FORUM.OSWFC.DE Foren-Übersicht
Archiv Nutzungsbedingungen Offizieller Star Wars Fan-Club Facebook Shopservice
Aktuelle Zeit: Mi, 17. Okt 2018, 08:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So, 25. Mai 2014, 20:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 03. Okt 2012, 15:29
Beiträge: 125
Wohnort: Kornwestheim
Es ist wieder soweit, und ich freu mich schon wie blöd... etwas später als sonst, nämlich am ersten Juliwochenende, finden wieder die SciFi Days im Weinstraßencenter in Grünstadt statt. Wie immer gibt es zahlreiche Stände, Fan-Präsentationen und kleine Händler"meile", Vorträge, Paraden, Kostümwettbewerb, Tombola für einen guten Zweck, Bühnenshows und viel Spaß und Geselligkeit, sowohl mit der Hellen als auch der Dunklen Seite der Macht... und natürlich den Vertretern anderer SciFi-Universen.
Let's have fun.

_________________
The dark side burns strong !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 13. Aug 2014, 17:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 03. Okt 2012, 15:29
Beiträge: 125
Wohnort: Kornwestheim
Hier mein Conbericht (hallo Mara, hiermit habe ich meine "Pflicht getan"):

Sci-Fi-Days Grünstadt – 05. / 06. Juli 2014

Auch in diesem Jahr war die Vorfreude auf dieses tolle Event groß gewesen, und wir wurden nicht enttäuscht ! Schon am Freitag liefen die Vorbereitungen auf Hochtouren, denn praktischerweise konnte man schon an diesem Tag aufbauen.
Nachdem wir also mit unserem Rasenden Falken angerückt waren und unser Basislager im Stadtcafé bezogen hatten, transportierten wir die Bestandteile unseres Standes ins Weinstraßencenter und legten los, mit diversem Werkzeug bewaffnet.
Natürlich gab es schon an diesem Abend ein Wiedersehen mit guten Bekannten, die ebenfalls mit dem Aufbau ihrer Stände beschäftigt waren, und bei einem gemeinsamen, gemütlichen Abendessen im Brauhaus bekamen die SFD schon mal eine schöne Einleitung.

Der Saal des Weinstraßencenters war wie schon im letzten Jahr voll belegt. Die German Garrison, UFO und Order of the Force hatten ihre Plätze im Foyer bezogen, und im Saal selbst war die Hölle los – an den Eingängen befanden sich die Stände des Künstlers Stefan Böttcher (von dem gerne mal die genialen „Journal of the Whills“ – Coverartworks sind) und von Tom Dauth (leider habe ich nicht so genau mitbekommen, was letzterer eigentlich macht – Verleger oder Autor ?). Dazwischen gab es einen Stand mit abgedrehten Kontaktlinsen. Nach rechts hin, Richtung Bühne, waren die Beskarschmiede und die Perry Rhodan – Fans zu finden.

Die rückwärtige Wand des Saals wurde wie schon beim letzten Mal von den „Großen Drei“ eingenommen: Pa-Vis meets Mara mit ihrer ansprechenden Ausstellung hochwertiger Star Wars – Kostüme, die Mandalorian Mercs und die naturgemäß viel Raum beanspruchende Warhammer-Truppe um Mikka Shalit und seine Mannen. Immer wieder sehenswert, das riesige Environment mit der naturgetreu wirkenden Ausrüstung !

An der Fensterfront befand sich wie immer die Händlermeile, u.a. mit den Auslagen von Roger Murmann und Robert Vogel.

Der zentrale Bereich des Saals gliederte sich folgendermaßen auf:

Linker Ring, im Uhrzeigersinn vom Eingang aus gesehen:
• Spaceship Saar (Jeannette Läpple und Andreas Schweitzer)
• „Saphir im Stahl“ (Verlag)
• Star Wars – Fans Nürnberg
• German Garrison (Monika und Peter Mink)
• Sith Lords Korribanwestheim (jawohl, unsere Wenigkeit)
• Dirk NW, die „Pfälzer Wumpratte“ mit einem großen AT-AT – Modell, einem Tatooine-Diorama und einem ebenfalls riesigen Modell des Millennium Falcon
• Dioramen von Frank Luschnat und ein riesiger Astromech-Droide
• Tisch „Theobald“ mit phantastischen, sich bewegenden Modellen von Planeten und diversen Szenen und Figuren

