FORUM.OSWFC.DE Foren-Übersicht
Archiv Nutzungsbedingungen Offizieller Star Wars Fan-Club Facebook Shopservice
Aktuelle Zeit: Sa, 20. Okt 2018, 05:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 76 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Allgemeine Fragen zum Literatur-EU
BeitragVerfasst: Do, 17. Nov 2011, 08:45 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: So, 09. Mai 2010, 21:34
Beiträge: 1352
Wohnort: Baden-Württemberg
Liebe Buch-und Comicfreunde, wie im nun archivierten alten Forum bieten wir auch hier eine zentrale Anlaufstelle für eure allgemeinen Fragen zur Literatur des Erweiterten Universums. Anstatt für jede kleine Frage, für die sich womöglich kein eigener Thread lohnt, ein neues Thema zu eröffnen, antwortet einfach auf dieses hier.

So, mit dem vorneweg, schießt los! Fragt, was euch auf der Seele brennt. :)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 20. Jan 2012, 19:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 14. Jan 2012, 11:58
Beiträge: 687
Was passierte nach dem Yuuzhan Vong Krieg mit den Chazrach? Wurden sie von der Sklaverei der Yuuzhan Vong befreit und in die galaktische Bevölkerung integriert oder wurden sie mit ihren Herren nach Zonama Sekot verbannt?

_________________

Es gibt Zeiten, in denen der Zweck die Mittel
rechtfertigt. Aber wer einzig auf Grundlage
solcher Zeiten argumentiert, schafft sich
damit eine ganz eigene Philosophie des Bösen.

— Luke Skywalker —


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 20. Jan 2012, 19:32 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: So, 09. Mai 2010, 21:34
Beiträge: 1352
Wohnort: Baden-Württemberg
Laut Jedipedia ist diese Frage noch unbeantwortet.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 20. Jan 2012, 19:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 14. Jan 2012, 11:58
Beiträge: 687
Darth Spiriah hat geschrieben:
Laut Jedipedia ist diese Frage noch unbeantwortet.


ok :D

_________________

Es gibt Zeiten, in denen der Zweck die Mittel
rechtfertigt. Aber wer einzig auf Grundlage
solcher Zeiten argumentiert, schafft sich
damit eine ganz eigene Philosophie des Bösen.

— Luke Skywalker —


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 28. Feb 2012, 19:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 15. Nov 2004, 19:04
Beiträge: 1161
Wohnort: Berlin
Ihr Lieben,

demnächst erscheint ja deutschsprachig der erste Band er Knight Errant-Reihe mit dem Titel "Jägerin der Sith". Ich frage mich gerade, ob in den Büchern dieselben Handlungen wie in der Comicadapion (zuletzt in "Sonderband 66- In Flammen") abgehandelt wird oder es sich sprichwörtlich um zwei ganz verschiedene Schuhe handelt.

Kann da jemand Licht ins Dunkel bringen?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 28. Feb 2012, 19:55 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: So, 09. Mai 2010, 21:34
Beiträge: 1352
Wohnort: Baden-Württemberg
Zwei verschiedene Schuhe. Der Roman spielt ungefähr zwischen den Bänden 1 und 2, wobei ich auch schon gehört habe, dass er zwischen dem vierten und dem fünften Teil der ersten KE-Comic-Geschichte spielt. Auf jeden Fall werden ganz andere Ereignisse behandelt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 28. Feb 2012, 20:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 14. Jan 2012, 11:58
Beiträge: 687
Ich bin eigentlich nicht so der Comic-Leser, weshalb ich die KE-Comics (bisher) nicht gelesen habe. Desshalb freue ich mich umso mehr auf den Roman :D

_________________

Es gibt Zeiten, in denen der Zweck die Mittel
rechtfertigt. Aber wer einzig auf Grundlage
solcher Zeiten argumentiert, schafft sich
damit eine ganz eigene Philosophie des Bösen.

