FORUM.OSWFC.DE Foren-Übersicht
Archiv Nutzungsbedingungen Offizieller Star Wars Fan-Club Facebook Shopservice
Aktuelle Zeit: Fr, 14. Dez 2018, 20:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr, 29. Mai 2015, 15:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 03. Okt 2012, 15:29
Beiträge: 127
Wohnort: Kornwestheim
Ein weiteres cooles Event auf unserer Teilnahmeliste ! Nachdem wir, die Sith Lords
Kor(riba)nwestheim, 2014 zum ersten Mal dabeigewesen waren, haben wir Phil auch dieses Jahr wieder die Treue geschworen.

Auf http://www.bayern-park.de steht schon eine Eventankündigung.

Man sieht sich !

_________________
The dark side burns strong !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 06. Sep 2015, 14:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 03. Okt 2012, 15:29
Beiträge: 127
Wohnort: Kornwestheim
Und hier ist der Eventbericht, mit leichter Verspätung, da wir letzte Woche im Urlaub waren. Viel Spaß beim Lesen. Mein Dank gilt wie immer Philipp Hermle für die unermüdliche Orga !

Sternenkrieger – Treffen im Bayernpark – 22. August 2015

Veränderungen gehören zum Leben, und eine davon ist die Namensänderung der jährlichen Star Wars – Veranstaltung im Bayernpark. Lautete dieser bisher „Stormtrooper-Treffen“, so wurde der Name erstmalig in Absprache mit Disney auf eine unverfängliche Variante abgeändert. Und so heißt dieses großartige, wahrhaft Massen im Fandom mobilisierende Event ab sofort „Sternenkrieger-Treffen“. Mag dem einen oder anderen dies negativ erscheinen, was soll’s… Namen sind doch irgendwie Schall und Rauch, oder; und das ist allemal besser, als wenn Disney ein kategorisches Durchführungsverbot verhängt hätte…

Aber dies ist nicht die einzige Änderung – zwei ganz entscheidende Punkte waren in diesem Sommer ebenfalls anders als letztes Jahr, dies sei zusammenfassend schon in den Raum gestellt, und zwar:
Die Zahl der aktiven Teilnehmer und auch der Besucher war – zumindest gefühlt – doppelt so hoch wie beim letzten Mal, und das Wetter war um Längen besser und wärmer !
Aber kommen wir zu den Einzelheiten dieses Wochenendes in einer weit entfernten Galaxie, auf das wir uns schon lange gefreut hatten !

Wie schon im Vorjahr blieb es während unserer Anreise geradezu unheimlich ruhig im Hyperraum, so dass wir die Strecke in etwas über drei Stunden schafften. Als wir gegen fünf Uhr nachmittags im Teisbach-Dingolfing-System eintrafen, hatten wir noch die Szene vom letzten Jahr in lebhafter Erinnerung, als alle schon auf uns gewartet hatten. Diesmal jedoch war – einmal mehr – alles anders. Phil und Andrea, die ja vor einiger Zeit umgezogen sind und nun ebenfalls mehrere hundert Raummeilen von Phils ehemaligem Domizil entfernt wohnen, waren ebenfalls gerade erst angekommen, und von den anderen Gästen noch niemand in Sicht. Also ganz easy diesmal, das Ganze.
Während Phil und Andrea ihr Gepäck nach drinnen trugen, bezogen Maik und ich unser Quartier auf dem ausgebauten Dachboden und machten uns nützlich, indem wir die gesamten Umschläge, in denen die Informationen sowie Essens- und Getränkegutscheine für die aktiven Teilnehmer enthalten waren, mit den dazugehörigen Namensschildchen beklebten. Insgesamt waren das auch fast 200 Stück !

In der Zwischenzeit stellte sich heraus, dass wir an diesem Abend gar nicht mehr in den Park rüberfahren mussten, weil dort offenbar jemand vor Ort schon mit Aufbauarbeiten beschäftigt war (wenn ich das richtig verstanden habe, oder diese zumindest übernahm). Also warteten wir noch die Ankunft von „Allgäu-Trooper“ Sascha Raabe ab, der gemeinsam mit Angelika als Repräsentantin des Dreiländerecks Deutschland-Österreich-Schweiz am Bodensee anreiste, und dann ging es traditionell zu Burger King in Dingolfing. Erst da merkten wir, was für einen irrsinnigen Hunger wir hatten…

Nach dem Abendessen folgte der ebenfalls traditionelle Heimkinoabend im entsprechend ausgebauten Kellergeschoss. Eine weitere Änderung war allerdings, dass wir uns diesmal nicht „Fanboys“ ansahen, sondern „Guardians Of The Galaxy“. Den müssen wir unbedingt auch haben ! Noch tagelang ging mir der Song „Hooked On A Feeling“ von Blue Swede im Kopf herum (zumal ich ja sowieso ein Riesenfan von Pop- und Rockmusik der 70er Jahre bin… den „Awesome Mix“ – Soundtrack brauche ich auch !)

