FORUM.OSWFC.DE Foren-Übersicht
Archiv Nutzungsbedingungen Offizieller Star Wars Fan-Club Facebook Shopservice
Aktuelle Zeit: So, 16. Dez 2018, 16:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 76 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do, 23. Apr 2015, 11:37 
Offline

Registriert: Fr, 04. Apr 2003, 23:37
Beiträge: 3475
tillylasvegas hat geschrieben:
Was ich bisher bei 3D Filmen doof fand (wobei ich sagen muss ich habe bisher im Kino wirklich nur Episode1 gesehen die anderen alle nur 2D auf DVD) war, dass viele Szenen völlig unnötig für den eigentlichen Film waren und nur für den 3D Effekt reingenommen wurden. Das wird halt besonders deutlich wenn man die Filme ohne 3D guckt und sich bei vielen Szenen denkt, was soll das jetzt? Dramaturgisch völlig überflüssig.
Bei Avatar war das sogar der komplette Film der eigentlich überflüssig war und eine einzige "Guck-mal-was-wir-tolles-neues-können"-Wixerei war.

Das find ich auch im Prinzip nicht schlimm oder verwerflich oder irgendwas. Wie hier in dem Zusammenhang schonmal angemerkt wurde (ich glaube von Zentraldenker): bei Einführung des Tonfilms war es nicht anders. Da gabs dann erstmal eine ganze Reihe von Sing-Filmen ohne Sinn und Verstand, nur wegen "toll, wir haben Ton!".
Ich finde nur, so langsam sollten wir aus der Phase mal raus sein.
Für reine Technik-Demos geb ich i.d.R. kein Geld aus.
Dazu kommt noch, dass der 3D-Effekt (anders als Ton) auch eigentlich nur im Action-Genre ansatzweise Mehrwert bietet, bei Filmen mit wenig Bewegung auf der Leinwand wird es dauerhaft sinnlos bleiben.

tillylasvegas hat geschrieben:
Ich glaube schon, dass es JJ da etwas anders angeht.

Glaub ich auch; allein schon weil die Technik nicht mehr neu genug ist, um nur damit zu begeistern (wie es bei Avatar noch möglich war).

tillylasvegas hat geschrieben:
Das wird auf jeden Fall mein zweiter 3D Film im Kino für den ich auch 20€ für die Karte ohne zu zucken hinlegen würde.

Hängt auch etwas von meinem Bekanntenkreis ab, da gibts einige die gehen generell nicht in 3D-Filme, also mal sehen in welcher Gruppe ich den Film zum ersten Mal schauen werde. Aber wenn er mir gut gefallen sollte wär das auf jeden Fall auch ein Kandidat um ihn beim zweiten Mal in 3D zu schauen. :)

_________________
Lieutenant Colonel Tempest
Any society that would give up a little liberty to gain a little security will deserve neither and lose both. - B.Franklin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 23. Apr 2015, 13:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 12. Apr 2005, 20:31
Beiträge: 5396
Wohnort: Sind wir bald am Arsch der Welt?
Ja, 3D-Filme sind nett, wenn die Effekte gut und gezielt eingesetzt werden. Wie Tempest schon sagt, hab ich das in einer anderen Diskussion schon mal ausgeführt - egal, welche Neuerung man nimmt. Tonfilm, Farbe, Cinemascope, Stereo, Dolby, Surround, THX, CG-Effekte... wann immer was Neues kommt, gibt es einen Haufen Filme, die nur der Effekte wegen produziert werden und das dann 80% des Erlebnisses ausmacht. Wird irgendwann zum Overkill. Ich glaube zum Beispiel, dass die Effekte dann am besten kommen, wenn sie einem beim Schauen gar nicht mehr bewusst auffallen, sondern zum natürlichen Bestandteil des Films geworden sind. Man nehme die CG-Effekte in Forrest Gump. Da halfen sie, die Story plastisch zu machen, aber dass es sich bei vielen Dingen um CG handelt, wird einem nicht unbedingt bewusst. Bei 3D wird das ähnlich gehen - die reinen Effektfilme werden weniger werden. Wo sie passen, sollten sie eingesetzt werden, aber entscheidend für einen Filmgenuss sollten sie nicht sein.

