FORUM.OSWFC.DE Foren-Übersicht
Archiv Nutzungsbedingungen Offizieller Star Wars Fan-Club Facebook Shopservice
Aktuelle Zeit: Do, 18. Okt 2018, 04:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 126 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di, 30. Okt 2012, 15:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 23. Okt 2012, 14:02
Beiträge: 52
Nein, eine Beschwerde sollte das auf keinen Fall sein - es ist nur ein unfreiwillig amüsanter Umstand ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 30. Okt 2012, 16:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 26. Apr 2009, 10:11
Beiträge: 1792
Wohnort: Schwarzwald
Und bei Mara denke ich immer an Angelina Jolie, stört mich aber nicht^^


Was die Sammelbox angeht, glaub ich ja das die wohl erst erscheint, wenn der 5 Teil vom 3 Band erschienen ist. Somit hätte man dann (Wenn Band 2 und 3, mit jeweils 5 CDs daher kommen) eine Box mit 14 CDs.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 30. Okt 2012, 17:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 22. Jan 2007, 20:13
Beiträge: 302
Wohnort: Dingolfing, Niederbayern
Richtig, 14 CDs á 1 Stunde = 14 Stunden und damit eine mehr als alle 6 Episoden zusammen. Find ich gut. Da sieht man mal wieder wie viel Story in einem Buch steckt.

_________________
"Star Wars ist kein Film. Es ist ein Lebensstil." Constantin Gillies in "Die Macht mit uns"


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 30. Okt 2012, 18:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 23. Okt 2012, 14:02
Beiträge: 52
Oha, das wäre dann noch lange hin, wenn sie erst warten, bis alle drei Bücher vertont sind.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 20. Nov 2012, 15:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 26. Apr 2009, 10:11
Beiträge: 1792
Wohnort: Schwarzwald
Laut Amazon, liegt mein "Der Zorn der Mara Jade" nun bei der Post, dürfte es Morgen oder übermorgen dann haben^^

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 22. Nov 2012, 08:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 23. Mai 2005, 11:58
Beiträge: 733
Wohnort: Hamburg
SW-Fan hat geschrieben:
Richtig, 14 CDs á 1 Stunde = 14 Stunden und damit eine mehr als alle 6 Episoden zusammen. Find ich gut. Da sieht man mal wieder wie viel Story in einem Buch steckt.

Wow... das klingt echt gut. Hoffe, dass es bald soweit ist. :)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 24. Nov 2012, 16:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 26. Apr 2009, 10:11
Beiträge: 1792
Wohnort: Schwarzwald
Hab sie ja nun seit Donnerstag und bin wieder einmal richtig begeistert, besonders gut hat mir der Basic sprechende Wookiee gefallen, den man wirklich gelungen umgesetzt hat.

Freu mich schon auf Teil 4

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 02. Dez 2012, 21:08 
Offline

Registriert: So, 02. Dez 2012, 20:35
Beiträge: 30
Guten Abend!

Ich habe mir diese Woche auch die ersten drei Teile vom "Erben des Imperiums"-Hörspiel geholt, da ich fälschlicherweise davon ausging, dass das Buch in drei Teile gepackt wurde. Ich bringe Star Wars irgendwie nur mit Trilogien in verbindung. :wink: Eine sehr böse Verkaufsstrategie.

Ich habe mir die CD's jetzt trotzdem angehört und bin wirklich sehr zufrieden. Die Vertonung ist wirklich sehr gut. Die Sprecher wirken motiviert und sind passend gewählt. Der Name von Joruus C'baoth ist jetzt endlich auch in meinen Gedanken aussprechbar. Das wichtigste ist aber (natürlich), dass wieder die alten Sprecher engagiert wurden. Dass ist wirklich eine sehr feine Sache. Natürlich merkt man den Stimmen eine gewisse Reife an, die vor 30 Jahren vielleicht noch nicht so vorhanden war, aber das ist meiner Empfindung nach nicht so schlimm. Immerhin sind seit Episode VI ja auch schon fünf Jahre vergangen. :wink: Ich muss allerdings zugeben, dass ich Leias Stimme nicht wiedererkannt hätte.

