FORUM.OSWFC.DE Foren-Übersicht
Archiv Nutzungsbedingungen Offizieller Star Wars Fan-Club Facebook Shopservice
Aktuelle Zeit: Mo, 17. Dez 2018, 17:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 348 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa, 15. Feb 2014, 19:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 26. Apr 2009, 10:11
Beiträge: 1792
Wohnort: Schwarzwald
"Star Wars: Episode VII": Millennium Falke und Konzeptbilder auf neuem Produktionsfoto
http://www.filmstarts.de/nachrichten/18483063.html

Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 17. Feb 2014, 00:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 17. Mär 2003, 16:19
Beiträge: 41
Der Falken im Anflug! Was für eine Augenweide...*.*

_________________
STAR WARS to the FUTURE
Bild
STAR WARS Jedi-Con 2014 - ForcEver: October 3rd to 5th 2014
STAR WARS Rebels: coming fall 2014
STAR WARS Episode VII by J.J. Abrams: December 18th, 2015


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 18. Mär 2014, 20:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 26. Apr 2009, 10:11
Beiträge: 1792
Wohnort: Schwarzwald
Zwar nicht viel, aber immerhin mal etwas Offizielles

Episode VII spielt 30 Jahre nach Die Rückkehr der Jedi-Ritter.
Wir werden bekannte Gesichter wiedersehen.
Drei neue, junge Darsteller werden in Hauptrollen zu sehen sein.
Zum Thema Darstellergerüchte: Offiziell ist bislang nur die Rückkehr von R2-D2.
Die Dreharbeiten beginnen im Mai.
Die Vorproduktion ist weit vorangeschritten.
Die Konzeptzeichnungen, die Iger gesehen hat, sähen phantastisch aus.
http://www.starwars-union.de/nachrichte ... di-Ritter/

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 04. Nov 2014, 14:48 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: So, 09. Mai 2010, 21:34
Beiträge: 1358
Wohnort: Baden-Württemberg
Sooo... Episode VII ist im Kasten, die Dreharbeiten sind vorbei und die Post-Production läuft.

Jetzt beginnt das echte Warten, denn nun wird keiner mehr mit Flugdrohnen über die Drehorte fliegen... jetzt sind wir auf die offiziellen Kanäle angewiesen, die aber hoffentlich so nach und nach auch mit Infos herausrücken werden...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 04. Nov 2014, 15:01 
Offline
Team Magazin
Benutzeravatar

Registriert: Do, 20. Mär 2003, 20:36
Beiträge: 178
Wohnort: Augsburg
Gefeiert wurde der Drehschluss auch noch:

https://celebrity.yahoo.com/blogs/celeb ... 35510.html

http://www.dailymail.co.uk/tvshowbiz/ar ... e-VII.html

_________________
Join the Empire ----> www.oswfc.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 06. Nov 2014, 22:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 06. Feb 2012, 16:09
Beiträge: 551
Wohnort: Bispingen dem Paradies auf Scarif
So langsam freu ich mich richtig auf den ersten der 3... Und wie ich gerade über Twitter durch Disney gelesen habe, gibt es auch den Namen für den ersten Film:

"The Force Awakens" (auf Deutsch: Die Macht erwacht)

Na da bin ich ja echt gespannt, da die Macht ja schon immer bestand... :lol: :lol:

_________________
Geht nicht, gibt's nicht. Man wächst in der Aufgabe... (Dopolimopelpo © 2013)

Wer meine kleinen Bauten von LEGO sehen möchte: Kunst ist relativ!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 06. Nov 2014, 23:53 
Offline

Registriert: Mi, 13. Dez 2006, 22:49
Beiträge: 878
Wohnort: Berlin
Den Titel find ich panne. Paßt nicht zu den anderen. Wie soll es weiter gehen?
"Episode VIII - The Force takes a shower"
"Episode IX - The Force takes blue milk for breakfast"
:?:

_________________
"Es gibt keine Republik mehr, Meister Darté. Der Senat hat beschlossen, ein Imperium auszurufen, schon vergessen?"- Tsui Choi (Jedi-Meister)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 07. Nov 2014, 01:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 05. Apr 2013, 22:34
Beiträge: 689
Ouh! Das ..... klingt wirklich nicht besonders stark. Vor allem wenn man bedenkt dass der deutsche Titel dann wahrscheinlich lautet: Die Macht erwacht. :?