Und bei Avatar bin ich der gleichen Meinung: Neuntklassige Westernstory mit Blaustich. Der Film hat der 3D-Technik zum Durchbruch verholfen - aber für mich ist immer die Frage, was von einem Film übrig bleibt, wenn man ihn in 2D guckt. Und da bleibt bei Avatar nicht viel. Bei SW 7 wird es vermutlich erwartet, dass auch 3D-Effekte verwendet werden -- und kaum etwas eignet sich dafür so gut wie ein Star Wars Film, sofern es von Anfang an so konzipiert wird -- sie sollten halt nicht zum alleinigen Zweck werden. Hab ich aber eigentlich keine Bedenken. Eine Reihe von Filmen, die ich nur in 2D gesehen habe, haben mich das 3D nicht vermissen lassen und haben auch so funktioniert. Star Trek: Into Darkness zum Beispiel war für mich so ein Film.

Ich finde den Mehrpreis auch langsam etwas abgehoben - hilft halt den Einspielergebnissen. Finde es nach wie vor Panne, das so zu berechnen, die sollten den Erfolg eines Filmes an Zuschauerzahlen messen. Ich werde vermutlich kein Problem damit haben, für SW in 3D auch ein paar Mücken mehr zu zahlen, aber allgemein muss ich das nicht unbedingt haben, weil mir das Verhältnis zwischen Mehrpreis und Mehrwert nicht gefällt. Und wie Tempest schon sagt, hängt das natürlich auch vom Bekanntenkreis ab. Ich kenne z.B. Leute, die keine 3D Filme gucken können, weil ihnen die Fähigkeit zum räumlichen Sehen fehlt, denen kann man nicht zumuten, dafür so viel mehr Geld auszugeben. Aber gerade SW schaue ich in der Regel mehrere Dutzend Male im Kino, von daher wird es genügend Gelegenheit für beides geben.

_________________
The only easy day was yesterday.
Bild
http://www.bundspecht.com


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 23. Apr 2015, 17:58 
Offline

Registriert: Di, 02. Dez 2014, 16:26
Beiträge: 219
habt ihr euch mal die youtube reactions von fans angeschaut wie sie den trailer das erste mal schauen?
die meisten sind ziemlich affig gestellte ...wie war das wort gleich wieder? Jubelpriester? ...auf jedenfall ziemlich übertrieben. Aber ein paar sind auch echt rührend, wenn sich ein Vollbärtiger mind. 40jähriger Typ nach dem Trailer die Tränen aus den Augen wischen muss oder einer junge Dame gleich mit Einsetzen der Musik die Tränen runterkullern.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 23. Apr 2015, 18:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 12. Apr 2005, 20:31
Beiträge: 5396
Wohnort: Sind wir bald am Arsch der Welt?
Naja, ich hätte mich dabei nicht filmen lassen, aber meine Reaktion auf den Trailer war durchaus messbar und nicht gestellt. Kommt halt immer darauf an, was man so mit der Saga verbindet. Gerade die, die schon über 40 sind, haben oft Flashbacks in ihre Kindheit. Das kann schon mal emotionalen Ausdruck finden.

Sowas sind auch nicht unbedingt die kritiklosen Jubelperser, die Tempest meinte. Behaupte ich einfach mal.

_________________
The only easy day was yesterday.
Bild
http://www.bundspecht.com


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 23. Apr 2015, 18:07 
Offline

Registriert: Di, 02. Dez 2014, 16:26
Beiträge: 219
Jubelperser... haha das war das wort. nee ich meinte damit auch eher diese unauthentischen "ich mach das jetzt für die youtube likes und verhalte mich mal als wär ich ein mega fan"
man kann da ja schon sehen wer wirklich geflashed ist und wer einfach maßlos übertreibt weil er das ja gleich öffentlichkeitswirksam bei youtube hochladen will. "like-whore" wäre das treffende wort hier.

ich hätte mich da allerdings auch nicht unbedingt filmen lassen aber ich habe außer nach jeder szene "YESSSSSS" zu brüllen auch nix gemacht nur immer und immer wieder auf wiederholen gdrückt danach...:P