Rechter Ring, im Uhrzeigersinn vom Eingang aus gesehen:
• Tisch „Grass“ und die Trinity-Truppe um „Captain Robin B. Donovan“
• Mel Nachteules große Tombola, wie immer für einen guten Zweck
• Tisch „Fetsch“ – leider kann ich mich an den nicht mehr so gut erinnern, sorry !
• Vitrine mit coolen Ausstellungsstücken (M. Heitz)
• Corpse Tree / Bastian Bechtel, der gute Geist an der Kamera
• Space Days
• Noch ein Tisch von Monika und Peter Mink
• Und last but not least Tisch “Engelhardt” mit coolen Star Trek - Props

Am Samstag ging es dann richtig in die Vollen. Schon kurz nach Eröffnung strömten die ersten Gäste in den Saal, und im Laufe des Vormittags hielt auch der Bürgermeister von Grünstadt wieder seine – wie immer wohltuend kurze – Begrüßungsrede. Auf der Bühne wurden die ersten Durchgänge der bei den Kindern beliebten Jedi-Schule abgehalten, und das Raucherzimmer im darunterliegenden Brauhaus wurde wieder für zahlreiche interessante Vorträge genutzt.

Als ganz besonderes Schmankerl hatte sich für heute ein Fernsehteam von SWR3 angekündigt, die den Auftrag bekommen hatten, über Science Fiction – Fans aus Baden-Württemberg auf dieser Veranstaltung zu berichten. Tatsächlich traf ein dreiköpfiges Team bestehend aus Kameramann, Tonmeister und Reporter ein und hielt sich den größten Teil des Tages auf den SFD auf, um dort stundenlang die Atmosphäre und diverse Aktionen zu filmen und gezielt verschiedene Teilnehmer zu interviewen. Für uns eine ungewöhnliche Situation, aber es machte großen Spaß, einmal vor laufender Kamera über sein Hobby berichten zu können ! In leichte Verlegenheit gerieten wir, als von uns ein Lichtschwertkampf im Foyer gewünscht wurde… da hieß es improvisieren. Hätten sie mal besser die Leute von UFO gefragt…

Im Laufe des Tages gab es natürlich wieder zwei Paraden, eine um 11 h und eine um 15 h, die wie immer durch die Fußgängerzone der Innenstadt führte; diesmal sogar um einen Straßenblock verlängert. Da an diesem Tag ja wieder der Kindertag stattfand, gab es wieder jede Menge begeisterter Kids, die sich über den Aufmarsch ihrer Lieblingshelden aus Star Wars, Star Trek etc. tierisch freuten.
Witzige Anekdote am Rande: Jeannette Läpple vom Spaceship Saar hatte für diesmal das Kostüm der Alice im Wunderland aus dem Disney-Trickfilm gewählt und sah mit dem blauen Kleid, der weißen Bluse und dem Band im blonden Haar natürlich aus wie die Karikatur eines viktorianischen Schulmädchens. Auf der Parade rief eine ältere Dame, offenbar froh über den Anblick eines „normal“ gekleideten Menschen inmitten der Ansammlung aus Jedi, Sith, Kopfgeldjägern und Aliens, ihr in bewunderndem Tonfall zu: „Sie sehen am besten von allen aus !“ Grins !
Na ja, ich geb’s ja zu, daß auch wir beide am Morgen ein paar recht konsternierte Blicke geerntet hatten, als wir in voller Montur beim Bäcker nebenan Brötchen besorgten… Geeks eben !

Die Parade endete mit einer spontanen Ghostbusters-Tanzsession vor dem Weinstraßencenter und einer Grußbotschaft an Sonja und Joseph Garcia, die an den diversen Veranstaltungen leider nur noch im virtuellen Raum teilhaben können, weil sie seit einiger Zeit in den USA leben.

Ganz besonderen Spaß hatten wir, als Bastian Bechtel mit einigen Teilnehmern am Nachmittag draußen eine Actionszene drehte, bei der die verschiedenen Akteure auf Kommando einen vorher abgesprochenen Auftritt hinlegen mußten. Das Ganze wurde so gedreht, daß es aussah, als würde die Kamera einen Gang entlanggleiten, und in bestimmten Abständen sprangen dann jeweils zwei Akteure ins Bild. Das fertige Werk, das uns Bastian dann schon am nächsten Tag zeigte, sah echt cool aus !

Wie schon in den Jahren davor war die Macht mit uns, was das Wetter anging, so daß alle Aktivitäten im Freien trockenen Fußes durchgeführt werden konnten – gut für alle Kostümträger und Besucher des Kindertages !

