FORUM.OSWFC.DE Foren-Übersicht
Archiv Nutzungsbedingungen Offizieller Star Wars Fan-Club Facebook Shopservice
Aktuelle Zeit: Mo, 24. Sep 2018, 04:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 89 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Die Star-Wars-Saga auf Blu-ray
BeitragVerfasst: So, 04. Okt 2015, 18:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 05. Apr 2013, 22:34
Beiträge: 689
Spart euch doch die Erklärungen. Ich schrieb doch schon, wir hatten diese Diskussion schonmal. Ich weiß das alles, ich hab es schon verstanden, aber es ist halt irrelevant. Diese Marketingstrategie mag ihren Sinn und Zweck haben, es ist aber trotzdem total beknackt General Grievous oder Darth Maul auf dem Cover abzubilden. Da können wir auch gerne stundenlang diskutieren, aber zu diesem Ergebnis werde ich immer wieder kommen. :roll:

Außerdem finde ich es ziemlich naiv, so etwas als normal zu betrachten. Schonmal was von der Kontroverse um die Kinoplakate von "12 years a Slave" gehört?
Da gab es einen riesen Shitstorm, weil die Konterfeis von Brad Pitt und Michael Fassbender auf den Plakaten abgebildet waren, obwohl sie im Film eher eine Nebenrolle spielen. Daraufhin wurden die Poster geändert. Und ich finde genau so gehört sich das auch!
Würden hier mehr Stimmen lauter werden und nicht den Schwanz einziehen und sagen "Naja das ist halt so, was soll man machen" dann würden wir vielleicht bald DVD-Cover mit Luke, Anakin und Obi-Wan bekommen, genau so wie es sein sollte.

_________________
"Ich weiß nicht ob Menschen und Turianer denselben Himmel haben, aber sollten wir dort landen: ich bin an der Bar." - Garrus Vakarian, Mass Effect 3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Star-Wars-Saga auf Blu-ray
BeitragVerfasst: So, 04. Okt 2015, 23:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 12. Apr 2005, 20:31
Beiträge: 5396
Wohnort: Sind wir bald am Arsch der Welt?
Naiv ist, zu erwarten, dass die Marketingleute NICHT das einsetzen, was sie im Arsenal haben, um den Gewinn zu maximieren. Von mir aus können andere gerne auf die Barrikaden gehen wegen so etwas Lächerlichem.

Und von wegen "spart euch die Erklärungen" - das kannst DU dir getrost sparen. Wenn sie dir nicht passen, zwingt dich keiner, darauf zu reagieren (mit dem Verstehen hast du es eh nicht so). Du kannst auf deiner Meinung beharren, so wie wir das auch tun. Du kannst dich auch aus ner Diskussion raushalten, die du nicht mehr führen willst. Aber es steht dir nicht zu, anderen vorzuschreiben, was sie hier äußern oder erklären können und was nicht. Das steht im besten Falle den Mods und Admins zu.

_________________
The only easy day was yesterday.
Bild
http://www.bundspecht.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Star-Wars-Saga auf Blu-ray
BeitragVerfasst: Mo, 05. Okt 2015, 00:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 23. Sep 2006, 10:43
Beiträge: 1389
Wohnort: Oppenheim
Archangel hat geschrieben:
Außerdem finde ich es ziemlich naiv, so etwas als normal zu betrachten. Schonmal was von der Kontroverse um die Kinoplakate von "12 years a Slave" gehört?
Da gab es einen riesen Shitstorm, weil die Konterfeis von Brad Pitt und Michael Fassbender auf den Plakaten abgebildet waren, obwohl sie im Film eher eine Nebenrolle spielen.


Habe weder den Film noch das Plakat gesehen, aber prinzipiell erinnert mich das an das DVD Cover von "Der schmale Grat". Dort wurden einige Darsteller aufgezählt, die im Film schlussendlich zusammengenommen höchstens eine Minute Screentime hatten. Aber hauptsache mal die großen Namen dick und fett draufgeknallt.

Lässt sich halt besser vermarkten wenn man George Clooney statt John Doe oder Hirohuma Naktaka nimmt.

Was die Vermaktungsstrategie angeht, kann ich mich meinen Vorschreibern nur anschließen. Gewinnmaximierung unter Zuhilfenahme von Identifikationsfiguren. Man kommt ja auch bei den Bud Spencer und Terrence Hill Filmen nicht auf die Idee die Antagonisten abzubilden. Oder bei James Bond. Star Wars hat das Glück einfach eine Vielzahl solcher Figuren zu haben. Was ja prinzipiell auch für den Erfolg der Filme sprechen mag.

_________________
"Die Macht ist nicht etwas, was man erwirbt, wegnimmt, teilt, was man bewahrt oder verliert; die Macht ist etwas, was sich von unzähligen Punkten aus und im Spiel ungleicher und beweglicher Beziehungen vollzieht." - Darth Vader (c)MUK


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Star-Wars-Saga auf Blu-ray
BeitragVerfasst: Mo, 05. Okt 2015, 00:25 
Offline
Forenheiliger
Benutzeravatar

Registriert: Do, 01. Mai 2008, 17:15
Beiträge: 2133
Wohnort: Theed, Schweiz
Archangel hat geschrieben:
Spart euch doch die Erklärungen. Ich schrieb doch schon, wir hatten diese Diskussion schonmal.

Wenn du diese Floskel wirklich bringen willst, dann solltest du aber genauso sehr dafür sorgen, dass diese Diskussion nicht geführt wird. Ich für meinen Teil habe sie auf jeden Fall noch nicht geführt und finde sie spannend - deshalb: Nein, ich spare mir die Erklärungen nicht.

Archangel hat geschrieben:
Ich hab es schon verstanden, aber es ist halt irrelevant.

Wieso? Glaub mir, wen man auf das Cover setzt ist überhaupt nicht irrelevant. Die richtige Gestaltung des Marketingmaterials entscheidet über Erfolg und Misserfolg. Du magst es vielleicht doof finden, aber das macht das nicht irrelevant. Es behauptet keiner hier, dass das eine supermegadupertolle Entscheidung ist, die Figuren auf das Cover zu setzen. Aber es ist nunmal wichtig, ein möglichst grosses Zielpublikum möglichst einfach und möglichst unmissverständlich zu bedienen. Und das heisst eben, den Grössten Gemeinsamen Nenner zu finden.

Stichwort: Minions.

