FORUM.OSWFC.DE Foren-Übersicht
Archiv Nutzungsbedingungen Offizieller Star Wars Fan-Club Facebook Shopservice
Aktuelle Zeit: Mi, 17. Okt 2018, 06:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Jediorden
BeitragVerfasst: Mi, 16. Dez 2015, 23:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 16. Dez 2015, 23:14
Beiträge: 16
Was haltet ihr von "ernsteren Jediorden"? Also keine reinen Fanorden, sondern Orden, die außerdem versuchen, das Ganze auch in irgendeiner Form auf ihr "echtes Leben" zu übertragen. Ich habe bereits 2 dieser Orden kennengelernt und unterschiedliche, teilweise auch ähnliche Erfahrungen gemacht, positiver als auch negativer Art.

_________________
http://jediallianz.forumieren.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jediorden
BeitragVerfasst: Fr, 18. Dez 2015, 15:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 17. Jun 2006, 15:20
Beiträge: 1003
Weis nicht so recht.

Habe so was bei Galileo gesehen, dort war gestern ein Brite der sagte er sei Jedi.
Hat aber weder Lichtschwert noch kann er die Macht nützen.

Jemand der so schöne Filme, so verdreht dass es eine Religion ist finde ich merkwürdig, da es auf der Welt so viele Kriege nur wegen Religion gibt finde ich sollte man SW nicht als Religion verkrampfen.
Es sind Filme.
Es ist ein Hobby.
Es ist bei machen auch Lebens verändern, Beruflich z.B.
Aber Religion oder Glaube??? Das ist verrückt.
Nicht weil es verrückt ist, das wäre ok, sondern weil es gefährlich sein kann sobald es religiös wird.
In gewissem und gesundem Maße ist jeder von uns Fans verrückt, aber hoffentlich nicht gefährlich. :wink:

_________________
ca’nara ne gotal’u mirjahaal
shi gotal’u haastal


Zeit heilt keine Wunden
sie bildet nur den Schorf


Mandalorianisches-Sprichwort


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jediorden
BeitragVerfasst: Fr, 18. Dez 2015, 21:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 16. Dez 2015, 23:14
Beiträge: 16
Also ist jede Religion schlecht und gefährlich? Das sehe ich nicht so.

Ich rede auch nicht von religiös-jediistischen Orden. Die gibt es zwar auch, habe ich aber noch nicht in Reinform persönlich erlebt. Es geht da eher um eine Mischung aus persönlicher Weiterentwicklung im Rahmen einer Padawanausbildung, Austausch über Star Wars und andere Themen und einfach ner offenen Gemeinschaft. Zumindest den einen Orden habe ich vorwiegend positiv erlebt.

_________________
http://jediallianz.forumieren.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jediorden
BeitragVerfasst: Sa, 19. Dez 2015, 02:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 12. Apr 2005, 20:31
Beiträge: 5396
Wohnort: Sind wir bald am Arsch der Welt?
Kann jeder halten wie er will. Die Philosophie der Jedi (die ja nun auch Entsprechungen im Buddhismus und anderen Religionen hat) oder den Glauben an ein übergeordnetes Energie-Universum kann man sich ja gern zu eigen machen. Sich aber Jedi zu nennen und das derart ernst zu nehmen, es als tatsächliche Religion zu betrachten, halte ich schlicht für Unfug. Das mag für alle Religionen gelten, je nachdem, wie man das generell sieht. Aber sowas entgleist schnell. Bestes Beispiel ist Scientology. Das basiert eigentlich auch nur auf einer bescheuerten Sci-Fi-Story. Klar, jeder kann sich seine eigene Religion ausdenken und solange er keinen anderen damit belästigt oder gar bekehren will, soll er das gern tun. So jemand muss aber dann auch damit leben können, dass andere das belächeln oder nicht ernst nehmen.

_________________
The only easy day was yesterday.
Bild
http://www.bundspecht.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jediorden
BeitragVerfasst: Mo, 21. Dez 2015, 16:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 16. Dez 2015, 23:14
Beiträge: 16
Wie gesagt, die Orden, bei denen ich war bzw. bin, sind da nicht so gewesen. Selbst diejenigen, die sich als jediistisch verstehen, leben das nicht in nem religiösen Stil. Ich selber bin religiös sogar ganz anders ausgerichtet.

Es geht darum, sich mit den Jeditugenden auseinander zu setzen. In meinem aktuellen Orden können die, die sich nicht für die Ausbildung interessieren oder zumindest nicht in der Rolle des "Lernenden" (Padawan) sein wollen, auch sofort als Ritter anfangen. Ansonsten wird halt gelernt, woran Interesse besteht. Jeder Padawan sucht sich seine Gebiete aus und sucht sich dann Ritter/Meister, die das lehren können und wollen bzw. meist weiß man, wen man ansprechen muss. Jeder Padawan (der möchte) hat auch einen "eigenen" Meister/Mentor, jedoch dient diese Person eher als Bezugsperson und Ansprechpartner. Inhalte können naturwissenschaftliche Themen sein, alles im Bereich Allgemeinbildung, Diplomatie... :)

_________________
http://jediallianz.forumieren.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jediorden
BeitragVerfasst: Fr, 25. Dez 2015, 13:30 
Offline

Registriert: Fr, 04. Apr 2003, 23:37
Beiträge: 3475
Hab ich neulich im Fernsehen gesehen und wär fast vom Stuhl gefallen:

https://www.youtube.com/watch?v=RXuVZzT1WlE

Die Sache ist doch immer: Man wirft den Kirchen (insbesondere der katholischen) immer vor , altmodisch und verstaubt zu sein, aber: Wenn so ein Scheiß die Alternative ist, ist mir "altmodisch und verstaubt" 10-Mal lieber.
Na sicher, man lockt damit auch mal Atheisten in die Kirche. Die wird dann einen Abend lang als Bühne fürs Kostüm-Schaulaufen missbraucht und danach kommt von denen nie wieder einer. Was ist damit gewonnen?

Was eigenständige "Jedi-Religionen" angeht: Habe ich zwar noch nie erlebt, sehe da aber keinerlei Probleme. Möge jeder nach seiner eigenen Fasson selig werden. Völlig abseitig finde ich die Ansicht, sowas wäre gefährlich, weil Religion ja zwangsläufig immer zu Krieg führt. Woher stammt denn diese Erkenntnis, RTL? :shock:

_________________
Lieutenant Colonel Tempest
Any society that would give up a little liberty to gain a little security will deserve neither and lose both. - B.Franklin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jediorden
BeitragVerfasst: Mi, 13. Jan 2016, 23:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 16. Dez 2015, 23:14
Beiträge: 16
Ok, das hat sich etwas vom Ursprungsthema entfernt, wobei viele wie es scheint, zum Ursprungsthema gar nicht so viel sagen können, weil die Erfahrung fehlt ;)

Das mit dem SW-Gottesdienst fand ich übrigens gar nicht so schlecht, muss ich sagen :) Zumindest kann man durch solche Sache das Interesse wecken.. Wenn es danach allerdings mit schnarchlangweiligen Gottesdiensten weitergeht, hält dieses aber natürlich nicht lange an :D

_________________
http://jediallianz.forumieren.com/


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de