— Luke Skywalker —


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 28. Feb 2012, 21:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 23. Sep 2006, 10:43
Beiträge: 1389
Wohnort: Oppenheim
Den Roman gibts schon!

Ich lese ihn aktuell, aber ich kann mich mit dem Plot nicht anfreunden... Jedenfalls verstehe ich nun Lord Kaan besser, dass die Sith eine Reform brauchten.

_________________
"Die Macht ist nicht etwas, was man erwirbt, wegnimmt, teilt, was man bewahrt oder verliert; die Macht ist etwas, was sich von unzähligen Punkten aus und im Spiel ungleicher und beweglicher Beziehungen vollzieht." - Darth Vader (c)MUK


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 28. Feb 2012, 23:03 
Offline
Forenheiliger
Benutzeravatar

Registriert: Do, 01. Mai 2008, 17:15
Beiträge: 2133
Wohnort: Theed, Schweiz
Shimrra Jamaane hat geschrieben:
Ich bin eigentlich nicht so der Comic-Leser, weshalb ich die KE-Comics (bisher) nicht gelesen habe. Desshalb freue ich mich umso mehr auf den Roman :D


Solltest du je mit Comics anfangen, was ich dir sehr ans Herz lege, dann nicht mit KE. Einfach... nicht. Der schlechteste Star Wars- und allgemeine (nein, okay, "Morning Glories" ist gleich mies, kennt das wer?) Comic, den ich je gelesen habe.

Entsprechend geht mir das Buch wie der Comicband 2 am Alll...deraan vorbei.

_________________
Bild

O:) Wurde am 14. September 2012 eilig heilig gesprochen. O:)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 29. Feb 2012, 00:32 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 15. Mär 2003, 18:01
Beiträge: 6566
Wohnort: NRW
Na ja, Geschmäcker sind unterschiedlich. :wink: Ich persönlich finde zwar die Comicreihe Knight Errant bisher auch längst (noch?) nicht so gut wie JJMs andere Reihe Knights of the Old Republic (meine absolute Lieblingsreihe!), aber vielleicht entwickelt sich das ja noch. Potenzial ist jedenfalls da. Den Roman fand ich im Gegensatz zum ersten Comicband auch schon sehr viel unterhaltsamer. Der hat echt Spaß gemacht.

Wie auch immer, Comic und Roman erzählen jedenfalls unabhängige Geschichten und können auch getrennt voneinander gelesen werden. Im nächsten Offiziellen Magazin gibt es zudem eine einführende Kurzgeschichte, die noch vor dem ersten Comicband angesiedelt ist.

Wenn ihr im Detail über Comic und/oder Roman diskutieren wollt, empfehle ich im Übrigen folgende Threads:

:arrow: [C] Knight Errant - Jedi vs. Sith eine Generation vor Bane

:arrow: [R] Knight Errant: Jägerin der Sith


@Lorian Nod:
Was meinst du mit "Den Roman gibts schon"? Ich vermute dann mal, du liest die englische Ausgabe, ja? Sheridan hatte sich ja auf die deutsche bezogen und die sollte an sich erst ab Mitte April im Buchhandel zu haben sein.

_________________
Jedi-Archiv.de
Star Wars-Timeline, Bücher-, Comic-, Video-Archive und mehr ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 20. Apr 2012, 13:45 
Offline
Team Rollenspiel
Benutzeravatar

Registriert: So, 08. Apr 2012, 21:53
Beiträge: 1460
Wohnort: Christophsis, Schweiz
Da die Serie "Das Verhängnis der Jedi-Ritter" dem Ende entgegen geht, habe ich mich gefragt, ob bereits etwas über einen potentiellen Nachfolger bekannt ist. Falls jemand. Etwas darüber weiss, bitte melden

_________________
"Well, the Force is what gives a Jedi his power. It's an energy field created by all living things. It surrounds us and penetrates us; it binds the galaxy together."
―Obi-Wan Kenobi — Episode IV "A New Hope"—


Zuletzt geändert von Roso Fett am Di, 23. Apr 2013, 07:09, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 20. Apr 2012, 14:37 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 15. Mär 2003, 18:01
Beiträge: 6566
Wohnort: NRW
Es wird sicherlich demnächst Romane geben, die nach Das Verhängnis der Jedi-Ritter angesiedelt sein werden, allerdings wohl vorerst keine weiteren längeren Zyklen. Diese wurden - so zumindest der letzte Stand seitens Del Rey und LucasBooks - vorerst zugunsten eigenständiger Romane bzw. maximal Zweiteilern und Trilogien auf Eis gelegt, was ich persönlich auch ganz gut finde.

