FORUM.OSWFC.DE Foren-Übersicht
Archiv Nutzungsbedingungen Offizieller Star Wars Fan-Club Facebook Shopservice
Aktuelle Zeit: Sa, 21. Apr 2018, 20:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do, 12. Jan 2012, 20:15 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 15. Mär 2003, 17:01
Beiträge: 6552
Wohnort: NRW
Seit Jahren halten sich beständig Gerüchte und auch immer wieder einmal mehr oder minder handfeste von den Machern gestreute Informationen über die von Lucasfilm geplante Realserie. Stand der Dinge ist, dass man weiterhin beabsichtigt, die Serie zu produzieren, die Produktion allerdings gegenwärtig mehr oder weniger auf Eis liegt. Dem Vernehmen nach müsse man schlicht darauf warten, dass die benötigte Technik für den Qualitätsstandard, den man erreichen möchte, deutlich günstiger wird. Kurz gesagt, möchte man in jeder Episode Kinoqualität abliefern - das jedoch zu einem üblichen Budget für eine TV-Serie. Dies zu ermöglichen, sieht Produzent Rick McCallum laut aktuellen Interviews nicht innerhalb der kommenden vier Jahre als realistisch an, sodass man mit der Serie offenbar nicht vor 2016 rechnen muss.

Im Übrigen sollen derzeit aber bereits u.a. Drehbücher für 50 Folgen existieren. Der aktuelle Arbeitstitel (!) lautet zudem Star Wars: Underworld - nicht ganz unpassend, da storytechnisch eben diese Unterwelt des Star Wars-Universums im Fokus stehen soll. Zeitlich ist das Ganze in den düsteren Zeiten zwischen Episode III und IV angesiedelt.

Ältere Diskussionen und Infos zum Thema findet ihr bei Interesse im Archiv-Bereich des Forums:
:arrow: Geplante Real-Serie - Fakten (Foren-Archiv)
:arrow: Geplante Real-Serie - Eure Erwartungen (Foren-Archiv)


In diesem Sinne, die Hoffnung stirbt zuletzt ... :wink:

_________________
Jedi-Archiv.de
Star Wars-Timeline, Bücher-, Comic-, Video-Archive und mehr ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 14. Jan 2012, 17:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 26. Apr 2009, 09:11
Beiträge: 1793
Wohnort: Schwarzwald
Sky, der erste Link führt aber zur geplanten Comedy Serie und nicht zum alten Real Serien Thread :wink:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 14. Jan 2012, 18:11 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 15. Mär 2003, 17:01
Beiträge: 6552
Wohnort: NRW
Das hat man davon, wenn man wild hin und her kopiert und dann vergisst, die Links vollständig anzupassen. :lol: Jedenfalls vielen Dank für den Hinweis, Stone! Hab's korrigiert.

_________________
Jedi-Archiv.de
Star Wars-Timeline, Bücher-, Comic-, Video-Archive und mehr ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 15. Jan 2012, 23:21 
Offline
Forenheiliger
Benutzeravatar

Registriert: Do, 01. Mai 2008, 16:15
Beiträge: 2136
Wohnort: Theed, Schweiz
Ich hoffe, dass es mit der Realserie vorwärtsgeht, sobald TCW fertig ist. Nicht dass ich das herbeisehne, aber vorher wird LucasFilms sich diese Cashcow wohl für später aufsparen - sonst konkurrieren die zwei womöglich noch.

Jedenfalls ist das DAS Star Wars-Projekt, das ich am Meisten herbeisehne.

_________________
Bild

O:) Wurde am 14. September 2012 eilig heilig gesprochen. O:)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 18. Jan 2012, 20:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 15. Mär 2009, 17:28
Beiträge: 44
Wohnort: Stuttgart
Ich sehne mich auch sehr nach dem Start der Realserie, sehe aber das Problem, dass GL hier Kinoqualität mit einem Serienbudget finanzieren will - eine Methode, die auch in 3 Jahren noch nicht funktionieren wird! Und je konsequenter er an diesem Anspruch festhält, desto weniger Hoffnung besteht, dass die Realserie jemals gemacht wird.

