FORUM.OSWFC.DE Foren-Übersicht
 FAQ / Suchen / Mitgliederliste / Benutzergruppen
 Profil / Einloggen, um private Nachrichten zu lesenLogin 
 Star Wars FAQ / Off. Star Wars Fan-Club / Fan-Club-Shopservice

In diesem Archiv finden sich zwischen März 2003 und Januar 2012 geschriebene Beiträge der Nutzer des OSWFC-Forums. Diese können nur noch gelesen werden. Für aktuelle Diskussionen besucht das neue Forum unter der gewohnten Adresse forum.oswfc.de. Hinweis: Die PN-Funktion des Foren-Archivs wurde am 1. März deaktiviert. Benutzt fortan für alle Angelegenheiten die des neuen Forums.

Qui-Gon

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    FORUM.OSWFC.DE Foren-Übersicht -> Episode I - III
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Annika Skywalker



Anmeldedatum: 30.05.2005
Beiträge: 8091
Wohnort: Terminus-Systeme (ME-Universum)

BeitragVerfasst am: Sa, 21. Feb 2009, 20:43    Titel: Qui-Gon Antworten mit Zitat

Ein Essay, das ich vor kurzem gelesen habe, hat mich dazu gebracht, mich mal wieder mit Qui-Gon als Charakter und Jedi zu beschäftigen. Er kommt zwar nur einen Film vor, ist aber dort derjenige, der die Saga ins Rollen bringen, indem er Anakin findet.

Daher dachte ich, wir könnten hier mal Qui-Gon, seinen Charakter an sich und seine Auffassung vom Jedi-Sein diskutieren.

Von mir mal hier ein erster Diskussionansatz (euch fallen sicher noch mehr ein):
Was ich seit dem Lesen des Essays frage, ist, ob Qui-Gon Anakin auch von Tatooine mitgenommen hätte, wenn er ihn nicht für den Auserwählten gehalten hätte, z. B. wenn Anakin nur in ganz normalem Maße machtsensibel gewesen wäre.
_________________
Size doesn't matter if you have unlimited power!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VongKrieger



Anmeldedatum: 24.03.2005
Beiträge: 3677
Wohnort: Flensburg

BeitragVerfasst am: Sa, 21. Feb 2009, 23:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke dann hätte er den Rat informiert, und der Rat hätte dann entschieden ob man Anakin in den Tempel aufnimmt bzw. ihn überhaupt von seinem Planeten holt....die Jedi hätten es sicher untersucht. Wink So wurden sie ja etwas vor vollendete Tatsachen gestellt...
_________________
Westernhagen 2010 auf Tour!

Geiles neues Album.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Annika Skywalker



Anmeldedatum: 30.05.2005
Beiträge: 8091
Wohnort: Terminus-Systeme (ME-Universum)

BeitragVerfasst am: Sa, 21. Feb 2009, 23:29    Titel: Antworten mit Zitat

Vermutlich hätte sich Qui-Gon die Info an den Rat sparen können - selbst beim Auserwählten sind sie nur knapp zu überzeugen einen Schüler aufzunehmen, den sie für zu alt halten. Bei einem lediglich.
Ich glaube, ehrlich gesagt, nicht, dass Qui-Gon sich daher überhaupt die Mühe gemacht hätte.
_________________
Size doesn't matter if you have unlimited power!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VongKrieger



Anmeldedatum: 24.03.2005
Beiträge: 3677
Wohnort: Flensburg

BeitragVerfasst am: So, 22. Feb 2009, 02:22    Titel: Antworten mit Zitat

Naja er verstieß ja anscheinend öfter gegen die Regeln, möglich dass er den Jungen einfach ausbilden würde wie er es ja auch mit dem "Auserwählten" machen will.....halte es aber für nicht sehr wahrscheinlich...
_________________
Westernhagen 2010 auf Tour!

