FORUM.OSWFC.DE Foren-Übersicht
Archiv Nutzungsbedingungen Offizieller Star Wars Fan-Club Facebook Jedi-Con Shopservice
Aktuelle Zeit: Sa, 20. Jan 2018, 21:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 166 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Darüber rege ich mich auf!
BeitragVerfasst: Di, 16. Okt 2012, 16:51 
Offline
Forenheiliger
Benutzeravatar

Registriert: Do, 01. Mai 2008, 16:15
Beiträge: 2136
Wohnort: Theed, Schweiz
Und die Note? :)

_________________
Bild

O:) Wurde am 14. September 2012 eilig heilig gesprochen. O:)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Darüber rege ich mich auf!
BeitragVerfasst: Di, 16. Okt 2012, 18:39 
Offline
Team Rollenspiel
Benutzeravatar

Registriert: So, 08. Apr 2012, 20:53
Beiträge: 1462
Wohnort: Christophsis, Schweiz
Nur ne 4.75 -.-
Meine schlechteste Note bis jetzt im Gymnasium :(
Spoiler: zeigen
Tröstet mich :D


PS: 6 ist in der Schweiz die beste Note

_________________
"Well, the Force is what gives a Jedi his power. It's an energy field created by all living things. It surrounds us and penetrates us; it binds the galaxy together."
―Obi-Wan Kenobi — Episode IV "A New Hope"—


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Darüber rege ich mich auf!
BeitragVerfasst: Di, 16. Okt 2012, 21:08 
Offline
Forenheiliger
Benutzeravatar

Registriert: Do, 01. Mai 2008, 16:15
Beiträge: 2136
Wohnort: Theed, Schweiz
Dude, dann hast du noch einiges vor dir - ich hatte seinerzeit im Gymi ne aufgerundete 2 in Mathe im Zeugnis. ;)
4.75 waren für mich in meinen guten Fächern (Sprachen und Bildnerisch Gestalten) aber auch enttäuschend, das ist ein recht unangenehmes "Knapp daneben". Ich kenn deinen Frust. Aber kopf hoch, jetzt wendest du eben das "Gelernte" (bzw. die Kritik) für den nächsten Aufsatz an. Was ich gelernt habe, ist nicht zu schreiben, was ich will oder gut kann, sondern was der Lehrer mag. Ist halt leider so. Das nächste Mal bist du eben "fantasievoller" :P

_________________
Bild

O:) Wurde am 14. September 2012 eilig heilig gesprochen. O:)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Darüber rege ich mich auf!
BeitragVerfasst: Mi, 17. Okt 2012, 05:27 
Offline
Team Rollenspiel
Benutzeravatar

Registriert: So, 08. Apr 2012, 20:53
Beiträge: 1462
Wohnort: Christophsis, Schweiz
Ou, BG :(
Da muss ich schauen dass ich ne 3 schaffe. Dort bin ich so grottig schlecht, dsss kannst du dir nicht vorstellen :-?

_________________
"Well, the Force is what gives a Jedi his power. It's an energy field created by all living things. It surrounds us and penetrates us; it binds the galaxy together."
―Obi-Wan Kenobi — Episode IV "A New Hope"—


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Darüber rege ich mich auf!
BeitragVerfasst: Fr, 19. Okt 2012, 13:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 21. Dez 2010, 19:48
Beiträge: 537
Wohnort: Manda’yaim
Ich rege mich gerade darüber auf, dass ein Mitschüler von mir ein Buch das nur für den Unterricht gedacht ist, hat mitgehen lassen. :evil:

Ich denke das ich am Montag mit meiner Klassenlehrerin darüber reden werde.

_________________
Member of the Star Wars Dinner Berlin
http://www.starwarsdinnerberlin.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Darüber rege ich mich auf!
BeitragVerfasst: Fr, 19. Okt 2012, 14:43 
Offline
Forenheiliger
Benutzeravatar

Registriert: Do, 01. Mai 2008, 16:15
Beiträge: 2136
Wohnort: Theed, Schweiz
Höh, wie lief das genau? Komme nicht draus, was das für ein Buch war.
Scheint aber offensichtlich nichts cooles gewesen zu sein.

_________________
Bild

O:) Wurde am 14. September 2012 eilig heilig gesprochen. O:)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Darüber rege ich mich auf!
BeitragVerfasst: Fr, 19. Okt 2012, 15:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 21. Dez 2010, 19:48
Beiträge: 537
Wohnort: Manda’yaim
Darth Graval hat geschrieben:
Höh, wie lief das genau? Komme nicht draus, was das für ein Buch war.
Scheint aber offensichtlich nichts cooles gewesen zu sein.