Naja, immerhin haben sie eine gute Ausrede parat: The Force Unleashed war leider schon vergeben. :mrgreen:
Hoffentlich ergibt der Titel in Bezug auf den Film zumindest einen Sinn. Ich kann's mir ja nur schwer vorstellen, da die Macht nicht "einschlafen" oder "aufwachen" kann, weil sie ja allgegenwärtig und kein Lebewesen ist. :shock:

_________________
"Ich weiß nicht ob Menschen und Turianer denselben Himmel haben, aber sollten wir dort landen: ich bin an der Bar." - Garrus Vakarian, Mass Effect 3


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 07. Nov 2014, 08:59 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: So, 09. Mai 2010, 21:34
Beiträge: 1358
Wohnort: Baden-Württemberg
Nunja, bedenkt man, dass Machtnutzer unter dem Imperium unterdrückt/ausgelöscht wurden und Luke (zumindest ist das ja die Erwartung) die Jedi-Ritter neu gründet, ergibt der Titel durchaus Sinn.

Ich finde ihn nicht so schlecht - vielleicht müssen sich manche noch daran gewöhnen. ;)

Andererseits: Die Filmtitel von Star Wars klangen immer schon wie etwas, das auf einem Comicheft geschrieben stehen könnte. "Das Imperium schlägt zurück!" "Die Rache der Sith!" "Eine neue Hoffnung!" Und in das Schema passt "Die Macht erwacht!" sehr gut.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 07. Nov 2014, 14:36 
Offline

Registriert: Do, 31. Jul 2003, 22:01
Beiträge: 370
Wohnort: Erstmal nur noch "bei Köln"
Ich hab damals schon bei "Die Kraft der Macht" etwas gekrampft. Wenn wir nun einen Kinofilm mit einem kleinen Reim bekommen, dann wird´s wohl schwieriger, ernst zu bleiben. Ich meine, die Macht ist ja nun kein Drache oder ein anderes Wesen, das erwachen könnte. Es sei denn, dass die Macht etwas vollkommen anderes sein wird, als das, was wir und die Jedi die ganzen Jahrtausende vorher gedacht haben. Gut, es muss nicht alá Clone Wars und die Machtfamilie sein, aber lustig wäre es.

_________________
Besucht http://www.therpf.com
"The Replica Prop Forum", die weltweit größte Community zu allem, was mit Filmrequisiten, original Kostümen und dem Sammeln und Bauen von Replica Movie Props, Costumes, Studio Scale Modellen zu tun hat!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 07. Nov 2014, 15:25 
Offline

Registriert: Fr, 04. Apr 2003, 23:37
Beiträge: 3475
Darth Spiriah hat geschrieben:
Nunja, bedenkt man, dass Machtnutzer unter dem Imperium unterdrückt/ausgelöscht wurden und Luke (zumindest ist das ja die Erwartung) die Jedi-Ritter neu gründet, ergibt der Titel durchaus Sinn.

Nein.
Archangel hat vollkommen Recht, die Macht ist allgegenwärtig. Oder wie Obi-Wan sagte: Es ist ein Energiefeld, das alle lebenden Dinge erzeugen. Es umgibt uns, es durchdringt uns. Es hält die Galaxis zusammen.

Ergo schläft die Macht nicht. Es sei denn, alle lebenden Dinge sterben oder die Galaxis geht unter. Und was nicht schlafen kann, erwacht auch nicht.
Mit Macht-Nutzern hat das überhaupt nix zu tun.
Das ist, also ob die Sonne schlafen gehen würde, wenn die Gänseblümchen in deinem Garten sie nicht mehr brauchen.
Was juckt es die Macht, ob es einen Jedi gibt oder keinen oder tausend? Genau nichts.
(Deshalb war, nebenbei, auch die Prophezeiung mit dem, der die Macht ins Gleichgewicht bringt, von vornherein komplett Banane - nicht nur deshalb, weil niemals aufgeklärt wurde, was zum Teufel das eigentlich heißen sollte.)

Darth Spiriah hat geschrieben:
Andererseits: Die Filmtitel von Star Wars klangen immer schon wie etwas, das auf einem Comicheft geschrieben stehen könnte.

Das stimmt zwar, und der Einwand war zu erwarten. Aber irgendwie scheint da ein Wettbewerb stattzufinden, nachdem jeder Titel noch schwachsinniger sein muss als der letzte.