Archangel hat geschrieben:
Außerdem finde ich es ziemlich naiv, so etwas als normal zu betrachten. Schonmal was von der Kontroverse um die Kinoplakate von "12 years a Slave" gehört?
Da gab es einen riesen Shitstorm, weil die Konterfeis von Brad Pitt und Michael Fassbender auf den Plakaten abgebildet waren, obwohl sie im Film eher eine Nebenrolle spielen. Daraufhin wurden die Poster geändert. Und ich finde genau so gehört sich das auch!

Dünnes Eis, mein Freund. Wir reden hier von einem Film, der die Geschichte der Schwarzen in Amerika aufarbeitet und sich in einem Feld bewegt, wo sich noch viele offene Wunden befinden. Da vergleichst du Birnen mit Äpfeln und selbst das ist noch nett ausgedrückt.

Pitt und Fassbender spielten Nebenfiguren, aber das war nicht der Knackpunkt. Das Problem war, dass sie als Nebendarsteller UND Weisse den Platz des schwarzen Protagonisten einnahmen. Und damit eben wieder für die Unterdrückung der Schwarzen standen. Eine solche Problematik gibt es bei Star Wars nicht, du störst dich ja (hoffentlich) nicht aus politischen Überzeugungen daran. Folglich wird auch deine Meinung auf taube Ohren stossen und auch dein Aufruf, dass sich hier Stimmen erheben gegen diese unfassbare Ungerechtigkeit, wird wenig erreichen.

_________________
Bild

O:) Wurde am 14. September 2012 eilig heilig gesprochen. O:)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Star-Wars-Saga auf Blu-ray
BeitragVerfasst: Mo, 05. Okt 2015, 14:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 23. Sep 2006, 10:43
Beiträge: 1389
Wohnort: Oppenheim
Mal noch eine Frage zum Thema:
Wenn neue Versionen der Saga auf BluRay erscheinen, gibt es dann die früheren Versionen auch noch zu kaufen? Oder verschwindet die dann vom Markt?

Ich kann mich dran erinnern, dass es mal eine schöne BluRayBox mit dem Zwillingsonnen Motiv gab, die würde ich mir eher kaufen als das hier zuletzt vorgestellte Produkt.

_________________
"Die Macht ist nicht etwas, was man erwirbt, wegnimmt, teilt, was man bewahrt oder verliert; die Macht ist etwas, was sich von unzähligen Punkten aus und im Spiel ungleicher und beweglicher Beziehungen vollzieht." - Darth Vader (c)MUK


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Star-Wars-Saga auf Blu-ray
BeitragVerfasst: Mo, 05. Okt 2015, 14:24 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 15. Mär 2003, 18:01
Beiträge: 6553
Wohnort: NRW
Lorian Nod hat geschrieben:
Wenn neue Versionen der Saga auf BluRay erscheinen, gibt es dann die früheren Versionen auch noch zu kaufen? Oder verschwindet die dann vom Markt?

In der Regel erscheinen neue Versionen erst, wenn die vorigen abverkauft worden sind.

Lorian Nod hat geschrieben:
Ich kann mich dran erinnern, dass es mal eine schöne BluRayBox mit dem Zwillingsonnen Motiv gab, die würde ich mir eher kaufen als das hier zuletzt vorgestellte Produkt.

Das war die (inhaltlich mutmaßlich identische) Vorgängerversion der nun erscheinenden Box. Einen Amazon-Link dazu findest du im ersten Beitrag dieses Threads, allerdings ist diese derzeit bereits ab Hersteller vergriffen und nur noch von Drittanbietern zu bekommen, die sie nun meist zu überteuerten Preisen anbieten (zumindest im Marketplace von Amazon). Mit viel Glück findest du sie aber noch bei einem Händler vor Ort zum normalen Preis, wenn dieser noch ein oder mehrere Exemplare auf Lager hat.

_________________
Jedi-Archiv.de
Star Wars-Timeline, Bücher-, Comic-, Video-Archive und mehr ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Star-Wars-Saga auf Blu-ray
BeitragVerfasst: So, 11. Okt 2015, 23:51 
Offline

Registriert: Mi, 13. Dez 2006, 22:49
Beiträge: 872
Wohnort: Berlin
Zentraldenker hat geschrieben:
Weißt du vielleicht, ob sie diesen neuen Abschnitt nicht anders nennen werden? Oder ob sie künftig die alten Filme möglicherweise als "Anakin-Skywalker-Saga" betiteln?

Und? Was zählt ist, was auf der Box steht. Sie haben sie nicht "Anakin-Skywalker-Saga" genannt. Und wie ich der neuen Ausgabe des offiziellen Magazins entnehme, nennt Abrams den neuen Film "Episode VII", also ist er die Fortsetzung der Saga, und die ist in der Box nicht enthalten.

Zentraldenker hat geschrieben:
Das ist keine falsche Versprechung. Solange es keinen siebten Teil gibt, ist DAS die komplette Saga, selbst wenn sie es erst eine Woche vor Erscheinen des neuen Films behaupten würden.

Fakt ist, daß Disney die Absicht und die Mittel hat, den neuen Film zu veröffentlichen. Darum ist es Betrug, wenn sie die Box als komplett bezeichnen. Sieh es doch ein!

Darth Graval hat geschrieben:
Nicht dass das bei Star Wars der Fall sein dürfte, aber bevor er nicht im Kino ist, gibt es den Film nicht. Sonst dürfte man ja schon während dem Schreiben des Treatments keine solchen Box-Sets mehr verkaufen.

Doch, man muß nur den Titel richtig wählen.

Darth Graval hat geschrieben:
Schliesslich müssen sie die Filme ja auch über ihre "Andersartigkeit" und die Alien-Figuren und Cyborgs bewerben und nicht irgendwelche Menschen drauftun. Jeder soll schnallen, dass das Star Wars ist und nicht irgendein Kostümdrama.

Wenn man nur Aliens und Cyborgs auf die Cover tut, entsteht aber ein falscher Eindruck, der abschrecken kann.

_________________
"Es gibt keine Republik mehr, Meister Darté. Der Senat hat beschlossen, ein Imperium auszurufen, schon vergessen?"- Tsui Choi (Jedi-Meister)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Star-Wars-Saga auf Blu-ray
BeitragVerfasst: Mo, 12. Okt 2015, 08:21 
Offline
Forenheiliger
Benutzeravatar

Registriert: Do, 01. Mai 2008, 17:15
Beiträge: 2133
Wohnort: Theed, Schweiz
Tsui Choi hat geschrieben:
Darth Graval hat geschrieben:
Schliesslich müssen sie die Filme ja auch über ihre "Andersartigkeit" und die Alien-Figuren und Cyborgs bewerben und nicht irgendwelche Menschen drauftun. Jeder soll schnallen, dass das Star Wars ist und nicht irgendein Kostümdrama.