Als letzter Vortrag stand heute die Lesung und Buchvorstellung von „Geek Pray Love“ auf dem Programm, einem Werk des Autorenduos Andrea Bottlinger und Christian Humberg, das das Phänomen des aktiven Fandoms mit Hauptaugenmerk Cosplay auf amüsante Weise beleuchtet. Diese Lesung haben wir uns angehört, was zur Folge hatte, daß wir kurz danach besagtes Buch unser eigen nannten, zusammen mit dessen Vorgänger „Sorge dich nicht, beame – Besser leben mit Star Wars und Star Trek“. Letzteres habe ich gleich als erstes gelesen und kann es bedingungslos weiterempfehlen; „Geek Pray Love“ habe ich jetzt beendet und fand es einfach Klasse ! Die Figur des Lukas Lang steht stellvertretend für alle echten Geeks – auch wenn seine Rolle als Außenseiter sehr scharf skizziert wird, ganz so von seinem Umfeld schikaniert wird sicher nicht jeder. Aber daß wir anders sind als die anderen Menschen, das liegt auf der Hand – wir sind die, die Spaß haben !

Nachdem der öffentliche Teil der Veranstaltung zu Ende gegangen war, fand der Abend seinen Höhepunkt einmal mehr im großen von Pa-Vis meets Mara organisierten Dinner im Brauhaus. Wie letztes Jahr muß dessen Organisation bewundert werden, denn ca. 150 Leute innerhalb einer Stunde mit Getränken, Vorspeisen und Hauptgerichten zu versorgen, ist eine logistische Meisterleistung. PMM hatte sich diesmal mit der Verteilung von numerierten Gutscheinen etwas Neues einfallen lassen, was eventuelle Verwechslungsgefahr bei der Essensausgabe ausräumte (letztes Jahr hatten wohl ein paar Leute nicht mehr gewußt, was sie vorbestellt hatten). Warum nicht mal „Essen nach Zahlen“ ?

Nach dem Essen schauten wir noch kurz in den gegenüberliegenden, neu eröffneten Irish Pub „Auld Green“ rein und guckten bei kühlem irischen Bier noch ein bißchen Fußball-WM.

Am Sonntag war zwar der Kindertag vorbei, aber dafür gab es auf der Bühne noch etwas mehr Programm. Neben der Jedi-Schule führte die Trinity-Gruppe ihren Sketch auf (den wir aber leider verpaßt haben, weil wir in der Zeit gerade nochmal mit Bastian und einigen anderen draußen noch eine Runde filmten) – muß ich mal auf YouTube schauen, ob der Sketch dort zu finden ist, der letzte war es zumindest.

Als besonderes Highlight fand am Nachmittag der Kostümwettbewerb statt, den ein professionelles Wookiekostüm mehr oder weniger konkurrenzlos für sich entscheiden konnte. „Laß den Wookiee gewinnen !“ Dieser erste Platz war absolut verdient. Aber auch Mel Nachteule war mit ihrem coolen Steampunk-Kostüm unter den ersten drei, ebenso wie das Kostüm von Svenja, von dem ich jetzt leider zugeben muß, daß ich vergessen habe, welche Figur das darstellen sollte.

Auch heute ließ der Besucherandrang nicht nach, und es wurde erst am Spätnachmittag etwas ruhiger; und nachdem wir schließlich alle gemeinsam unsere Stände abgebaut und im Saal Klarschiff gemacht hatten, trafen wir uns mit denjenigen, die noch eine Nacht länger blieben, zu einem letzten Abendessen im Brauhaus.

Es hat wieder riesengroßen Spaß gemacht und wir freuen uns schon wieder wie verrückt auf nächstes Jahr.
Selbstredend, daß wir nächstes Jahr wieder mit von der Partie sind !

Vielen Dank an Frank Luschnat, Andrea, Lutz und das restliche Orga-Team und wie immer liebe Grüße an die üblichen Verdächtigen !

Hier nochmal unsere Kontaktdaten, falls Ihr Interesse daran habt, uns mal zu schreiben, oder unsere Story zu lesen:

Simone Welz & Maik Godau
Max-Eyth-Str. 11
70806 Kornwestheim
E-mail: grotglory@aol.com
Website: twots.de – noch im Aufbau, aber dort ist zumindest mal schon unser Roman auf Deutsch zu finden, inclusive aller Druckfehler, die sich nach zweimaligem Korrekturlesen jetzt immer noch darin befinden :wink: . Und in Kürze auch die englische Fassung, die ist jetzt fertig und muß nur noch korrekturgelesen werden !

Übrigens wurde der Beitrag über die SFD am Mittwoch 9. Juli auf SWR 3 in der „Landesschau“ um 18.45 h gesendet und kam echt witzig rüber. Auf Maiks Facebookseite (in seiner Chronik) kann man den Clip anschauen.

The dark side burns strong in Grünstadt !

_________________
The dark side burns strong !


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de