_________________
"Keine der Geschichten, die über mich erzählt werden, kann ändern, wer ich wirklich bin"
(Luke Skywalker)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 20. Jan 2012, 17:48 
Offline

Registriert: Fr, 04. Apr 2003, 22:37
Beiträge: 3475
Ich finde diesen Anspruch ebenfalls seltsam. Erstens wachsen ja auch die Erwartungen, die das Publikum an einen Kinofilm stellt, ergo wird die Qualität, die eine Fernsehproduktion liefern kann, auf ewig hinterherhinken, das liegt in der Natur der Sache.
Zweitens zeigt es mal wieder frappierend, dass Lucas anscheinend Qualität mit optischer Opulenz gleichsetzt - was Schwachsinn ist. Der sollte sich mal die Ijon-Tichy-Serie ansehen, die hatte kein Budget und ist trotzdem besser als so mancher 08/15-Blockbuster-Einheitsbrei.

_________________
Lieutenant Colonel Tempest
Any society that would give up a little liberty to gain a little security will deserve neither and lose both. - B.Franklin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 20. Jan 2012, 19:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 12. Apr 2005, 19:31
Beiträge: 5397
Wohnort: Sind wir bald am Arsch der Welt?
Den Tichy finde ich persönlich zwar einfach nur nervtötend, aber im Prinzip stimme ich Tempest hier voll zu. Irgendwie erinnert mich das an das Phänomen, dass viele Computerspiele trotz optischer Perfektion, trotz riesentoller Computer mit Rechenleistung bis zum Geht-nicht-mehr, schlicht stinklangweilig sind und keine Langzeitmotivation mehr bieten. Im Gegensatz dazu hat man früher vor einer klobigen Pixelgrafix teilweise Wochen gesessen, weil es einfach ein geniales Spielprinzip war. Irgendwie scheint das bei Filmen inzwischen ähnlich zu sein. Mittlerweile kann halt jeder Pavian an seinem Computer mit Tricks in der Film- bzw. Videobearbeitung aufwarten, für die man früher Tausende pro Stunde in einem Studio hätte zahlen müssen. Dementsprechend enttäuschend sind viele Ergebnisse inhaltlich.

Bevor Wedge das alte Babylon-5-Beispiel bringt, mach ich es: Das war technisch und optisch (auch zum damaligen Zeitpunkt) eher rückständig, hatte aber eine gute, durchdachte Story (die zudem auch einen echten Abschluss hatte). Allerdings ist auch das Prinzip nicht sicher vor Fehlern. Die Spin-off-Serie "Crusade" ist hingegen nicht zu ertragen. Das ist nichts weiter als ein (schlechter) Voyager-Klon, bei dem dann auch noch die miese Optik hinzukommt. Das hätte man sich einfach sparen können. Andererseits können Spin-offs manchmal besser sein als das Original.. immer in Bewegung die Zukunft ist... schwer zu sehen...

_________________
The only easy day was yesterday.
Bild
http://www.bundspecht.com


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 26. Jan 2012, 06:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 12. Okt 2006, 16:13
Beiträge: 75
Wohnort: Hamburg
Tja, ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen.
Die Tatsache, dass da mit einem Serien-Budget eine Serie in Kinoqualität erschaffen werden soll ("muss"), lässt auch mich stutzig werden...
Aber vielleicht geht es gar nicht um die "Kinoqualität", sondern um eine ganz neue Technik...? - Okay, glaub ich auch nicht wirklich dran.
Ich bleibe skeptisch und pessimistisch - hoffe aber auf das Beste.

_________________
╔═════════════════════════════════════════════╗
»Die Macht ist es, die dem Jedi seine Stärke gibt.
Es ist ein Energiefeld, das alle lebenden Dinge erzeugen.
Es umgibt uns, es durchdringt uns.
Es hält die Galaxis zusammen.
«

-OBI-WAN KENOBI-
╚═════════════════════════════════════════════╝


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 26. Jan 2012, 13:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 14. Jan 2012, 07:38
Beiträge: 1611
Wohnort: Oberallgäu - Das südliche Tatooine Deutschlands
Pessimismus der erste Schritt zur dunklen Seite ist...:D


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 26. Jan 2012, 13:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 12. Apr 2005, 19:31
Beiträge: 5397
Wohnort: Sind wir bald am Arsch der Welt?
Nö - Ein Pessimist ist ein endlich klug gewordener Optimist...

_________________
The only easy day was yesterday.
Bild
http://www.bundspecht.com


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 26. Jan 2012, 14:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 14. Jan 2012, 07:38
Beiträge: 1611
Wohnort: Oberallgäu - Das südliche Tatooine Deutschlands
Lieber Realist als Pessimist denke ich.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 26. Jan 2012, 15:39 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: So, 09. Mai 2010, 20:34
Beiträge: 1361
Wohnort: Baden-Württemberg
Sascha hat geschrieben:
Lieber Realist als Pessimist denke ich.