Wenn man nur Aliens und Cyborgs auf die Cover tut, entsteht aber ein falscher Eindruck, der abschrecken kann.


Oder zu Mehrverkäufen führen kann.

Zur Frage ob Episode VII schon existiert äussere ich mich jetzt nicht mehr, da hier einige bewusst zwischen Fakten und Befindlichkeiten unterscheiden. Das führt zu nichts.

_________________
Bild

O:) Wurde am 14. September 2012 eilig heilig gesprochen. O:)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Star-Wars-Saga auf Blu-ray
BeitragVerfasst: Mo, 12. Okt 2015, 12:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 12. Apr 2005, 20:31
Beiträge: 5396
Wohnort: Sind wir bald am Arsch der Welt?
Eben, da gibt es auch nix einzusehen - Fakten sind Fakten und was Betrug ist, ist klar definiert. Und diese Verkaufspolitik fällt nicht darunter, weil das Erscheinungsdatum entscheidend ist und nicht, was für die Zukunft geplant ist. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese Zukunft in drei Jahren oder in drei Tagen stattfindet. Tsui Choi versucht wieder einmal, sein eigenes Missfallen als allgemeingültigen Fakt darzustellen, aber das sind nun mal zwei verschiedene Paar Schuhe.

_________________
The only easy day was yesterday.
Bild
http://www.bundspecht.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Star-Wars-Saga auf Blu-ray
BeitragVerfasst: Mo, 12. Okt 2015, 23:30 
Offline

Registriert: Mi, 13. Dez 2006, 22:49
Beiträge: 872
Wohnort: Berlin
Zentraldenker hat geschrieben:
was Betrug ist, ist klar definiert. Und diese Verkaufspolitik fällt nicht darunter

Falls dem so ist - was ich nicht glaube - dann sollte sich das eben ändern!

Zentraldenker hat geschrieben:
Tsui Choi versucht wieder einmal, sein eigenes Missfallen als allgemeingültigen Fakt darzustellen

Nein, ich reg mich über eine miese und unverschämte Vermarktung auf. Und mein Misfallen habe ich weniger juristisch als ethisch begründet.

_________________
"Es gibt keine Republik mehr, Meister Darté. Der Senat hat beschlossen, ein Imperium auszurufen, schon vergessen?"- Tsui Choi (Jedi-Meister)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Star-Wars-Saga auf Blu-ray
BeitragVerfasst: Di, 13. Okt 2015, 01:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 29. Jun 2007, 20:14
Beiträge: 467
Wohnort: Ahlen, Westfalen
@Tsui Choi: Wenn Du bald vor hast zu heiraten, beginnst Du dann auch schon ein halbes Jahr vorher damit, Deinen neuen Nachnamen zu verwenden? Immerhin weißt Du ja, dass er sich bald ändern wird.

Und wenn Du selbst nicht vor hast, in einem solchen Fall Deinen Nachnamen zu ändern: Würdest Du es dann von denjenigen verlangen, die es tun?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Star-Wars-Saga auf Blu-ray
BeitragVerfasst: Di, 13. Okt 2015, 23:40 
Offline

Registriert: Mi, 13. Dez 2006, 22:49
Beiträge: 872
Wohnort: Berlin
swie hat geschrieben:
@Tsui Choi: Wenn Du bald vor hast zu heiraten, beginnst Du dann auch schon ein halbes Jahr vorher damit, Deinen neuen Nachnamen zu verwenden? Immerhin weißt Du ja, dass er sich bald ändern wird.

Oh, Mann, du vergleichst hier Äpfel mit Hunden!
Ich veranschauliche dir anhand eines Beispiels, worum es mir geht: Angenommen, jemand, der die Filme mag und nichts vom Verkauf an Disney gehört hat, entdeckt diese Box und kauft sie. Ein paar Wochen später erfährt er vom neuen Film. Er stellt fest, daß Lucasfilm die Box auf den Markt gebracht hat, als der Film fertiggestellt wurde. Er schaut den neuen Film im Kino und er gefällt ihm. Er möchte den Film auch irgendwann auf Blu-Ray haben. Dann überlegt er: "Wenn ich später den neuen Film kaufe, habe ich eine sogenannte "komplette" Box und daneben einen weiteren Film der Reihe im Regal. Das sieht total behindert aus! Und jedes Mal, wenn mein Blick auf den Titel der Box fallen wird, werde ich daran erinnert werden, wie Disney mich damals angelogen hat!" Wenn er sich mit so einem Zustand nicht abfinden will, muß er die Box loswerden, ein Exemplar der inzwischen vergriffenen alten Box kaufen oder halt warten, bis Lucasfilm eine annehmbare Box rausbringt. Und das alles nur, weil Disney seine Gewinnmarge etwas vergrößern wollte.
Na super, danke Disney! :evil:

_________________
"Es gibt keine Republik mehr, Meister Darté. Der Senat hat beschlossen, ein Imperium auszurufen, schon vergessen?"- Tsui Choi (Jedi-Meister)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Star-Wars-Saga auf Blu-ray
BeitragVerfasst: Mi, 14. Okt 2015, 00:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 29. Jun 2007, 20:14
Beiträge: 467
Wohnort: Ahlen, Westfalen
Man kann den Spieß aber auch umdrehen.

Nach Deiner Problemdarstellung dürften überhaupt gar keine Film-Boxen mehr vertrieben werden, sofern sie suggerieren die komplette Saga abzubilden. Dies schließt auch VHS-Boxen mit ein, die meinetwegen irgendwann in den 1990er Jahren erschienen sind und nur die Episoden 4 - 6 beinhalten. Denn der Käufer in Deinem anschaulichen Beispiel gerät aus Unwissen, aus eigenem Verschulden in diese tiefe Lebenskrise, und muss nun darum tagtäglich den schamhaften Anblick der Sechser-DVD-Box und des verzweifelt daneben eingereihten Einzelfilmes ertragen. Er wusste ja nicht, dass in zwei Monaten ein neuer Star Wars-Film erscheinen wird. Wie ist also sichergestellt, dass der mündige Käufer überhaupt von der Existenz der Prequels als Teil der Saga weiß?

