FORUM.OSWFC.DE Foren-Übersicht
 FAQ / Suchen / Mitgliederliste / Benutzergruppen
 Profil / Einloggen, um private Nachrichten zu lesenLogin 
 Star Wars FAQ / Off. Star Wars Fan-Club / Fan-Club-Shopservice

In diesem Archiv finden sich zwischen März 2003 und Januar 2012 geschriebene Beiträge der Nutzer des OSWFC-Forums. Diese können nur noch gelesen werden. Für aktuelle Diskussionen besucht das neue Forum unter der gewohnten Adresse forum.oswfc.de. Hinweis: Die PN-Funktion des Foren-Archivs wurde am 1. März deaktiviert. Benutzt fortan für alle Angelegenheiten die des neuen Forums.

Die Klon-Kriege und eure Vorstellung davon zu OT-Zeiten
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    FORUM.OSWFC.DE Foren-Übersicht -> Galaktischer Senat
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Annika Skywalker



Anmeldedatum: 30.05.2005
Beiträge: 8091
Wohnort: Terminus-Systeme (ME-Universum)

BeitragVerfasst am: Do, 26. März 2009, 22:46    Titel: Die Klon-Kriege und eure Vorstellung davon zu OT-Zeiten Antworten mit Zitat

Die Klon-Kriege werden in E IV von Ben einmal kurz in einem Nebensatz erwähnt - was dachtet ihr damals, was genau es mit diesen Klon-Kriegen auf sich hat, was darin passiert ist, was sie ausgelöst hat?
Hat euch die Darstellung in der PT enttäuscht oder wurde umgesetzt, was ihr euch zu OT-Zeiten darunter vorgestellt habt?

Ich bin eigentlich früher (bevor es dunkel wurde in der Welt, vor dem Imperium Wink ) immer davon ausgegangen, dass die Klone die Angreifer waren ... auf eine Droidenarmee wäre ich nicht gekommen, und dass diese dann auch noch so "humorvoll" kämpft, das hätte ich mir zu Zeiten der OT nicht denken können.

Ich bin gespannt, wie ihr euch das damals vorgestellt habt.
_________________
Size doesn't matter if you have unlimited power!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zentraldenker



Anmeldedatum: 12.04.2005
Beiträge: 4684
Wohnort: Sind wir bald am Arsch der Welt?

BeitragVerfasst am: Fr, 27. März 2009, 00:26    Titel: Antworten mit Zitat

Unter den Klonkriegen konnte ich mir nicht sonderlich viel vorstellen. Aus einigen Quellen war zu erfahren, dass Boba Fett "eine Rüstung aus den Klonkriegen" trug (so ungefähr stand das -glaube ich- im Roman zu TESB). Das hat mich auch nicht so sehr umgetrieben, weil ich die Klonkriege nicht in direkten Zusammenhang mit den Ereignissen um Ben, Vader und die Machtergreifung des Imperators gebracht habe - für mich klang das wie ein Konflikt, der schon länger zurücklag.

Viel mehr habe ich mir Gedanken um die direkte Vorgeschichte gemacht, also aus allem, was man aus den Büchern, Filmen und Comics sich so zusammenreimen konnte, wie Vader bei der Ausrottung der Jedi geholfen hat und so weiter. Ich habs an anderer Stelle schon mal erwähnt; ich habe etwa 1984 mal in der Schule einen kurzen Comic gekritzelt, der eigentlich gar nicht so weit von der PT entfernt war - es gab Vader, den Senat, Palpatine, Bail Organa, und einen Konflikt um irgendwelche Wirtschaftsinteressen. Nun war ich kein Hellseher - das meiste entspringt dem Vorwort zum Filmroman von ANH. Es endete natürlich mit der Besetzung des Senats (durch Sturmtruppen, die allerdings ähnlich wie in AOTC aus heiterem Himmel auftauchen) und der Vertreibung der Jedi - sogar Bens und Yodas Exil wird erwähnt. Natürlich alles grottenschlecht gezeichnet, und wo ich das Teil habe, weiss ich auch nicht, in irgendeinem Matheheft wird es wohl noch schlummern. Wenn ich es mal finde, muss ich das doch mal einscannen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Dark Jedi



