FORUM.OSWFC.DE Foren-Übersicht
Archiv Nutzungsbedingungen Offizieller Star Wars Fan-Club Facebook Shopservice
Aktuelle Zeit: Mo, 16. Jul 2018, 08:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Als VIP auf der Celebration Europe
BeitragVerfasst: Do, 01. Aug 2013, 22:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 16. Jan 2013, 20:26
Beiträge: 11
Wohnort: Bochum
Ich hatte eine VIP-Karte und gebe mal meine Erfahrung wieder, da ich in der Hinsicht noch keinen umfassenden Eintrag gesehen habe.
Nur zur Warnung: es wird eine laaaanger Eintrag :)

Ich hatte mich relativ schnell für ein VIP-Ticket entschieden als letztes Jahr die Ankündigung kam, dass die CEII in Essen stattfindet (bin aus Bochum), solange der Preis im mittleren 3-stelligen Bereich bleibt. Dies ist gottseidank im Januar diesen Jahres so eingetroffen (Euro 500,- ZZGL. Euro 50,- Ticketgebühr, was schon zielmlich heftig war, aber nun gut !!!)!
Der Grund: Da die Chance äußerst gering ist, dass so etwas in den nächsten Jahren (Jahrzehnten?) wieder in Deutschland stattfindet, Länder wie England, Frankreich oder Spanien auch so etwas ausrichten würden (wollen), ich keine kostspieligen Autogramme haben wollte und ich keine Kosten wie Flug und Hotel haben würde also VIP!

Im Januar bei Freigabe sofort online gekauft. Ich hatte gelesen, dass in den USA die VIP-Tickets sehr begehrt und schnell ausverkauft waren. In Deutschland war das nicht der Fall, da ist man auf einigen wenigen (wie ich auf der CEII erfahren habe) sitzen geblieben.
Zur Erinnerung was alles im Preis drin war (ich habe noch einige Punkte ergänzt, die erst kurz vorher bekanntgegeben worden sind):

-Jedi – Master VIP Ausweis mit exkusiven Design. (Gültig für 3 Tage)
-Exklusive Jedi Master VIP Star Wars Celebration Europe Schleife/Umhänger.
-Reservierte Sitzplätze für Veranstaltungen auf der Celebration - Bühne
-Exklusive tägliche Filmvorführung auf der Digital – Bühne (VIPs werden vor dem allgemeinen
Publikum eingelassen)
-VIP Diskussion mit Star Wars: The Clone Wars Regisseur Dave Filoni
-VIP Diskussion mit Ben Burtt (Sound Designer)
-VIP Diskussion mit Doug Chiang & Ian McCaig (Konzept Designer)
-Separater Eingang zum Veranstaltungszentrum
-Private VIP Lounge (Mit Garderobe, Erfrischungsgetränken, kleinen Häppchen und Concierge)
-Celebration Store Vorverkaufsprogramm (Reservieren Sie sich exklusive Angebote bevor die
Veranstaltung beginnt und holen Sie sie in der VIP Lounge ab)
-Celebration Store Vorverkauf am Donnerstag (Besuchen Sie den Celebration Store schon am
Donnerstag vor dem allgemeinen Publikum)
-Eine halbe Stunde früher Zugang zur Celebration Ausstellungshalle
-Eine halbe Stunde früher Zugang zum Celebration Store
-Fast–Pass für 6 Autogrammstunden (Preis für Autogramme nicht inklusive)
-Ein offizielles Star Wars Celebration Europe Poster (aufgerollt und inkl. Röhre)
-Ein offizielles Star Wars Celebration Andenken – Magazin
-Original Art-Print mit Autogramm von Dave Filoni
-Exklusives Jedi Master VIP T-Shirt