Die einzigen Schwächen, die ich sehe, sind Schwächen die sowieso schon im Buch vorhanden waren. Es ist schon ein bisschen her, dass ich die Bücher gelesen habe, aber ich hoffe, dass Thrawn in den folgenden Parts nicht mehr so viel über Kunst reden wird ^^ - zumindest nicht in Verbindung mit Verhalten von Lebewesen in Schlachten.
Aber es ist gibt wirklich schlechtere Post-Endor-Bücher, die man hätte wählen können und insgesamt bewegt sich die Thrawn-Trilogie meiner Meinung nach auf gutem Niveau.

Auf jeden Fall freue ich mich jetzt schon auf die kommenden Parts - befürchte aber, dass sich das insgesamt sehr hinziehen wird. Ich denke nicht, dass ich mir alle Parts immer sofort kaufen werde, sondern tendenziell wieder eher Sammelkäufe mache. Da hat man irgendwie mehr von.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 03. Dez 2012, 14:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 23. Sep 2006, 10:43
Beiträge: 1389
Wohnort: Oppenheim
Zitat:
Ich habe mir diese Woche auch die ersten drei Teile vom "Erben des Imperiums"-Hörspiel geholt, da ich fälschlicherweise davon ausging, dass das Buch in drei Teile gepackt wurde. Ich bringe Star Wars irgendwie nur mit Trilogien in verbindung. Eine sehr böse Verkaufsstrategie.


Aus diesem Grund kaufe ich mir diese Hörspiele auch noch nicht. Ich warte lieber bis alle Teile eines Bandes (für mich sowieso schon ein Unding das nicht als ganzes zu verkaufen) und höre das dann am Stück.

Stellt euch vor die hätten die Harry Potter Hörbücher in Teilen herausgebracht, dann wären die heute noch nicht fertig mit ihren Veröffentlichungen.

_________________
"Die Macht ist nicht etwas, was man erwirbt, wegnimmt, teilt, was man bewahrt oder verliert; die Macht ist etwas, was sich von unzähligen Punkten aus und im Spiel ungleicher und beweglicher Beziehungen vollzieht." - Darth Vader (c)MUK


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 03. Dez 2012, 20:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 17. Mär 2003, 10:35
Beiträge: 133
Dermion hat geschrieben:
Hörbücher wären mir zwar irgendwie lieber, aber ich nehm auch das ;)


Ich zitiere mich mal selbst und revidiere meine Aussage das mir ein Hörbuch lieber gewesen wäre. Ich wollte mir das Hörspiel eigentlich erstmal nicht so schnell zulegen, aber gestern hat es mich dann doch mal gereizt und ich hab den ersten teil gekauft.
Ich hab gerade "Die Kundschafter" bzw. "Outbound flight" zuende gelesen und war dann komischerweise heiss drauf die alte Zahn Triologie zu lesen. Ist schon über 10 Jahre her das ich die gelesen hatte und jetzt ärgert es mich gerade schon das es bisher nur 3 Teile davon gibt ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 13. Jan 2013, 23:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 26. Apr 2009, 10:11
Beiträge: 1792
Wohnort: Schwarzwald
Laut der Image Facebookseite kommt „Erben des Imperiums – Teil 4 – Die Schlacht um Sluis Van “ im Februar.
Leider kein genaues Datum, aber da man es bei Amazon immer 1 Monat vorher vorbestellen konnte und dies gerade nicht geht, gehe ich von Ende Februar aus.

http://www.facebook.com/ImagaHoerspiele

Edit:
Man sollte immer erst den Startpost lesen :oops: :D

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 14. Jan 2013, 00:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 15. Jan 2012, 21:14
Beiträge: 41
Wohnort: Stolberg
Ich bin auch schon ganz gespannt, wann es neue Infos gibt! Vielleicht ein Cover, oder ein Datum. Und vielleicht gibt es bald auch schon etwas zu einer ersten Komplett Box. Wobei diese bestimmt erst nach der Veröffentlichung des vierten Teils kommt. Warten wir einfach mal ab! Dauert ja nicht mehr solange. Und in der Zwischenzeit kann man sich noch einmal alle drei Teile anhören.