Mir fiele da als Lösung nur ein, alle vorherigen Veröffentlichungen vom Markt zu nehmen. Denn egal ob 2007 oder 2015 erschienen - jede dieser DVD-Boxen birgt für den Verbraucher das unkalkulierbare Risiko eines Fehlkaufes. Oder aber dem Erwerb von Star Wars-DVD-Boxen wird eine verpflichtende Wissensabfrage an den Supermarktkassen vorausgesetzt. Ein Star Wars-Führerschein, ganz ähnlich des Motorsägenführerscheines - das wär's!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Star-Wars-Saga auf Blu-ray
BeitragVerfasst: Mi, 14. Okt 2015, 00:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 12. Apr 2005, 20:31
Beiträge: 5396
Wohnort: Sind wir bald am Arsch der Welt?
Ja, das ist natürlich ein Problem für alle, die hinter dem Mond leben. Bei Harry Potter war das noch schlimmer - da haben sie nach jedem neuen Buch eine neue Sammelbox rausgebracht, ganz zu Schweigen von allen anderen Ausgaben drum herum - und da war immer klar, dass trotz Sammelbox immer noch weitere Bücher und Filme kommen, bis alle sieben Teile erzählt sind. Und dann haben sie mit dem Film sogar noch einen draufgesetzt, indem den letzten Teil in zwei Filmen erzählt haben. Die armen Leute, die sich maßgeschneiderte Regale anfertigen ließen, um genau sieben Filme einpassen zu können - und dann plötzlich acht unterbringen mussten - waren damit natürlich völlig übers Ohr gehauen. Der Betrug könnte durch eine weitere Potter-Reihe, die jetzt im Gespräch ist, noch getoppt werden.

Wir sollten unbedingt eine Petition einbringen, die arme unmündige Bürger vor solchen fiesen Machenschaften schützen.

Also ehrlich, als ob sich irgendwer auf der Welt die Komplettbox kauft, OHNE irgendwas über Star Wars zu wissen. Die kauft man sich ja nicht als Unwissender, um nur mal reinzuschnuppern, sondern weil man bereits Fan ist. Und wer dann nicht weiß, dass der nächste Release vor der Tür steht, der hat mit ziemlicher Sicherheit einen beträchtlichen Schaden an der Murmel. Oder es ist ihm einfach egal - und dann fühlt er sich auch nicht betrogen.

Diese Diskussion ist ein weiterer Höhepunkt in Tsui Chois Sammlung unter dem Titel "Viel Lärm um Nichts" - und ich befürchte, auch da werden wir nie eine "Komplettausgabe" erleben, weil immer ein neuer Teil aus dem Hut gezaubert wird.

Aua.

_________________
The only easy day was yesterday.
Bild
http://www.bundspecht.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Star-Wars-Saga auf Blu-ray
BeitragVerfasst: Mi, 14. Okt 2015, 01:15 
Offline

Registriert: Mi, 13. Dez 2006, 22:49
Beiträge: 872
Wohnort: Berlin
swie hat geschrieben:
Dies schließt auch VHS-Boxen mit ein, die meinetwegen irgendwann in den 1990er Jahren erschienen sind und nur die Episoden 4 - 6 beinhalten.

Das kommt drauf an, ob es vor oder nach Lucas' Entschluß war, die Saga fortzusetzen.

Zentraldenker hat geschrieben:
Bei Harry Potter war das noch schlimmer - da haben sie nach jedem neuen Buch eine neue Sammelbox rausgebracht, ganz zu Schweigen von allen anderen Ausgaben drum herum - und da war immer klar, dass trotz Sammelbox immer noch weitere Bücher und Filme kommen

Es gibt aber einen entscheidenden Unterschied zwischen Sammel- und Komplettbox! Eine Sammelbox suggeriert nicht, daß die Reihe komplett ist. Also war es auch kein Betrug.

Zentraldenker hat geschrieben:
Die armen Leute, die sich maßgeschneiderte Regale anfertigen ließen, um genau sieben Filme einpassen zu können - und dann plötzlich acht unterbringen mussten - waren damit natürlich völlig übers Ohr gehauen.

:lol:
Nein, die haben eine Lektion für's Leben gelernt: sich nicht zu sicher zu sein, und abwarten, was noch kommt. Jetzt könnte man sagen: Das gilt auch für meinen hypothetischen Käufer, nur der wurde getäuscht und hat, wie erwähnt, keine vernünftige Alternative.

Zentraldenker hat geschrieben:
Der Betrug könnte durch eine weitere Potter-Reihe, die jetzt im Gespräch ist, noch getoppt werden.

Wenn es eine neue Reihe wird, müßte sie einen anderen Titel tragen. Also kein Problem.

Zentraldenker hat geschrieben:
Also ehrlich, als ob sich irgendwer auf der Welt die Komplettbox kauft, OHNE irgendwas über Star Wars zu wissen. Die kauft man sich ja nicht als Unwissender, um nur mal reinzuschnuppern, sondern weil man bereits Fan ist. Und wer dann nicht weiß, dass der nächste Release vor der Tür steht, der hat mit ziemlicher Sicherheit einen beträchtlichen Schaden an der Murmel.

Also ehrlich, als ob George Lucas nicht jahrelang behauptet hätte, daß es keine weiteren Filme geben würde. Es wär also völlig legitim, wenn mein Käufer bei der Box ohne Zögern zuschlägt. Nix da, mit Schaden an der Murmel!

_________________
"Es gibt keine Republik mehr, Meister Darté. Der Senat hat beschlossen, ein Imperium auszurufen, schon vergessen?"- Tsui Choi (Jedi-Meister)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Star-Wars-Saga auf Blu-ray
BeitragVerfasst: Mi, 14. Okt 2015, 17:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 05. Apr 2013, 22:34
Beiträge: 689
Ich finde Tsui Choi übertreibt es mal wieder etwas. So schlimm finde ich es jetzt nicht, aber es ist halt trotzdem irgendwo Verarsche ... :?

@swie, das mit dem heiraten ist ein schlechter Vergleich und warum zum Geier sollte man ältere "Komplettboxen" von SW vom Markt nehmen? Weder ich noch Tsui haben das behauptet.
Die erste "Complete Saga" (also die Box mit dem jungen Anakin und Luke auf dem Cover) hieß so, weil man damals bei der Veröffentlichung wirklich davon ausging, dass die Saga schon komplett ist. Sie konnten nicht wissen, dass irgendwann eine neue Trilogie gemacht wird. Ist nicht deren Fehler.