Er hat es einfach eingesteckt. Allerdings habe ich selbst es ihm nicht einfach weggenommen als ich es konnte.

Es war/ist ein Biologiebuch, und nein es nicht uncool, gerade weil es so gut und teuer ist hat er es eingesteckt.

Ich werde nachher mal bei ihm anrufen und fragen was gerade bei ihm schiefläuft.
Er hat leider in den letzten Monaten eine, aus meiner Sicht, sehr negative Entwicklung durchgemacht.

Mit freundlichen Grüßen

Nogo Dar

_________________
Member of the Star Wars Dinner Berlin
http://www.starwarsdinnerberlin.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Darüber rege ich mich auf!
BeitragVerfasst: Fr, 19. Okt 2012, 15:28 
Offline
Forenheiliger
Benutzeravatar

Registriert: Do, 01. Mai 2008, 16:15
Beiträge: 2136
Wohnort: Theed, Schweiz
Mit dem Satz bezog ich mich eigentlich auf seine Aktion. Macht ja keinen Unterschied, was es ist, wenn ers einsteckt, ists nicht okay. Und du bist sicher, er hats nicht unabsichtlich getan?

_________________
Bild

O:) Wurde am 14. September 2012 eilig heilig gesprochen. O:)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Darüber rege ich mich auf!
BeitragVerfasst: Fr, 19. Okt 2012, 15:38 
Offline
Team Rollenspiel
Benutzeravatar

Registriert: So, 08. Apr 2012, 20:53
Beiträge: 1462
Wohnort: Christophsis, Schweiz
Einer bei uns hat jetzt ein GeoBuch, das sein Bruder offenbar vor Jahren mal hat mitgehen lassen :roll:
Einfach so mitgegangen sei das Buch ;)

_________________
"Well, the Force is what gives a Jedi his power. It's an energy field created by all living things. It surrounds us and penetrates us; it binds the galaxy together."
―Obi-Wan Kenobi — Episode IV "A New Hope"—


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Darüber rege ich mich auf!
BeitragVerfasst: Fr, 19. Okt 2012, 20:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 05. Apr 2011, 18:59
Beiträge: 154
Wohnort: Baden-Württemberg
Ich glaube bei uns würde nie jemand freiwillig ein Buch mitgehen lassen...bei uns lassen sie eigentlich nur zum Spaß die Einweg-Handschuhe aus dem Chemiesaal mitgehen...doch da regt sich niemand außer der Lehrer drüber auf...;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Darüber rege ich mich auf!
BeitragVerfasst: Fr, 19. Okt 2012, 21:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 21. Dez 2010, 19:48
Beiträge: 537
Wohnort: Manda’yaim
Ich bin in der Erwachsenenbildung und hole mein Abitur nach.
Das heißt die Leute mit denen ich in einer Klasse bin sind alle älter als Zwanzig und haben dementsprechend auch ihre Eigenheiten und Persönlichkeiten.

Er hat es definitiv nicht unabsichtlich eingesteckt.

Der Mitschüler hat, so denke ich, ein paar Probleme, weshalb ich ihn ja mal anrufen werde.

MfG

Nogo Dar

_________________
Member of the Star Wars Dinner Berlin
http://www.starwarsdinnerberlin.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Darüber rege ich mich auf!
BeitragVerfasst: Sa, 20. Okt 2012, 15:02 
Offline
Team Forum
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 30. Mai 2005, 21:17
Beiträge: 8318
Wohnort: Terminus-Systeme (ME-Universum)
Nogo Dar hat geschrieben:
Ich bin in der Erwachsenenbildung und hole mein Abitur nach.
Das heißt die Leute mit denen ich in einer Klasse bin sind alle älter als Zwanzig und haben dementsprechend auch ihre Eigenheiten und Persönlichkeiten.

Er hat es definitiv nicht unabsichtlich eingesteckt.

Der Mitschüler hat, so denke ich, ein paar Probleme, weshalb ich ihn ja mal anrufen werde.

MfG

Nogo Dar


Wenn ich das mal eben so anmerken darf: Ich finde es sehr nett und fair von dir, dass du deinen Mitschüler erst einmal auf sein Fehlverhalten ansprechen willst und nachhören willst, wo bei ihm "der Schuh drückt". Du hast meinen vollen Respekt, Nogo Dar. Das würde nicht jeder so handhaben. Ich hoffe sehr, dein Mitschüler weiß das zu schätzen.