Anmeldedatum: 23.05.2005
Beiträge: 594
Wohnort: Region Hannover / Laatzen

BeitragVerfasst am: Fr, 27. März 2009, 08:23    Titel: Antworten mit Zitat

Viele Gedanken hatte ich mir damals gar nicht gemacht. Dachte auch sowas in der Art, das es halt "irgendein" großer Krieg war, indem wohl sehr viel kaput gegangen ist.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VongKrieger



Anmeldedatum: 24.03.2005
Beiträge: 3677
Wohnort: Flensburg

BeitragVerfasst am: Fr, 27. März 2009, 18:35    Titel: Antworten mit Zitat

Damit grenzt ihr ja sämtliche junge User aus Wink

Ich habe mir nichts dabei gedacht. Ok da war ein Krieg und fertig...so ungefähr..
_________________
Westernhagen 2010 auf Tour!

Geiles neues Album.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
WedgeAntilles



Anmeldedatum: 02.06.2003
Beiträge: 1936
Wohnort: Reutlingen

BeitragVerfasst am: Fr, 27. März 2009, 19:51    Titel: Antworten mit Zitat

Ich dachte immer, die Jedi hätten dabei gegen die bösen Klone gekämpft.

Ob ich jetzt davon ausging, dass die Jedi in diesem Krieg vernichtet wurden und daraus das Imperium hervorging kann ich nicht mehr sagen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ashara



Anmeldedatum: 14.04.2003
Beiträge: 3418
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: Fr, 27. März 2009, 20:51    Titel: Antworten mit Zitat

Nun mir fällt es schwer, jetzt rückblickend noch zu sagen, was ich damals über die Klonkriege gedacht habe, zumal dieser Aspekt für mich damals nicht so wichtig war.

Ich denke es war, wie bei so vielen hier, da waren eben die Klone die die Bösen waren und die Jedi haben sie bekämpft, das war es.
_________________

Don't blink! Don't even blink. Blink and you're dead. aus Dr. Who
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Annika Skywalker



Anmeldedatum: 30.05.2005
Beiträge: 8091
Wohnort: Terminus-Systeme (ME-Universum)

BeitragVerfasst am: Fr, 27. März 2009, 21:33    Titel: Antworten mit Zitat

Da die meisten scheinbar das Gleiche gedacht haben - hat euch die PT-Variante der Klon-Kriege überrascht? Gefällt sie euch besser?
Ich gestehe jetzt einfach mal, dass aus meiner Sicht ein Krieg Jedi gegen Klone vermutlich interessanter gewesen wäre als ein Krieg Jedi mit Klonen gegen Slapstick-Kampfdroiden.
_________________
Size doesn't matter if you have unlimited power!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zentraldenker



Anmeldedatum: 12.04.2005
Beiträge: 4684
Wohnort: Sind wir bald am Arsch der Welt?

BeitragVerfasst am: Fr, 27. März 2009, 22:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ich weiss nicht, ich war eigentlich eher positiv überrascht.. weil man ja zunächst (auch nicht zu Unrecht) vermutet hat, dass die Sturmtruppen bzw. deren Vorläufer dem Imperium gedient haben und somit nicht die besten Freunde der Jedi waren. Dass sie hingegen die Armee der Jedi darstellten, hat mich in AOTC schon angenehm überrascht, ganz nach dem Motto "man wird Gut und Böse nicht unbedingt immer unterscheiden können" (wie Lucas mal in einem Interview berichtet hat).

Es wird ja immer von den meisten Leuten gesagt, dass man unbedingt die OT zuerst gucken sollte wegen des Aha-Effekts mit Vader in TESB. Aber umgekehrt gibt es in der PT für Leute, die die OT nicht kennen, auch einige Aha-Effekte (selbst unter den "wissenden OTlern" hielt sich ja beispielsweise hartnäckig die Diskussion um Palpatine/Sidious). Insofern fand ich das aus dieser Perspektive recht interessant.