Unter den bislang angekündigten Romanen wird die Handlung des neuen X-Wing-Romans von Aaron Allston (Mercy Kill) wohl zeitlich bis in die Zeit nach der Verhängnis-Reihe hineinreichen.

_________________
Jedi-Archiv.de
Star Wars-Timeline, Bücher-, Comic-, Video-Archive und mehr ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 20. Apr 2012, 17:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 14. Jan 2012, 11:58
Beiträge: 687
Sky hat geschrieben:
Es wird sicherlich demnächst Romane geben, die nach Das Verhängnis der Jedi-Ritter angesiedelt sein werden, allerdings wohl vorerst keine weiteren längeren Zyklen. Diese wurden vorerst zugunsten eigenständiger Romane bzw. maximal Zweiteilern und Trilogien auf Eis gelegt.

Schade, die Romanreihen (zumindest die nach den Filmen angesiedelten) mochte ich immer sehr gern.

_________________

Es gibt Zeiten, in denen der Zweck die Mittel
rechtfertigt. Aber wer einzig auf Grundlage
solcher Zeiten argumentiert, schafft sich
damit eine ganz eigene Philosophie des Bösen.

— Luke Skywalker —


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 20. Apr 2012, 18:47 
Offline
Team Rollenspiel
Benutzeravatar

Registriert: So, 08. Apr 2012, 21:53
Beiträge: 1460
Wohnort: Christophsis, Schweiz
Shimrra Jamaane hat geschrieben:
Sky hat geschrieben:
Es wird sicherlich demnächst Romane geben, die nach Das Verhängnis der Jedi-Ritter angesiedelt sein werden, allerdings wohl vorerst keine weiteren längeren Zyklen. Diese wurden vorerst zugunsten eigenständiger Romane bzw. maximal Zweiteilern und Trilogien auf Eis gelegt.

Schade, die Romanreihen (zumindest die nach den Filmen angesiedelten) mochte ich immer sehr gern.


Da kann ich nur beeipflichten. Ganze Serien machen sich gut im Regal... Vielleicht könnte mal mal eine Serie vor den Filmen machen?

_________________
"Well, the Force is what gives a Jedi his power. It's an energy field created by all living things. It surrounds us and penetrates us; it binds the galaxy together."
―Obi-Wan Kenobi — Episode IV "A New Hope"—


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 20. Apr 2012, 18:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 14. Jan 2012, 11:58
Beiträge: 687
Roso Fett hat geschrieben:
Vielleicht könnte mal mal eine Serie vor den Filmen machen?

Die "Jedi Padawan" Reihe spielt vor den Filmen (Als Obi Wan noch ein Jünglin bzw Padawan war. Die ist aber eher für jüngere Leser geschrieben.
Im Stil von "Verhängnis der Jedi-Ritter", "Wächter der Macht" und "Erbe der Jedi-Ritter" gibts da leider noch nichts. (Die einzelnen TOR-Romane sind ja nicht so zusamenhängend, wie mans von den vorher genannten Reihen kennt)

_________________

Es gibt Zeiten, in denen der Zweck die Mittel
rechtfertigt. Aber wer einzig auf Grundlage
solcher Zeiten argumentiert, schafft sich
damit eine ganz eigene Philosophie des Bösen.