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 23. Apr 2015, 18:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 12. Apr 2005, 20:31
Beiträge: 5396
Wohnort: Sind wir bald am Arsch der Welt?
Ich bin ganz froh, dass ich nicht bei allem gefilmt werde ;)

_________________
The only easy day was yesterday.
Bild
http://www.bundspecht.com


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 23. Apr 2015, 20:46 
Offline

Registriert: Di, 02. Dez 2014, 16:26
Beiträge: 219
ich habe gerade eine recht wilde wenn auch nicht ganz abwegige theorie gelesen.
Im Trailer in der dritten szene sieht man R2 vor etwas brennendem stehen und (voraussichtlich) Luke der beschützend, eher tröstend seine Hand auf ihn legt.
Wer nicht in dem Trailer vorkommt ist C3PO ... die Theorie die ich gelesen habe vermutet, dass C3Po vielleicht in dem brennenden Wrack/Gebäude/whatever gerade "gestorben" ist und R2 in der Szene um ihn trauert.

thoughts on it!?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 23. Apr 2015, 20:55 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: So, 09. Mai 2010, 21:34
Beiträge: 1357
Wohnort: Baden-Württemberg
Passt überhaupt nicht zu den Spoilerberichten, die ich kenne. Und denen vertraue ich.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 24. Apr 2015, 00:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 12. Apr 2005, 20:31
Beiträge: 5396
Wohnort: Sind wir bald am Arsch der Welt?
Den Gedanken hatte ich auch kurzzeitig beim Betrachten des Trailers - aber ich glaube eigentlich nicht, dass sie 3PO killen würden. Zumindest nicht endgültig. Der Kerl hat ja schon so manches überstanden.

_________________
The only easy day was yesterday.
Bild
http://www.bundspecht.com


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 24. Apr 2015, 08:59 
Offline

Registriert: Di, 02. Dez 2014, 16:26
Beiträge: 219
ja vor allem weil man ihn ja nur wieder zusammen flicken muss und dann läuft er wieder. ;)
fand den gedanken aber erstmal interessant.

mein C3PO ist auch letzte Woche zerstört worden :-/
habe den Kenner C3PO von 1982 nur leider war der Kopf etwas locker, nun ist er beim letzten Umsortieren meiner Sammlung abgefallen, durch den kurzen Schreck habe ich fester nachgegriffen und das Bein abgedrückt.
Glücklicherweise so, dass man es zurückklicken kann aber was mache ich, beim reindrücken halte ich die Figur zu fest und breche den Arm ab. Jetzt ist das schöne Vintage Ding ohne Arm und Kopf und sieht aus wie im Film als Chewie ihn in Einzelteilen durch die Gegend schleppt. :-/
Hat jemand einen Tipp für nen guten Kleber mit dem ich die Figur zumindest wieder flicken kann?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 24. Apr 2015, 15:16 
Offline

Registriert: Fr, 04. Apr 2003, 23:37
Beiträge: 3475
Sorry, dein Missgeschick tut mir leid, aber bei der Schilderung musste ich erstmal losprusten... :lol:

Bei der Szene mit Luke dachte ich übrigens zunächst, das sei einfach ein Flashback zu der Szene wo er seinen Vater verbrennt... aber seine mechanische Hand passt nicht dazu.

Übrigens generell irgendwie komisch, wieso hat er jetzt so ein Metallteil, die bionische Hand aus ROTJ schien ein viel besseres Modell zu sein?

_________________
Lieutenant Colonel Tempest
Any society that would give up a little liberty to gain a little security will deserve neither and lose both. - B.Franklin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 24. Apr 2015, 15:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 12. Apr 2005, 20:31
Beiträge: 5396
Wohnort: Sind wir bald am Arsch der Welt?
Als die Hand beschädigt wurde in ROTJ, hat er zunächst ja nur einen Handschuh drübergezogen. Vielleicht hat er anschließend nach der Reparatur die Hülle weggelassen - vielleicht ist er als Jedi nicht mehr so eitel oder meint, dass das ruhig jeder sehen soll. Oder seine Krankenversicherung zahlt die andere Variante nicht mehr :D