Das reine Konzept, dass Kriege mit Droiden ausgefochten wurden, die aber aufgrund ihrer Beschränkungen nicht mit "echten" Soldaten mithalten können, fand ich auch gut, denn es wurde ja früher öfter gefragt, ob es nicht logischer sei, Roboter kämpfen zu lassen. Mal abgesehen von den Slapstick-Einlagen, aber das seh ich nicht so eng. Die Dinger sind halt billig und in großen Mengen zu produzieren, haben aber dafür einige Handicaps. Ist nur fair.

Um nun zum Ausgangspunkt zurückzukommen... ich weiss gar nicht mehr, ob ich mir wirklich die Klone als Feinde vorgestellt habe. Aus der Aussage "Klonkriege" konnte man ja alles Mögliche ableiten, beispielsweise, dass es in dem Krieg um (und nicht etwa gegen) Klone ging, weil die vielleicht irgendwie wertvoll waren. Ich hab sie jedenfalls nicht per se als Bedrohung gesehen. Und wie Wedge angedeutet hat, wirklich als direktes Vorereignis zum Beginn des Imperiums hab ich das eher nicht gesehen. Dazu erinnerte mich der alte Ben zu sehr an meinen Opa, wenn er vom Zweiten Weltkrieg sprach. Vielleicht liegt das daran. Oder auch daran, dass er von Lukes Vater als "listenreich im Krieg" gesprochen hat - das klang für mich eher so, als hätten die beiden als Veteranen den lange zurückliegenden Krieg gekämpft, und später dann erst das Imperium gekommen. Es war mir aber auch nicht sonderlich wichtig, um ehrlich zu sein.

Absolut nicht einverstanden war ich aber von Anfang an mit den EU-Vorstellungen, die beispielsweise in der Thrawn-Trilogie über die Klonkriege verbreitet wurden. Überhaupt wurde im EU ja geklont, bis sich die Balken biegen, und der Gipfel mit dem Unsinnsimperatorklon habe ich den Autoren bis heute nicht verziehen. So hatte ich mir jedenfalls das alles nicht vorgestellt, und bin deswegen auch froh, dass das so gut wie keinen Eingang in die PT gefunden hat. Man mag von der PT halten, was man will, aber dem Post-Endor-Käse ziehe ich sie jederzeit vor.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jedi-Meisterin



Anmeldedatum: 18.09.2005
Beiträge: 1826
Wohnort: Death Star II, GFFA

BeitragVerfasst am: Fr, 27. März 2009, 23:25    Titel: Antworten mit Zitat

Mit dem Wort Klonkriege konnte ich überhaupt nichts verbinden. War eben so ein Begriff. Ich bin jedenfalls nie darauf gekommen, dass Klon geklonte Menschen bedeutet. Davon hatte ich damals allen Ernstes noch nie gehört. War für mich eher ein Name von irgendeinem Ort.
_________________
Darth Vader is your slave, but not Annika Skywalker!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lorian Nod



Anmeldedatum: 23.09.2006
Beiträge: 1039
Wohnort: Oppenheim

BeitragVerfasst am: So, 29. März 2009, 19:40    Titel: Antworten mit Zitat

Ich weiß noch als ich ANH zum 2ten mal geschaut habe, nachdem ich zunächst ESB und RotJ gheschaut hatte, hab ich mir auch Gedanken gemacht über jene klonkriege die anscheinend die Galaxis entzweit hatte, nämlich in Allianz und Imperium. Ich dachte die Jedi hätten sich im Laufe des Krieges auf die Seite der Allianz geschlagen und gegen die klone des Imperators (also die Sturmtruppen, nicht 5 Mio Palpatines^^) gekämpft.