_________________
Star Wars ist nicht nur ein Film - es ist Kult, Religion und Abenteuerspielplatz zugleich - es ist eine eigene Kultur


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 14. Jan 2013, 15:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 17. Mär 2003, 10:35
Beiträge: 133
was dauert denn da immer so lange, das Buch ist doch schon uralt ! ;-)

Aber dann können wir uns aber zumindest auf Februar freuen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 14. Jan 2013, 17:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 15. Jan 2012, 21:14
Beiträge: 41
Wohnort: Stolberg
Einfach abwarten! Alle Beteiligten müssen auch erst einmal aus dem Urlaub (Betriebsurlaub) zurück kommen. Und über Weihnachten und Silvester werden die bestimmt keine neuen Aufnahmen gemacht haben. Das Jahr fängt gerade erst einmal an. Vielleicht fängt die Arbeit gerade in diesem Moment an. Was meinst du? Ob der vierte Teil direkt mit einer Komplett Box veröffentlicht wird? Wüsste dann echt nicht, was ich mir dann holen würde! Wahrscheinlich beides!

_________________
Star Wars ist nicht nur ein Film - es ist Kult, Religion und Abenteuerspielplatz zugleich - es ist eine eigene Kultur


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 14. Jan 2013, 18:27 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 15. Mär 2003, 18:01
Beiträge: 6563
Wohnort: NRW
Dermion hat geschrieben:
was dauert denn da immer so lange, das Buch ist doch schon uralt ! :wink:

Da hattest es zwar eh mit einem Smiley versehen, aber ich persönlich hätte mir z. B. gewünscht, dass die bei der Umsetzung der Romane als Hörspiel lieber noch etwas mehr Zeit investiert hätten - z. B. auch, um mal zu schauen, ob die alte Übersetzung der Bücher überhaupt in allen Teilen sowohl inhaltlich als auch von der Form her korrekt und stimmig war. In Sachen "grausame Übersetzungen der Vergangenheit" gibt es zwar weitaus schlimmere Beispiele und die Thrawn-Trilogie gehört da sicherlich noch zu den "besseren" Werken, aber einiges, was für das Hörspiel 1:1 übernommen wurde, hätte man meiner Meinung nach durchaus "optimieren" können, um am Ende wirklich perfekte Hörspiele zu haben. Gut, wer jetzt nicht so genau auf Einzelheiten achtet, wird vieles wahrscheinlich gar nicht als störend empfinden, und als Ganzes ist die Hörspieladaption bisher ansonsten auch echt klasse, aber ein wenig trübt das für mich das Gesamtbild schon. Ist aber in meinem Fall vermutlich auch eine "Berufskrankheit" ...

Macomedia hat geschrieben:
Einfach abwarten! Alle Beteiligten müssen auch erst einmal aus dem Urlaub (Betriebsurlaub) zurück kommen. Und über Weihnachten und Silvester werden die bestimmt keine neuen Aufnahmen gemacht haben.

Die Aufnahmen als solche sind, so weit ich weiß, alle schon längst gemacht. Bei der schrittweisen Veröffentlichung geht es jetzt mehr darum, die finale Abmischung zu machen und dazu dann so Sachen wie Covergestaltung, Pressen der CDs, Endabnahme von Lucasfilm, Finden eines Termins für die Auslieferung seitens des Vertriebs und, und, und ... So ein Produkt fällt halt nicht vom Himmel. 8)

Stone Qel-Droma hat geschrieben:
Edit:
Man sollte immer erst den Startpost lesen :oops: :D

Das passt schon, dass du hier so noch mal im Thread drauf hingewiesen hast, da die Editierung des Startbeitrags ja logischerweise erst mal für die meisten unbemerkt bleiben dürfte. Ich selbst hatte nur bisher auf einen gesonderten Beitrag verzichtet, weil halt noch kein ganz genaues Datum bekannt ist und auch das Cover noch nicht veröffentlicht wurde. Aber beides folgt ja hoffentlich jetzt ganz bald ...