Noch während des Guckens traf dann der Rest der Übernachtungsgäste ein, die die weite Anreise aus Köln auf sich genommen hatten: Alec Skirata und Mitglieder der Order Of The Force, die ebenfalls im Obergeschoss Quartier bezogen. Nach dem Film folgte dann eine zwanglose Party mit angeregter Unterhaltung und etwas 70’s Musik aus unserem eigenen Walkman (jawohl, ein echter Kassetten-Walkman, nur an einen Soundwürfel angekoppelt). Sigis Fotobuch mit den Bildern von der letzten Celebration in Anaheim ist ja echt die Schau !
Ups, plötzlich war es halb drei Uhr morgens ! Das war der Moment, an dem ich mich entschied, vor dem großen Tag noch etwas mehr als drei Stunden Schlaf zu angeln…

…und wie schnell die vorbeigingen ! Auweia, da fiel der Abstieg ins Badezimmer doch etwas schwer ! Aber bald schon hatte man sich in die Rohfassung des Kostüms geworfen, und nach einer Tasse Kaffee konnte dann die Fahrt zum Bayernpark angegangen werden. Wie letztes Jahr durften wir ab acht Uhr hinein; jeder bekam seinen Umschlag, Bayernpark-Lanyard und seinen Button mit dem Aufdruck „Ich bin ein Sternenkrieger“, und dann ging es erst einmal zum kräftigen Frühstück im Kindergeburtstagsraum, das wir auch in diesem Jahr wieder spendiert bekamen.
Stargäste gab es diesmal keine, aber das tat der Stimmung keinen Abbruch. Im vorderen Teil des Kindergeburtstagsraums war wieder der Händlerstand von Smuggler’s Run aufgebaut; gegenüber der Kapelle konnte man einmal mehr Robert Vogel und den OSWFC antreffen, deren Stände im Laufe des Tages heftig bedrängt wurden.

Der Ablauf war im großen und ganzen derselbe wie im letzten Jahr: Die Aktiven konnten sich in der Werkstatt umziehen und zogen dann durch den Park um wie immer für Fotos zur Verfügung zu stehen. Auf der Wiese vor der Kapelle fand in regelmäßigen Abständen die von der Order Of The Force durchgeführte Jedi-Lichtschwertschule für die Kleinen statt und um 14 Uhr gab es das große Gruppen-Fotoshooting vor dem kleinen Schloß Neuschwanstein am See.
Lustig, wenn gerade ‚zig mehr oder weniger grimmig dreinschauende Charaktere, einschließlich Mandalorianer in voller Rüstung, dort versammelt stehen, und plötzlich erklingt hinter ihnen zünftige Blasmusik und „da Kini“ winkt huldvoll aus dem Turmfenster…

Natürlich ergaben sich immer wieder lustige Szenen, z.B. diese romantische „Gartenlaube“, die von Stormtroopern bevölkert war (davon wird es im nächsten „Nerd Factor“ ein Foto geben). Oder wenn der Schaufelraddampfer auf einer Fahrt denselben Haufen Stormtrooper mitführt, und auf der nächsten der Imperator nebst einem seiner Roten Gardisten zusteigt. Auch habe ich gehört, dass ein Darth Vader in der Wildwasserbahn mitgefahren sein soll… leider habe ich das nicht gesehen ! Dafür wurden wir in einen improvisierten Lichtschwertkampf verwickelt, als uns auf halbem Weg zum See eine Gruppe Jedi entgegenkam. „Sith !“ knurrten sie. „Jedi !“ zischten wir zurück. Und schon hieben wir aufeinander ein… das Publikum freute sich über die spontane Actioneinlage. Sowas gehört einfach dazu !