_________________
Lieutenant Colonel Tempest
Any society that would give up a little liberty to gain a little security will deserve neither and lose both. - B.Franklin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 07. Nov 2014, 18:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 06. Feb 2012, 16:09
Beiträge: 551
Wohnort: Bispingen dem Paradies auf Scarif
@ Tsui Choi:
Zitat:
Den Titel find ich panne. Paßt nicht zu den anderen. Wie soll es weiter gehen?
"Episode VIII - The Force takes a shower"
"Episode IX - The Force takes blue milk for breakfast"

Ich hab lange nicht mehr so gelacht wie bei deinem Beitrag... :lol: :lol: :lol:

@all: Das ganze soll doch 30 Jahre nach den ursprünglichen Filmen spielen, demnach ist der Imperator geschlagen und "die dunkle Seite ging symbolisch mit dem Imperium unter"! Sie müsste ja nun aus dem Gleichgewicht sein. Obwohl die Macht allgegenwärtig ist, wird sie, wie man im Satz "möge die Macht mit dir sein", vergegenständlicht. Dies zieht sich aber auch durch alle Filme. Und ich denke, da schießen sich die Ideengeber ein Eigentor. 1977 war ich ups, 9 Jahre alt, da hab ich mir wenig Gedanken über den Titel "Eine neue Hoffnung" gemacht. Heute sehe ich das auch etwas mit gemischten Gefühlen. Da die Macht ja auch ein Gefühl ist, soll sie vielleicht Gefühle wecken... :wink: :lol: :lol:

Ich seh es wie @Tempest. Auch wenn er immer so unglaublich realistisch an die Sache herangeht... :wink: Im Grunde ist es ein Phantsieepos und es darf gespannt sein, was denn tatsächlich da auf uns zukommt... :D

_________________
Geht nicht, gibt's nicht. Man wächst in der Aufgabe... (Dopolimopelpo © 2013)

Wer meine kleinen Bauten von LEGO sehen möchte: Kunst ist relativ!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 07. Nov 2014, 18:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 05. Apr 2013, 22:34
Beiträge: 689
Zitat:
Nein.
Archangel hat vollkommen Recht, die Macht ist allgegenwärtig.

Oh, schau an der Tempest stimmt mir mal zu. Danke, ich fühle mich geschmeichelt. :anknuddel: :D

Ich hätte dem Film, da der Vorgänger ein Happy-End hatte halt einen eher unheilvollen Titel gegeben, wie damals "Das Imperium schlägt zurück" oder "Die Rache der Sith".
Da ja höchstwahrscheinlich wieder ein Sith der Hauptbösewicht sein wird hätte man ihn zum Beispiel auch "Rise of the Darkside" nennen können. Das wäre zwar ähnlich sinnverkehrt wie "The Force Awakens" aber klingt IMO trotzdem irgendwie besser und man könnte sich zumindest ein bisschen etwas darunter vorstellen.

"The Force Awakens" klingt für mich einfach zu positiv. Aber eigentlich darf es in dem Film für die Guten nicht zu sehr bergauf gehen, weil sie im letzten Film das Imperium besiegt haben und Friede, Freude Endorkuchen geherrscht hat. Damit es jetzt überhaupt wieder spannend wird, muss es jetzt erstmal wieder abwärts gehen, die neue Republik muss ins schwanken geraten, ein neuer Krieg muss beginnen und Han Solo sterben.
.... was? Ach kommt schon, zieht nicht solche Gesichter! Wir wissen doch alle, dass Ford seit Episode 5 schon keinen Bock mehr hat, da werden die es jetzt wohl kaum geschafft haben, seine Meinung zu ändern und ihn für drei weitere Filme zu verpflichten. Ich glaube sie haben ihm diesmal den Gefallen getan, Han stilvoll von uns gehen zu lassen. Es würde mich ehrlich gesagt eher überraschen, wenn er in diesem Film nicht sterben würde. :mrgreen:

_________________
"Ich weiß nicht ob Menschen und Turianer denselben Himmel haben, aber sollten wir dort landen: ich bin an der Bar." - Garrus Vakarian, Mass Effect 3


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 08. Nov 2014, 16:06 
Offline

Registriert: Fr, 04. Apr 2003, 23:37
Beiträge: 3475
Eddi22 hat geschrieben:
Ich seh es wie @Tempest. Auch wenn er immer so unglaublich realistisch an die Sache herangeht... :wink: Im Grunde ist es ein Phantsieepos und es darf gespannt sein, was denn tatsächlich da auf uns zukommt... :D

Das ist ein tragisches Missverständnis, gegen das ich leider immer wieder kämpfen muss. :lol:

Realistisch gehe ich an die Sache nicht ran. Sonst würd ich ja sagen: Klar, die Macht, was fürn kompletter Blödsinn. Mir ist schon klar, dass das ein Märchen ist, mit ganz eigenen Regeln. Aber auch Märchen müssen sich an ihre interne eigene Logik halten. Wenn ich in Film 1 etabliert habe, dass die Macht ein allgegenwärtiges Energiefeld ist, kann ich in Film 7 nicht plötzlich sagen, die Macht ist ein koffeinhaltiges Erfrischungsgetränk. So als Beispiel. :P

@ Archangel: Ja, ich dachte auch nicht, dass ich den Tag noch erlebe. :wink:
Und bzgl. Han Solo stimme ich dir schon wieder zu... längt überfällig, dass er den Löffel reicht.

