FORUM.OSWFC.DE Foren-Übersicht
Archiv Nutzungsbedingungen Offizieller Star Wars Fan-Club Facebook Shopservice
Aktuelle Zeit: Do, 18. Okt 2018, 03:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So, 18. Jan 2015, 21:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 03. Okt 2012, 15:29
Beiträge: 125
Wohnort: Kornwestheim
Wow, eben habe ich einen superlangen Beitrag hierzu geschrieben, eine falsche Bewegung, ein Druck auf die falsche Taste und alles ist weg - muß ich's eben nochmal schreiben. Aber diesmal wird schrittweise kopiert.

Erschienen bei blanvalet, ISBN 978-3-442-26566-4, Originaltitel "Star Wars: Death Star".

Da sich offenbar in dieser Rubrik kein Eintrag zu diesem genialen Roman befindet, schreibe ich jetzt eben mal was dazu. Ich finde ihn absolut super, besonders die Tatsache, wie sich eine separate Story mit den Ereignissen in Episode IV verbindet. Die Geschichte handelt vom Bau des ersten Todessterns und führt dabei neue Handlungsstränge und Charaktere ein. Abgesehen von den Schlüsselfiguren wie Großmoff Tarkin, Darth Vader, Admiral Motti oder auch Admiral Daala (eine EU-Figur, die es somit in diese Geschichte geschafft hat), sind dies sie handelnden Hauptcharaktere des Romans:

Atour Riten - Mensch, Archivar im Rang eines imperialen Commanders. Arbeitet auf dem Todesstern als Bibliothekar und Archivar und bildet sich im Laufe der Zeit seine eigene Meinung zu allem, was um ihn herum passiert...
Celot Ratua Dil - Zelosianer und verurteilter Sträfling auf dem Gefängnisplaneten Despayre, in dessen Orbit der Todesstern gebaut wird. Er findet seinen Weg dorthin und wird ein maßgeblicher Teil des Geschehens.
Dr. Kornell "Uli" Divini - Mensch, der, bekannt aus den "Medstar"-Romanen, bereits in den Klonkriegen Dienst auf Drongar schob. Er wird die Ehre haben, eine hochprominente Persönlichkeit zu behandeln...
Memah Roothes- Twi'lek und Barkeeperin der "Soft Heart Cantina" auf Coruscant. Die Umstände bringen sie dazu, die "Hard Heart Cantina" auf dem Todesstern zu eröffnen und in diverse Machenschaften mitverwickelt zu werden.
Rodo - Ragithianer und Security in Memah Roothes' Cantina.
Nova Stihl - Mensch, Sergeant der imperialen Sturmtruppler sowie Kampfsportexperte und Teräs Käsi - Fan. Zunächst als Gefangenenwärter auf Despayre eingesetzt, findet er seinen neuen Einsatzort auf dem Todesstern. Doch leidet er zunehmend unter seltsamen Alpträumen, die sich als bedeutender herausstellen, als er jemals gedacht hätte... Film-Tip: Sergeant Stihl kommt in Episode IV kurz in der Todesstern-Konferenzraum-Szene vor, womit einer gesichts- und namenlosen Hintergrundfigur eine Story verliehen worden wäre...
Teela Kaarz - Mirialanerin und talentierte Architektin, die ihren ungewollten Aufenthalt auf Despayre nur der Tatsache verdankt, daß sie politisch die "falsche" Wahl getroffen hat...Ihre neue Tätigkeit auf dem Todesstern als Assistentin des Chefarchitekten kann sie daher nur als Glückstreffer ansehen. Tip: ein ganz bestimmtes Stück Architektur spielt hier eine tragende Rolle !
Villian "Vil" Dance - Mensch, Lieutenant Commander, imperialer TIE-Pilot. Er ist zu Beginn stolz auf seine Fähigkeiten als Fliegerass und findet später genug Gelegenheit, die Machenschaften des Militärs nicht mehr zu billigen.
Tenn Graneet - Mensch, imperialer Flotten-Obergeschützoffizier. Ja, einer von den Typen mit Gunner-Helm. Er sonnt sich zu Beginn in seinem Können und freut sich tierisch, auf dem Todesstern als derjenige eingesetzt zu werden, der den Superlaser abfeuert. Nach der Vernichtung von Alderaan (und noch so einigem anderen, ich möchte keinen potentiellen Leser spoilen) merkt er aber, daß das eine eher alptraumhafte Tätigkeit ist... Film-Tip: auch er ist in Episode IV zu sehen, da mit dieser Storyline dem namens- und gesichtlosen Geschützoffizier, der die einzelnen Schritte zum Abfeuern des Todesstern-Superlasers ausführt ("Schalten Sie die Hauptzündung ein !") ein Charakter verliehen wird.

Faszinierend finde ich an diesem Buch die eigenständige Storyline, die doch in jedem Moment mit den Ereignissen in Episode IV verquickt ist. Gegen Ende des Romans finden sich Handlungselemente aus Episode IV mit den Original-Dialogzeilen aus dem Film. Bewundernswert ist allemal das Zusammenfinden und -wirken der obigen Figuren vor dem filmischen Rahmen von Episode IV. Ich empfehle jedem SW-Fan, dieses Buch zu lesen. Wenn man das nächste Mal Episode IV anschaut, wird es aus einem anderen Blickwinkel sein.

_________________
The dark side burns strong !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 18. Jan 2015, 21:59 
Offline

Registriert: Mo, 02. Jun 2003, 21:30
Beiträge: 2408
Wohnort: Reutlingen
Ehrlich gesagt fand ich das Buch schwach.
Es gehörte jedoch nicht zum Schlimmsten was man im EU lesen "durfte"
Und es erschien in einer Zeit, in der fast alle Bücher bestenfalls mittelmäßig gewesen sind.
Ist zwar schon ein paar Jahre her dass ich es gelesen habe, aber besonders den "Angriff" der mehreren hundert??? Y-Wing sagt eigentlich schon alles.

_________________
You don't count the dead. When God's on your side
You never ask questions. When God's on your side
Bob Dylan


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de