Aber jetzt wissen die Herausgeber es ja. Eine neue Trilogie wird gedreht, Milliarden Menschen haben die Teaser auf Youtube gesehen und wissen dass ein neuer Film kommt, wir stehen jetzt zwei Monate vor dem Kinotermin der ersten neuen Episode und die nächste Box nennt sich trotzdem "The Complete Saga".
Wer nicht versteht, was daran falsch ist, der sollte den Herrn bitten, ein Hirn für ihn vom Himmel regnen zu lassen. :roll:

Und hört mir auf, mit solchen Aussagen, wie von @Zentraldenker, es stünde noch nicht fest und es könnte ja sein, dass er doch nicht veröffentlicht wird. So ein Käse!
Milliarden fiebern "The Force Awakens" entgegen, er wird vermutlich ein voller Erfolg und es ist Disneys erster Star Wars Film. Die werden es sich niemals nehmen lassen, den ins Kino zu bringen.
Was könnte denn deiner Meinung nach passieren, dass er doch nicht ins Kino kommt, hm? Kannst du mir auch nur EIN realistisches Szenario beschreiben in dem das passiert? :roll:
Ehrlich, Mann das ist lächerlich. Es ist STAR WARS!
Das ist als würdest du spekulieren, Weihnachten könnte dieses Jahr ausfallen. :mrgreen:


Und das mit den Covern finde ich übrigens nach wie vor bescheuert. Tut mir leid, ihr könnt mir noch tausendmal erklären wie "wichtig" es ist, dass die "coolsten" und außerirdischsten Charaktere auf den Covern abgebildet werden, aber Yoda gehört trotzdem nicht auf das Cover von AOTC, das ist Fakt. :wink:
Und eure Erklärung hingt auch ein bisschen. Es ist nicht bei jedem Film so, dass die Charaktere die am hippsten aussehen auf dem Cover abgebildet sind. Auf den allermeisten Filmen ist der jeweilige Hauptcharakter abgebildet.
Auf der Hülle von "The Dark Knight" sehen wir Batman, nicht den Joker, obwohl der der Meinung vieler nach, wahrscheinlich cooler ist.
Bei den Harry Potter Filmen, sind Harry, Ron und Hermine auf den Covern, obwohl Bellatrix oder Voldemort doch viel bessere Blickfänger wären.
Auf den Staffelboxen von "The Walking Dead" ist seit fünf Staffeln Rick Grimes abgebildet, obwohl Daryl Dixon im Fandom der beliebteste Charakter ist. Wenn ein "cooles" Cover so wichtig ist, warum sehen wir dann nicht ihn darauf? Oder gleich einen beliebigen Zombie, weil die ja so "goil" aussehen! :roll:
Aber Daryl oder irgendein Zombie ist nun einmal nicht der Hauptprotagonist der Serie, sondern Rick! Also sieht man ihn auch auf dem Cover.
Leiden die Verkaufszahlen der Boxen darunter? Überhaupt nicht! Die Leute wissen, dass es eine gute Serie ist und kaufen sie sich sowieso.
Und darum ist auch die Frage berechtigt: Warum sollte es bei Star Wars nicht genauso sein? Glaubt ihr etwa ernsthaft, die Filme würden sich großartig besser oder schlechter verkaufen, wenn man z.B. statt einem Sturmtruppler, einfach Luke Skywalker auf das Cover von ANH druckt wie es sich eigentlich gehören würde?
Also ich sehe da wirklich kein Problem.

_________________
"Ich weiß nicht ob Menschen und Turianer denselben Himmel haben, aber sollten wir dort landen: ich bin an der Bar." - Garrus Vakarian, Mass Effect 3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Star-Wars-Saga auf Blu-ray
BeitragVerfasst: Mi, 14. Okt 2015, 18:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 12. Apr 2005, 20:31
Beiträge: 5396
Wohnort: Sind wir bald am Arsch der Welt?
Archangel hat geschrieben:
Und hört mir auf, mit solchen Aussagen, wie von @Zentraldenker, es stünde noch nicht fest und es könnte ja sein, dass er doch nicht veröffentlicht wird. So ein Käse!
Milliarden fiebern "The Force Awakens" entgegen, er wird vermutlich ein voller Erfolg und es ist Disneys erster Star Wars Film. Die werden es sich niemals nehmen lassen, den ins Kino zu bringen.
Was könnte denn deiner Meinung nach passieren, dass er doch nicht ins Kino kommt, hm? Kannst du mir auch nur EIN realistisches Szenario beschreiben in dem das passiert? :roll:
Ehrlich, Mann das ist lächerlich. Es ist STAR WARS!
Das ist als würdest du spekulieren, Weihnachten könnte dieses Jahr ausfallen. :mrgreen:


Das habe ich nie behauptet. Ich sage, dass es marketingtechnisch nachvollziehbar und völlig üblich ist, ein Produkt bis zum Ende seiner Lebensdauer auszuschlachten. Und solange der neue Teil noch nicht veröffentlich ist, ist es LEGITIM, ein Produkt namens Komplettsaga zu veröffentlichen, weil sie bis zu dem Tag der Veröffentlichung schlicht und einfach das komplette Werk ist. Und das gilt im Prinzip nicht nur bis zum Tag der Kino-Veröffentlichung, sondern bis zum Tag des DVD- bzw. Bluray-Releases von Episode VII.

Nochmal: Es mag nicht besonders "nett" sein von den Marketingleuten, aber wer sich die Box kauft, WEISS, dass Episode VII kommt. Wer also die Box jetzt kauft, wird ebenso wenig vom Erscheinen von Episode VII überrascht wie in irgendeiner Weise geschädigt. Wem das nicht passt, muss die Box ja nicht kaufen und wer warten will, bis alle Filme irgendwann in einer Megabox erscheinen, kann das auch tun. Zu behaupten, dass das "Verarsche" ist und gleichzeitig zu argumentieren, dass jeder die Trailer gesehen hat und deshalb weiß, dass das nicht die endgültige Komplettbox sein kann, ist ein Widerspruch in sich. Wie gesagt, das ist keine Einzel-DVD, die irgendwo im Supermarkt für 3,99 an der Kasse steht und "versehentlich" von irgendwem gekauft wird, der nicht weiß, was das ist. So wie es Leute gibt, die die PT-Trilogie nicht akzeptieren und nur die "Originaltrilogie" als "Komplettwerk" ansehen, wird es vermutlich auch Leute geben, die Episove VII nicht als "legitim" ansehen, weil sie nicht das Originalwerk von Lucas sind. Nein, ich sehe das nicht so, falls das jetzt unterstellt wird. Man kann nur auch die Tapete von der Wand labern mit Euren unsinnigen Vorwürfen.

Ändert nichts daran, dass das kein "Betrug" oder sonstwas ist, sondern übliches Marketing. Wer das so ernst nimmt, ist selbst schuld.