— Luke Skywalker —


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 20. Apr 2012, 19:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 14. Jan 2012, 08:38
Beiträge: 1599
Wohnort: Oberallgäu - Das südliche Tatooine Deutschlands
Und nicht zu vergessen das Buch "Das Vermächtnis der Jedi" und "Das Geheimnis der Jedi". Auch vor der Saga.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 20. Apr 2012, 19:17 
Offline
Team Rollenspiel
Benutzeravatar

Registriert: So, 08. Apr 2012, 21:53
Beiträge: 1460
Wohnort: Christophsis, Schweiz
Ich würde eher eine Reihe mit +\- 9 Bänden begrüssen..

_________________
"Well, the Force is what gives a Jedi his power. It's an energy field created by all living things. It surrounds us and penetrates us; it binds the galaxy together."
―Obi-Wan Kenobi — Episode IV "A New Hope"—


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 20. Apr 2012, 19:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 14. Jan 2012, 08:38
Beiträge: 1599
Wohnort: Oberallgäu - Das südliche Tatooine Deutschlands
Okay, vergiss was ich gesagt habe :D


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 21. Apr 2012, 08:27 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: So, 09. Mai 2010, 21:34
Beiträge: 1352
Wohnort: Baden-Württemberg
Wie Marc schon sagte, wird es kürzere Reihen geben (Zweiteiler, Dreiteiler) und eigenständige Romane. Was genau uns erwartet wird laut Del Reys Facebook-Präsenz eventuell schon diesen Sommer auf diversen Veranstaltungen bekanntgegeben (ich denke, das war ein Hinweis auf die Celebration VI ;)).

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 21. Apr 2012, 09:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 14. Jan 2012, 11:58
Beiträge: 687
Roso Fett hat geschrieben:
Ich würde eher eine Reihe mit +\- 9 Bänden begrüssen..

Eher +9.
In "Wächter der Macht" hat man schon gemerkt, dass 9 Bände einfach zu wenig sind um eine Geschichte dieser Größenordnung ordentlich abzuschließen.
Spoiler: zeigen
Am ende bringt Jainaihren Bruder, Darth Caedus um und dann ist es auch schon zu Ende. Der Krieg zwischen der Konföderadion und der GA hört einfach und ohne erkennbaren Grund auf (Naja, Jacen Solo ist tot, aber der war eigentlich nur der verhasste Anführer der GA und hatte nichts mit den ursprünglichen Zielen der Föderation zu tun). Man weiß nicht, was mit Mirta geschieht obwohl sie sich immer noch bewegungsunfähig auf der Anakin Solo befindet (Jag erwähnt sie später mit keinem Wort). Nach Zekk wird auch nicht wirklich gründlich gesucht (nach dem Motto: Da brauchen wir erst gar nicht anfangen zu suchen, wir werden sowieso nichtss finden). Am meisten stört mich allerdings, dass der Krieg der Konföderation gegen die GA zugunsten des Kriegs der Jedi-Koatition und des Hapes Konsortiums gegen die GA (und das Imperium nach Pelleaons Tod) sehr vernachlässigt wurde. Caedus sagt nur einmal, dass Admiral Bwuatu die Konföderation bei Corellia und Bothawi weiter bekämpft.

_________________

Es gibt Zeiten, in denen der Zweck die Mittel
rechtfertigt. Aber wer einzig auf Grundlage
solcher Zeiten argumentiert, schafft sich
damit eine ganz eigene Philosophie des Bösen.

— Luke Skywalker —


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 21. Apr 2012, 13:40 
Offline
Team Rollenspiel
Benutzeravatar

Registriert: So, 08. Apr 2012, 21:53
Beiträge: 1460
Wohnort: Christophsis, Schweiz
Shimrra Jamaane hat geschrieben:
Roso Fett hat geschrieben:
Ich würde eher eine Reihe mit +\- 9 Bänden begrüssen..