_________________
Ist das Spam oder kann das weg?
Size doesn't matter if you have unlimited power!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Darüber rege ich mich auf!
BeitragVerfasst: So, 21. Okt 2012, 01:44 
Offline
Forenheiliger
Benutzeravatar

Registriert: Do, 01. Mai 2008, 16:15
Beiträge: 2136
Wohnort: Theed, Schweiz
Jup, dann wirds wohl nicht unbeabsichtigt gewesen sein. Ist halt auch schwer, alle Benutzer hier altersmässig einzuschätzen. Schliesse mich aber was deine Reaktion angeht, Annika an. Denke, das ist der beste Weg.

_________________
Bild

O:) Wurde am 14. September 2012 eilig heilig gesprochen. O:)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Darüber rege ich mich auf!
BeitragVerfasst: So, 21. Okt 2012, 07:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 21. Dez 2010, 19:48
Beiträge: 537
Wohnort: Manda’yaim
Annika Skywalker hat geschrieben:
Wenn ich das mal eben so anmerken darf: Ich finde es sehr nett und fair von dir, dass du deinen Mitschüler erst einmal auf sein Fehlverhalten ansprechen willst und nachhören willst, wo bei ihm "der Schuh drückt". Du hast meinen vollen Respekt, Nogo Dar. Das würde nicht jeder so handhaben. Ich hoffe sehr, dein Mitschüler weiß das zu schätzen.

Nun ja, was ich bisher nur in einem anderen Forum geschrieben habe ist, dass ich einer von drei Klassensprechern bin und ich es deshalb auch als meine Verpflichtung ansehe mich nach dem Gemütszustand zu erkundigen.
Auch wenn mir andere Mitschüler gerne vorhalten das ich viel zu viel persönlich nehme, unter anderem auch eine der Klassensprecherinnen, die zudem auch Kollegiatenvertreterin ist.

Zitat:
Jup, dann wirds wohl nicht unbeabsichtigt gewesen sein. Ist halt auch schwer, alle Benutzer hier altersmässig einzuschätzen. Schliesse mich aber was deine Reaktion angeht, Annika an. Denke, das ist der beste Weg.

Falls Du wissen möchtest wie alt deine Mituser sind genügt mittlerweile ein Blick ins Profil, und da steht bei mir eine 27, ab ca. Mitte November eine 28, bei meinem Alter. :wink:

@ both of you:
Danke für euren Respekt! :D

Das Telefonat verlief leider nicht ganz so wie ich es mir erhofft hatte. Ich werde wohl morgen noch mal mit ihm reden.

Mit freundlichen Grüßen

Nogo Dar

_________________
Member of the Star Wars Dinner Berlin
http://www.starwarsdinnerberlin.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Darüber rege ich mich auf!
BeitragVerfasst: Mi, 31. Okt 2012, 21:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 13. Feb 2005, 12:51
Beiträge: 350
Mich regt auf, das mein neuer FX-6100 heute gekommen ist die Idioten aber das Kühlmittel vergessen haben.

_________________
Die Macht ist mit Mir "Immer"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Darüber rege ich mich auf!
BeitragVerfasst: Fr, 09. Nov 2012, 16:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 14. Jan 2012, 10:58
Beiträge: 687
Oh mann. Jetzt hab ich was zu erzählen:
Zur Zeit mache ich ein etwas umfangreicheres schulisches Praktikum in Sachen Metallbau. Jetzt feile ich schon seit vier Wochen acht Stunden am Tag ununterbrochen an irgendwelchen Metallklötzen rum, was an sich ja nicht so schlimm ist. Gestern kams dann zur Katastrophe. Da ich noch ein paar Bohrungen und ein Innengewinde in zwei meiner Werkstücke bohren musste ging ich zur Bohrmaschine. Zu meinem Unglück kam unser Prakitkumsleiter dazu um mit zu "helfen". Die ersten paar Bohrungen an den übereinander befestigten Werkstücken waren kein Problem und gingen in einem Rutsch durch beide hindurch. Dann kommt die Bohrung mit dem Innengewinde. Da der gute Mann häfig zu Wutausbrüchen, die nicht unbedingt einen Grund brauchen neigt und selbstverständlich keinerlei Wiederspruch duldet bohre ich das Loch mit dem 12,5er Bohrer vor. Und da hatte ich schon eine miese Vorahnung. Ich hab ihn vorher sogar noch mal gefragt, ob der Bohrkopf nicht zu groß ist, weil er mir irgendwie merkwürdig vorkam (was man mir hoch anrechnen muss :-# ). Tja, als ich dann den 12er Gewindeschneider für das untere Teil eingespannt hab hat er dann plötzlich gemerkt, dass man mit dem 12,5er Bohrkopf doch nur das Loch im anderen Teil hätte bohren müssen. Das wars dann mit meinem Gewinde. Jetzt habe ich ein verbohrtes Werkstück und eins dass man gleich mit auf den Müll werfen kann, weil sonst die Bohrungen nicht mehr zusammenpassen würden. Wens interressiert: für das eine Teil habe ich ziemlich genau zwei Tage (sprich 16 Stunden) und für das andere so c.a. 3-4 Tage gebraucht. :(
Und was ich noch zusätzlich erwähnen möchte: Die Finger meiner rechten Hand sind von dem vielen Feilen zu ein paar länglichen Blasen mutiert und obendrein hat die ganze Klasse als strafe für eine halbminütige Verspätung (interressiert ja niemanden, dass uns der Hinterhoftyrann, wie wir ihn liebrvoll nennen zwei Tage vorher eine dreiviertelstunde vor der verschlossenen Werkstatt sitzen lassen hat) statt 3 gleich 4 Seiten Bericht über irgend so ein scheißthema schreiben lässt.
Ich kann gar nicht so viel essen wie ich kotzen könnte :-&
Ps. Wer gerne ein Bild von meiner Blasenübersähten Hand sehen möchte kann mich gerne per PN kontaktieren. :wink:

_________________

Es gibt Zeiten, in denen der Zweck die Mittel
rechtfertigt. Aber wer einzig auf Grundlage
solcher Zeiten argumentiert, schafft sich
damit eine ganz eigene Philosophie des Bösen.

— Luke Skywalker —


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Darüber rege ich mich auf!
BeitragVerfasst: Fr, 09. Nov 2012, 17:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01. Okt 2010, 20:52
Beiträge: 392
Wohnort: Saarland
Das mit der verlorenen Arbeit ist wirklich bitter, aber was den Lehrer angeht: Solche Psychos gibt es halt überall, ich könnte jetzt auch lange darüber reden, was unsre Lehrer so verzapft haben. Man kanns leider nicht ändern :?

_________________
Donald, ich bin dein Onkel!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Darüber rege ich mich auf!
BeitragVerfasst: So, 11. Nov 2012, 17:54 
Offline

Registriert: Mo, 02. Jun 2003, 20:30
Beiträge: 2402
Wohnort: Reutlingen
Mir gehts übel auf den Sack, dass dieses Bayernpack jedes zweite Spiel nen Elfer geschenkt bekommt.

Ich hätte mich als Eintrachtspieler nach dem Elferpfiff umgedreht und dem Schweinsteiger eine in die Fresse gehauen.
Dann wär ich zwar vom Platz geflogen aber dann wärs wenigstens ein berechtigter Elfer gewesen - das wäre es mir wert gewesen.

_________________
You don't count the dead. When God's on your side
You never ask questions. When God's on your side
Bob Dylan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Darüber rege ich mich auf!
BeitragVerfasst: So, 11. Nov 2012, 18:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01. Okt 2010, 20:52
Beiträge: 392
Wohnort: Saarland
Bayerndusel... was will man da machen :-?

_________________
Donald, ich bin dein Onkel!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Darüber rege ich mich auf!
BeitragVerfasst: Fr, 16. Nov 2012, 18:24 
Offline
Team Forum
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 30. Mai 2005, 21:17
Beiträge: 8318
Wohnort: Terminus-Systeme (ME-Universum)
So, jetzt muss ich mich mal wieder aufregen.
Eine Verwandte (gehindert) wurde im September von einem freilaufenden Hund gebissen (Maulkorb lag laut Besitzer im Auto), der direkt und aggressiv knurrend und geifernd auf sie zu lief (das Tier ist in der Nachbarschaft als aggressiv bekannt und hat auch schon andere Hunde attackiert). Die Besitzer haben meine Verwandte, die im übrigen sehr gut mit Hunden umgehen kann, selbst Jahrzehnte welche hatte, nach dem Biss auch noch mehrfach beschimpft und bedroht. Sie hat daraufhin Anzeige erstattet. Der Fall ging dann auch zur Haftpflicht des Hundebesitzers und heute kam die Antwort. Man höre und staune: Die Hundebesitzerin sowie deren Mutter und Mann, die die Sache wohl mitbekommen haben, behaupten, der Hund sei auf meine Verwandte freudestrahlend und schwanzwedelnd zugelaufen und diese habe den Hund dann mit der Gehhilfe (Rollator) bedroht und ihn am Ende sogar getreten.
Ich kann euch gar nicht sagen, wie lächerlich und gelogen das ist, denn ersten könnte die Dame aufgrund ihrer Gehbehinderung einen großen Hund gar nicht treten und mit dem Rollator "rumwedeln", wie behauptet wurde, schon gar nicht ... und wenn Zähnefletschen und Knurren eine freudige Begrüßung eines Hundes sind, dann weiß ich es auch nicht, dann habe ich da wohl falsche Infos.
Fakt ist, dass die Hundebesitzer, die in der ganzen Gegend für ihr eigenes aggressives Verhalten bekannt sind, gelogen haben - und die Versicherung glaubt diese Lüge natürlich nur zu gerne. Fakt ist auch, dass man diesen Lügen nicht bekommen kann, da meine Verwandte keine eigenen Zeugen aufweisen kann.
Ich kann euch gar nicht sagen, wie wütend es mich macht, dass solche Lügner ungeschoren davon kommen.***ein böses und vor Wut schäumendes Emote gehört hier hin***