_________________
Jedi-Archiv.de
Star Wars-Timeline, Bücher-, Comic-, Video-Archive und mehr ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 15. Jan 2013, 15:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 17. Jun 2006, 15:20
Beiträge: 1003
Bezüglich "Optimierung" der Hörspiele, hätte ich mir gewünscht sie hätten die Szene in der Thrawn und Pellaeon über die Klongriege reden, überarbeitet.
Dort wurde nämlich gesagt dass die Imperialen die Republik angriffen und dabei auf die ersten "labielen" Klone stießen.
Damals gab es kein Imperium und labil würde ich nicht sagen, so wie die Separatisten von den Klonen vermöbelt wurden. :wink:
Natürlich wusste man Anfang der 90er noch nicht was George sich für die neuen Episoden ausdenken würde, aber heute weiß man es und somit hätte man es im Hörspiel ändern können.

Die Klone heißen ja auch nicht Jaango oder Feett.
Das ist etwas was mich stört, ah, der heißt Joruus und nicht Jorus, also muss das ein Klon sein!
Und Luuke, also bitte, da hat sich Zahn nicht viel dabei gedacht.
Und wie heißt der Klon Imperator? Imperaator oder Palpatiine? :roll:
Und woher kennen alle Jarous C'baoth, dann müsste Yoda ja noch viel bekannter sein, den kennt aber niemand, klar, das Imperium hat ja fast das ganze Wissen um die Jedi ausgelöscht.

Ich mag die Hörspiele sehr, aber das hätte man schon ändern können. :wink:

_________________
ca’nara ne gotal’u mirjahaal
shi gotal’u haastal


Zeit heilt keine Wunden
sie bildet nur den Schorf


Mandalorianisches-Sprichwort


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 15. Jan 2013, 17:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 12. Apr 2005, 20:31
Beiträge: 5396
Wohnort: Sind wir bald am Arsch der Welt?
..mal abgesehen von den ganzen Zeitangaben im Buch, die schon mit dem Hintergrundwissen von damals völliger Nonsens waren (da ja zumindest durch das Alter von Vader, Luke und Obi-Wan einigermaßen klar war, über welchen Zeitrahmen man zu befinden hatte). Betrifft nicht nur die Aussagen über die Klonkriege, das Alter des Imperiums, sondern auch die ganze Noghri-Story, die vorne und hinten nicht passt. Aus ner schiefen Hütte wird eben keine Villa, egal wie man sie überarbeitet.

_________________
The only easy day was yesterday.
Bild
http://www.bundspecht.com


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 18. Jan 2013, 16:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 26. Apr 2009, 10:11
Beiträge: 1792
Wohnort: Schwarzwald
Oliver Döring über Teil 4, die Sammlerbox und die Zukunft
http://www.starwars-union.de/nachrichten/12739/rss/

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 18. Jan 2013, 22:05 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 15. Mär 2003, 18:01
Beiträge: 6563
Wohnort: NRW
Im ersten Beitrag hatte ich die Details ja bereits vor ein paar Tagen hineineditiert, mittlerweile ist aber auch der Amazon-Link zur CD-Version aktiv (MP3 wird wie üblich etwas später folgen), daher hier noch mal kurz die Daten:

Bild


Star Wars: Erben des Imperiums – Teil 4: Die Schlacht um Sluis Van
CD / Imaga / ISBN 978-3-941082-53-3 / UVP €9,99
01.02.12
:arrow: Bestellmöglichkeit bei Amazon (CD)

Eine Woche nach Teil 4 (01.02.) soll übrigens bereits das Boxset (08.02.) folgen. Mit Die dunkle Seite der Macht geht es dann ca. im März/April weiter.