Und mit den Covern hast du es immer noch nicht kapiert. Yoda ist bei AOTC drauf, weil das damals quasi das "Highlight" war, als der Film erschien... Yoda in Action - mag man nun im Nachhinein mögen oder nicht, aber es war schon bei der Werbung für EII damals ein Aufhänger. Wo steht geschrieben, dass immer Hauptcharaktere auf einem Cover erscheinen müssen? Und auch hier gilt: Gefällt es jemandem nicht, soll er es halt nicht kaufen. Oder damit leben. Gerade beim x-ten Release eines oft veröffentlichten Produkts konzentriert man sich bei Varianten gerne mal auf Underdogs, Sidekicks, Nebencharaktere. Schau dir mal die diversen Simpsons-Sammelboxen an. Da sind auf den Disks und Covern alle möglichen Varianten von Charakteren zu sehen, die keineswegs für eine komplette Season stehen können. Aber was soll man machen? Zehnmal immer wieder Bart Simpson in einer anderen Pose auf die Disc? Lächerlich.

_________________
The only easy day was yesterday.
Bild
http://www.bundspecht.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Star-Wars-Saga auf Blu-ray
BeitragVerfasst: Mi, 14. Okt 2015, 19:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 29. Jun 2007, 20:14
Beiträge: 467
Wohnort: Ahlen, Westfalen
Archangel hat geschrieben:
@swie, das mit dem heiraten ist ein schlechter Vergleich und warum zum Geier sollte man ältere "Komplettboxen" von SW vom Markt nehmen? Weder ich noch Tsui haben das behauptet.
Die erste "Complete Saga" (also die Box mit dem jungen Anakin und Luke auf dem Cover) hieß so, weil man damals bei der Veröffentlichung wirklich davon ausging, dass die Saga schon komplett ist. Sie konnten nicht wissen, dass irgendwann eine neue Trilogie gemacht wird. Ist nicht deren Fehler.

Genau darin, dass Tsui Choi nicht auch auf die älteren DVD-Boxen eingeht, liegt der große Fehler seiner kruden Argumentation. Denn in dem von ihm gebrachten Beispiel (Kunde geht in den Laden, kauft sich die neue Bluray-Box und heult später rum, weil er in ein paar Monaten nicht mehr die 'Complete Saga' besitzen wird weil ein neuer Film in die Kinos kommt) geht es um Verbraucherschutz. Tsui Choi wirft den Herausgebern und den Vertreibern der neuen Bluray-Box vor, die Kunden zu täuschen. Jetzt frage ich mich: Inwiefern ist der Schaden für den Kunden geringer, wenn er eine Complete Saga aus dem Jahr 1995, 2005 oder von wann weiß ich kauft, als wenn er die neue aus dem Jahr 2015 erwirbt?
Wenn man nämlich den Gedanken, den Tsui Choi durch sein Beispiel in den Raum gestellt hat, zuende denkt, müssten alle Film-Boxen (Egal welchen Mediums), die sich als Complete Saga ausgeben, vom Markt genommen oder mit Hinweisschildern versehen werden.

Archangel hat geschrieben:
Aber jetzt wissen die Herausgeber es ja. Eine neue Trilogie wird gedreht, Milliarden Menschen haben die Teaser auf Youtube gesehen und wissen dass ein neuer Film kommt, wir stehen jetzt zwei Monate vor dem Kinotermin der ersten neuen Episode und die nächste Box nennt sich trotzdem "The Complete Saga".
Wer nicht versteht, was daran falsch ist, der sollte den Herrn bitten, ein Hirn für ihn vom Himmel regnen zu lassen. :roll:

Dann sind wir wieder bei dem Vorwurf des moralischen Fehlverhaltens seitens der Herausgeber der neuen Bluray-Box. Auf diese bin ich bewusst nicht eingegangen, denn etwas moralisch zu bewerten steht jedermann frei und lässt sich auch kaum jemandem absprechen bzw. durch Gegenargumente aushebeln. Aber Vorwürfe wie Betrug und Käufertäuschung sind in diesem Fall schlicht und einfach nicht haltbar.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Star-Wars-Saga auf Blu-ray
BeitragVerfasst: Mi, 14. Okt 2015, 23:27 
Offline

Registriert: Mi, 13. Dez 2006, 22:49
Beiträge: 872
Wohnort: Berlin
swie hat geschrieben:
Wenn man nämlich den Gedanken, den Tsui Choi durch sein Beispiel in den Raum gestellt hat, zuende denkt, müssten alle Film-Boxen (Egal welchen Mediums), die sich als Complete Saga ausgeben, vom Markt genommen oder mit Hinweisschildern versehen werden

Nein: Wenn zum Veröffentlichungsdatum noch nicht feststand, daß es weitere Filme geben würde, dann ist das "komplett" ein akzeptierbares, ehrliches Zeugnis dieser Zeit, das sogar angenehme nostalgische Gefühle auslösen kann. Wenn es aber schon feststand, ist das "komplett" nur eine falsche und stupide Bezeichnung, die Kopfschütteln beim Besitzer der Box auslöst.

_________________
"Es gibt keine Republik mehr, Meister Darté. Der Senat hat beschlossen, ein Imperium auszurufen, schon vergessen?"- Tsui Choi (Jedi-Meister)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Star-Wars-Saga auf Blu-ray
BeitragVerfasst: Mi, 14. Okt 2015, 23:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 12. Apr 2005, 20:31
Beiträge: 5396
Wohnort: Sind wir bald am Arsch der Welt?
Bei der Veröffentlichung der VHS-Trilogien in den 90ern stand es schon lange fest, dass es weitere Filme geben würde, das wird z.B. in der Bonus-Dokumentation der Special-Edition-Box natürlich thematisiert, von wegen dass die PT und die OT insgesamt die Geschichte von Darth Vader erzählen werden und so weiter. Da war Episode I ja schon in der konkreten Produktionsphase. Und schon zur "reinen" THX-Veröffentlichung war es klar, dass es weitere Filme geben würde.

Wenn du deswegen jetzt im Nachhinein knappe zwanzig Jahre später deinen Kopf schütteln willst, tu das. Du bist mit einiger Sicherheit der einzige auf diesem Planeten.

_________________
The only easy day was yesterday.
Bild
http://www.bundspecht.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Star-Wars-Saga auf Blu-ray
BeitragVerfasst: Do, 15. Okt 2015, 00:26 
Offline

Registriert: Mi, 13. Dez 2006, 22:49
Beiträge: 872
Wohnort: Berlin
Wenn bei Erscheinen dieser VHS-Boxen die PT schon in Planung war, und sie mit "die komplette Saga" beworben wurden, haben bestimmt viele Leute darüber den Kopf geschüttelt.