Geiles neues Album.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Annika Skywalker



Anmeldedatum: 30.05.2005
Beiträge: 8091
Wohnort: Terminus-Systeme (ME-Universum)

BeitragVerfasst am: So, 22. Feb 2009, 02:41    Titel: Antworten mit Zitat

VongKrieger hat Folgendes geschrieben:
Naja er verstieß ja anscheinend öfter gegen die Regeln, möglich dass er den Jungen einfach ausbilden würde wie er es ja auch mit dem "Auserwählten" machen will.....halte es aber für nicht sehr wahrscheinlich...
^
Der Auserwählte ist halt was Besonderes ... auch wenn ich Qui-Gon mag, ich glaube nicht, dass er einen x-beliebigen Jungen gegen den Willen des Rates ausgebildet hätte.
_________________
Size doesn't matter if you have unlimited power!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VongKrieger



Anmeldedatum: 24.03.2005
Beiträge: 3677
Wohnort: Flensburg

BeitragVerfasst am: So, 22. Feb 2009, 11:43    Titel: Antworten mit Zitat

Eben da bin ich mir nicht sicher, er ist ja ziemlich stur in der Beziehung....man kann es eben nicht genau sagen.
_________________
Westernhagen 2010 auf Tour!

Geiles neues Album.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Annika Skywalker



Anmeldedatum: 30.05.2005
Beiträge: 8091
Wohnort: Terminus-Systeme (ME-Universum)

BeitragVerfasst am: So, 22. Feb 2009, 12:28    Titel: Antworten mit Zitat

Qui-Gon war aber auch recht pragmatisch - warum sollte er sich für einen Durchnittsschüler, der eigentlich zu alt für die Ausbildung ist, Ärger mit dem Rat einhandeln? Bevor die Sith auftauchten und Krieg anzettelten, hatten die Jedi doch wohl auch keine Nachwuchssorgen (oder liege ich da falsch?).
_________________
Size doesn't matter if you have unlimited power!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zentraldenker



Anmeldedatum: 12.04.2005
Beiträge: 4684
Wohnort: Sind wir bald am Arsch der Welt?

BeitragVerfasst am: So, 22. Feb 2009, 14:27    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich denke schon, wenn Qui-Gon einen einigermaßen machtsensitiven Jungen entdeckt hätte, hätte er sich den Umständen entsprechend bemüht, ihm zu einer Ausbildung zu verhelfen. Dass Anakin für ihn der Auserwählte war, hat ihn vermutlich nur bestärkt.

Ich bin mir allerdings recht sicher, dass Qui-Gon die Verantwortung auch für einen Nicht-Auserwählten übernommen hätte, den der Rat ablehnen wollte. Wenn es gar nicht anders gegangen wäre, hätte er ihn vielleicht zurück nach Hause gebracht.

Qui-Gon war ja ganz offenbar öfter auf Konfrontationskurs mit dem Rat - so pragmatisch wird er also nicht gewesen sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Annika Skywalker



Anmeldedatum: 30.05.2005
Beiträge: 8091
Wohnort: Terminus-Systeme (ME-Universum)

BeitragVerfasst am: So, 22. Feb 2009, 23:57    Titel: Antworten mit Zitat

Zentraldenker hat Folgendes geschrieben:
Also ich denke schon, wenn Qui-Gon einen einigermaßen machtsensitiven Jungen entdeckt hätte, hätte er sich den Umständen entsprechend bemüht, ihm zu einer Ausbildung zu verhelfen. Dass Anakin für ihn der Auserwählte war, hat ihn vermutlich nur bestärkt.

Ich muss mir wohl E I noch einmal ansehen, um zu schauen, wann Qui-Gon die Absicht hat, Anakin mitzunehmen - vor oder nach dem Midi-Test.

Zitat:
Ich bin mir allerdings recht sicher, dass Qui-Gon die Verantwortung auch für einen Nicht-Auserwählten übernommen hätte, den der Rat ablehnen wollte.

Wenn es soweit gekommen wäre, dass er dem Rat einen nicht extrem machtsensitiven Jungen/Mädchen vorgestellt hätte und diese(r) abgelehnt worden wäre, hätte er sich die Verantwortung übernommen, das will ich gar nich bestreiten. Ich bin mir nur nicht sicher, ob er so einen Kandiaten, der auch noch vom Alter her problematisch war, überhaupt dem Rat vorgeführt hätte - wozu auch, wenn kein Mangel an Nachwuchs bestand?