Zu den angesprochenen "inhaltlichen Unstimmigkeiten":
Mit denen habe ich persönlich weniger ein Problem und finde auch, dass man da nachträglich nicht allzu viel dran drehen sollte. Die sind halt der Zeit geschuldet, in denen die Romane entstanden sind, und auch nicht alle im Nachhinein vollkommen unerklärbar. Was mich stört, sind halt Sachen, die vor allem auf die alte deutsche Übersetzung zurückgehen und jetzt hätten korrigiert werden können - bspw. dass Wedge und Han sich Siezen oder die Verwendung von Begriffen wie "Sondergeschwader" statt "Renegaten-Staffel" und Ähnliches. In der Hinsicht habe ich jedenfalls für die Jubiläumsausgabe des Romans, die nächsten Monat erscheint, einiges überarbeitet - auch was ganz allgemein inhaltliche Fehlübersetzungen und sogar komplett bei der alten deutschen Ausgabe ausgelassene Passagen angeht. Aber wahrscheinlich bin ich gerade deswegen auch etwas stärker sensibilisiert bei dem Thema. Die meisten Sachen werden dem normalen Hörer (oder auch Leser des Romans) vermutllich gar nicht störend auffallen.

_________________
Jedi-Archiv.de
Star Wars-Timeline, Bücher-, Comic-, Video-Archive und mehr ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 19. Jan 2013, 01:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 12. Apr 2005, 20:31
Beiträge: 5396
Wohnort: Sind wir bald am Arsch der Welt?
Die Unstimmigkeiten, die ich meine, haben nichts mit "der Zeit" zu tun, in der das Werk entstanden ist, sondern sind schlicht und einfach vermeidbare Fehler gewesen. Die komplette Zeitrechnung von Zahn passt nicht in den Rahmen, den wir durch die Filme bereits kannten. Dass seine anderen Fakten mit den Klonen etc. heute nicht mehr passen, liegt hingegen an der Inkonsequenz von Lucas, den Autoren diese Zeitperiode entweder als "tabu" zu erklären oder eben die im EU entstandenen "Fakten" in der PT zu berücksichtigen. Die Erklärung mit dem "EU war nie so ganz ernst gemeint" lasse ich nicht gelten, das akzeptiere ich bei Tales oder Infinities, die auch so gekennzeichnet sind. Aber um auf den Ausgangspunkt zurückzukommen: Mit den unstimmigen Zeitabläufen bei Zahn hat das nichts zu tun. Das ist einfach schlechtes Handwerk eines Autors.

Das mit den Übersetzungen stimmt allerdings, aber das findet sich auch in anderen Büchern zuhauf, wie etwa "Shadows of the Empire", wo das mit dem "Sie" und "Ihr/Euch" zwischen Imperator und Vader komplett vergeigt wird (zumal es da durch die Referenz der Filmdialoge eigentlich piepeinfach gewesen wäre, kohärent zu bleiben). Und dort, wo direkte Zitate aus den Filmen kommen, stört mich grundsätzlich, wenn auch nur ein Wort vom Filmdialog abgewichen wird. Offenbar ist es den Redaktionen nicht möglich, für Bücher und Comics da auch nur annähernd kompetent zu arbeiten.

Ach, und wo ich das gerade sehe - für ein eigenes Cover hat es wieder nicht gereicht.. wenigstens haben sie nicht diese bescheuerten Papiercollagen von den Taschenbuchausgaben genommen.. aber was machen die denn, wenn sie irgendwann mal "Die Schwarze Flotte" als Hörspiel rausbringen? Kommen dann die Thrawn-Cover? Ich hoffe, die bezahlen da nicht noch irgendwen für das "Layout"...

_________________
The only easy day was yesterday.
Bild
http://www.bundspecht.com


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 21. Jan 2013, 08:44 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 15. Mär 2003, 18:01
Beiträge: 6563
Wohnort: NRW
Zentraldenker hat geschrieben:
Die Unstimmigkeiten, die ich meine, haben nichts mit "der Zeit" zu tun, in der das Werk entstanden ist, sondern sind schlicht und einfach vermeidbare Fehler gewesen. Die komplette Zeitrechnung von Zahn passt nicht in den Rahmen, den wir durch die Filme bereits kannten. Dass seine anderen Fakten mit den Klonen etc. heute nicht mehr passen, liegt hingegen an der Inkonsequenz von Lucas, den Autoren diese Zeitperiode entweder als "tabu" zu erklären oder eben die im EU entstandenen "Fakten" in der PT zu berücksichtigen.

