FORUM.OSWFC.DE Foren-Übersicht
Archiv Nutzungsbedingungen Offizieller Star Wars Fan-Club Facebook Jedi-Con Shopservice
Aktuelle Zeit: Mi, 22. Nov 2017, 22:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 269 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So, 04. Mai 2014, 23:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 26. Apr 2009, 10:11
Beiträge: 1787
Wohnort: Schwarzwald
Star Wars Rebels: Interview mit Dave Filoni
http://www.serienjunkies.de/news/star-wars-rebels-interview-dave-59550.html


Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=_soLH5MWGOg

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 06. Mai 2014, 10:10 
Offline

Registriert: Fr, 04. Apr 2003, 23:37
Beiträge: 3471
Danke für den Link, Stone.

Also bei
Dave Filoni hat geschrieben:
Der Animationsstil unterscheidet sich von „Star Wars: The Clone Wars“. „Clone Wars“ ist, meiner Meinung nach unglaublich realistisch.
dachte ich noch, "was hat der Typ bloß geraucht", aber das meiste was er sagt gefällt mir überraschenderweise, vor allem was Lichtschwertkämpfe angeht. Die wurden in der PT viel zu inflationär eingesetzt.
Ich geh trotzdem nicht davon aus, dass ich ein Fan der neuen Serie werde. :)

_________________
Lieutenant Colonel Tempest
Any society that would give up a little liberty to gain a little security will deserve neither and lose both. - B.Franklin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 09. Mai 2014, 12:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 06. Feb 2012, 16:09
Beiträge: 489
Wohnort: Bispingen dem Paradies auf Scarif
@Tempest: Ehrlich, so langsam kann ich es echt nicht mehr lesen.

Zitat:
Ich geh trotzdem nicht davon aus, dass ich ein Fan der neuen Serie werde.


Und du bist nicht der Einzige. Bei The Clone Wars war es doch nicht anders. Alle waren am meckern, können es eh alle besser und trotzdem lief die Serie bei den Kids, wie bei den Erwachsenen. Bei LEGO verkauft sich die Serie wie die Saga und stumpf wird hier diskutiert, wie einfallslos manches ist und Fan von der Serie werde ich auch nicht. Habt ihr alle schon die Folgen gesehen?

Es tut sich was im Star Wars-Universum. Es wird eine Menge für die Star Wars-Freunde da draußen und ach so vielen Ländern gewerkelt. Man engagiert sich. Eine neue Serie kommt. Ein haufen neuer Filme kommt in den nächsten Jahren. Und es wird kritisiert, lamentiert und niedergeredet, wo es im Vorfeld nur geht. Warum wollt ihr die Filme und Serie dann überhaupt?

Sollt ich nun jemanden besonders auf den Schlips getreten haben, dann tut es mir leid, aber irgendwann muss das mal raus. Es nervt mich einfach in einem Thread solch einen negativen Quatsch zu lesen, während man nicht mal ansatzweise eine Folge zu Gesicht bekommen hat. Und jedesmal, wenn ich den Thread aufrufe, erhoffe ich mir ein paar kleine neuen Infos zu kommenden Serie. Und ich lese immer nur "ich kann es besser" Kommentare. Vielleicht wird die Serie auch nur für Kids. Und? Ich schau sie mir dennoch mit den Kleinen an. Nach all den Romanen und Comics mal wieder ein laufendes Bild zu sehen, neben der The Clone Wars-Serie, die ingesamt wirklich eine gelungene Bereicherung für das Fehler neuer Filme über Star Wars war, freue ich mich auf all das was kommen mag...

So nur mal eben von meiner Seite. Tut mir leid, wenn jemand sich besonders auf den Schlips getreten fühlt, wie ich schrieb, aber irgendwann kippt die Freude auf die Serie ins Gegenteil über, weil man sie kaputt redet...