Auf dem Online-Ticket stand, dass man ab Juni vom Concierge in separaten Emails mit weiteren Infos versorgt wird.
Am 30.05. hat sich dann der weibliche Concierge Alycia von der Veranstaltungsfirma ReedExpo kurz vorgestellt und man konnte schon mal seine T-Shirt Größe angeben bzw. anklicken. Außerdem konnte man ihr per Email Fragen vorab stellen, was auch geklappt hat, wie ich festgestellt habe. Die Antworten kamen innerhalb von 24 Stunden.
Am 20.06. kam eine FAQ-Email mit vielen wichtigen Infos. Es kam kurz vorher noch eine, aber die wies nur darauf hin, dass man noch vorab bestellen konnte. Man bekam auch ein Formular, auf welchem man 10% EINMALIG auf eine Bestellung bekam auf die Merchandise-Artikel. Ich habe es nicht genutzt, da die Preise doch insgesamt recht happig waren und ich die Dinge größtenteils vor Ort begutachten wollte.

Nachdem das unendliche warten von Januar bis zum Mittwoch 24.07. ein Ende hatte (und sich meine Freundin zwischenzeitlich ein Samstagsticket gekauft hatte) konnte man seine Tickets teilweise ab Mittwoch Nachmittag abholen. Ging relativ problemlos, die VIP-Karten waren nicht an der Information, aber ein Mitarbeiter hat sie extra aus der Ausstellungshalle geholt, fand ich nett. Man konnte schon mal einen Blick in die erste Halle werfen und mir wurde erst ein wenig bange wie wenig dort aufgebaut war. Schaffen die das überhaupt?

Am Donnerstag war die VIP-Lounge (in der Grugahalle quasi der entfernteste Punkt von der Bühne ein in der 2.Etage gelegener Raum) ab 16 Uhr geöffnet, ab 18 Uhr durfte man als VIP zum Celebration Store.
Ich bin gegen 17:00 Uhr da gewesen und bei Ankunft (oder Check-in) sagte mir Alycia (die zusammen mit einer amerikanischen Kollegin, deren Namen ich leider nicht mehr weiss, da war), dass die VIP-Goodies noch nicht da sind, aber ab dem nächsten Tag auf jeden Fall. Fand ich nicht weiter schlimm, da die Sachen dort eh gut in einem separaten Raum lagern konnten. Zusätzlich bekam man jedoch nochmals einen 10% Gutschein für den Celebration Store.
Um kurz vor 18 Uhr wurden dann alle anwesenden VIPs zum Celebration Store geleitet. Hier durften VIPs sowie alle anwesenden Aussteller/Mitarbeiter schon mal vorab shoppen. Dieser wurde tatsächlich von der kleinen Menge gestürmt! Ich habe dort jedoch erstmal bewusst noch nichts gekauft, da ich realistischerweise davon ausging dass alle Sachen (und noch mehr auch am nächsten Tag noch zu kaufen sein werden).

Dann traute ich meinen Augen nicht :shock: :
Es war doch tatsächlich JEREMY BULLOCH im Store, der gerade von jemandem interviewt wurde (natürlich vor den Boba Fett-Sachen :D ) und dann kam der Hammer!!
Er hat 2 Boba Fett-Bobble Heads aus dem Regal genommen und brav, wenn auch durch eine Mitarbeiterin geleitet, an der Kasse bezahlt !!!!! Ist der Mann cool ????

