FORUM.OSWFC.DE Foren-Übersicht
Archiv Nutzungsbedingungen Offizieller Star Wars Fan-Club Facebook Shopservice
Aktuelle Zeit: Fr, 25. Mai 2018, 21:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Umgangsformen im Forum
BeitragVerfasst: So, 15. Mai 2016, 01:03 
Offline

Registriert: Fr, 04. Apr 2003, 22:37
Beiträge: 3475
Archangel hat geschrieben:
Du hast genau [i]zweimal[/i] ähnliche Vergleiche aus diesem Bereich gebracht. Da darf man finde ich schonmal nachfragen. Zumal das nur eine Frage nebenbei war und nichts mit der Grunddiskussion zu tun hatte.

Ich gehe über die Tatsache hinweg, dass dieses Argument ein Feigenblatt ist, denn auch zweimal wäre nicht dasselbe wie immer.
Entscheidend ist was anderes.
Siehst du Archangel, ohne dir in diesem Punkt zu nahe treten zu wollen: Wenn du sowas schreibst, kommen mir Zweifel an deinem allgemeinen Sprachverständnis. Nein, ich habe eben nicht zwei Vergleiche aus diesem Bereich gebracht, sondern genau einen. Diesen habe ich dann lediglich noch einmal wiederholt, um ihn besser zu erläutern, da er beim ersten Mal offenbar nicht verstanden wurde.
Und was das mit der Diskussion zu tun hatte: Du hast mit Drohgebärden versucht, mich zu einem bestimmten Diskussionsverhalten zu bewegen, was schlechter Stil ist.
Nun magst du deinen Einwand wiederholen wollen, dass eine Warnung keine Drohung sei, doch auch das ist ein sprachlicher Schleuderkurs. Es besteht hier kein Unterschied zwischen der Warnung vor einer Reaktion und einer Drohung.

Sky hat geschrieben:
Doch, hatte ich verstanden und deshalb auch ein Smiley mit rausgestreckter Zunge dahintergesetzt. :wink: Mir ist und war schon klar, dass du dir diesen "Beleg" für Archangels Punkt von ihm gewünscht hattest, allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass dir nicht klar war, worum es da ging und du wirklich diesen Direktlink gebraucht hättest, zumal ich selbst in meinem ursprünglichen Beitrag, der dem von Archangel mehr oder minder direkt vorausging, sogar Teile dieses Beitrages von Wedge wörtlich zitiert hatte. Das war also in meinen Augen letztlich von deiner Seite her eben auch nur eine dieser "Spitzfindigkeiten", mit der hier versucht wird, Archangel quasi aus jeder Kleinigkeit einen Strick zu drehen.

Richtig, ich war in diesem Punkt spitzfindig. Weil es mir, spätestens seit wir uns in einem Thread über allgemeine Umgangsformen bewegen, ums Prinzip geht und nicht mehr um eine zugegebenermaßen in diesem konkreten Fall sehr einfach zu identifizierende Textstelle.

Sky hat geschrieben:
Das Einzige, was ich sagen kann, ist aber, dass es in der Vergangenheit (besonders auch zu Hochzeiten des Forums) immer wieder Beschwerden im weiteste Sinne (in der ganzen Bandbreite von "einfach nur genervt" bis "persönlich angegriffen gefühlt") in Bezug auf die Art deiner und teils auch Tempests Beiträge gab - und das sowohl öffentlich im Forum als auch in Form von PNs an Moderatoren. Und bei einigen dieser User bin ich mir auch ziemlich sicher, dass es dann am Ende vor allem daran lag, dass sie sich hier aus dem Forum irgendwann ganz zurückgezogen haben. Ich bin dabei sogar oft noch für euch eingetreten, weil ihr ja in der Regel tatsächlich seltenst wirkliche persönliche Angriffe oder Ähnliches gestartet habt, die nicht im Rahmen der bestehenden Regeln gewesen wären, sondern eben "nur" mit Spitzfindigkeiten und intellektuell/sprachlich hochtrabender Diskussionsführung "geglänzt" habt. Dass aber eben auch das, wenn es zu weit getrieben wird, zu schlechter Stimmung führen kann - vor allem wenn derjenige, auf den man sich einschießt, nicht denselben Spaß an dieser Art von Diskussion hat -, durften wir hier ja im Laufe der Jahre immer wieder erleben.

