FORUM.OSWFC.DE Foren-Übersicht
Archiv Nutzungsbedingungen Offizieller Star Wars Fan-Club Facebook Shopservice
Aktuelle Zeit: Fr, 16. Nov 2018, 21:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi, 04. Mär 2015, 00:57 
Offline

Registriert: Mi, 04. Mär 2015, 00:47
Beiträge: 2
Wohnort: Münster
Hi!

Bin neu hier und wollte mal fragen wie man am besten die alten Figuren von Kenner sammelt. Gibt es irgendwo eine Art Preiskatalog oder dergleichen? Habe mir letztens das "Lexikon der Figuren" von Steve Sansweet zugelegt, was ich echt klasse finde, leider steht da aber nicht sehr viel über Varianten und Preise drin.
Ausserdem würde mich interessieren, ob es eine Möglichkeit gibt Originalzubehör und Nachgemachtes zu unterscheiden? Würde mir dann nämlich auch meine schon vorhandenen Stücke genauer ansehen.

Ich würde mich freuen wenn mir einer bei meinen Fragen helfen könnte. Danke schonmal vorweg!!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 09. Mär 2015, 12:34 
Offline

Registriert: Do, 31. Jul 2003, 22:01
Beiträge: 370
Wohnort: Erstmal nur noch "bei Köln"
Du solltest Dich bei www.lichtgeschwindigkeit.de anmelden, dort findest Du Rat und Hilfe. Preislisten und Kataloge sind mehr Übersichten für Komplettisten, Sammlerpreise kannst Du damit nur bedingt ermitteln. Dafür gibt Dir Ebay mit beendeten Auktionen eine bessere Ermittlungshilfe an die Hand.

Falls Du Englisch sprichst, solltest Du Dich bei www.rebelscum.com anmelden. Das Forum von Philip Wise ist das meines Wissens nach grösste Forum zu Vintage SW Action Figuren weltweit. Dort wirst Du auch Links zu anderen Foren weltweit finden.

Viel Spass beim Sammeln!

_________________
Besucht http://www.therpf.com
"The Replica Prop Forum", die weltweit größte Community zu allem, was mit Filmrequisiten, original Kostümen und dem Sammeln und Bauen von Replica Movie Props, Costumes, Studio Scale Modellen zu tun hat!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 09. Mär 2015, 21:12 
Offline

Registriert: Di, 02. Dez 2014, 16:26
Beiträge: 219
Ich fand die Seite was die Beschreibungen und Vollständigkeit an Infos zu den Figuren angeht sehr gut. http://jedibusiness.com/
Preise findest Du dort aber keine.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 31. Mär 2015, 17:04 
Offline

Registriert: Do, 31. Jul 2003, 22:01
Beiträge: 370
Wohnort: Erstmal nur noch "bei Köln"
Ich weiss nicht, wieviele Figuren ich habe, es sind wahrscheinlich ein paar Hundert. Als dann auf der JediCon ein Sammler davon sprach, 18.000 (!) Figuren uu haben, da war dann für mich der Ofen aus :D Sammeln kann Spass machen, aber auch sehr frustrierend sein, wenn man sich nicht auf einen Bereich konzentriert, speziell wenn es sich um Vintage Figuren handelt. Heutzutage eine Sammlung von MOC zum Beispiel der ersten 12 Figuren zu starten geht nur, wenn Du sehr gut finanziell gepolstert bist und/oder sehr viel Geduld hast.

Ich würde mal dazu raten, systematisch vorzugehen, und sehr diszipliniert, weil man sich sehr schnell verzetteln kann.