Stattdessen habe ich die Chance genutzt und verbotenerweise die anderen Hallen mit den Ständen und Aufbauten angeschaut und fotografiert. Die mussten wirklich die ganze Nacht daran gearbeitet haben!!! Es war schon ein erfreulicher Anblick und die Lust auf die nächsten 3 Tage wuchs immer mehr.
Eigentlich waren Sicherheitsleute da, die einen zwischen Celebration Store und dem Rest abhalten wollten, aber es gab immer irgendwo Schlupflöcher und ich war nur einer von vielen die das ausgenutzt hatten ;)
Schließlich lief noch Anthony Daniels mit einem Mitarbeiter durch die Halle und schaute sich alles an :)
Nach ca. 1 Stunde umherwandern bin ich dann einfach noch mal in die VIP-Lounge gegangen UND HATTE GLÜCK! Gerade waren alle VIP-Sachen da, so dass ich Posterrolle, Magazin,T-Shirt und Fast-Pass für 6 Autogramme mitnehmen konnte. Auf meine Frage bzgl. der VIP-Sitze in der Grugahalle sagte mir Alycia, dass es keine bestimmten Reihen gab, sondern es anders organisiert wurde. VIPs konnten jederzeit in die Grugahalle und sich dort hinsetzen wo sie wollten.
(Ich greife etwas vor:
Man konnte damit rechnen, dass ca. 20-25 Minuten vor Beginn der Show mit Warwick Davis dann der Saal von allen anderen Fans gestürmt wird, was auch in den folgenden Tagen zum Running Gag wurde für den DJ und die VIPs. Er hatte das immer gefilmt und mit passender Musik unterlegt.
Ich muss zugeben und vorwegnehmen, dass dies wirklich VIP-Behandlung ist, wenn man nicht in der stickigen Vorhalle teilweise über 1 Stunde warten muss und dadurch Zeit für andere Sachen verliert! Die Luft war viel besser in der Halle, der DJ war echt gut drauf, hat sich mit uns unterhalten und Mark Daniels, der Warm-Up Typ, war teilweise auch schon da und zu Späßen aufgelegt.
Es war dann tatsächlich so, dass VIPs Plätze um sie herum für andere befreundete Besucher frei gehalten hatten in den ersten Reihen, die meiner Meinung nach nicht zwangsläufig die besten waren, so dass im Grunde jeder im vorderen Teil der Warteschlange hätte vorne sitzen können. Habe ich am Samstag dann mit Freundin auch so gemacht und hat auch gut geklappt.)
Dann nur noch schnell nach Hause fahren und auf Freitag freuen :)))

Am Freitag morgen wurde die VIP-Lounge ab 09:00 Uhr aufgemacht, ich war etwas früher da um die einigermaßen lange Schlange zu sehen, aber so viele waren NOCH nicht da(um 10:00 Uhr sah es da ganz anders aus glaube ich...).
Plötzlich sah ich einige Leute jemanden fotografieren, der auf einem Golf-Caddie-ähnlichen Wagen an der Grugahalle saß. Es war WARWICK DAVIS, der wohl neugierig die ersten Ankömmlinge beobachten wollte und sich bereitwillig mit den Fans fotografieren ließ. Die Chance habe ich auch genutzt, so dass mein erstes Bild von der CEII direkt ein Star-Foto war :). 2 Minuten später war er verschwunden! Glück gehabt!
Entspannt als VIP in den separaten Eingang und in die Lounge, wo die ersten Leute bereits die kleinen Fruchthäppchen und belegten Baguettehäppchen genossen. Als Getränke gab es Kaffee,Tee, Wasser, Cola, Apfelschorle. Hier teilte uns Alycia schon die erste Zeitverschiebung mit.
(Zur Erklärung: es wurden Meet&Greets für VIPs in der Lounge an jedem Tag arrangiert, welche immer zwischen 13:00 und 13:30 Uhr anfingen und ca. 1 Stunde geplant waren.
Freitag: Dave Filoni
Samstag: Doug Chiang & Ian McCaig
Sonntag: Ben Burtt)
Dave Filoni wird es nicht um 13:00 Uhr schaffen, so dass es erst um 17:30 uhr stattfinden kann. Das passte mir insofern nicht so ganz, da ich das Ian McDiamid Panel um 18:00 Uhr schauen wollte, aber ich entschied mich für das persönliche Treffen mit Dave Filoni, da ich schließlich auch dafür bezahlt hatte. Im nachhinein stellte sich heraus, dass meine Wahl gut war.