_________________
Lieutenant Colonel Tempest
Any society that would give up a little liberty to gain a little security will deserve neither and lose both. - B.Franklin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 08. Nov 2014, 16:32 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: So, 09. Mai 2010, 21:34
Beiträge: 1358
Wohnort: Baden-Württemberg
Und am Ende ist es wie in "Dark Force Rising" und das "Force" bezieht sich gar nicht auf "die Macht", sondern auf eine Streit-Macht... :D

Aber naja - was die Macht und ihre Allgegenwärtigkeit angeht, so ist das natürlich etabliert und da gibt es auch nichts zu rütteln. Dennoch können Machtkräfte in einem Wesen "erwachen", wenn es sich dieser erstmals bewusst wird, sie trainiert und besser einsetzen lernt... es gäbe da schon Möglichkeiten, diesen Titel zu interpretieren, dass es passt - vor allem, wenn man das "Erwachen" metaphorisch betrachtet.

Lnd letztendlich hoffe ich einfach, dass der Film uns irgendwie erklärt, wie der Titel gemeint ist. :P Da das die bisherigen Filme aber auch geschafft haben, gehe ich davon aus, dass es so sein wird. Ob uns die Erklärung zufrieden stellen wird ist dann eine Frage, die wir spätestens ab 17. Dezember 2015 beantwortet bekommen. Da bin ich echt gespannt...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 08. Nov 2014, 18:00 
Offline

Registriert: Mi, 13. Dez 2006, 22:49
Beiträge: 878
Wohnort: Berlin
@Eddi22: Ich hatte mehr mit negativen Reaktionen auf meinen Beitrag gerechnet, aber besser ist es, wenn man auch als Fan über so einen Titel lachen kann. :wink:

Darth Spiriah hat geschrieben:
Und am Ende ist es wie in "Dark Force Rising" und das "Force" bezieht sich gar nicht auf "die Macht", sondern auf eine Streit-Macht...

Würde ich mir wünschen, aber es heißt leider "The Force awakens".
Mich stört allein schon, daß die Macht im Titel vorkommt, das empfinde ich schon als Stilbruch. Und ich mußte auch sofort an "The Force Unleashed" denken, als ich den Titel las. Und dann läßt er sich auch noch so interpretieren, als hätte die Macht ein Bewußtsein, was hoffentlich nicht so gemeint ist. Aber ich stimme dir zu, daß der Titel Sinn machen könnte, von einem gewissen Standpunkt aus (obwohl auch Tempest vom Grundsatz her Recht hat). Letztlich find ich den Titel aber nicht wirklich schlimm, da ich den Film sowieso nur "Episode VII" nennen werde, das ist viel praktischer. :mrgreen:

Übrigens bin ich für "Die Macht erwacht" als deutschen Titel, das klingt wenigstens lustig.

_________________
"Es gibt keine Republik mehr, Meister Darté. Der Senat hat beschlossen, ein Imperium auszurufen, schon vergessen?"- Tsui Choi (Jedi-Meister)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 08. Nov 2014, 18:38 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: So, 09. Mai 2010, 21:34
Beiträge: 1358
Wohnort: Baden-Württemberg
Jo, an Tempests Grundsatzargumentation über die Natur der Macht habe ich auch nichts auszusetzen.

Was die Übersetzung angeht: Ich bin auch für "Die Macht erwacht" (wenn das vom Filminhalt her so passt, aber davon gehe ich einfach mal aus); was juckt mich das, ob das sich reimt... so übel ist das doch gar nicht. Eine möglichst wörtliche Übersetzung (und nicht wie bei Dark Force Rising => Die dunkle Seite der Macht, was dann den Sinn komplett verfehlt), die den Sinn dieses recht einfachen englischen Titels möglichst direkt wiedergibt. Passt doch.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 09. Nov 2014, 02:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 30. Aug 2005, 23:44
Beiträge: 723
Wohnort: Lüdenscheid
ich find den Titel gut,und bin sicher im Film werden wir erfahren wie das gemeint ist