Als dann AOTC kam war ich überrascht, dass a) die Klone aus heiterem Himmel von Jedis bestellt wurden (Sifo Dyas war ja ein Jedi) und Palpatine auf den ersten Blick nichts damit zu tun hatte. Als die Balkonszene kam und Palpi auf "seine" Armee schaute war mir dann auch klar, dass die Armee der Jedi eigntlich die der Republik ist und beim 2ten mal schauen das sogar im Film gesagt wird.
_________________
Die moderste Form menschlicher Armut ist das Keine-Zeit-Haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Annika Skywalker



Anmeldedatum: 30.05.2005
Beiträge: 8091
Wohnort: Terminus-Systeme (ME-Universum)

BeitragVerfasst am: So, 29. März 2009, 20:47    Titel: Antworten mit Zitat

Lorian Nod hat Folgendes geschrieben:
Als dann AOTC kam war ich überrascht, dass a) die Klone aus heiterem Himmel von Jedis bestellt wurden (Sifo Dyas war ja ein Jedi) ...

Wir müssten, sofern noch nicht geschehen, jetzt mal untersuchen, ob Sifo Dyas wirklich selbst die Klone bestellt hat (und mit welchen Credits er die Anzahlung geleistet hat) oder ob er schon tot war und es jemand in seinem Namen getan hat ...
_________________
Size doesn't matter if you have unlimited power!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lorian Nod



Anmeldedatum: 23.09.2006
Beiträge: 1039
Wohnort: Oppenheim

BeitragVerfasst am: Mo, 30. März 2009, 15:28    Titel: Antworten mit Zitat

Annika Skywalker hat Folgendes geschrieben:
Lorian Nod hat Folgendes geschrieben:
Als dann AOTC kam war ich überrascht, dass a) die Klone aus heiterem Himmel von Jedis bestellt wurden (Sifo Dyas war ja ein Jedi) ...

Wir müssten, sofern noch nicht geschehen, jetzt mal untersuchen, ob Sifo Dyas wirklich selbst die Klone bestellt hat (und mit welchen Credits er die Anzahlung geleistet hat) oder ob er schon tot war und es jemand in seinem Namen getan hat ...


ja, aber darum geht es hier ja nicht. Meine Reaktion war: Riesige Klonarmee --> Jedi-Meister Sifo-Dyas --> Republik gerät in einen Klonkrieg
_________________
Die moderste Form menschlicher Armut ist das Keine-Zeit-Haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Annika Skywalker



Anmeldedatum: 30.05.2005
Beiträge: 8091
Wohnort: Terminus-Systeme (ME-Universum)

BeitragVerfasst am: Mo, 30. März 2009, 16:08    Titel: Antworten mit Zitat

Lorian Nod hat Folgendes geschrieben:
Annika Skywalker hat Folgendes geschrieben:
Lorian Nod hat Folgendes geschrieben:
Als dann AOTC kam war ich überrascht, dass a) die Klone aus heiterem Himmel von Jedis bestellt wurden (Sifo Dyas war ja ein Jedi) ...

Wir müssten, sofern noch nicht geschehen, jetzt mal untersuchen, ob Sifo Dyas wirklich selbst die Klone bestellt hat (und mit welchen Credits er die Anzahlung geleistet hat) oder ob er schon tot war und es jemand in seinem Namen getan hat ...


ja, aber darum geht es hier ja nicht. Meine Reaktion war: Riesige Klonarmee --> Jedi-Meister Sifo-Dyas --> Republik gerät in einen Klonkrieg

Meine Anmerkung war nur eine Anregung für einen neuen Thread - mehr nicht. Wink
_________________
Size doesn't matter if you have unlimited power!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lorian Nod



Anmeldedatum: 23.09.2006
Beiträge: 1039
Wohnort: Oppenheim

BeitragVerfasst am: Mo, 30. März 2009, 16:17    Titel: Antworten mit Zitat

Annika Skywalker hat Folgendes geschrieben:
Lorian Nod hat Folgendes geschrieben:
Annika Skywalker hat Folgendes geschrieben:
Lorian Nod hat Folgendes geschrieben:
Als dann AOTC kam war ich überrascht, dass a) die Klone aus heiterem Himmel von Jedis bestellt wurden (Sifo Dyas war ja ein Jedi) ...