Um 09:30 Uhr war dann wieder der VIP-Einlass. Es waren deutlich mehr VIPs diesmal da, insgesamt wurden übrigens knapp 200 Karten verkauft. Alle Stände waren nun vollständig aufgebaut und die ersten gingen in alle möglichen Richtungen. Ich hatte mich nach einigem Überlegen dann für die "HASBRO-Black Series Boba Fett-Figur mit Han Solo in Carbonite" entschieden, da ich ohnehin irgendetwas mit Han Solo in Carbonite haben wollte. Die 55,- € konnte ich noch verschmerzen. Ich musste nicht lange warten an der Kasse, da ja noch kaum jemand da war.
Da ich noch ein Foto mit Mark Hamill und mit Carrie Fisher haben wollte, bin ich dann als ersten beim Foto-Stand erschienen und konnte somit auch Zeit sparen. Ian McDiamid dann noch zusätzlich war mir eigentlich zu teuer, aber im Laufe des Vormittags wurde ein kurzfristiges Shooting mit Mark und Ian zusammen anberaumt, so dass ich mich dann doch dafür entschied und mein gekauftes Foto mit Mark alleine nun "upgegradet" habe und die Frage ist ob und wann man die die Schauspieler jemals wieder so nah haben würde, die sind ja schließlich auch schon über 60...
Auf meine Frage ob es eine spezielle Warteschlange für VIPs gäbe meinte man: NÖ!
VIPs hätten sich schön einzureihen.
Verständlich nur in der Hinsicht, als dass Autogramme und Foto-Shoots von unterschiedlichen Unternehmen betreut wurden und man nur Autogramme als VIP schneller bekam, aber blöd fand ich es trotzdem!
Da könnten sich die künftigen Celebrations mal ein schönes Beispiel an der "Destination Star Trek" in London 2012 nehmen, da konnten VIPs immer früher ran, was ich auch in Ordnung fand (dort hatte ich aber nicht mal eben umgerechnet 3500,-€ für ein VIP-Ticket übrig, sondern ein normales ;) )
Ich habe während der Tage kein Autogramm geholt, so dass ich meinen Fast-Pass nur noch als Andenken behalten konnte.
Ab 10:00 Uhr wurde es merklich voller und ich entschied mich kurz in die Lounge zu gehen, da sicherlich die meisten VIPs gerade in der Halle waren und ich dadurch nochmals dort in Ruhe (und sehr gut klimatisiert!) entscheiden konnte wann ich welche Show wo sehen wollte.
Die Tage verliefen dann meist so, dass ich jedesmal, wenn ich merkte, dass ich eine Pause brauchte, in die VIP Lounge gegangen bin um dort ausgiebig zu trinken und hin und wieder die kleinen Häppchen zu essen (sofern sie mal da waren,aber dazu später mehr).
Dadurch, dass ich an der begehrten Celebration Stage in der Grugahalle nie warten musste konnte ich dort relativ spät erscheinen und hatte, wie erwähnt, Zeit mich auszuruhen oder mit anderen VIPs zu unterhalten (die teilweise aus Australien nur dafür anreisten!!).
Die Bildqualität der Leinwand war übrigens so gut, dass man auch von der Lounge aus hätte alles sehen können, Kompliment an die Grugahallle!

Meet&Greets
Freitag: um 17:30 Uhr war Dave Filoni da und man sollte eine Warteschlange bilden, da Filoni jedes Artwork nicht vorab schon unterschrieben hat, sondern dies erst dort machen würde.
Das heisst er hat sich jedes einzelne Bild für jeden einzelnen Gast genommen, unterschrieben, auf Wunsch auch ein Foto zusammen gemacht und zusätzlich noch einen Wunsch-Charakter draufgemalt. Dass er es kann hat mir bewiesen, als er von meinen Augen innerhalb von wenigen Sekunden Boba Fett malte. Das Artwork war ein 30x45 cm großes Plakat mit Ahsoka Tano cool stehend/reitend auf einem Wolf.
Ich hatte noch mit einem Australier vor mir in der Schlange den Witz gemacht dass wenn Filoni fragt, wen er den zeichen solle ich dann um SPOCK bitten würde.
JA, ICH HABE ES TATSÄCHLICH GEMACHT und: er reagierte echt gut und meinte, dass er den sogar zeichnen könne, es aber noch nicht versucht habe. Übrigens kommt Zachary Quinto aus einer Heimatstadt. Auf meine Frage ob er denn nur in Clone Wars und Rebels involviert wäre ODER VIELLEICHT AUCH IN EPISODE 7 grinste er nur und meinte er wäre ALLGEMEIN in Star Wars involviert. (Ja, schon gut, ich dachte als einer der letzten in der Schlange verrätst Du mir was, aber dann nicht ;) )
Das für 1 Stunde anberaumte Treffen ging dann mal eben ca, 2,5 Stunden, da er sich (Hut ab!) wirklich für jeden Zeit genommen hat und man dann gerne gewartet hat auch wenn meine 2 Stunden Wartezeit endlos erschienen. Aber das nun bald eingerahmte Werk samt gemeinsamen Foto hängt dann gut sichtbar in meiner Wohnung!