Ja, das stimmt natürlich zum Teil. Dabei sollte man aber auch bedenken, dass man (vermutlich auch Lucas selbst) zum Entstehungszeitpunkt der Romane bspw. die Klonkriege zeitlich noch früher angesiedelt hatte. Zudem war durchaus einiges tabu - nur offenbar nicht genug, um das Ganze in Bezug auf die später doch noch umgesetzten Prequels 100%ig stimmig zu machen.

Zentraldenker hat geschrieben:
Die Erklärung mit dem "EU war nie so ganz ernst gemeint" lasse ich nicht gelten, das akzeptiere ich bei Tales oder Infinities, die auch so gekennzeichnet sind. Aber um auf den Ausgangspunkt zurückzukommen: Mit den unstimmigen Zeitabläufen bei Zahn hat das nichts zu tun. Das ist einfach schlechtes Handwerk eines Autors.

Also "nie ganz ernst gemeint" wirst du von mir bestimmt niemals hören, was das Erweiterte Universum angeht - ganz im Gegenteil. Womit ich die Arbeit eines EU-Autors aber immer gern vergleiche, ist die eines Historikers. Die Autoren erzählen die Abenteuer halt auf dem aktuellen Stand der "Geschichtsforschung" zur Historie der weit entfernten Galaxis - und zudem natürlich immer auch mit einer gewissen persönlichen Sicht auf die Dinge. So kann es durchaus sein, dass einzelne Elemente einer Story später einmal durch neue Erkentnisse (aus Star Wars-Filmen, -Romanen, -Comics, -Sachbüchern ...) widerlegt werden oder gewisse Aspekte in etwas anderem Licht erscheinen, aber dadurch wird halt (in der Regel) die ganze Geschichte als solche nicht obsolet.

Hier im Übrigen nun auch die Details zum Box-Set, das die vier Einzel-CDs in einer stabilen, hochwertig bedruckten Box enthalten wird:

Bild


Star Wars: Erben des Imperiums – Teil 1-4 (Box-Set)
4-CD-Set / Imaga / ISBN 978-3-941082-54-0 / UVP €38,99
08.02.12
:arrow: Bestellmöglichkeit bei Amazon (CD)

_________________
Jedi-Archiv.de
Star Wars-Timeline, Bücher-, Comic-, Video-Archive und mehr ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 21. Jan 2013, 15:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 12. Apr 2005, 20:31
Beiträge: 5396
Wohnort: Sind wir bald am Arsch der Welt?
Ja, das mit der Geschichtsforschung ist ein netter Kniff - nur gibt es eben in der echten Geschichtsforschung keine "Continuity-Abteilung", deren Aufgabe es höchst offiziell ist, Widersprüche zu vermeiden. Und das nervt mich halt - vor allem, weil jeder zweite SW-Fan einen besseren Job gemacht hätte und das alles so unnötig ist. Ich meine, wir sprechen hier schließlich nicht von Platon, der fragwürdige Quellen zu Atlantis hatte.

Und Zahns Anmerkungen zu den Klonkriegen passen eben selbst dann nicht in die Zeitlinie, wenn man vorher "nicht wissen konnte", dass die im direkten Zusammenhang mit dem Ende der Republik stehen. Denn es bleibt ja die Tatsache, das Ben dort gekämpft hat und auch Anakin ("listenreich im Krieg" - auch wenn da nicht explizit der Klongkrieg genannt wird). Und da wir nun als Dreh- und Angelpunkt den 20jährigen Luke Skywalker hatten, sowie die Tatsache, dass Vader vom Alter her zwischen ihm und Obi-Wan lag, gibt es einfach keinen Spielraum für größere Zeiträume, die denen von Zahns Story über die Klone, das Imperium und dem Imperator entsprechen, weil eben klar ist, dass Vader selbst mit dem Ende der Republik in Zusammenhang steht. Ganz besonders unstimmig ist es bei der Noghri-Verseuchungsstory. Selbst bei Annahme einer anderen lokalen Zeitrechnung entlarvt Leia die Sache ja anhand ihrer eigenen Zeitbegriffe - das ist einfach ein Fehler. Das mit dem Standpunkt des Autors oder Beobachters mag ja sein, aber auch da gibt es Grenzen, es sei denn, bei dem Beobachter handelt es sich um ein weißes Kaninchen mit einer Taschenuhr.