Zitat:
Qui-Gon war ja ganz offenbar öfter auf Konfrontationskurs mit dem Rat - so pragmatisch wird er also nicht gewesen sein.

Das "pragmatisch" bezog sich auf die Wahl der Mittel, nicht darauf, dass er sich aus pragmatischen Gründen den Wünschen des Rates beugte oder nicht. Wink
_________________
Size doesn't matter if you have unlimited power!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VongKrieger



Anmeldedatum: 24.03.2005
Beiträge: 3677
Wohnort: Flensburg

BeitragVerfasst am: Mo, 23. Feb 2009, 00:01    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube die Idee Anakin mitzunehmen hatte er schon vorher, der Midi-Test hat ihn dann endgültig überzeugt.
_________________
Westernhagen 2010 auf Tour!

Geiles neues Album.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Zentraldenker



Anmeldedatum: 12.04.2005
Beiträge: 4684
Wohnort: Sind wir bald am Arsch der Welt?

BeitragVerfasst am: Mo, 23. Feb 2009, 00:44    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke auch, der Test hat ihn nur bestätigt - der Gedanke, dem Jungen und seiner Mutter irgendwie zu helfen -wenn möglich-, hatte er wohl schon länger.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Annika Skywalker



Anmeldedatum: 30.05.2005
Beiträge: 8091
Wohnort: Terminus-Systeme (ME-Universum)

BeitragVerfasst am: Mo, 23. Feb 2009, 00:55    Titel: Antworten mit Zitat

Seufz, ich muss mir wohl wirklich noch einmal E I antun. Vielleicht reicht ja auch ein Blick ins Script ...

Es scheint aber nicht allzu häufig vorzukommen, dass ältere Kids den Jedi als Kandiaten für den Orden vorgestellt werden ... nur so eine Beobachtung am Rande.
_________________
Size doesn't matter if you have unlimited power!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VongKrieger



Anmeldedatum: 24.03.2005
Beiträge: 3677
Wohnort: Flensburg

BeitragVerfasst am: Mo, 23. Feb 2009, 11:21    Titel: Antworten mit Zitat

Das verstößt ja auch gegen den Kodex...Anakin war glaub ich die einzige Ausnahme....
_________________
Westernhagen 2010 auf Tour!

Geiles neues Album.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Annika Skywalker



Anmeldedatum: 30.05.2005
Beiträge: 8091
Wohnort: Terminus-Systeme (ME-Universum)

BeitragVerfasst am: Mo, 23. Feb 2009, 11:56    Titel: Antworten mit Zitat

Dann kann ich mir erst recht nicht vorstellen, dass Qui-Gon einen nur normal machtbegabten und schon viel zu alten Sklavenjungen vor den Rat geschleppt hätte. Welches Argument hätte er auch vorbringen können für eine Ausbildung außer der Reihe? Bei Anakin hatte er wenigstens den Trumpf mit dem Auserwählten und der Prophezeiung im Ärmel.
Vermutlich hätte Qui-Gon einen normalen Jungen vielleicht von Watto freigekauft und vielleicht mit Hilfe der Königin irgendwo auf Naboo in einer Familie untergebracht, aber mehr wohl auch nicht.
_________________
Size doesn't matter if you have unlimited power!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VongKrieger



Anmeldedatum: 24.03.2005
Beiträge: 3677
Wohnort: Flensburg

BeitragVerfasst am: Mo, 23. Feb 2009, 15:33    Titel: Antworten mit Zitat

Was ja auch schon sehr viel wäre...

Nur glaubt er ja auch an den Willen der Macht, und ob die Macht es will dass er einen Sklavenjungen befreit und auf Naboo wieder einpflanzt..?? Schwierige Frage..
_________________
Westernhagen 2010 auf Tour!

Geiles neues Album.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Annika Skywalker



Anmeldedatum: 30.05.2005
Beiträge: 8091
Wohnort: Terminus-Systeme (ME-Universum)

BeitragVerfasst am: Mo, 23. Feb 2009, 19:24    Titel: Antworten mit Zitat

VongKrieger hat Folgendes geschrieben:
Nur glaubt er ja auch an den Willen der Macht, und ob die Macht es will dass er einen Sklavenjungen befreit und auf Naboo wieder einpflanzt..?? Schwierige Frage..