Samstag: um 13:30 Uhr war zumindest Doug Chiang ein paar Minuten früher da, aber das hatte ich mir dann doch gespart, da mich er und McCiag wenig interessierten. ich verbrachte dann lieber ein wenig gemeinsame Zeit mit meiner Freundin und diversen Fotos kostümierter Fans (DIE MEINER MEINUNG NACH HIGHLIGHT WAREN! Soviel Arbeit, Zeit und Geld hätte ich nicht und deswegen muss ich allen meine größte Bewunderung aussprechen!).

Sonntag: um 13:00 Uhr war Ben Burtt angekündigt, ca. 15 Minuten früher fiel mir ein älterer Herr mit Rucksack (Typ: pensionierter Gymnasiallehrer) auf, es war BEN BURTT! Er kam etwas früher um noch etwas zu essen.
Um 13:00 Uhr ging es dann los, der Raum war relativ voll, aber jeder konnte ich gut sehen und er fing erstmal an von sich, seinem Werdegang und seinem Team zu erzählen (er meinte wenn er von sich und seiner Arbeit sprach bezog er dies immer auf sein Team ohne dass er nicht so erfolgreich sein könnte). Dann bat er um Fragen. Diese kamen nach und nach und er hat ein paar sehr interessante und teilweise auch lustige Geschichten erzählt. Zwischendurch fragte er Alycia ob noch genügend Zeit wäre um noch etwas bestimmtes zu erzählen. Er ist ein sehr netter und zugänglicher Typ, dieses Meet&Greet hat mir genauso gut gefallen wie Dave Filoni, obwohl es etwas anders abgelaufen ist (ein Bild zusammen mit ihm hatte ich mir einen Tag vorher bei seinem Autogramm-Tisch geholt, er war nicht soooo gefragt, daher ging es schnell).

Was mir nicht so ganz gefallen hat, war in der VIP Lounge das Catering. Die meiste Zeit über war nichts zu essen da bzw. wurde es falsch geplant. Teilweise war nur noch 1 (!) Flasche Wasser für alle da, aber nachdem ein VIP bescheid gesagt hatte wurden wohl schnell neue Getränke besorgt. War leider nicht ganz professionell, daher negativ in Erinnerung.
Spätestens am 2.Tag hätte auffallen müssen, dass die kleinen Gläser mit dem Kraut und der halben Tomate kaum jemand gegessen hat. Warum diese dann noch am 3. Tag dort aufgetischt wurden war mir schleierhaft...

FAZIT
War es das Geld wert?
Aus Zeitgründen ja, ich habe es nocht nicht mal richtig ausgenutzt(siehe Autogramme) und entspannter ist es allemal. Man sieht und erlebt viel mehr!
Kleine Kritik: es war ZUVIEL PROGRAMM auf der CE für 3 Tage, warum hat man nicht 4 genommen und die Programmpunkte etwas entzerrt? Man hat selbst als VIP ca. 75% der Shows NICHT SEHEN KÖNNEN (geschweige von allen anderen Besuchern)!