Eher +9.
In "Wächter der Macht" hat man schon gemerkt, dass 9 Bände einfach zu wenig sind um eine Geschichte dieser Größenordnung ordentlich abzuschließen.
Spoiler: zeigen
Am ende bringt Jainaihren Bruder, Darth Caedus um und dann ist es auch schon zu Ende. Der Krieg zwischen der Konföderadion und der GA hört einfach und ohne erkennbaren Grund auf (Naja, Jacen Solo ist tot, aber der war eigentlich nur der verhasste Anführer der GA und hatte nichts mit den ursprünglichen Zielen der Föderation zu tun). Man weiß nicht, was mit Mirta geschieht obwohl sie sich immer noch bewegungsunfähig auf der Anakin Solo befindet (Jag erwähnt sie später mit keinem Wort). Nach Zekk wird auch nicht wirklich gründlich gesucht (nach dem Motto: Da brauchen wir erst gar nicht anfangen zu suchen, wir werden sowieso nichtss finden). Am meisten stört mich allerdings, dass der Krieg der Konföderation gegen die GA zugunsten des Kriegs der Jedi-Koatition und des Hapes Konsortiums gegen die GA (und das Imperium nach Pelleaons Tod) sehr vernachlässigt wurde. Caedus sagt nur einmal, dass Admiral Bwuatu die Konföderation bei Corellia und Bothawi weiter bekämpft.


Ganz meine Meinung. Vllt etwas zwischen Wächter der Macht und das Erbe der Jedi-Ritter, ec mit 13-17 Bänden. Das wäre perfekt

_________________
"Well, the Force is what gives a Jedi his power. It's an energy field created by all living things. It surrounds us and penetrates us; it binds the galaxy together."
―Obi-Wan Kenobi — Episode IV "A New Hope"—


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 22. Apr 2012, 10:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 23. Sep 2006, 10:43
Beiträge: 1389
Wohnort: Oppenheim
130-170 Euro für eine Geschichte die schon erzählt ist? Nein, danke.

für die Zeit zwischen Verhängnis der Jedi-Ritter und der Comicreihe Legacy ist noch genug Platz für neue Romane, etwa Fels Aufstieg zum Imperator und die Gründung der Imperialen Ritter, die weitere Entwicklung von Ben Skywalker, der Tod von Luke, Han und Leia....

Da gibts noch genug Stoff, zumal in LotF schon die Sith-Gruppe auf Korriban ins Spiel gebracht wurde.

_________________
"Die Macht ist nicht etwas, was man erwirbt, wegnimmt, teilt, was man bewahrt oder verliert; die Macht ist etwas, was sich von unzähligen Punkten aus und im Spiel ungleicher und beweglicher Beziehungen vollzieht." - Darth Vader (c)MUK


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 22. Apr 2012, 13:39 
Offline

Registriert: Mo, 02. Jun 2003, 21:30
Beiträge: 2408
Wohnort: Reutlingen
Shimrra Jamaane hat geschrieben:
Eher +9.
In "Wächter der Macht" hat man schon gemerkt, dass 9 Bände einfach zu wenig sind um eine Geschichte dieser Größenordnung ordentlich abzuschließen.


Wenn man 9 Bücher hat und keine anständige Story daraus machen kann liegt das wohl kaum daran dass 9 Bücher zu wenig sind. :roll:

_________________
You don't count the dead. When God's on your side
You never ask questions. When God's on your side
Bob Dylan


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 22. Apr 2012, 13:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 14. Jan 2012, 08:38
Beiträge: 1599
Wohnort: Oberallgäu - Das südliche Tatooine Deutschlands
Oder man hat eine gute Story und zieht die nur mit zu vielen Bänden in die Länge.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 22. Apr 2012, 13:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 14. Jan 2012, 11:58
Beiträge: 687
Lorian Nod hat geschrieben:
etwa Fels Aufstieg zum Imperator und die Gründung der Imperialen Ritter, die weitere Entwicklung von Ben Skywalker, der Tod von Luke, Han und Leia....

Da gibts noch genug Stoff, zumal in LotF schon die Sith-Gruppe auf Korriban ins Spiel gebracht wurde.