_________________
Ist das Spam oder kann das weg?
Size doesn't matter if you have unlimited power!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Darüber rege ich mich auf!
BeitragVerfasst: Fr, 16. Nov 2012, 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 12. Apr 2005, 19:31
Beiträge: 5397
Wohnort: Sind wir bald am Arsch der Welt?
Schon mal einen Anwalt befragt? Die Zeugen der Gegenseite müssen nicht zwangsläufig glaubwürdiger sein, nur weil sie zahlreicher sind. Vor allem dann, wenn es sich um Freunde und Familie handelt. Im Zweifel wird doch ggf. ein Sachverständiger dazu in der Lage sein, abzuschätzen, ob das Opfer tatsächlich so flexibel gewesen sein kann oder nicht. Würde jedenfalls nicht so schnell aufgeben..

Aber da zeigt sich einmal mehr, dass man sowas am besten im Affekt erledigt, dann ist man zumindest vor neuen Angriffen sicher.

_________________
The only easy day was yesterday.
Bild
http://www.bundspecht.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Darüber rege ich mich auf!
BeitragVerfasst: Sa, 17. Nov 2012, 01:47 
Offline
Team Forum
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 30. Mai 2005, 21:17
Beiträge: 8318
Wohnort: Terminus-Systeme (ME-Universum)
Zentraldenker hat geschrieben:
Schon mal einen Anwalt befragt?

Bisher noch nicht - dass die Hundebesitzerin samt Zeugen dermaßen gelogen haben, hat die ältere Dame ja erst durch das Schreiben der Haftpflichtversicherung erfahren (und ist aus allen Wolken gefallen).

Zitat:
Die Zeugen der Gegenseite müssen nicht zwangsläufig glaubwürdiger sein, nur weil sie zahlreicher sind. Vor allem dann, wenn es sich um Freunde und Familie handelt. Im Zweifel wird doch ggf. ein Sachverständiger dazu in der Lage sein, abzuschätzen, ob das Opfer tatsächlich so flexibel gewesen sein kann oder nicht.

Tja, leider hat die Geschädigte keine eigenen Zeugen ... die Gegenseite gleich zwei ... gut, das ist natürlich die engste Familie, aber trotzdem wird das wohl mehr zählen, als nur die Aussage der Geschädigten ohne weitere Zeugen.

Zitat:
Würde jedenfalls nicht so schnell aufgeben..

Nun, wenn man jung und gesund ist, kann man so was leichter durchziehen als als alter, eben nicht ganz gesunder Mensch. Da überlegt man sich dann schon, ob das ganze Geld für Anwalt und Gutachter und die ganze damit verbundene Aufregung und der Zeitaufwand die Sache letztendlich wert ist. Da die alte Dame von dem Mann der Hundbesitzerin auch schon bedroht worden ist, weil sie die Sache der Polizei gemeldet hat, und die Typen in der Nachbarschaft wohnen, hat sie wohl auch etwas Angst, dass die Typen weitere Schikane machen.

Zitat:
Aber da zeigt sich einmal mehr, dass man sowas am besten im Affekt erledigt, dann ist man zumindest vor neuen Angriffen sicher.

:-" :-" :-" :-" Ich weiß gaaaar nicht, was du jetzt damit meinst. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Ich wünsche mir jedenfalls, dass dieser bissige Köter mal sein Herrchen und Frauchen so richtig fest in die Wade beißt, damit die auch mal "Spaß" haben, frei nach dem Motto "Der tut nix, der will nur spielen" und "Aug um Auge, Zahn, um Zahn". :P :P :P (Das ist ein gemeiner Wunsch, ich weiß, aber mir ist gerade danach, den Impi raushängen zu lassen und Forenheilige kann ich als Mod ja eh nicht werden :P ).