Wir müssten, sofern noch nicht geschehen, jetzt mal untersuchen, ob Sifo Dyas wirklich selbst die Klone bestellt hat (und mit welchen Credits er die Anzahlung geleistet hat) oder ob er schon tot war und es jemand in seinem Namen getan hat ...


ja, aber darum geht es hier ja nicht. Meine Reaktion war: Riesige Klonarmee --> Jedi-Meister Sifo-Dyas --> Republik gerät in einen Klonkrieg

Meine Anmerkung war nur eine Anregung für einen neuen Thread - mehr nicht. Wink


^^
Und ich glaube so einen Thread hatten wir schonmal.

PS: Mir fällt gerade erst auf, dass es schön ist wieder ein wenig Zeit für das Forum zu haben Smile Auf zu neuen Diskussionen.
_________________
Die moderste Form menschlicher Armut ist das Keine-Zeit-Haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Annika Skywalker



Anmeldedatum: 30.05.2005
Beiträge: 8091
Wohnort: Terminus-Systeme (ME-Universum)

BeitragVerfasst am: Mo, 30. März 2009, 16:27    Titel: Antworten mit Zitat

Lorian Nod hat Folgendes geschrieben:

Und ich glaube so einen Thread hatten wir schonmal.


Stimmt: Sifo Dyas - Missverständnis auf Kamino?
_________________
Size doesn't matter if you have unlimited power!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
darth graval



Anmeldedatum: 01.05.2008
Beiträge: 1302
Wohnort: Theed, Schweiz

BeitragVerfasst am: Di, 31. März 2009, 17:18    Titel: Antworten mit Zitat

Was ich schon oft ansprechen wollte, ist etwas, was mich eigentlich enttäuscht. Es kann gut sein, dass das nicht so ist, dann ignoriert den Post.

In den Klonkriegen heisst es immer, "die korrupte" republik. Aber als Fan kann man sich schlecht ein Bild machen, man wird vom EU auf eine Seite, die der Republik gezogen, weil man nichts von Korruption erfährt. So gibt es viel Literatur über die guten Jedi und Senatoren, die gegen die bösen Seps kämpfen, aber man zeigt nie auf, weshalb diese die Republik verlassen haben. Das finde ich schade.

Gruss DG
_________________

Kritzeln!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Annika Skywalker



Anmeldedatum: 30.05.2005
Beiträge: 8091
Wohnort: Terminus-Systeme (ME-Universum)

BeitragVerfasst am: Di, 31. März 2009, 18:34    Titel: Antworten mit Zitat

Das Thema Korruption inklusive die Macht der Bürokraten wird, soweit ich mich erinnere, in E I angesprochen, einige Szenen bevor Padme auf Coruscant vor dem Senat spricht. Ich suche das nachher mal im Script raus.
_________________
Size doesn't matter if you have unlimited power!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
darth graval



Anmeldedatum: 01.05.2008
Beiträge: 1302
Wohnort: Theed, Schweiz

BeitragVerfasst am: Di, 31. März 2009, 18:46    Titel: Antworten mit Zitat

Trotzdem wurde es nur angeschnitten und nicht in einem Comic oder nem Roman gebracht. Klar mögen welche sagen, das sei langweilig, aber das wär die Challenge für die Autoren!

Gruss DG
_________________

Kritzeln!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Zentraldenker



Anmeldedatum: 12.04.2005
Beiträge: 4684
Wohnort: Sind wir bald am Arsch der Welt?

BeitragVerfasst am: Di, 31. März 2009, 20:53    Titel: Antworten mit Zitat

Also in den Comics wurde doch alle naselang auf den verkommenen Senat und die Korruption hingewiesen.

Die ganze Story um Quinlan Vos beispielsweise, als er das Gedächtnis verloren hatte (Twilight), und vor Episode III gabs auch mal einen Mehrteiler über die Senatswachen, da gings um nichts anderes als den Niedergang der Moral in der Republik..