Tja, wie sagt Obi-Wan so schön im E III-Roman: "Wir wissen nicht, was der Wille der Macht ist ..."
_________________
Size doesn't matter if you have unlimited power!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Knight Dagmar



Anmeldedatum: 21.03.2003
Beiträge: 91
Wohnort: Frankfurt am Main

BeitragVerfasst am: Fr, 20. März 2009, 13:37    Titel: Antworten mit Zitat

VongKrieger hat Folgendes geschrieben:
Nur glaubt er ja auch an den Willen der Macht, und ob die Macht es will dass er einen Sklavenjungen befreit und auf Naboo wieder einpflanzt..?? Schwierige Frage..


Aber genau das ist die Sorte Frage, die Qui-Gon sich noch am ehesten zutrauen/anmaßen würde zu beantworten - er verlässt sich extrem auf seinen Instinkt und weniger auf Messwerte irgendwelcher Blutuntersuchungen.

Dass er irgendetwas an Anakins auswegloser Situation geändert hätte, notfalls ohne die Zustimmung irgendwelcher anderer Beteiligter, glaube ich schon; allerdings fürchte ich, Annika, dass dazu ein Blick ins Drehbuch nicht reichen wird, denn gerade Qui-Gons schemenhafte Motivationen sind noch am ehesten an Liam Neesons Augenbrauen abzulesen und nicht so sehr an George Lucas' Text... und es ist schon fast ein komplettes Alternativuniversum, das die beiden gestandenen Schauspieler von Qui-Gon und Shmi da mit Mimik und angedeuteten Gesten bauen. Hat zumindest zu sehr viel Fanfiction geführt, das.

Aber ja, ich denke, wenn sich einer blind auf seinen Machtsinn verlässt, und darauf, dass er ihn auch richtig interpretiert, dann unser Lieblingssturkopf Qui-Gon.
_________________
Inzwischen sogar schon Master... Hilfe, ich bin alt!

"Your focus determines your reality." (Qui-Gon Jinn)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Dorthonion



Anmeldedatum: 29.12.2003
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: Mo, 22. Aug 2011, 20:23    Titel: Antworten mit Zitat

Knight Dagmar hat Folgendes geschrieben:
Dass er irgendetwas an Anakins auswegloser Situation geändert hätte, notfalls ohne die Zustimmung irgendwelcher anderer Beteiligter, glaube ich schon; allerdings fürchte ich, Annika, dass dazu ein Blick ins Drehbuch nicht reichen wird, denn gerade Qui-Gons schemenhafte Motivationen sind noch am ehesten an Liam Neesons Augenbrauen abzulesen und nicht so sehr an George Lucas' Text... und es ist schon fast ein komplettes Alternativuniversum, das die beiden gestandenen Schauspieler von Qui-Gon und Shmi da mit Mimik und angedeuteten Gesten bauen. Hat zumindest zu sehr viel Fanfiction geführt, das.

Mir ist beim erneuten Schauen des Films schon aufgefallen, dass die Geschichte da eine Menge suggeriert. Die Hand auf die Schulter zu legen ist ja eins, aber Qui-Gon streichelt sie in dieser Szene mit dem Daumen seiner linken Hand.



Nicht nur die offengelassene Tür in der Nacht davor suggeriert, dass die beiden "was miteinander hatten". Gibt es dazu eigentlich eine offizielle Aussage?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Darth Plaguis



Anmeldedatum: 15.03.2009
Beiträge: 39
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: Di, 23. Aug 2011, 09:20    Titel: Antworten mit Zitat

@ Dorthonion:
Also im Special zu Episode I im OSWM 55 steht, dass Liam Neeson dafür kämpfte, eine "subtile Romanze" zwischen Qui-Gon und Shmi anklingen lassen zu dürfen, insofern passt diese Szene dann auch rein.
_________________
"Keine der Geschichten, die über mich erzählt werden, kann ändern, wer ich wirklich bin"
(Luke Skywalker)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    FORUM.OSWFC.DE Foren-Übersicht -> Episode I - III Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de