Naja, ob man Jagged Fel nun als Imperator oder Imperialen Staatschef bezeichnet ist eigentlich ziemlich gleich. Ich vemute mal, dass die Imperialen Ritter von Jaina Solo gegründet werden, da Jag ihr schon mehrmals mit seiner Idee der "rivalisierenden Jedi-Schulen" auf die Nerven ging (aber bisher erfolglos). Wer sonst (mit einem entsprechenden Wissen um die Macht) sollte dem Impeerator nahe genug stehen um eine eigene Machtnutzervereinigung zu gründen, deren Ziele ausschließlich darin bestehen, den Imperator zu schützen und seine Befehle auszuführen?

Die "Einen Sith" kommen sogar schon in "Erbe der Jeid-Ritter" vor, wo sie aber noch für dunkle Jedi gehalten werden.

_________________

Es gibt Zeiten, in denen der Zweck die Mittel
rechtfertigt. Aber wer einzig auf Grundlage
solcher Zeiten argumentiert, schafft sich
damit eine ganz eigene Philosophie des Bösen.

— Luke Skywalker —


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 21. Jun 2012, 16:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 14. Jan 2012, 08:38
Beiträge: 1599
Wohnort: Oberallgäu - Das südliche Tatooine Deutschlands
Ich weiß nicht so recht, ob das hier in den Thread reinpasst, aber ich habe eine Frage zu "Darth Vader: Together we can rule the Galaxy", welches in der Übersicht der Neuerscheinungen von Sky aufgelistet wurde.
Sind Informationen bekannt, dass das Buch (oder die Box, wie auch immer) auch auf Deutsch rauskommt?
Falls die Frage hier falsch ist: Sorry :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 21. Jun 2012, 16:44 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 15. Mär 2003, 18:01
Beiträge: 6566
Wohnort: NRW
Sascha hat geschrieben:
Falls die Frage hier falsch ist: Sorry :)

Kein Problem, hab's in den allgemeinen Literaturfragenthread verschoben. :wink:

Was deine eigentliche Frage angeht: Nein, zu einer deutschen Ausgabe ist bisher nichts bekannt und ich halte sie auch nicht für übermäßig wahrscheinlich. Vor einiger Zeit gab es schon mal ein ähnliches Zitatebüchlein mit Figur (Yoda - Bring You Wisdom, I Will) und auch dieses erschien bislang nicht in einer deutschen Version.

_________________
Jedi-Archiv.de
Star Wars-Timeline, Bücher-, Comic-, Video-Archive und mehr ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 21. Jun 2012, 16:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 14. Jan 2012, 08:38
Beiträge: 1599
Wohnort: Oberallgäu - Das südliche Tatooine Deutschlands
Okay, vielleicht haben wir ja Glück und es kommt doch in Deutsch raus.
Danke für die schnelle Antwort :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 07. Jul 2012, 10:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 25. Jul 2009, 12:45
Beiträge: 32
Wohnort: 65719 Hofheim
ist der allgemeine Literaturfragethread im archivierten alten Forum zu finden oder befindet der sich auch irgendwo hier im neuen Forum herum ? Finde nämlich nix und hätte da auch ne Frage die mir auf der Zunge brennt ;-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 07. Jul 2012, 11:07 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 15. Mär 2003, 18:01
Beiträge: 6566
Wohnort: NRW
Du befindest dich gerade mittendrin, Zeuge_der_Galaxis, also nur raus damit. :wink:

Solltest du übrigens eine Frage speziell zu Comics haben, bietet sich auch folgender Thread an:
:arrow: Star-Wars-Comics - Gesamtübersicht (Panini) und Allgemeines

... und wenn du insbesondere Leseempfehlungen suchst:
:arrow: SW-Romane und -Comics: Leseempfehlungen und Einsteigertipps

Alles andere kann, wie gesagt, direkt hier im Thread geklärt werden.

_________________
Jedi-Archiv.de
Star Wars-Timeline, Bücher-, Comic-, Video-Archive und mehr ...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 76 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de