_________________
Besucht http://www.therpf.com
"The Replica Prop Forum", die weltweit größte Community zu allem, was mit Filmrequisiten, original Kostümen und dem Sammeln und Bauen von Replica Movie Props, Costumes, Studio Scale Modellen zu tun hat!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 31. Mär 2015, 18:22 
Offline

Registriert: Di, 02. Dez 2014, 16:26
Beiträge: 219
ich bin ja noch recht neu hier im Forum und für mich war das Sammeln dieser Figuren immer eher so ein "Neben Hobby" Wenn man mal etwas günstig bei ebay schießen kann freu ich mich, wenn nicht ist gut.
Aber ich kenne das oben beschriebene nur zu gut beim Thema Schallplatten.
Da will man unbedingt die eine Pressung auf buntem Vinyl, limitiert auf 199 Stück haben und erwischt sich plötzlich für eine Single mit 2 Songs über 100€ ausgegeben zu haben.
Da gibt es Leute die sich jede Platte 10fach kaufen weil es leichte Varianten in der Farbmusterung der Platte gab oder so. Das ufert schnell aus und vor allem steckt dieser Neid auf die Sammlung des anderen an. Davor sollte man sich bewahren und genau wie bei Comics auch hier bei Vintage Figuren bestimmte Felder klar für sich zu definieren sonst wird man schnell arm und dann macht Sammeln keinen Spaß mehr sondern ist nur noch Krampf. ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 31. Mär 2015, 20:25 
Offline

Registriert: Do, 31. Jul 2003, 22:01
Beiträge: 370
Wohnort: Erstmal nur noch "bei Köln"
tillylasvegas hat geschrieben:
... Davor sollte man sich bewahren und genau wie bei Comics auch hier bei Vintage Figuren bestimmte Felder klar für sich zu definieren sonst wird man schnell arm und dann macht Sammeln keinen Spaß mehr sondern ist nur noch Krampf. ;)


Grossartige Zusammenfassung dessen, was aus Sammelleidenschaft werden kann. Bei Comics wurde ja durch die Einführung von Variant-Covern in den 90igern ein künstlicher Sammelhype erzeugt, der nur dazu führte, dass der Markt dann irgendwann zusammenbrach. Ähnliches war ja mit den Figuren ab Episode 1 zu beobachten.

Eigentlich macht das Sammeln von Vintage-stuff mehr Sinn, da hier das Sammelgebiet definitiv begrenzt ist. Und wenn man es schafft, sich thematisch irgendwelche Felder herauszupicken und bereit ist, auch mal zu tauschen und sich von Teilen zu lösen, dann macht es Spass.
Für mich ist es nur manchmal sehr frustrierend, dass man zum Beispiel realistisch keine Sammlung von Vintage Trilogo-Figuren auf Karte zusammenbekommen kann, da es immer eine oder zwei Figuren geben wird, die einem fehlen, da so unglaublich rar. Und wie war das mit dem Vader, der für 30K Euro den Besitzer auf der CE2 gewechselt hat? Da schaudert´s mich doch ein wenig ;)

_________________
Besucht http://www.therpf.com
"The Replica Prop Forum", die weltweit größte Community zu allem, was mit Filmrequisiten, original Kostümen und dem Sammeln und Bauen von Replica Movie Props, Costumes, Studio Scale Modellen zu tun hat!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 31. Mär 2015, 21:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 24. Mär 2013, 17:35
Beiträge: 79
Ein vader für 30k?

Ich weiß vom RF Boba, der Samstag Abend beim Midnight-Trading den besitzer wechselte für knappe 15k aber von nem Vader ist mir nichts bekannt.

/edit: Ah, du meinst den DT Vader, okay. Den hatte ich ausgeblendet *g* War nur dabei, als Marco den Boba verkaufte.

Der Vader war aber in Dollar, sprich es waren damals umgerechnet 22.000Euro. was auch noch ne stolze Summe logischerweise ist *g*


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 01. Apr 2015, 10:24 
Offline

Registriert: Di, 02. Dez 2014, 16:26
Beiträge: 219
ich errinere mich früher so Anfang/Mitte der 80er mit meinen Eltern kurz vor Weihnachten in den großen Kaufhof nach Köln gefahren zu sein und da war ein Regal wo so ziemlich jede Star Wars Figur aus Empire und Jedi hing und ich durfte mir eine Figur aussuchen. Wie gerne würde ich in der Zeit zurückreisen und das komplette Regal kaufen. Heute wäre man ein reicher Mann, wenn man damals mit seinen Figuren nicht gespielt hätte. Irgendwann gab es mal einen großen Wühltisch als die erste Star Wars Ära vorbei ging, wo es Raumschiffe zu Spottpreisen gab. Auch da hätte ich als Kind meinen Dad besser mal überreden ganz viel zu kaufen statt nur ein kleines Raumschiff. :-/