Da stimme ich dir zu. ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 26. Jan 2012, 20:13 
Offline

Registriert: Mo, 02. Jun 2003, 20:30
Beiträge: 2403
Wohnort: Reutlingen
Zentraldenker hat geschrieben:
Bevor Wedge das alte Babylon-5-Beispiel bringt, mach ich es.


Ich hatte mit tatsächlich überlebt ob ich auf B5 verweisen soll :D
Habs dann aber gelassen weil ichs im Thread im alten Forum schon mal tat.

Generell ist aber ein gewisser Geldmangel wohl eher kein Nachteil, im Gegenteil. Wenn man viel Geld zur Verfügung hat haut man alles mit Effekten und Kulisse zu und glaubt das wird es schon richten.
Mit wenig Geld weiß man: Ich haue optisch keinen vom Hocker, ich muss also meine Zuschauer mit etwas fesseln, was ich auch ohne viel Geld bekommen kann: Story, Charaktere, Geschichten.

Leider gehört Lucas eher zu den Leuten mit dem vielen Geld, ich hoffe er hält sich aus der Serie stark zurück und lässt die andere machen.
Ich hab in letzter Zeit ein paar gute Serien gesehen, gibt also durchaus noch Leute die so was können :)

_________________
You don't count the dead. When God's on your side
You never ask questions. When God's on your side
Bob Dylan


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 27. Jan 2012, 11:02 
Offline

Registriert: Fr, 04. Apr 2003, 22:37
Beiträge: 3475
Sascha hat geschrieben:
Lieber Realist als Pessimist denke ich.

Das kommt bei Lucasfilm-Erzeugnissen aufs selbe raus, hört sich nur schöner an. :P

_________________
Lieutenant Colonel Tempest
Any society that would give up a little liberty to gain a little security will deserve neither and lose both. - B.Franklin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 27. Jan 2012, 18:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 12. Okt 2006, 16:13
Beiträge: 75
Wohnort: Hamburg
Ich war schon immer ein Pessimist... ^^°
Und ich habe nie behauptet ein guter Jedi zu sein...
Würde ich die Ausbildung zum Jedi wagen, würde ich vermutlich ähnlich enden, wie Anakin. :D
(mal abgesehen davon, dass ich eigentlich zu alt bin...)

Auch wenn das Risiko hoch ist, dass die Serie ein Reinfall wird... Neugierig bin ich trotzdem. ^^

_________________
╔═════════════════════════════════════════════╗
»Die Macht ist es, die dem Jedi seine Stärke gibt.
Es ist ein Energiefeld, das alle lebenden Dinge erzeugen.
Es umgibt uns, es durchdringt uns.
Es hält die Galaxis zusammen.
«

-OBI-WAN KENOBI-
╚═════════════════════════════════════════════╝


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 27. Jan 2012, 18:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 14. Jan 2012, 07:38
Beiträge: 1611
Wohnort: Oberallgäu - Das südliche Tatooine Deutschlands
Du hast das
Flavina hat geschrieben:
(mal abgesehen davon, dass ich eigentlich zu alt bin...)

aber gut versteckt!
Ich wüsste auch nicht, ob ich es schaffen würde, volkommen selbstlos und loyal den Weg der Jedi zu gehen.
Am besten ist das Jedi-sein glaube ich nach Episode VI, als Luke den Jedi-Orden neu aufbaut. Bei Luke sind auch Bindungen erlaubt (da er selbst verheiratet ist) und alles ist allgemein nicht so geradlienig.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 27. Jan 2012, 18:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 29. Jun 2007, 19:14
Beiträge: 473
Wohnort: Ahlen, Westfalen
Sascha hat geschrieben:
Am besten ist das Jedi-sein glaube ich nach Episode VI, als Luke den Jedi-Orden neu aufbaut. Bei Luke sind auch Bindungen erlaubt (da er selbst verheiratet ist) und alles ist allgemein nicht so geradlienig.