_________________
The only easy day was yesterday.
Bild
http://www.bundspecht.com


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 21. Jan 2013, 16:25 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 15. Mär 2003, 18:01
Beiträge: 6563
Wohnort: NRW
Zentraldenker hat geschrieben:
Ja, das mit der Geschichtsforschung ist ein netter Kniff - nur gibt es eben in der echten Geschichtsforschung keine "Continuity-Abteilung", deren Aufgabe es höchst offiziell ist, Widersprüche zu vermeiden.

Klar, aber auch die hat Grenzen bei dem, was ihr möglich ist - insbesondere konnte man bspw. in der Vergangenheit nicht voraussehen, was Lucas irgendwann einmal ganz konkret mit den Prequels oder später auch The Clone Wars in Angriff nehmen würde. Es gab sicherlich bestimmte Sachen, die tabu waren (Zahn beschreibt da auch in der Jubiläumsausgabe das ein oder andere), aber wie dann z. B. später die Prequels oder gar The Clone Wars konkret aussehen würden und was das zusätzlich für Probleme mit sich bringen könnte, das wusste halt damals noch niemand. Außerdem stand Lucas mit den Projekten, an denen er persönlich beteiligt war, stets über den Kontinuitätswächtern. Die können zwar sicherlich Hinweise auf mögliche Probleme geben, wenn sie gefragt werden, aber in erster Linie geht es dort darum, im Zweifel alles andere (nachträglich) wieder in Einklang mit dem zu bringen, was Lucas sich neu ausdenkt bzw. ausgedacht hat. Mal schauen, wie das in Zukunft dann ohne Lucas läuft. Eigentlich sollte es fast eine Chance für mehr Kontinuität zwischen Film- und Serienprojekten und dem EU sein.

Außerdem sollte man auch bedenken, dass es diese intensive Form der Kontinuitätsprüfung, wie wir sie heute insbesondere durch Leland Chee mit seinem "Holocron" haben, damals Anfang der 90er noch gar nicht gab. Und last not least: Menschen machen Fehler, und keiner ist perfekt. Ein komplett "widerspruchs- und fehlerfreies" Universum wird es also vermutlich nie geben.

Zentraldenker hat geschrieben:
Das mit dem Standpunkt des Autors oder Beobachters mag ja sein, aber auch da gibt es Grenzen, es sei denn, bei dem Beobachter handelt es sich um ein weißes Kaninchen mit einer Taschenuhr.

Wer weiß ...? :mrgreen:

_________________
Jedi-Archiv.de
Star Wars-Timeline, Bücher-, Comic-, Video-Archive und mehr ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 29. Jan 2013, 18:14 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 15. Mär 2003, 18:01
Beiträge: 6563
Wohnort: NRW
Im Gegensatz zum letzten Mal, wo die MP3-Version bei Amazon etwas auf sich warten ließ, finden sich Teil 4 sowie auch eine gemeinsame Downloadmöglichkeit für alle 4 Teile nun bereits im Onlinekatalog des Anbieters:

Star Wars: Erben des Imperiums – Teil 4: Die Schlacht um Sluis Van
01.02.12
:arrow: Bestellmöglichkeit bei Amazon (MP3-Download)

Star Wars: Erben des Imperiums – Teil 1-4 (Bundle)
08.02.12
:arrow: Bestellmöglichkeit bei Amazon (MP3-Download)

Das Box-Set mit allen vier Teilen wird sich zudem aus produktionstechnischen Gründen um eine Woche auf den 15. Februar verschieben.

_________________
Jedi-Archiv.de
Star Wars-Timeline, Bücher-, Comic-, Video-Archive und mehr ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 30. Jan 2013, 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 14. Dez 2003, 19:01
Beiträge: 828
Wohnort: Bayreuth
der Bayreuther Media Markt hat es schon. Ich werde es wohl morgen kaufen, nach der Arbeit.