Ich freue mich immer wieder, wenn ich diese begeisterten Kinder (und zum Teil auch Erwachsenen !) sehe. Das ist für mich – und ich glaube, auch für viele andere Aktive – etwas Besonderes, wenn ich mit etwas, das mir selber viel bedeutet und Riesenspaß macht, auch anderen eine Freude machen kann. Besonders schön ist das, wenn richtig viele Leute da sind, denen man anmerkt, dass auch sie echt Spass haben. Und die Betreiber des Parks kamen auch auf ihre Kosten: die Restaurants und Imbisse platzten aus den Nähten, und die Schlangen vor den Attraktionen (besonders vor denen, bei denen man nass wird, wie z.B. die Wildwasserbahn oder das geniale Wasserrutschbahn-Rafting) schienen endlos.

Um 15.30 h fand dann wieder die große Parade statt, die wieder ein voller Erfolg wurde und gut doppelt so lang war wie die im Jahr vorher. Fast wären wir zweimal dieselbe Strecke gelaufen, wir waren alle so gut in Schwung, aber Phil dirigierte uns alle dann gerade noch rechtzeitig zur Wiese vor der Kapelle, wo dann das abschließende Gruppen-Fotoshooting stattfand. Sonst wären wir wahrscheinlich fünfmal in Endlosschleife um den Park gerannt…

Zum Schluß fand einmal mehr die Verlosung der von den Spielwarenherstellern gestifteten Preise statt, denn natürlich hatte es auch diesmal ein Quiz gegeben. Zahlreiche Kinder zogen strahlend mit ihren Gewinnen ab; leider war es auch diesmal so, dass zahlreiche Namen gezogen wurden, die durch Abwesenheit glänzten. Das ist mir schon letztes Jahr sehr sauer aufgestoßen. Liebe Eltern, entweder lasst Ihr Eure Kids teilnehmen und bleibt dann bitte auch bis zur Verlosung da, oder sagt Ihr klipp und klar, dass ihr schon früher wegwollt und es daher nichts bringt, teilzunehmen; aber Eure Kleinen teilnehmen zu lassen und ihnen dann die Chance auf einen Gewinn zu nehmen, indem Ihr Euch verkrümelt, ist einfach unfair !

Obwohl der Park aufgrund des tollen Wetters und des hohen Besucherandrangs heute extra eine Stunde länger geöffnet hatte, löste sich die Veranstaltung gegen sechs so langsam auf. Einige Besucher und Aktive nützten die Gelegenheit, noch auf ein paar der jetzt freiwerdenden Fahrattraktionen Spaß zu haben, der Rest zog sich um.

Der Großteil unserer Gruppe hatte sich vorab für einen Besuch im Dingolfinger Erlebnisbad „Caprima“ verabredet. Das war uns für heute etwas zu kurzfristig und vor allem nach der extrem kurzen Nacht nicht wirklich eine Option; aber zukünftig könnte ich mir das schon vorstellen. Nach einem anstrengenden Tag Troopern im Bayernpark schön im Wellenbad und Thermalbad mit Massagedüsen (da freut sich der Rücken) abhängen… wow ! Gerne beim nächsten Mal !
Da aufgrund des Schwimmbadbesuchs keiner auf dem Zeltplatz und folglich auch nirgendwo ein Grill angefeuert war, beschlossen wir, unsere mitgebrachten roten Würste einfach so mit Senf und Brötchen zu verzehren (die müssen ja nicht unbedingt gegrillt werden) und dann in Phils ehemaliges Zuhause zurückzufahren. Der vorhergehenden Nacht entsprechend unspektakulär verlief der Abend: noch ein bißchen die Nase in diverse Comics stecken, und ob man’s glaubt oder nicht, um neun bekam jeder von uns beiden kräftig den Sandsack auf den Kopf gehauen. Ich habe nicht mal mehr mitgekriegt, wie die anderen heimkamen… die müssen auch vorbildlich leise gewesen sein !

Am nächsten Morgen konnte man dann normal ausschlafen. Sorry nochmal in Richtung Alec Skirata, wenn wir unfreiwillig Weckdienst gespielt haben, nächstes Jahr gehen wir zum Quatschen gleich runter in die Küche !
Als die Ersten kümmerten wir uns mit Hilfe von Phil (Stichwort: das trantütige Erwachen der Macht) darum, dass Kaffee gemacht wurde und Frühstück auf den Tisch kam, und eine zünftige Mahlzeit beendete unser gemeinsames Event, bevor sich nach und nach alle wieder auf den Heimweg machten. Es war mal wieder superlustig ! Und natürlich fällt alles leichter, wenn es nicht so kalt und regnerisch ist.

Bis zum nächsten Mal, Bayernpark ! Möge die Macht mit uns allen sein, und hoffen wir, dass wir bis dahin keine Mickeymouseohren aufsetzen müssen :wink: .

_________________
The dark side burns strong !


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de