Den Fehler mache ich heute nicht. Im letzten Urlaub habe ich in nem spielzeuggeschäft ein paar Figuren für je 2 Euro entdeckt, die waren sofort alle mir :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 01. Apr 2015, 18:55 
Offline

Registriert: Do, 31. Jul 2003, 22:01
Beiträge: 370
Wohnort: Erstmal nur noch "bei Köln"
tillylasvegas hat geschrieben:
ich errinere mich früher so Anfang/Mitte der 80er mit meinen Eltern kurz vor Weihnachten in den großen Kaufhof nach Köln gefahren zu sein und da war ein Regal wo so ziemlich jede Star Wars Figur aus Empire und Jedi hing und ich durfte mir eine Figur aussuchen. Wie gerne würde ich in der Zeit zurückreisen und das komplette Regal kaufen. Heute wäre man ein reicher Mann, wenn man damals mit seinen Figuren nicht gespielt hätte. Irgendwann gab es mal einen großen Wühltisch als die erste Star Wars Ära vorbei ging, wo es Raumschiffe zu Spottpreisen gab. Auch da hätte ich als Kind meinen Dad besser mal überreden ganz viel zu kaufen statt nur ein kleines Raumschiff. :-/

Den Fehler mache ich heute nicht. Im letzten Urlaub habe ich in nem spielzeuggeschäft ein paar Figuren für je 2 Euro entdeckt, die waren sofort alle mir :)


Haha, jau, aber warum Kaufhof in Köln wenn direkt gegenüber Feldhaus war? Da haben mein Bruder und ich viel Star Wars rausgeholt. Die Abteilungsleiterin kannte uns schon persönlich. Jahrzehnte (!) später hat meine Mutter die Dame mal im Kölner Dom getroffen, und sie erinnerte sich noch sehr gut an uns ;)

Heute lasse ich auch meistens die Sonderangebote stehen. Allerdings habe ich mich beim BMF und dem AT-AT schon mal geärgert ;) Dafür einen Slave 1 und ein paar X-Wings, damit mein Sohn mal später ein paar QUalitätsschiffe hat. Wenn das so mit dem Merch weitergehtm dann sehe ich nämlich spielwerttechnisch ein wenig Schwarz für die Zukunft ;)

_________________
Besucht http://www.therpf.com
"The Replica Prop Forum", die weltweit größte Community zu allem, was mit Filmrequisiten, original Kostümen und dem Sammeln und Bauen von Replica Movie Props, Costumes, Studio Scale Modellen zu tun hat!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 07. Apr 2015, 13:32 
Offline

Registriert: Di, 02. Dez 2014, 16:26
Beiträge: 219
feldhaus war das spielzeug wunderland keine frage. aber zu der zeit war es erstens so, dass wir 1. nur zur weihnachtszeit extra nach köln fuhren und da war der Kaufhof mit seiner toll gestalteten Spielwarenabteilung immer das highlight der "reise in die große stadt" und 2. durfte ich diese "schrecklichen horrorfiguren" laut meiner mum gar nicht haben. Was ich hatte bekam ich zum Geburtstag von Freunden oder musste ich mir vom Taschengeld holen. Feldhaus habe ich dann eher zur Märklin H0 Zeit für mich entdeckt. ;)

Ich sehe bei den Figuren die ich heute kaufe eigentlich nie den möglichen Sammlerwert, aber wenn ich dich richtig verstehe geht es dir auch um die Möglichkeit der Spielvariation für die Du schwarz siehst und nicht die Preise die sie mal irgendwann erzielen?!
Es ist allerdings lustig wie sich die Collector beschweren, dass das heutige Merch ja nur noch als Spielzeug taugt aber schlechte Sammlerqualität habe und ich es eher umgekehrt sehe. Viele Figuren und vor allem Schiffe waren früher besser bespielbar als heute.
Erstaunlicherweise schaut sich mein Sohn (5) aber den Umgang mit den Figuren wohl bei mir ab und stellt seine Rebels Figuren nur ordentlich in sein Regal anstatt damit zu spielen ohne dass ich es ihm so gesagt hätte.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 08. Apr 2015, 11:00 
Offline