Und in Nebengeschichten wurde auch durchaus immer mal die andere Seite beleuchtet. Die Klonkriegsstory über Jabiim beispielsweise.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
darth graval



Anmeldedatum: 01.05.2008
Beiträge: 1302
Wohnort: Theed, Schweiz

BeitragVerfasst am: Mi, 01. Apr 2009, 17:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ok, bei Jabiim stimme ich dir zu, aber direkt beachtet wurde das Ganze nie.
_________________

Kritzeln!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Zentraldenker



Anmeldedatum: 12.04.2005
Beiträge: 4684
Wohnort: Sind wir bald am Arsch der Welt?

BeitragVerfasst am: Mi, 01. Apr 2009, 17:42    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, wie gesagt, in den Comics (und das sind nur die, die mir jetzt auf Anhieb einfallen), ging es durchaus um andere Sichtweisen auf die Republik, und sowohl bei Twilight als auch bei der Story um die Senatswachen ging es sogar explizit um Korruption im Senat. Gerade bei den Senatswachen werden beide Seiten beleuchtet, weil ein Exgardist einen korrupten Senator töten will, während dessen Bruder ihn zu beschützen hat. Viel deutlicher kann man diesen Konflikt gar nicht schildern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
darth graval



Anmeldedatum: 01.05.2008
Beiträge: 1302
Wohnort: Theed, Schweiz

BeitragVerfasst am: Mi, 01. Apr 2009, 17:46    Titel: Antworten mit Zitat

Ja das stimmt, aber meiner Meinung nach wird die Korruption selbst (Ein Senator, der seine Stimme verkauft oder sowas) kaum beachtet im Vergleich zu den Schlachten und ach so tollen Jedi. Klar, davon sollte es immer mehr geben, das wär ja auch blöd zu wenig Jedi, aber ETWAS Korruption wär auch was...
_________________

Kritzeln!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
VongKrieger



Anmeldedatum: 24.03.2005
Beiträge: 3677
Wohnort: Flensburg

BeitragVerfasst am: Mi, 01. Apr 2009, 17:53    Titel: Antworten mit Zitat

Denke dass ist auch teilweise darauf zurückzuführen was der Kunde sehen/lesen möchte....und da kommen Geschichten über Jedi und Krieg halt besser an als Korruption und Senatoren.. Wink

Wobei ich mich sehr freuen würde wenn es mehr Bücher über Senatoren usw geben würde.
_________________
Westernhagen 2010 auf Tour!

Geiles neues Album.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Zentraldenker



Anmeldedatum: 12.04.2005
Beiträge: 4684
Wohnort: Sind wir bald am Arsch der Welt?

BeitragVerfasst am: Mi, 01. Apr 2009, 17:54    Titel: Antworten mit Zitat

Genau um das Szenario gehts bei der erwähnten Geschichte um die Senatswachen - der Senator verkauft sich bei einer wichtigen Abstimmung.

Aber sowas kann man natürlich auch nicht ständig wiederholen - so ein Thema bietet nicht das gleiche Potenzial wie Schlachten etc., aber hin und wieder findet man sowas durchaus. So ein Korruptionsthema ist relativ schnell ausgelutscht - da gibts eben nicht so viele mögliche Varianten.

Auch das Thema Sklaverei, und wie die Republik damit umgeht (oder auch nicht) wurde in diversen Comics behandelt.

In vielen Geschichten wird also durchaus darauf eingegangen, dass die Republik nicht gerade ein allumfassendes Paradies für jeden ist. Man kann natürlich auch nicht alle Geschichten kennen, von daher kann es natürlich sein, dass man das nicht unbedingt alles mitbekommt. Ich lese auch längst nicht alles...bin ja nicht Sky... Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
darth graval



Anmeldedatum: 01.05.2008
Beiträge: 1302
Wohnort: Theed, Schweiz

BeitragVerfasst am: Mi, 01. Apr 2009, 17:57    Titel: Antworten mit Zitat

Da geb ich euch Recht, dass das Thema schnell ausgelutscht ist. Aber ich kenn ja auch zu wenig. Welche Story ist die mit der Korruption, die du erwähnt hast?
_________________

Kritzeln!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Zentraldenker



Anmeldedatum: 12.04.2005
Beiträge: 4684
Wohnort: Sind wir bald am Arsch der Welt?