Was aber wohl eher aus purer Not so gehandhabt wird, nicht aus Überzeugung. Ich kenne die entsprechenden EU-Comics nicht, aber ich könnte mir vorstellen dass es einfach keine andere Möglichkeit zur neuen Padawan-Findung gibt. Zu Zeiten der Alten Republik schweiften hunderte Jedi durch die Galaxis, und spürten dabei immer wieder neue Jünglinge im entsprechenden Alter auf. Für Luke ist das unmöglich, er muss quasi nehmen was er kriegt. Vermute ich jedenfalls, wie gesagt, ich kenne die Comics nicht, und habe Thrawn etc. nie gelesen. :wink:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 27. Jan 2012, 18:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 14. Jan 2012, 07:38
Beiträge: 1611
Wohnort: Oberallgäu - Das südliche Tatooine Deutschlands
Ja, es waren mehr Notlagen, in denen gehandelt wurde. Luke war um jeden froh, der stark in der Macht war, also konnte er natürlich die Altersgrenze nicht beibehalten.
Das Ganze hat sich aber mit der Zeit ganz gut eingelebt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 27. Jan 2012, 19:03 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: So, 09. Mai 2010, 20:34
Beiträge: 1361
Wohnort: Baden-Württemberg
Ich halte den Weg der Jedi auch nicht für sonderlich erstrebenswert. Es wird zu viel Menschlichkeit und Lebensfreude genommen und das hat Anakin ja letztendlich auf die Dunkle Seite getrieben. Den der Sith genauso wenig, die sind gerade das andere Extrem. Ich durfte neulich für das OSWM einen Artikel übersetzen, der auf ziemlich faszinierende Weise darlegt, wie die Filme sogar die Lehren der Jedi am Ende widerlegen. Anfang April gibt es den dann zu lesen.

Jeeeedenfalls... Wer den Jedi-Kodex diskutieren möchte, erstellt bitte einen neuen Thread dafür. Hier geht es jetzt mal wieder um Star Wars: Underworld und was damit direkt zu tun hat. :)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 27. Jan 2012, 19:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 14. Jan 2012, 07:38
Beiträge: 1611
Wohnort: Oberallgäu - Das südliche Tatooine Deutschlands
OK, dann geht's jetzt wieder weiter mit dem Underworld-Thema. Wir sind wirklich etwas abgeschweift.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 27. Jan 2012, 21:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 12. Okt 2006, 16:13
Beiträge: 75
Wohnort: Hamburg
Ohje, ich wollte hier keine OT-Diskussion lostreten. :(

Was mich zur Serie noch interessieren würde: Worum genau wird es gehen? Unter dem Titel und die Thematik kann ich mir so noch nix vorstellen... "Unterwelt" ist ja ein sehr weit gefasster Begriff.

_________________
╔═════════════════════════════════════════════╗
»Die Macht ist es, die dem Jedi seine Stärke gibt.
Es ist ein Energiefeld, das alle lebenden Dinge erzeugen.
Es umgibt uns, es durchdringt uns.
Es hält die Galaxis zusammen.
«

-OBI-WAN KENOBI-
╚═════════════════════════════════════════════╝


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 28. Jan 2012, 00:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 05. Sep 2004, 10:32
Beiträge: 850
Wohnort: Tja :P
Mit einem Titel wie Underworld und dem im Archiv nachzulesenden Fakt, dass schon eifrig über ein Vorkommen von Boba Fett spekuliert wurde, halte ich es durchaus für wahrscheinlich, dass unter anderem auch die kriminellen Organisationen ein bisschen besser beleuchtet werden. Unterwelt halt. Hätte zum einen für die Autoren den Vorteil, dass sich Actionszenen sehr leicht einbinden lassen, zum anderen befürchte ich allerdings, wenn die Spekulation soweit hinhaut, ein "Alarm für Wookie 11".
Da ja auch Luke's Aufwachsen zumindest am Rande mitdokumentiert werden soll, ist Tatooine ja schonmal auf der Liste der bestimmt gezeigten Planeten. Und da das dortige Mos Eisley ja ohnehin ein "wretched hive of scum and villainy" ist... läuft. :lol:

_________________
Sie fragen mich, ob ich einen Gottkomplex habe? Ich BIN Gott!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 28. Jan 2012, 12:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 12. Okt 2006, 16:13
Beiträge: 75
Wohnort: Hamburg
Was meinst du mit "Alarm für Wookiee 11"? Gibt es so eine Serie wirklich oder meinst du damit, dass es eine Art "Abklatsch" von "Alarm für Cobra 11" werden wird?

Auf jeden Fall danke für deine Info. ;) Ich hab mir den Thread im Archiv nun auch durchgelesen. Viele Infos sind es aber dennoch nicht...
Vielleicht sieht man ja auch, wie Luke auf Tatooine in Schwierigkeiten gerät ö.Ä.
Mos Eisley ist ein gefährliches Pflaster... :D
Ich bin gespannt, was noch kommen wird an Infos...^^

_________________
╔═════════════════════════════════════════════╗
»Die Macht ist es, die dem Jedi seine Stärke gibt.
Es ist ein Energiefeld, das alle lebenden Dinge erzeugen.
Es umgibt uns, es durchdringt uns.
Es hält die Galaxis zusammen.
«

-OBI-WAN KENOBI-
╚═════════════════════════════════════════════╝


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 28. Jan 2012, 19:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 14. Jan 2012, 10:58
Beiträge: 687
Möglicherweise hat es was mit der "Schwarzen Sonne" zu tun.