_________________
BildIch bin nur ein einfacher Mann, der seinen Weg im Universum geht.Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 31. Jan 2013, 20:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 14. Dez 2003, 19:01
Beiträge: 828
Wohnort: Bayreuth
nun hab ich es und auch schon angehört, es ist wieder super geworden, wie alle SW Hörspiele halt :)

_________________
BildIch bin nur ein einfacher Mann, der seinen Weg im Universum geht.Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 08. Feb 2013, 13:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 17. Jun 2006, 15:20
Beiträge: 1003
Habe Teil 4, gekauft und gleich angehört, dazu das neue Lego Clone Trooper Set zusammen gebaut, hat riesigen Spaß gemacht! :D

Die Sounds von dem Space-Trooper waren Interessant gewählt.

Freu mich schon auf die Dunkle Seite der Macht!!!

_________________
ca’nara ne gotal’u mirjahaal
shi gotal’u haastal


Zeit heilt keine Wunden
sie bildet nur den Schorf


Mandalorianisches-Sprichwort


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 08. Feb 2013, 22:21 
Offline

Registriert: Mi, 18. Jan 2012, 18:57
Beiträge: 324
Wie gut, dass ich erst jetzt davon gehört habe, die Ungeduld hätte mich vermutlich wahnsinnig gemacht :D . Ich habe gestern alle vier Teile am Stück gehört, und, was soll ich sagen, ich liebe Star Wars und Hörspiele, und entsprechend begeistert war ich auch. Das einzigste, was mich gestört hat, war Ackbars Stimme, ich kenne sie nämlich nur in der Rolle eines geldgierigen kleinen Fettwanst. Aber dafür können die Hörspielleute natürlich nichts.
Ich dachte allerdings zuerst, die ganze Geschichte wäre mit dem vierten Teil vorbei. War wohl ein Irrtum. Weiß jemand von euch, wann die nächsten Teile kommen?

_________________
"Die Welt wäre wahrhaft paradiesisch, wenn man sich bloß vier kleine Worte merken würde: Der Mensch ist schlecht." - Martin Crane


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 23. Feb 2013, 15:00 
Offline

Registriert: Mo, 20. Aug 2007, 12:18
Beiträge: 283
Wohnort: Glinde bei HH
Ich habe diesen Thread bisher total übersehen. Ihr könnt euch also vorstellen, was ich für Augen gemacht habe, als ich bei Saturn plötzlich die Sammelbox des ersten Thrawn-Romans im Regal stehen sah. :shock: :mrgreen:
Ich hatte mich noch so geärgert, dass es nach den "Dunkler Lord"-Hörspielen mit "The Clone Wars" weiterging und hatte nicht erwartet dass noch Bearbeitungen von "richtigen" Star Wars-Büchern kommen. Um so mehr freue ich mich jetzt. Gehört habe ich die CD's noch nicht, klingen denn die Schauspieler nicht zu alt für die betreffende Zeitperiode?

_________________
..."Das ist kein Mond!"...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 27. Mär 2013, 15:59 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 15. Mär 2003, 18:01
Beiträge: 6563
Wohnort: NRW
Mittlerweile ist der erste Teil des zweiten Teils :-k bei Amazon vorbestellbar - zumindest schon mal auf CD. Sobald auch die MP3-Version verfügbar ist, werde ich den Link mit in den allerersten Beitrag des Threads editieren. Die dunkle Seite der Macht wird in insgesamt 5 Teilen erscheinen - wenn nichts dazwischenkommt, erneut ca. im Zweimonatsrhythmus.

Star Wars: Die dunkle Seite der Macht - Teil 1: Gejagte des Imperiums
CD / Imaga / ISBN 978-3-941082-55-7 / UVP €9,99
12.04.13
:arrow: Bestellmöglichkeit bei Amazon (CD)

_________________
Jedi-Archiv.de
Star Wars-Timeline, Bücher-, Comic-, Video-Archive und mehr ...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 126 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de