_________________
"Es gibt keine Republik mehr, Meister Darté. Der Senat hat beschlossen, ein Imperium auszurufen, schon vergessen?"- Tsui Choi (Jedi-Meister)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Star-Wars-Saga auf Blu-ray
BeitragVerfasst: Do, 15. Okt 2015, 13:01 
Offline

Registriert: Mo, 02. Jun 2003, 21:30
Beiträge: 2407
Wohnort: Reutlingen
Ihr diskutiert jetzt seit ca. 1 Seite darüber, dass Marketing keine völlig objektive Sicht auf das Produkt bietet mit sämtlichen Vor- und Nachteilen und was es sonst noch gibt.

Ernsthaft?
Dieses Phänomen (dass Marketing eben genau das ist - Werbung) ist so dermaßen neu und faszinierend dass man da ne Seite drüber diskutieren kann?

Das finde ich jetzt wiederum ziemlich faszinierend :D

_________________
You don't count the dead. When God's on your side
You never ask questions. When God's on your side
Bob Dylan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Star-Wars-Saga auf Blu-ray
BeitragVerfasst: Do, 15. Okt 2015, 13:14 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 15. Mär 2003, 18:01
Beiträge: 6553
Wohnort: NRW
Ich freu mich ja, wenn hier im Forum heiß diskutiert wird, aber bei dieser Sache kommen wir, glaub ich, nicht auf einen Nenner. Natürlich kann man darüber streiten, ob das mit der "Complete Saga" so "sinnvoll" ist, aber ich stehe da persönlich am Ende des Tages auch auf der Seite derjenigen, die den Standpunkt vertreten, dass die Saga zum jetzigen Zeitpunkt eben in dieser Form (also mit den Episoden I-VI) noch "komplett" ist. Der Vorwurf des "Betrugs" ist jedenfalls kaum haltbar, und ein Titel wie "The Almost Complete Saga" wäre wohl den Marketingstrategen des Unternehmens kaum zu verkaufen ... :lol:

Außerdem kann ich auch nur noch mal betonen, dass das jetzige "neue" Set nichts anderes ist als eine inhaltlich identische Neuauflage des Sets von 2011 - lediglich die Verpackung wurde geändert, nicht Inhalt und Titel der Box.

Davon ab: Für FOX, die hier ja aktuell weiter die Vertriebsrechte für den Heimkinomarkt haben, ist die Saga in dieser Form ja eh "komplett", da sie mit den neuen Filmen unter Disney schließlich nichts mehr zu tun haben ... :P :wink:

_________________
Jedi-Archiv.de
Star Wars-Timeline, Bücher-, Comic-, Video-Archive und mehr ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Star-Wars-Saga auf Blu-ray
BeitragVerfasst: Do, 15. Okt 2015, 23:10 
Offline

Registriert: Mi, 13. Dez 2006, 22:49
Beiträge: 872
Wohnort: Berlin
WedgeAntilles hat geschrieben:
Dieses Phänomen (dass Marketing eben genau das ist - Werbung) ist so dermaßen neu und faszinierend dass man da ne Seite drüber diskutieren kann?

Daß ein Werbeversprechen so offensichtlich falsch ist wie in dem Fall, ist nicht alltäglich.

Sky hat geschrieben:
Für FOX, die hier ja aktuell weiter die Vertriebsrechte für den Heimkinomarkt haben, ist die Saga in dieser Form ja eh "komplett", da sie mit den neuen Filmen unter Disney schließlich nichts mehr zu tun haben ... :P :wink:

Upps, dann habe ich Disney zu unrecht beschuldigt. Sorry dafür. Meine Argumente bleiben trotzdem valide.

_________________
"Es gibt keine Republik mehr, Meister Darté. Der Senat hat beschlossen, ein Imperium auszurufen, schon vergessen?"- Tsui Choi (Jedi-Meister)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Star-Wars-Saga auf Blu-ray
BeitragVerfasst: Fr, 16. Okt 2015, 01:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 12. Apr 2005, 20:31
Beiträge: 5396
Wohnort: Sind wir bald am Arsch der Welt?
Tsui Choi hat geschrieben:
Daß ein Werbeversprechen so offensichtlich falsch ist wie in dem Fall, ist nicht alltäglich.


Es ist eben nicht falsch. Es passt dir nur nicht, das ist aber ein Unterschied. Außerdem, wenn Dir nicht klar ist, dass nirgendwo mehr gelogen wird als in der Werbung, scheinst du tatsächlich nicht auf diesem Planeten zu wohnen.

Tsui Choi hat geschrieben:
Sky hat geschrieben:
Für FOX, die hier ja aktuell weiter die Vertriebsrechte für den Heimkinomarkt haben, ist die Saga in dieser Form ja eh "komplett", da sie mit den neuen Filmen unter Disney schließlich nichts mehr zu tun haben ... :P :wink:

Upps, dann habe ich Disney zu unrecht beschuldigt. Sorry dafür. Meine Argumente bleiben trotzdem valide.


Gerade durch diese Tatsache werden deine Argumente noch mehr entkräftet. Aber das werd ich jetzt nicht noch extra erklären, denn wenn du das Offensichtliche nicht siehst, kann ich dir auch nicht helfen. Wedge und Sky haben völlig recht - jedes weitere Wort ist Verschwendung.

_________________
The only easy day was yesterday.
Bild
http://www.bundspecht.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Star-Wars-Saga auf Blu-ray
BeitragVerfasst: Fr, 29. Apr 2016, 14:13 
Offline

Registriert: Fr, 29. Apr 2016, 13:19
Beiträge: 2
Hallo,

ich hab den Reissue von 2015 letzten Monat gekauft und brauche über die technische Bearbeitung wohl nichts sagen. Bild und Ton sind überragend, bin damit und mit dem Bonusmaterial sehr zufrieden.
Ich habe die Box gekauft, weil ich von der Jugend nur "Episode III" auf DVD habe und ich sonst nur alte VHS-Kassetten hatte (1990, 1997). Hätte ich alle Filme bereits auf "Disc", also DVD gehabt, hätte ich die Box wohl erst noch später gekauft, aber ich hatte "Zuviel Geld" übrig. Damit will ich sagen, der Preis ist schon heftig und die DVDs von 2004 sind ja auch sehr gut. Bedenken und Zögern wegen des Preises kann ich also nachvollziehen. Wer "Star Wars" aber auch noch nicht auf DVD hat, wird die Filme in Deutschland glaube ich nicht billiger kriegen, wenn er alle 6 Filme will.
Das DVDs, Blu-Rays, Bücher nach einiger Zeit (identischer Inhalt, ähnlicher Preis) nochmal rausgebracht werden mit neuem Cover kenne ich von anderem. Da Disney nirgends aufgeführt wird, haben sie damit wohl nichts zu tun, wie oben aufgeführt wird. Sammler kaufen gerne trotz identischen Inhalts beide Fassungen. Mir reicht diese "neue" Fassung.
Die neuen Changes, Veränderungen, werden an vielen Stellen besser vorgestellt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 19. Apr 2017, 09:12 
Offline

Registriert: Di, 11. Apr 2017, 06:24
Beiträge: 2
Hallo SW-Fans.