_________________
Möge die Macht mit Euch sein,Immer!
Star wars is 4ever!

Darth Bane: Es soll nur zwei Sith geben!!Einer der die Macht innehat,und einer der sie begehrt!Ein Meister und ein Schueler!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 09. Nov 2014, 09:41 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: So, 09. Mai 2010, 21:34
Beiträge: 1358
Wohnort: Baden-Württemberg
Laut Bob Iger war der Titel eine gemeinsame Entscheidung von J. J. Abrams und Kathleen Kennedy. Die werden hoffentlich wissen, was sie tun. :D

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 09. Nov 2014, 10:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 14. Dez 2003, 19:01
Beiträge: 828
Wohnort: Bayreuth
Beim deutschen Titel ist man hoffentlich kreatiiv und nennt es nicht "Die Macht erwacht"
Falls es um die Streitmacht geht und nicht um DIE Macht als solches hab ich mal 2 Versionen gemacht pro Titel.

Gibt genug Möglichkeiten:

Die/Eine erwachende Macht
Die/Eine erweckte Macht
Eine/Die Macht erhebt sich
Das Erwachen der/einer Macht

am schlimmsten wäre aber ja wohl:
Die Macht wacht auf :eyesrolling:

_________________
BildIch bin nur ein einfacher Mann, der seinen Weg im Universum geht.Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 09. Nov 2014, 10:52 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: So, 09. Mai 2010, 21:34
Beiträge: 1358
Wohnort: Baden-Württemberg
"Die Macht erhebt sich" und Die erwachende Macht" gefallen mir gut. Das zweite passt auch in das Schema "Eine neue Hoffnung"/"Die dunkle Bedrohung" (Artikel/Adjektiv/Substantiv) für den Auftakt einer Trilogie. Das erste wäre immerhin nah an der englischen Verbkonstruktion.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 10. Nov 2014, 10:32 
Offline

Registriert: Fr, 04. Apr 2003, 23:37
Beiträge: 3475
Tsui Choi hat geschrieben:
@Eddi22: Ich hatte mehr mit negativen Reaktionen auf meinen Beitrag gerechnet, aber besser ist es, wenn man auch als Fan über so einen Titel lachen kann. :wink:
[...]
... obwohl auch Tempest vom Grundsatz her Recht hat...

Ich finde spannend, wie der kontroverse Titel für solch ungewohnte Harmonie im Forum sorgt. :P

Tsui Choi hat geschrieben:
Mich stört allein schon, daß die Macht im Titel vorkommt, das empfinde ich schon als Stilbruch. Und ich mußte auch sofort an "The Force Unleashed" denken, als ich den Titel las. Und dann läßt er sich auch noch so interpretieren, als hätte die Macht ein Bewußtsein, was hoffentlich nicht so gemeint ist.

All das empfinde ich ebenso. Und insbesondere die TFU-Assoziation ist aus meiner Sicht keine gute. Es hat mich schon immer (egal ob in Film, Buch, Spiel, aber auch in Reportagen o.Ä.) sehr gestört, wenn SW auf Lichtschwertgefuchtel reduziert wurde. Die Macht ist für meine Begriffe eher ein Hintergrund zu einer SW-Handlung, niemals ihr Kern. Der exzessive Lichtschwertgebrauch in AOTC war für mich schon viel zu viel und ein klarer Fall von "missed the point". Erstens unterminiert es den Grundatz, dass die Jedi ihre Macht "für das Wissen, für die Verteidigung" nutzen, aber "niemals zum Angriff", wie Yoda schon sagte, und zweitens ist es aus dramaturgischer Sicht einfach dumm. Ein cooler Effekt ist nicht mehr cool, wenn er in jedem Frame fünfmal zu sehen ist. Bei der OT hat man das verstanden, bei der PT nicht, und dieser Titel lässt mich halt befürchten, dass es auch bei den neuen Filmen nicht so sein wird, weil "Lichtschwerter ja unbedingt in jeden SW-Film gehören". Noch dringender als so nebensächlicher Kram wie eine Handlung.

@ Spirah: Sorry, aber bei "Die erwachende Macht" rollen sich mir die Zehennägel auf. Brrrrr. Dann doch lieber "Die Macht erwacht". Nebenbei: Man muss diesen Titel ja eigentlich gar nicht übernehmen. Wie oft kriegt man Anfälle, unter was für Sinn-entstellenden Titeln manche Filme in deutsche Kinos kommen... aber wenn eine "freie" Übersetzung tatsächlich mal angebracht wäre, dann natürlich nicht... :P