Registriert: Do, 31. Jul 2003, 22:01
Beiträge: 370
Wohnort: Erstmal nur noch "bei Köln"
Wow, hattet ihr so eine weite Anreise? Wir sind fast jede Woche nach Köln gefahren, aber es fiel nicht immer was ab.

tillylasvegas hat geschrieben:
... Feldhaus habe ich dann eher zur Märklin H0 Zeit für mich entdeckt. ;)


Ja, das war auch eine tolle Abteilung. Die Bahn werde ich vielleicht wieder reaktivieren, wenn mein Sprössling alt genug ist.

Zitat:
Ich sehe bei den Figuren die ich heute kaufe eigentlich nie den möglichen Sammlerwert, aber wenn ich dich richtig verstehe geht es dir auch um die Möglichkeit der Spielvariation für die Du schwarz siehst und nicht die Preise die sie mal irgendwann erzielen?!


Sammeln als Spekulationsmöglichkeit sehe ich heute eh nicht mehr. Die Zeiten sind vorbei, als dass man direkt mit kleiner Figur gross Geld machen könnte, und damit es sich lohnt müsste man grosse Mengen kaufen und diese einlagern.

Zitat:
Es ist allerdings lustig wie sich die Collector beschweren, dass das heutige Merch ja nur noch als Spielzeug taugt aber schlechte Sammlerqualität habe und ich es eher umgekehrt sehe. Viele Figuren und vor allem Schiffe waren früher besser bespielbar als heute.


Sehe ich auch so. Seit ich den Riesen-X-Wing gesehen habe und auch die Riesenfiguren, frage ich mich wohin die Reise gehen soll. Ebenso die 6-Zoll-Figuren, wo sind denn da die Schiffe dazu? Klar können dieKinder wie wir auch mit nur fünf Gelenken an den Figuren spielen, aber warum dann Schiffe mit weniger Möglichkeiten, als es schon vor fast 40 Jahren gab? Genau darum habe ich das erste Mal vor ein paar Monaten beim Schlussverkauf abgeräumt und für 35 Euro einen X-Wing gekauft (der mittlerweile auch schon wieder mehr kostet, wenn man ihn bei Ebay kaufen will.)

Zitat:
Erstaunlicherweise schaut sich mein Sohn (5) aber den Umgang mit den Figuren wohl bei mir ab und stellt seine Rebels Figuren nur ordentlich in sein Regal anstatt damit zu spielen ohne dass ich es ihm so gesagt hätte.


Haha, nicht dass er noch ein Sammler wird :p

_________________
Besucht http://www.therpf.com
"The Replica Prop Forum", die weltweit größte Community zu allem, was mit Filmrequisiten, original Kostümen und dem Sammeln und Bauen von Replica Movie Props, Costumes, Studio Scale Modellen zu tun hat!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 08. Apr 2015, 14:00 
Offline

Registriert: Di, 02. Dez 2014, 16:26
Beiträge: 219
ich weiß jetzt wird es richtig offtopic aber ich habe keinen passenden thread gefunden und hier wird wenigstens schnell geantwortet.
Ich suche aus der neuen Rebelsreihe von Hasbro die Figuren zu Sabine und Hera. Gibt es die noch nicht in deutschland und weiß jemand wo man sie in Amerika bestellen könnte?
Auch die beiden Wookies aus der Reihe habe ich bisher noch nirgends entdecken können.
Irgendwelche Tipps an spezialisierteren Mailordern? Ich gehe gerade nur über die Kanäle ToysRUs, mytoys, amazon, Kaufhof und ebay und da find ich nix. die anderen figuren habe ich alle schon zusammen.
außer die beiden Piloten (ATDP und Tie Fighter) hab ich auch noch nicht finden können.
wenns dazu einen thread gibt den ich nur übersehen habe gerne mich auch dahinlinken...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 14. Apr 2015, 09:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 07. Feb 2012, 11:05
Beiträge: 57
Wohnort: Amberg
Die Wookies hängen beim ToysRUS (ich war in Nürnberg). Hera und Sabine hab ich auch noch nicht gesehen. Diejenigen, die sie haben, bestellten meist im Ausland. Vor kurzem hat einer zwei Packs mit Sabine in Frankreich bestellt. Und ein Pack war noch bei Ebay England drin.