_________________
The only easy day was yesterday.
Bild
http://www.bundspecht.com


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 24. Apr 2015, 17:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 17. Jun 2006, 15:20
Beiträge: 1003
Die richtige Lösung:
Dank PC ist so was heute möglich (bzw. einfacher zu realisieren). :wink:
Früher blieb nur die Möglichkeit, "wie machen eine Roboterhand die aussieht wie echt" oder "wir geben dem Kerl einfach einen Handschuh". :mrgreen:

_________________
ca’nara ne gotal’u mirjahaal
shi gotal’u haastal


Zeit heilt keine Wunden
sie bildet nur den Schorf


Mandalorianisches-Sprichwort


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 24. Apr 2015, 20:23 
Offline

Registriert: Di, 02. Dez 2014, 16:26
Beiträge: 219
Tempest hat geschrieben:
Sorry, dein Missgeschick tut mir leid, aber bei der Schilderung musste ich erstmal losprusten... :lol:



das war auch reine dummheit gepaart mit meiner völligen grobmotorik :-/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 25. Apr 2015, 07:35 
Offline

Registriert: Fr, 04. Apr 2003, 23:37
Beiträge: 3475
Stormtrooper: Ich dachte da mehr an eine In-Universe-Erklärung. :P
Davon abgesehen ist "weil man's kann" noch nie eine gute Begründung für CGI-Effekte gewesen.

Was ich mir zum spekulativen "Todesfall" noch so überlegt habe: Bei C3PO glaub ich da eigentlich nicht dran, aber von den anderen Charakteren werden so langsam mal einige abtreten müssen... oder?
Ich mein, das Problem mit der "alten Garde" von Schauspielern ist doch, dass der Drehbuchautor (auch wieder In-Universe) diese beizeiten "loswerden" muss, um ihrem (RL) - Ruhestand zuvorzukommen (oder gar schlimmerem - wer weiß ob sich Ford beim nächsten Flugzeug-Crash wieder "nur" ein Bein bricht).

Glaubt ihr, die Helden aus der OT setzen sich ganz friedlich irgendwo zu Ruhe, oder gibt es eher spektakuläre und tränenreiche Todesszenen? Und glaubt ihr (oder wisst ihr vielleicht sogar schon aus anderen Quellen), ob das in E VII passieren wird oder ob man es drauf ankommen lässt und die Schauspieler auch für VIII und IX noch fest einplant?

_________________
Lieutenant Colonel Tempest
Any society that would give up a little liberty to gain a little security will deserve neither and lose both. - B.Franklin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 25. Apr 2015, 09:27 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: So, 09. Mai 2010, 21:34
Beiträge: 1357
Wohnort: Baden-Württemberg
Also ich habe aus sehr zuverlässiger Quelle (ist auch schon weit verbreitet im Internet) die nachfolgende Info - vorsicht, das ist ein massiver Todesfall-Spoiler, wenn es sich bewahrheitet!

Spoiler: zeigen
Han Solo stirbt


Und zwar auf diese Weise:

Spoiler: zeigen
Er opfert sich in Obi-Wan-Manier, damit Rey und Finn davon kommen. Sein Mörder ist Kylo Ren.


Die Info stammt von MakingStarWars.net und deren Betreiber Jason Ward hat bisher sehr akkurate Infos zum Film geliefert (alles, was in den bisherigen Teasern gezeigt wurde, hatte er schon Monate zuvor genau beschrieben). Ich kenne auch ein paar seiner Quellen und er hat mir auch ein paar Dinge gezeigt, die ihn für mich sehr glaubwürdig machen. Insofern: Wer keine Spoiler mag, meidet MSW.

Ansonsten sieht es derzeit aber so aus, als würden die bekannten Charaktere den Film weiterhin überleben. Du hast aber natürlich recht: die Großen Drei können nicht ewig dabei sein und in meinen Augen war es der wohl größte Fehler des SWEU, sich ewig an diesen Figuren festzuklammern (mal abgesehen davon, dass der alte Han und die alte Leia übelst langweilig waren in den Büchern). Da kann man mit der neuen Trilogie (auch aus Notwendigkeit wegen des Alters der Darsteller) endlich diesen Fehler korrigieren und ich gehe davon aus, dass Episode VIII und IX da entsprechend vorgehen werden.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 76 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de