_________________
Lieutenant Colonel Tempest
Any society that would give up a little liberty to gain a little security will deserve neither and lose both. - B.Franklin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 10. Nov 2014, 11:06 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: So, 09. Mai 2010, 21:34
Beiträge: 1358
Wohnort: Baden-Württemberg
Tempest hat geschrieben:
@ Spirah: Sorry, aber bei "Die erwachende Macht" rollen sich mir die Zehennägel auf. Brrrrr. Dann doch lieber "Die Macht erwacht". Nebenbei: Man muss diesen Titel ja eigentlich gar nicht übernehmen. Wie oft kriegt man Anfälle, unter was für Sinn-entstellenden Titeln manche Filme in deutsche Kinos kommen... aber wenn eine "freie" Übersetzung tatsächlich mal angebracht wäre, dann natürlich nicht... :P


Du darfst gerne eine andere Meinung haben. :P Wobei ich von den bisherigen Vorschläge "Die Macht erhebt sich" auch besser fände... ich habe das "erwachende Macht" nur erwähnt, weil da eben eine Symmetrie mit den bisherigen Titeln bestünde. Diese existiert allerdings im Englischen auch nicht, sodass ich sage: Ja, warum denn nicht "Die Macht erwacht." Vom tieferen Sinn des Titels mal abgesehen, den wir ohne den Film nicht beurteilen können, hab ich kein Problem mit diesem kleinen Reimchen. ;)

Bin mal gespannt, wann Disney Deutschland da etwas verlauten lässt...

Nunja, was Titel wie "The Return of the First Avenger" angeht, so hoffe ich, dass eine derartige Entstellung uns hier erspart bleibt... Ob das im Englischen nun ein guter Titel ist oder nicht (ich habe an sich kein Problem damit, solange er mir im Kino dann plausibel gemacht wird), es ist nunmal der Titel, der dafür gewählt wurde, und der sollte dann auch möglichst nah übersetzt werden. Das ist zumindest meine Meinung. ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 10. Nov 2014, 12:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 06. Feb 2012, 16:09
Beiträge: 551
Wohnort: Bispingen dem Paradies auf Scarif
Überraschender Weise bin ich überrascht... :lol: :lol: :lol:

Ein neuer Titel und hier wird wieder fleißig an diesem Einen Jenem gezerrt. :D Harmonie? Hm, ein wenig. Da passt dann der Titel: "The force takes a shower!" :lol:

Für mich ist in erster Linie wichtig, was SW auszeichnet. Was ist SW? Was ist mit SW in Verbindung zu bringen? Da fallen mir eben die Lichtschwerter ein, eine andere Galaxie und jede Menge andere Wesen. Und dann am Ende steht da die Macht im Raum. Etwas, wie schon geschrieben wurde, das tief in uns schlummert. Bei einem mehr, bei anderen weniger. Doch "erwecken" muss ich sie selbst. Jeder für sich. Vielleicht liegt da auch tatsächlich der Kern der Titelaussage. Würde es außer den sechs derzeitigen Filmen nichts geben, keine Comics, Bücher und so weiter, würde man sich sicherlich noch mehr freuen. Doch es wurde eben nun schon soviel geschrieben, gelesen und sich sein "eigenes" SW erdacht. Zumindest haben wir alle sicherlich nicht die selben Gedanken. Ob der Titel nun zum Film und zum Rest des "Erdachten" passen wird, zeigt sich ja leider erst im nächsten Jahr. Aber... und das betone ich, ich lese eure Kommentare echt gerne, weil ich merke, dass ich noch ziemlichen Nachholbedarf von Comics, Bücher usw. habe... :wink: Harmonie geglückt... :lol:

_________________
Geht nicht, gibt's nicht. Man wächst in der Aufgabe... (Dopolimopelpo © 2013)

Wer meine kleinen Bauten von LEGO sehen möchte: Kunst ist relativ!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 10. Nov 2014, 15:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 12. Apr 2005, 20:31
Beiträge: 5396
Wohnort: Sind wir bald am Arsch der Welt?
Ich finde, man muss das Ganze nicht so hoch hängen. Ohne den Kontext des Inhalts lässt sich schlechterdings noch gar nicht beurteilen, wie gut oder schlecht der Titel nun passt. Die Reduzierung auf dieses "Die Macht ist kein Individuum und kann nicht erwachen" ist vielleicht nicht ganz falsch, aber in einem Fantasy-Setting nicht unbedingt angebracht. Ja, klar stimmt das, dass die Sonne sich einen Dreck drum schert, ob jemand da ist, der sie sieht, weil sie so oder so existiert. Aber rein semantisch gibt es Ausdrücke, die bar jeder logischen Verbindung dennoch angebracht sein können. Ich erinnere nur an Sätze wie "Der Tag erwacht", der natürlich rein logisch gesehen ebenso Käse ist, aber gerne in der Literatur Verwendung findet. Außerdem wissen wir, wie gesagt, nichts über das Basis-Setting. Mag ja sein, dass die Macht (trotz ihrer immerwährenden Existenz) nach dem Clash zwischen Jedi und Sith mangels intensiver Nutzung in einen "Winterschlaf" gegangen ist und sich nun im neuen Film eine Änderung ergibt. So wie ein Vulkan trotz seiner Existenz und unveränderten Eigenschaften mal ne Pause einlegt, bevor er wieder ausbricht. Nur, weil die Macht ein Energiefeld ist, das die lebenden Dinge beeinflusst, muss dieser Einfluss nicht immer gleich groß sein. Besagte Sonne kann beispielsweise auch plötzlich in einen Modus gehen, in welchem sie stärkere Sonnenstürme produziert, die unüblich sind und die normale Präsenz des Himmelskörpers verändern können. Es wäre in diesem Fall auch nicht unbedingt falsch, das mit "Die Sonne erwacht" zu betiteln. Ich sehe darin zunächst mal nur die Beschreibung der Änderung einer Aktivität. Das kann man natürlich mit der Lupe analysieren und bis zum Ende sezieren, man muss das aber nicht tun. Ich warte erstmal ab, was die Story bringen wird und entscheide dann, was Sache ist. Nicht zuletzt hat Star Wars sich schon immer (beginnend mit den Rolltexten) an den alten SciFi-Serials der 30er orientiert, und da hatten Episoden nun einmal extrem abgedrehte Titel. Das ist aber auch nichts Neues.

Und weil wir schon mal bei einer Umkehr der Welt sind (Tempest und Tsui Choi einig, Zentraldenker schert hingegen aus, hihi), ich seh das auch mit den Lichtschwertern anders. Ich stimme zwar zu, dass sie kein Selbstzweck sein dürfen und sich der Aha-Effekt natürlich abnutzt. Das ist aber auch bei den ganzen dynamischen Raumschiff-Einstellungen nicht anders. Das war damals halt eine andere Zeit, wo man sich bei jedem Trick noch fragen musste "wie geht das?". Es gab ja sogar Leute, die fest glaubten, die Hologramme bei Star Wars seien echt. Heute lockt das keinen mehr hinterm Ofen vor und man darf andere Quantitäten erwarten, die (darauf lege ich wert) aber nicht auf Kosten der Qualität gehen sollten. Und das gelingt zugegebenermaßen in der PT nicht immer (um das mal diplomatisch auszudrücken).

Dramaturgisch sehe ich übrigens auch einen Unterschied zwischen einer Periode, wo es kaum noch Lichtschwertnutzer gibt, und einer Periode, in der die Jedi noch allgegenwärtig waren. Der häufige Gebrauch, insbesondere in Zeiten eines Krieges, dürfte da nicht überraschen, ich behaupte sogar, es wird erwartet. Das entbindet natürlich den Autor nicht davon, es in eine sinnvolle Relation zur Story zu setzen. Ich halte auch nichts davon, wenn die Kerle sich damit ihren Apfel schälen. In Japan haben sie früher auch im Alltag das Samuraischwert benutzt, als wäre es ein Besen zur Problemlösung. Heute fällt man in Tokio damit durchaus unangenehm auf.

So, mein Senf dazu.

_________________
The only easy day was yesterday.
Bild
http://www.bundspecht.com


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 10. Nov 2014, 15:37 
Offline

Registriert: Fr, 04. Apr 2003, 23:37
Beiträge: 3475
Nichts was du sagst ist falsch (wär ja auch ein Novum :lol: ), setzt aber eine Subtilität der Deutung voraus, die ich LF nicht mehr so recht zutraue.
Wie gesagt, "The Force" im Titel weckt unliebsame TFU-Erinnerungen. Dass die Reise auch ganz woanders hingehen kann ist klar... ich glaub nur nicht dran, auch wenn das neue LF unter Disneys Ägide natürlich möglicherweise anders tickt als das alte.
So oder so wird die Macht dann wohl eine zentrale Rolle in der Story einnehmen (so der Titel nicht einfach nur sinnlos sein sollte, was natürlich auch sein kann), und das gefällt mir schon im Ansatz und vom Fokus her nicht.

_________________
Lieutenant Colonel Tempest
Any society that would give up a little liberty to gain a little security will deserve neither and lose both. - B.Franklin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 10. Nov 2014, 21:01 
Offline

Registriert: Mi, 13. Dez 2006, 22:49
Beiträge: 878
Wohnort: Berlin
Tempest hat geschrieben:
So oder so wird die Macht dann wohl eine zentrale Rolle in der Story einnehmen (so der Titel nicht einfach nur sinnlos sein sollte, was natürlich auch sein kann), und das gefällt mir schon im Ansatz und vom Fokus her nicht.