_________________
Ist das Spam oder kann das weg?
Size doesn't matter if you have unlimited power!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Darüber rege ich mich auf!
BeitragVerfasst: Sa, 17. Nov 2012, 01:51 
Offline
Forenheiliger
Benutzeravatar

Registriert: Do, 01. Mai 2008, 16:15
Beiträge: 2136
Wohnort: Theed, Schweiz
Ach, da sehe ich mich immer wieder bestätigt in meiner Meinung, dass Hunde kacke sind. Und nicht nur das, sie machen auch Kacke. Aber vorallem sind sie es eben. ;)

Zum Thema: Verstehe auch nicht, warum das alle einfach so schlucken. Muss so ein Vorwurf nicht erst mal geprüft werden? What happened to the good old "in dubio pro reo"?

_________________
Bild

O:) Wurde am 14. September 2012 eilig heilig gesprochen. O:)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Darüber rege ich mich auf!
BeitragVerfasst: Sa, 17. Nov 2012, 02:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 12. Apr 2005, 19:31
Beiträge: 5397
Wohnort: Sind wir bald am Arsch der Welt?
Die Versicherung ist ja kein Gericht und natürlich werden die sich erstmal auf den Standpunkt stellen, dass ihre Kunden sie nicht anlügen. Und in dem Fall ist der Verursacher der Beschuldigte - und da macht die Versicherung genau das: "in dubio pro reo". Es heißt ja nicht "in dubio pro Gebissenen". Aber wie gesagt, das gilt eh nur im Strafrecht - für das Zivilrecht wäre das sogar völlig irrelevant. Da werden ja auch Leute zu Schadensersatz verurteilt, obwohl sie möglicherweise strafrechtlich freigesprochen wurden. Wenn das nicht als "echte" Körperverletzung durchgeht, verfolgt das auch von Amts wegen keine Staatsanwaltschaft - dann könnte man abwarten, was beim Strafprozess rauskommt und dann die zivilen Ansprüche einklagen. Aber das sind Fragen, wo zumindest eine Beratung beim Anwalt Sinn machen würde. Versicherungen stellen sich ja grundsätzilch erstmal stur - da kann ein Brief vom Anwalt schon Wunder wirken, bevor das alles vor Gericht geht und die Zeugen wirklich Gewicht hätten.

Aber: Auch Richter entscheiden nicht nach Zahl der Zeugen. In erster Linie zählt hier die Glaubwürdigkeit, da ist völlig egal, ob da einer, zwei oder neun Zeugen dabei sind. Die Vorstellung, dass da "Aussage gegen Aussage" steht und sich so gegenseitig aufhebt, ist so nicht immer korrekt. Denn als bewiesen gilt das, was der Richter glaubt. Und da werden solche Gefälligkeitsaussagen von Familie oder Freunden schon sehr kritisch beleuchtet. Beispielsweise würde sich die Frage stellen, welches Interesse die alte Frau hätte, so eine Geschichte zu erfinden. Umgekehrt ist das Interesse der Gegenseite, alles zu leugnen, ziemlich offensichtlich.

Das mit den Gutachten etc. stimmt natürlich - demnach ist wohl leider keine Rechtsschutzversicherung vorhanden, nehme ich an? Dennoch, eine Erstberatung beim Anwalt kostet nicht die Welt und dann gibt es ja auch noch die Prozesskostenhilfe. Die Bedrohung macht die Sache natürlich noch schlimmer, aber gerade das sind zum Beispiel Dinge, die ein Richter auch in die Glaubwürdigkeitsfrage miteinfließen lässt - je mehr da bei der Polizei aktenkundig ist, umso besser. Stellt sich dann noch heraus, dass die schon in der Vergangenheit einschlägige Konflikte mit anderen hatten (möglicherweise auch vor Gericht), dann stehen die Chancen gar nicht schlecht.

Soweit die rechtstaatliche Antwort, aber alles andere sollte man hier nicht vertiefen. Aber die Gedanken sind frei..

_________________
The only easy day was yesterday.
Bild
http://www.bundspecht.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Darüber rege ich mich auf!
BeitragVerfasst: Sa, 17. Nov 2012, 17:37 
Offline
Team Forum
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 30. Mai 2005, 21:17
Beiträge: 8318
Wohnort: Terminus-Systeme (ME-Universum)
Zentraldenker hat geschrieben:
Die Versicherung ist ja kein Gericht und natürlich werden die sich erstmal auf den Standpunkt stellen, dass ihre Kunden sie nicht anlügen.