BeitragVerfasst am: Mi, 01. Apr 2009, 18:31    Titel: Antworten mit Zitat

Soweit ich mich erinnere, war das ein Zweiteiler und lief unter dem Titel "Republik: Attentäter".
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
darth graval



Anmeldedatum: 01.05.2008
Beiträge: 1302
Wohnort: Theed, Schweiz

BeitragVerfasst am: Mi, 01. Apr 2009, 18:42    Titel: Antworten mit Zitat

Dann hab ich Teil 2 davon...
_________________

Kritzeln!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
darth graval



Anmeldedatum: 01.05.2008
Beiträge: 1302
Wohnort: Theed, Schweiz

BeitragVerfasst am: Do, 09. Apr 2009, 19:49    Titel: Antworten mit Zitat

Habe mir "Ein Sturm zieht auf" zugelegt und sieht aus, als würde dort das Thema angesprochen... Cool!
_________________

Kritzeln!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Dorthonion



Anmeldedatum: 29.12.2003
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: So, 04. Dez 2011, 10:45    Titel: Antworten mit Zitat

@Annika: ja, ich war enttäuscht, dass sich das als so "irgendwie banal" herausstellte. Meinetwegen hätte man die Geschichte der Klonkriege ja gar nicht erzählen müssen (das ist aber ein anderes Thema), denn vom Mysterium her war die Andeutung Bens ja super und völlig ausreichend.
Die Klonkriege waren für mich etwas Faszinierendes, was sehr lange zurücklag, eigentlich habe ich sie, jeder Logik widersprechend, für mehr als 20 Jahre beendet gehalten. Obi-Wan war für mich auch vom Gefühl eher 70, also schien für mich die Angelegenheit 40 Jahre oder so in der Vergangenheit zu liegen.
Spekulationen gab es ja schon immer zu dem Begriff; bei den GJ wurde mal ein Artikel "Klonkriege erklärt" veröffentlicht (so 1981), der vollständig danebenlag. Obi-Wan wurde ethymologisch als OB1 übersetzt (O.B. One) und zum Klonvorbild gemacht bzw. zum ersten einer Reihe von geklonten Jedi erklärt. Schon das war mir zu konkret. Genauso, wie mich die Midichlorianererklärung der Macht enttäuscht hat, wirkten zu viele Erklärungen und Details entmystifizierend, und das finde ich gerade bei einem Märchen wie Star Wars schade.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Annika Skywalker



Anmeldedatum: 30.05.2005
Beiträge: 8091
Wohnort: Terminus-Systeme (ME-Universum)

BeitragVerfasst am: So, 04. Dez 2011, 11:39    Titel: Antworten mit Zitat

Dorthonion hat Folgendes geschrieben:
Genauso, wie mich die Midichlorianererklärung der Macht enttäuscht hat, wirkten zu viele Erklärungen und Details entmystifizierend, und das finde ich gerade bei einem Märchen wie Star Wars schade.


Da stimme ich dir völlig zu - das mit den Midis hätte man sich einfach sparen sollen. Ich hätte dafür gar keine Erklärung gebraucht. Erklärungen machen nicht immer automatisch alles besser, schon gar nicht, wenn es um so etwas wie die 'Macht' geht.
Es gibt in der Hinsicht noch Vieles, was mich an der PT stört - aber das ist ein Thema für sich und dazu gibt es, glaube ich, sogar einen (uralten) Thread hier irgendwo. Vielleicht findest du ihn ja. Wink
_________________
Size doesn't matter if you have unlimited power!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    FORUM.OSWFC.DE Foren-Übersicht -> Galaktischer Senat Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de