_________________

Es gibt Zeiten, in denen der Zweck die Mittel
rechtfertigt. Aber wer einzig auf Grundlage
solcher Zeiten argumentiert, schafft sich
damit eine ganz eigene Philosophie des Bösen.

— Luke Skywalker —


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 21. Mai 2012, 15:23 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 15. Mär 2003, 17:01
Beiträge: 6552
Wohnort: NRW
Es gibt mal wieder ein aktuelles Interview mit Rick McCallum, das sich insbesondere um die Realserie dreht, und zwar von IGN:

:arrow: Rick McCallum: Star Wars TV Show Still Coming (ign.com)

Wirklich Neues gibt es nicht zu berichten, allerdings hat McCallum hier noch mal klargestellt, dass "Underworld" kein Arbeitstitel der Serie im engeren Sinne ist. Vielmehr sei nur die Haupthandlung in der Unterwelt Coruscants angesiedelt - bzw. spricht er im wortwörtlicheren Sinne sogar davon, dass das Ganze unter der Planetenoberfläche spiele, wobei ich mir in Bezug auf den Stadtplaneten schon vorstellen kann, dass damit einfach die untersten Ebenen gemeint sind, die sich ja fernab vom Tageslicht befinden, ohne wirklich unter der eigentlichen Planetenoberfläche im strengen Sinne zu sein.

Wie auch immer, woran es zurzeit immer noch mangelt, ist die finanzielle Umsetzbarkeit. Es bleibt also weiter abzuwarten, ob es Lucasfilm irgendwann gelingt, die Serie auf dem angepeilten Niveau ("eine Serienfolge hat mehr visuelle Effekte als ein Kinofilm") zu produzieren ...

_________________
Jedi-Archiv.de
Star Wars-Timeline, Bücher-, Comic-, Video-Archive und mehr ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 21. Mai 2012, 15:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 26. Apr 2009, 09:11
Beiträge: 1793
Wohnort: Schwarzwald
Dachte erst bei dem Titel, das man die "Coruscant Nights" Reihe als TV-Serie herausbringt.

Was wollen wir wetten, das die Serie sich um einen Jedi drehen wird der sich in den Tiefen von Coruscant versteckt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 17. Dez 2012, 20:05 
Offline
Team Rollenspiel
Benutzeravatar

Registriert: So, 08. Apr 2012, 20:53
Beiträge: 1462
Wohnort: Christophsis, Schweiz
Hat sich mit der Übernahme Lucasfilms durch Disney was neues getan in Richtung Real-Serie? :)

_________________
"Well, the Force is what gives a Jedi his power. It's an energy field created by all living things. It surrounds us and penetrates us; it binds the galaxy together."
―Obi-Wan Kenobi — Episode IV "A New Hope"—


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 11. Jan 2013, 12:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 26. Apr 2009, 09:11
Beiträge: 1793
Wohnort: Schwarzwald
Es geht wie es scheint voran

Disney plant Star Wars Live Action-Serie
http://www.moviepilot.de/news/disney-plant-star-wars-live-action-serie-119833#

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 11. Jan 2013, 16:08 
Offline
Team Rollenspiel
Benutzeravatar

Registriert: So, 08. Apr 2012, 20:53
Beiträge: 1462
Wohnort: Christophsis, Schweiz
Das tönt doch gut :)
Ich sehe zwar nicht ein, warum man wegen einer TV-Serie nicht ins Kion soll, aber ja^^
Ist, denke ich, eher Werbung: man sieht die Serie und denkt sich: ah ja, den Film könnt ich mir doch anschauen ;)

_________________
"Well, the Force is what gives a Jedi his power. It's an energy field created by all living things. It surrounds us and penetrates us; it binds the galaxy together."
―Obi-Wan Kenobi — Episode IV "A New Hope"—


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 14. Jan 2013, 15:18 
Offline

Registriert: Mo, 20. Aug 2007, 11:18
Beiträge: 282
Wohnort: Glinde bei HH
Stone Qel-Droma hat geschrieben:
Es geht wie es scheint voran

Na ja, abgesehen davon, dass jetzt "Disney" über dem Vorhaben steht, gibt es nichts neues in dem Bericht.

_________________
..."Das ist kein Mond!"...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de