Ich glaube, in diesem Falle wäre es der Versicherung sogar egal, ob die Kunden lügen, solange die nicht zahlen müssen. :wink:

Zitat:
Und in dem Fall ist der Verursacher der Beschuldigte - und da macht die Versicherung genau das: "in dubio pro reo". Es heißt ja nicht "in dubio pro Gebissenen". Aber wie gesagt, das gilt eh nur im Strafrecht - für das Zivilrecht wäre das sogar völlig irrelevant. Da werden ja auch Leute zu Schadensersatz verurteilt, obwohl sie möglicherweise strafrechtlich freigesprochen wurden. Wenn das nicht als "echte" Körperverletzung durchgeht, verfolgt das auch von Amts wegen keine Staatsanwaltschaft - dann könnte man abwarten, was beim Strafprozess rauskommt und dann die zivilen Ansprüche einklagen. Aber das sind Fragen, wo zumindest eine Beratung beim Anwalt Sinn machen würde. Versicherungen stellen sich ja grundsätzilch erstmal stur - da kann ein Brief vom Anwalt schon Wunder wirken, bevor das alles vor Gericht geht und die Zeugen wirklich Gewicht hätten.

Aber: Auch Richter entscheiden nicht nach Zahl der Zeugen. In erster Linie zählt hier die Glaubwürdigkeit, da ist völlig egal, ob da einer, zwei oder neun Zeugen dabei sind. Die Vorstellung, dass da "Aussage gegen Aussage" steht und sich so gegenseitig aufhebt, ist so nicht immer korrekt. Denn als bewiesen gilt das, was der Richter glaubt. Und da werden solche Gefälligkeitsaussagen von Familie oder Freunden schon sehr kritisch beleuchtet. Beispielsweise würde sich die Frage stellen, welches Interesse die alte Frau hätte, so eine Geschichte zu erfinden. Umgekehrt ist das Interesse der Gegenseite, alles zu leugnen, ziemlich offensichtlich.

Ich kenne da ein Beispiel von einer Bekannten (ist vor ca 12 Jahren passiert), wo genau der Fall "Aussage steht gegen Aussage" auftrat und der Beschuldigte (da ging es um eine Fast-Vergewaltigung) war am Ende fein raus, weil er einfach behauptet hat, die Frau hätte ihn nur angezeigt, weil sie sich rächen wolle, weil er und seine Frau den Kontakt zu ihr abgebrochen hätten und nun lieber mit anderen Leuten verkehren würden (war natürlich erstunken und erlogen und genau umgekehrt, denn die bedrängte Dame, Anfang 60, hatte vorher mit ihm und seiner Eherfrau den Kontakt abgebrochen, weil er zudringlich geworden war und sie nix, aber auch gar nix, von ihm wollte). Der Typ war sogar stadtbekannt dafür, seine Frau regelmäßig zu schlagen (die hat die vielen Anzeigen dann genauso regelmäßig zurückgezogen ... natürlich auf Druck des Göttergatten) ... aber am Ende war die Anzeige für die Katz und hat nix als weiteren Ärger eingebracht, da der Typ dann nach seinem "Freispruch" gegen die anzeigende Person auch noch jahrelang Psychoterror (Telefon, Stalking ....) "als Strafe" einsetzte, um sich zu rächen.

Sein "gutes Recht" zu bekommen, ist leider nicht ganz einfach, auch nicht mit Anwalt, besonders wenn die andere Partei ganz dreist lügt

Ich frage mich übrigens, warum diese Hundebesitzer überhaupt gelogen haben - der Köter war versichert, die Versicherung hätte Schadensersatz gezahlt und gut wäre es gewesen. Kann passieren, dass so eine Töle außer Kontrolle gerät, aber dann sollte man dazu stehen und versuchen, die Sache vernünftig in Ordnung zu bringen.

Zitat:
Das mit den Gutachten etc. stimmt natürlich - demnach ist wohl leider keine Rechtsschutzversicherung vorhanden, nehme ich an?

Ob eine Rechtschutzversicherung besteht, weiß ich nicht ... aber selbst wenn, die übernehmen ja auch nicht alle Fälle, sondern nur die, die erfolgversprechend sind.

Zitat:
Dennoch, eine Erstberatung beim Anwalt kostet nicht die Welt und dann gibt es ja auch noch die Prozesskostenhilfe. Die Bedrohung macht die Sache natürlich noch schlimmer, aber gerade das sind zum Beispiel Dinge, die ein Richter auch in die Glaubwürdigkeitsfrage miteinfließen lässt - je mehr da bei der Polizei aktenkundig ist, umso besser. Stellt sich dann noch heraus, dass die schon in der Vergangenheit einschlägige Konflikte mit anderen hatten (möglicherweise auch vor Gericht), dann stehen die Chancen gar nicht schlecht.