_________________
Die Macht ist mit mir, ich kann endlich problemlos im Forum schreiben !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 14. Apr 2015, 10:26 
Offline

Registriert: Di, 02. Dez 2014, 16:26
Beiträge: 219
aber alles noch für ziemlich idiotische preise von um die 30 €, was ehrlich gesagt für gerade neu erschienenes kinderspielzeug ziemlich albern ist.

die wookies hab ich auch schon mal gesehen aber jetzt seit längerem schon nicht mehr. hätte ich mal zugeschlagen.

ich kann mir vorstellen, wenn die serie erstmal angelaufen ist im freeTV dass die dann auch mehr figuren raushauen. ich bleib einfach mal ruhig und warte ab


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 14. Apr 2015, 11:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 17. Jun 2006, 15:20
Beiträge: 1003
Gab mal ein Buch "Star Heroes Collector 2006" da ist bis Mitte Episode 3 alles Drin, wie der Titel schon sagt eben nur bis 2006, ein neueren gibt es meines Wissens nach nicht.

Sammeln kann man nicht richtig und nicht falsch machen.
Kauf dir nur das was dir gefällt und nicht weil irgendwo steht man braucht von einer Serie alles.

Wenn es irgendwann mal darauf ankommt und die die Figuren verkaufen möchtest kann man grob sowieso sagen 10€ OVP und 5€ lose mit Zubehör und 3€ lose ohne Zubehör.

Sammeln sollte man nie weil man denkt das etwas viel wert wird.
Den Fehler machen viele, habe ich früher auch gemacht, du solltest aus meinen Fehlern lernen. :wink:

Kauf dir also nur was dir gefällt!
Wenn du mal was nach 10 Jahren verkaufst, z.B. ne Figur die du um 10€ gekauft hast und jetzt nur 4€ dafür bekommst, sag das du 10 Jahre Freude daran hattest.
Ich habe 140 Transformers und 70 Star Wars Figuren verkauft.
Natürlich habe ich nicht mehr so viel bekommen wie ich ausgegeben habe, aber die Sachen haben mir Jahrelang Freude gemacht und jetzt konnte ich von dem Geld wieder neue Sachen kaufen die mir jetzt Freude machen. Und jemand anderes hat meine Figuren bekommen die wiederum ihm Freude machen.

Der Kreis schließt sich. :wink:


Edit:
Die neuen "Mission Series" ist sowieso Schwachsinn, kosten gleich viel wie die neuen "Black Series", ist schlampig bemalt (also wirklich, so eine schlimme Bemalung habe ich noch nirgend zuvor gesehen) und nur so beweglich wie in den 80ern.
Kauf dir so ein Schrott bloß nicht!!!

_________________
ca’nara ne gotal’u mirjahaal
shi gotal’u haastal


Zeit heilt keine Wunden
sie bildet nur den Schorf


Mandalorianisches-Sprichwort


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 14. Apr 2015, 11:59 
Offline

Registriert: Di, 02. Dez 2014, 16:26
Beiträge: 219
gut gesagt.
was die mission series angeht kann ich jetzt nicht wirklich negatives zur bemalung sagen. ist mir jedenfalls nicht schlecht aufgefallen. die alten chraktere finde ich hier aber in der tat unnötig. kaufe nur die neuen rebels charaktere für meinen sohn und zwar ganz klar als spielzeug nicht als sammelware. er steht auf die neue serie also macht es sinn. als schönes sammlerobjekt taugen die sicher nicht.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de