Und zwar bin ich froh, dass ich dieses Forum hier gefunden habe. Ich hatte es schon längere Zeit im Auge, aber jetzt habe ich mich doch dazu entschieden mich zu registrieren.

Und zwar habe ich eine Frage zu den Collection Boxen. Ich weiß, da gibt es bereits einen langen Thread. Durch den habe ich mich auch schon durchgearbeitet.

Ich habe selbst die alte DVD-Version mit den Episoden IV bis VI. Worum es mir eigentlich geht sind in erster Linie Extras der Boxen. Ich habe online auf verschiedenen Shopping- und Aktions-Seiten sowie Webseiten für gebrauchte Waren gesucht. Gefunden haben ich auch Allerlei auf http://www.gebraucht-kaufen.at/star-wars-bluray-complete. Angeboten werden dort einmal die BD, DVD und Kombi-Boxen für I bis III und IV bis VI. Sind da überhaupt irgendwelche Bonusmaterialien mit dabei? Das sieht mir leider nicht so aus.

Dann gibt es seit geraumer Zeit ja die The Complete Saga mit insgesamt 9 BDs. Davon allein drei mit Extras und einer Lauflänge von ca. 40 Stunden. Die Extras scheinen ja echt der Hammer zu sein.
Von der Box gibt es inzwischen auch zig (Cover- und Steelbook-) Versionen. Der Inhalt ist dort aber gleich oder gibt es da auch noch Unterschiede?

Und zu guter Letzt würde ich gern wissen wollen, ob es von der Complete Saga auch eine Art BD/DVD-Kombi gibt wie bei den einzelnen Boxen für I bis III und IV bis VI.

Also ich hoffe ihr könnt mir hier weiterhelfen. Ich bin ich für jede Rückmeldung dankbar.

Kai.


Zuletzt geändert von kai.75 am Mo, 24. Apr 2017, 09:01, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 19. Apr 2017, 11:38 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 15. Mär 2003, 18:01
Beiträge: 6553
Wohnort: NRW
kai.75 hat geschrieben:
Und zwar bin ich froh, dass ich dieses Forum hier gefunden habe. Ich hatte es schon längere Zeit im Auge, aber jetzt habe ich mich doch dazu entschieden mich zu registrieren.

Dann mal willkommen in dieser Runde, Kai! :gwink:

kai.75 hat geschrieben:
Und zwar habe ich eine Frage zu den Collection Boxen. Ich weiß, da gibt es bereits einen langen Thread. Durch den habe ich mich auch schon durchgearbeitet.

Dann weißt du im Prinzip auch schon alles, was es dazu zu wissen gibt. :wink: Hab deinen Beitrag zudem auch mal in diesen Thread verschoben.

kai.75 hat geschrieben:
Ich habe selbst die alte DVD-Version mit den Episoden IV bis VI. Worum es mir eigentlich geht sind in erster Linie Extras der Boxen. Ich habe online auf verschiedenen Shopping- und Aktions-Seiten sowie Webseiten für gebrauchte Waren gesucht. Angeboten werden dort einmal die BD, DVD und Kombi-Boxen für I bis III und IV bis VI. Sind da überhaupt irgendwelche Bonusmaterialien mit dabei? Das sieht mir leider nicht so aus.

Also mit den Kombi-Boxen machst du mich jetzt als Sammler neugierig, da mir solche - zumindest für den deutschen Markt - nicht bekannt wären. Hast du da einen Link? Du meinst doch damit jetzt Boxen, in denen die Filme dann sowohl als DVD wie auch als Blu-ray drin sind, ja?

kai.75 hat geschrieben:
Dann gibt es seit geraumer Zeit ja die The Complete Saga mit insgesamt 9 BDs. Davon allein drei mit Extras und einer Lauflänge von ca. 40 Stunden. Die Extras scheinen ja echt der Hammer zu sein.
Von der Box gibt es inzwischen auch zig (Cover- und Steelbook-) Versionen. Der Inhalt ist dort aber gleich oder gibt es da auch noch Unterschiede?

Es gibt eigentlich (auch hier wieder: für den deutschen Markt - international ist das natürlich anders) nur zwei Versionen der kompletten 9er-Box: einmal die ursprüngliche mit dem Tatooine-Motiv und dann die Neuauflage mit dem Vader-Cover. Die Inhalte, zu denen du die detaillierte Übersicht ja im ersten Beitrag dieses Threads findest, sind hier identisch.

Daneben gibt es dann halt noch die beiden 3-Disc-Sets mit den Episoden I-III bzw. IV-VI sowie sechs limitierte Steelbooks mit den Einzelfilmen. Die Einzeldiscs in diesen Sets bzw. Steelbooks enthalten jeweils nur die Filme selbst sowie als Extras die beiden Audiokommentare zu jedem Film, die auch auf den Filmdiscs der 9er-Box enthalten sind. Alle anderen Extras der Discs 7-9 aus der Box gibt es nur in ebendieser.

kai.75 hat geschrieben:
Und zu guter Letzt würde ich gern wissen wollen, ob es von der Complete Saga auch eine Art BD/DVD-Kombi gibt wie bei den einzelnen Boxen für I bis III und IV bis VI.

Meines Wissens nicht - und auch zu den Einzelboxen I-III und IV-VI wären mir solche Kombi-Boxen nicht bekannt, lasse mich da aber wie gesagt gern eines Besseren belehren.

_________________
Jedi-Archiv.de
Star Wars-Timeline, Bücher-, Comic-, Video-Archive und mehr ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Star-Wars-Saga auf Blu-ray
BeitragVerfasst: Do, 20. Apr 2017, 11:06 
Offline

Registriert: Di, 11. Apr 2017, 06:24
Beiträge: 2
Hallo Sky.

Danke für deine ausführliche Antwort. Damit ist mir schon sehr geholfen. Bezüglich der BD/DVD-Kombi muss ich mal schauen. Ich hatte da gestern bei meiner Suche was gefunden. Wenn ich den Link wiederfinde, poste ich ihr einfach hier.

Grüße, Kai.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 89 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de