Tja, ob die Bedrohung, die auch der Polizei gemeldet wurde, dann auch zählt, ist fraglich ... natürlich hat die gebissene Dame dafür auch keine Zeugen und die Gegenseite würde alles leugnen.
Sicher sind solche Fälle auch für Richter nicht einfach zu klären, das will ich gar nicht bestreiten. Was mich eigentlich am meisten aufregt ist die Tatsache, dass die Leute heute nicht mehr zu Fehlern (beißender, außer Kontrolle geratener Köter) stehen und versuchen, die Sache in Ordnung zu bringen, sondern das Opfer dann am Ende noch verhöhnen.
Wenn ich ein Tier hätte und das würde anderen Schaden zufügen, würde ich die Verantwortung dafür übernehmen, würde ich mich bei dem Betroffenen entschuldigen und die Sache umgehend mit der Versicherung regeln (die ich für genau so einen Fall ja habe).

_________________
Ist das Spam oder kann das weg?
Size doesn't matter if you have unlimited power!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Darüber rege ich mich auf!
BeitragVerfasst: Sa, 08. Dez 2012, 16:44 
Offline

Registriert: Mo, 02. Jun 2003, 20:30
Beiträge: 2402
Wohnort: Reutlingen
Mein Gott, wie sehr kann man eigentlich verpfiffen werden?
Und immer wenn dieses Stück ... namens Stark pfeift.

Da wundert mich ernsthaft, dass nicht viel mehr passiert. Wenn die Fußballfans nur zu einem tausendstel so gewaltbereit wären wie da immer behauptet würde...

_________________
You don't count the dead. When God's on your side
You never ask questions. When God's on your side
Bob Dylan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Darüber rege ich mich auf!
BeitragVerfasst: Sa, 13. Apr 2013, 15:09 
Offline
Team Forum
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 30. Mai 2005, 21:17
Beiträge: 8318
Wohnort: Terminus-Systeme (ME-Universum)
Ich ärgere mich gerade über Windows 8, das ich auf meinem neuen PC - zwangsweise - habe. So ein Schwachsinnsprogramm!!! Diese blöden "Apps" und Shops brauche ich nicht!!! Das soll doch nur dazu verleiten, unnützes Zeug zu kaufen.
Ich überlege ernsthaft, mir einen Win 7-Lizenz zu kaufen und Win 8 runterzuwerfen.

Hat sonst noch jemand diesen Mist auf seinem PC?

_________________
Ist das Spam oder kann das weg?
Size doesn't matter if you have unlimited power!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Darüber rege ich mich auf!
BeitragVerfasst: Sa, 13. Apr 2013, 16:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 21. Dez 2010, 19:48
Beiträge: 537
Wohnort: Manda’yaim
@ Annika:

Ich habe seit Weihnachten Windows 8 auf meinem uralten(4 Jahre alt) Notebook.

Du kannst die Apps zum großen Teil deaktivieren beziehungsweise deinstallieren.(Ein paar bleiben leider.)

Mtfbwy

Nogo Dar

_________________
Member of the Star Wars Dinner Berlin
http://www.starwarsdinnerberlin.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Darüber rege ich mich auf!
BeitragVerfasst: Sa, 13. Apr 2013, 16:41 
Offline

Registriert: Mo, 02. Jun 2003, 20:30
Beiträge: 2402
Wohnort: Reutlingen
Was ich bisher von Windows 8 gehört habe überzeugt überhaupt nicht.
Für den PC dürfte imo Windows 7 das bessere Betriebssystem sein.
Ist schon fast Windwos-typisch, dass sich ein gutes Betriebssystem mit einem schlechten abwechselt.

_________________
You don't count the dead. When God's on your side
You never ask questions. When God's on your side
Bob Dylan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Darüber rege ich mich auf!
BeitragVerfasst: Sa, 13. Apr 2013, 17:39 
Offline
Team Forum
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 30. Mai 2005, 21:17
Beiträge: 8318
Wohnort: Terminus-Systeme (ME-Universum)
Nogo Dar hat geschrieben:
@ Annika:

Ich habe seit Weihnachten Windows 8 auf meinem uralten(4 Jahre alt) Notebook.

Du kannst die Apps zum großen Teil deaktivieren beziehungsweise deinstallieren.(Ein paar bleiben leider.)

Mtfbwy

Nogo Dar

Ich habe jetzt schon wie wild gelöscht, was ich nicht brauche - leider lässt sich der "Store" nicht löschen (welch Wunder!).
Außerdem habe ich festgestellt, dass man nur mit viel Mühe aus diesen blöden App-Anwendungen rauskommt - das ist der Moment, wo ich meinen schönen neuen PC (der ansonsten super ist) am liebsten aus dem Fenster werfen möchte.

@Wegde: Leider kommt man bei einem PC-Neukauf kaum noch um Win 8 herum - wenn man ein Komplett-System haben möchte.

_________________
Ist das Spam oder kann das weg?
Size doesn't matter if you have unlimited power!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 166 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de