Ich verstehe den Titel so, daß die Macht plötzlich vermehrt von Machtnutzern benutzt wird. Das war zu erwarten, und das finde ich gut. Das schließt nicht aus, daß Nichtmachtnutzer eine wichtige Rolle spielen.

Was ich mit "Stilbruch" meinte, ist, daß die bisherigen Titel sich für mich wie die Titel der Kapitel eines Lehrbuchs für den Geschichtsunterricht in der GFFA anhörten. Sie sind ja Kommentare zu den politischen Geschehnissen. Die "Bedrohung" und die "Hoffnung" beziehen sich auf die Freiheit und die Demokratie, die Titel der Mittelteile beschreiben Kriegshandlungen und die Jedi- und Sith-Orden sind Sekten mit politischen Zielen. Aber der Autor eines solchen Buches würde doch nicht die Macht in einem Titel seiner Kapitel verwenden, da es einem Historiker um das Verhalten der Menschen bzw. in der GFFA der intelligenten Lebewesen in wichtigen Situationen geht und die Macht nach meinem verständnis dabei keine entscheidende Rolle spielt. Wobei: Wenn im Film nichts Weltbewegendes geschieht, wäre es in Ordnung. Nur dann könnte der Film leicht belanglos werden. Und so schließt sich der Kreis zu meinem ersten Beitrag. :mrgreen:

Darth Spiriah hat geschrieben:
"Die Macht erhebt sich" und Die erwachende Macht" gefallen mir gut.

:shock: Nach der "lebendigen" und der "kosmischen Macht" nun also die "erwachende Macht"! :roll: Und "Die Macht erhebt sich" ist wohl total lächerlich. Das geht eindeutig in Richtung "Die Macht hat einen Willen.". Da hoffe ich inständig, daß die Macht noch vor Filmbeginn wieder böse auf die Schnauze fällt, so daß sie für den Titel nicht mehr zur Verfügung steht. :P

Tempest hat geschrieben:
Nebenbei: Man muss diesen Titel ja eigentlich gar nicht übernehmen.

Ich schätze, Lucasfilm wird schon darauf bestehen, daß die Übersetzung nah am Original bleibt.

_________________
"Es gibt keine Republik mehr, Meister Darté. Der Senat hat beschlossen, ein Imperium auszurufen, schon vergessen?"- Tsui Choi (Jedi-Meister)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 17. Nov 2014, 23:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 14. Jan 2012, 08:38
Beiträge: 1599
Wohnort: Oberallgäu - Das südliche Tatooine Deutschlands
Tsui Choi hat geschrieben:
Ich schätze, Lucasfilm wird schon darauf bestehen, daß die Übersetzung nah am Original bleibt.


Hoffentlich :D Viele Romane wurden vom Englischen ja... man kann es nicht mehr übersetzt nennen, im Deutschen haben manche einfach komplett andere Titel, vgl. "Shatterpoint" <--> "Mace Windu und die Armee der Klone" ???

Von dem her: Mut zur Übersetzung! :D


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 18. Nov 2014, 02:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 12. Apr 2005, 20:31
Beiträge: 5396
Wohnort: Sind wir bald am Arsch der Welt?
Tja, manche Übersetzungen sind echt unter aller Kanone. Allerdings gibt es auch wirklich absurde Begriffe, die man nicht übersetzen sollte. Man stelle sich nur vor, man hätte diesen komischen neuen Panem-Film "Mockingjay" tatsächlich als "Spotttölpel" übersetzt. Manchmal gibt es einfach keine passende Alternative. Bei Shatterpoint war es aber in der Tat sehr albern. Da passte aber schon der Originaltitel eigentlich nicht, der hätte "Mace Windu und die lahme Kopie von Apocalypse Now" lauten müssen.

_________________
The only easy day was yesterday.
Bild
http://www.bundspecht.com


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 27. Nov 2014, 23:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 05. Apr 2013, 22:34
Beiträge: 689
Der deutsche Titel von Episode VII lautet jetzt offiziell "Das Erwachen der Macht"

http://www.gamepro.de/news/3080758/star ... ode_7.html

_________________
"Ich weiß nicht ob Menschen und Turianer denselben Himmel haben, aber sollten wir dort landen: ich bin an der Bar." - Garrus Vakarian, Mass Effect 3


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 348 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de