Bei dieser Darstellung wehre ich mich eigentlich nur gegen zwei Dinge.
Erstens, die Anführungszeichen um "geglänzt". Rhetorik ist eine Kunstform an der ich Spaß habe und für deren Praktizierung ich mich nicht entschuldigen werde.
Zweitens, das Wort "einschießt".
Wer ohne gute Argumente in eine Diskussion geht, muss darauf gefasst sein, diese zu verlieren. "Eingeschossen" habe ich mich auf eine solche Person höchstens dann, wenn sie anschließend auch einfach ohne jedes valide Argument pedantisch auf ihrer Meinung beharrt hat.
Dass, wer dumme Argumente wieder und wieder bringt, auch wieder und wieder die gleichen Antworten bekommt (mit zunehmender Beimischung von Sarkasmus), ist auf pure Unbelehrbarkeit zurückzuführen und nicht darauf dass es mir riesigen Spaß macht, ein und dasselbe "Argument" immer wieder zu zerreißen.

_________________
Lieutenant Colonel Tempest
Any society that would give up a little liberty to gain a little security will deserve neither and lose both. - B.Franklin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umgangsformen im Forum
BeitragVerfasst: So, 15. Mai 2016, 08:05 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: So, 09. Mai 2010, 20:34
Beiträge: 1361
Wohnort: Baden-Württemberg
Tempest hat geschrieben:
Dass, wer dumme Argumente wieder und wieder bringt, auch wieder und wieder die gleichen Antworten bekommt (mit zunehmender Beimischung von Sarkasmus), ist auf pure Unbelehrbarkeit zurückzuführen und nicht darauf dass es mir riesigen Spaß macht, ein und dasselbe "Argument" immer wieder zu zerreißen.


Alternativ könnte man ja aber auch, wenn man die "Unbelehrbarkeit" eines anderen festgestellt hat, die eigene Zeit besser nutzen als immer wieder dieselben Diskussionszirkel durchzugehen... wenn die andere Person "unbelehrbar" ist, bringt es schließlich nichts, den Thread immer wieder mit denselben Verrissen eines "Arguments" zu spicken. (Klar gilt das auch für die Person, die das Argument erstmals gebracht hat und darauf beharrt, aber zu einer Debatte gehören mindestens zwei.) Sagen wir mal so: Es zwingt dich ja niemand, immer wieder die gleichen Antworten mit Beimischung von Sarkasmus zu bringen. Ein schlichtes, beleidigungs- und seitenhiebsfreies "Ich habe meine Antwort auf dieses Argument geliefert; ich halte es aus genannten Gründen für nicht stichhaltig, aber wenn du darauf beharrst, meinetwegen. Ich ziehe mich dann mal aus der Debatte zurück, da ich alles gesagt habe." würde da doch schon genügen, bevor die Diskussionsatmosphäre eskaliert. Es sei denn, du möchtest, dass diese eskaliert, aber du sagst ja selbst, dass dir das keinen Spaß macht.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umgangsformen im Forum
BeitragVerfasst: Di, 17. Mai 2016, 14:12 
Offline

Registriert: Fr, 04. Apr 2003, 22:37
Beiträge: 3475
Darth Spiriah hat geschrieben:
Alternativ könnte man ja aber auch, wenn man die "Unbelehrbarkeit" eines anderen festgestellt hat, die eigene Zeit besser nutzen als immer wieder dieselben Diskussionszirkel durchzugehen... wenn die andere Person "unbelehrbar" ist, bringt es schließlich nichts, den Thread immer wieder mit denselben Verrissen eines "Arguments" zu spicken.

Da hast du recht, das war in einigen Fällen tatsächlich eine pure Vergeudung meiner Zeit. Aber erstens stirbt die Hoffnung ja zuletzt und zweitens, wenn ich mich mit einem bloßen "ich hab recht und du nicht" verabschiedet hätte, würde man es mir ja erst recht als Arroganz ausgelegt haben, oder? :P

_________________
Lieutenant Colonel Tempest
Any society that would give up a little liberty to gain a little security will deserve neither and lose both. - B.Franklin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umgangsformen im Forum
BeitragVerfasst: Di, 17. Mai 2016, 18:47 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: So, 09. Mai 2010, 20:34
Beiträge: 1361
Wohnort: Baden-Württemberg
Möglicherweise. Kommt bestimmt auch darauf an, wie du es formuliert hättest, und selbst dann wäre es nicht ganz ausgeschlossen. Aber ob dich jemand nach einer kurzen Debatte direkt als arrogant abstempelt oder erst nach einem Zyklus von 20 redundanten Forenbeiträgen, in denen er dich auch zu hassen lernt (und umgekehrt) kann dir ja ehrlich gesagt auch egal sein...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de