Würde ich es nochmal machen?
Wahrscheinlich nicht, aber das liegt eher daran, dass ich momentan ernsthaft überlege 2015 nach Anaheim zu fliegen um es mal in den USA zu erleben. Da dort 4 Tage anberaumt sind, ich die Star-Panels eher weglassen und stattdessen zu den FAN-Panels gehen würde (ich hätte so gern Steve Sansweets Programm gesehen, habe aber zumindest ein gemeinsames Foto mit ihm und eine Widmung in meine "30 Jahre Star Wars Collection" bekommen).
VIP-Tickets sind für die Fans gut, die vieles sehen und Zeit sparen wollen, man muss ja doch häufig viel und lange warten, gerade um Einlass in Panels zu bekommen.

Ich hoffe ich konnte einen interessanten Einblick geben und es war nicht zu langweilig geschrieben :)
Wer dazu noch Fragen nachträglich hat: gerne! Ich vermute es wird nicht viel anders in den USA ablaufen,aber vielleicht gibt es jemanden der VIP auf einer vorhergehenden Celebration war und sein Erlebnis mitteilen.

EDIT 03.08.2013: habe nun das Reittier in einen Wolf verwandelt. Danke für den Hinweis, beim schreiben hatte ich das Bild nicht mehr so genau vor Augen!


Zuletzt geändert von mulder am Sa, 03. Aug 2013, 11:38, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 02. Aug 2013, 09:51 
Offline
Forenheiliger
Benutzeravatar

Registriert: Do, 01. Mai 2008, 17:15
Beiträge: 2136
Wohnort: Theed, Schweiz
mulder hat geschrieben:
auf einem mir unbekanntem Reittier-Charakter.


Ein Wolf. Filoni wurde nicht müde, seine Liebe für Wölfe immer und immer wieder zu erwähnen. :-P

_________________
Bild

O:) Wurde am 14. September 2012 eilig heilig gesprochen. O:)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 02. Aug 2013, 14:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 23. Okt 2003, 19:24
Beiträge: 898
Wohnort: Besseringen
Hm, ich denke aus meiner Sicht war es das Geld wert. Tja mit der Zeit war es wirklich so eine Sache und da manche Veranstaltungen paralel liefen konnte man wirklich nicht alles sehen, das ging aber alle Teilnehmern der CE und nicht nur den VIP´s so. Mann muste sich halt entscheiden was man sich ansah und das war desöfteren sehr schwer. Solange man hintereher mit seiner Entscheidung zufrieden ist, ist alles in Ordnung.


Ich habe mir auch "nur" 3 Autogramme geholt und somit die "Gehe vor auf Los" Karte nicht völlig genutzt. Das mit dem früheren Eintrit in die Pannels und an der Schlange vorbeigehen habe ich auch nicht sehr oft benutzen müssen.


Tja ob ich sowas wieder machen würde ? Hm, ich will mal nichts völlig ausschließen :-D.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 06. Aug 2013, 21:23 
Offline

Registriert: So, 21. Dez 2008, 14:17
Beiträge: 99
Wohnort: wuppertal
Was ist den ein fast -Pass gewesen ? Wen ich nicht soviel Geld für lego star wars ausgeben würde , dann hätte ich mir auch ein VIP Ticket gegönnt Hauptsache ich habe ein autogrammfoto von hamill ergattern können.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 06. Aug 2013, 21:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 16. Jan 2013, 20:26
Beiträge: 11
Wohnort: Bochum
Als VIP hätte man bei insgesamt 6 Stars jeweils an der Autogramm-Warteschlange Vorrang gehabt(mit einem "Fast-Pass". Dies hätte sich aber meiner Meinung nach nur bei M.Hamill.,C.Fisher, I.McDiarmid und vielleicht noch A.Daniels gelohnt, da die anderen sonst immer relativ überschaubare Warteschlangen hatten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 07. Aug 2013, 21:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 23. Okt 2003, 19:24
Beiträge: 898
Wohnort: Besseringen
Stimmt, ich habe nicht alle 6 mal den Pass benutzt. Aber das mit dem sich Lohnen und nur bei den großen lasse ich mal so dahingestellt. Bei der Ashley Eckstein war am Sonntag jede Menge los, und da hat sich der Pass wirklich ausgezahlt.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de