_________________
Geht nicht, gibt's nicht. Man wächst in der Aufgabe... (Dopolimopelpo © 2013)

Wer meine kleinen Bauten von LEGO sehen möchte: Kunst ist relativ!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 09. Mai 2014, 12:50 
Offline

Registriert: Fr, 04. Apr 2003, 23:37
Beiträge: 3471
Eddi22 hat geschrieben:
Und du bist nicht der Einzige. Bei The Clone Wars war es doch nicht anders. Alle waren am meckern, können es eh alle besser und trotzdem lief die Serie bei den Kids, wie bei den Erwachsenen. Bei LEGO verkauft sich die Serie wie die Saga und stumpf wird hier diskutiert, wie einfallslos manches ist und Fan von der Serie werde ich auch nicht. Habt ihr alle schon die Folgen gesehen?

Ich habe nicht gesagt, sie wird nicht erfolgreich, ich habe gesagt, für mich persönlich wird das nix. Habe ich auch bei TCL gesagt und es hat gestimmt.

Eddi22 hat geschrieben:
Es tut sich was im Star Wars-Universum. Es wird eine Menge für die Star Wars-Freunde da draußen und ach so vielen Ländern gewerkelt. Man engagiert sich. Eine neue Serie kommt. Ein haufen neuer Filme kommt in den nächsten Jahren. Und es wird kritisiert, lamentiert und niedergeredet, wo es im Vorfeld nur geht. Warum wollt ihr die Filme und Serie dann überhaupt?

Die Serie will ich gar nicht. Auf die Filme könnte ich verzichten, aber bin durchaus gespannt, was kommt. Neutral quasi. :P

Eddi22 hat geschrieben:
Sollt ich nun jemanden besonders auf den Schlips getreten haben, dann tut es mir leid, aber irgendwann muss das mal raus. Es nervt mich einfach in einem Thread solch einen negativen Quatsch zu lesen, während man nicht mal ansatzweise eine Folge zu Gesicht bekommen hat.

Da könnte ich ja genausogut die Leute anpöbeln, die immer so einen positiven Quatsch schreiben, während man nicht mal ansatzweise eine Folge zu Gesicht bekommen hat.
Ja klar, alles wird ganz wunderbar und großartig, obwohl man in den letzten zehn (Minimum) Jahren eigentlich nur gegenteilige Erfahrungen gemacht hat.

Eddi22 hat geschrieben:
Vielleicht wird die Serie auch nur für Kids. Und? Ich schau sie mir dennoch mit den Kleinen an. Nach all den Romanen und Comics mal wieder ein laufendes Bild zu sehen, neben der The Clone Wars-Serie, die ingesamt wirklich eine gelungene Bereicherung für das Fehler neuer Filme über Star Wars war, freue ich mich auf all das was kommen mag...

Das ist schön für dich. Ich lasse dir diese deine Einstellung. Meine ist anders. Live with it.

_________________
Lieutenant Colonel Tempest
Any society that would give up a little liberty to gain a little security will deserve neither and lose both. - B.Franklin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 09. Mai 2014, 13:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 06. Feb 2012, 16:09
Beiträge: 489
Wohnort: Bispingen dem Paradies auf Scarif
Und wie ich schon schrieb, die darfst du auch gerne haben. Du schreibst: Die letzten 10 Jahre hast du nur schlechte Erfahrungen gemacht... Da drängt sich mir die Frage auf:

Warum bist du Star Wars-Fan???

Ehrlich, wenn alles so schlecht ist und du eh kein Fan von den Filmen und den Serien wirst, was treibt dich dann hier an?

_________________
Geht nicht, gibt's nicht. Man wächst in der Aufgabe... (Dopolimopelpo © 2013)

Wer meine kleinen Bauten von LEGO sehen möchte: Kunst ist relativ!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 09. Mai 2014, 13:40 
Offline

Registriert: Fr, 04. Apr 2003, 23:37
Beiträge: 3471
Die OT war gut. :)

_________________
Lieutenant Colonel Tempest
Any society that would give up a little liberty to gain a little security will deserve neither and lose both. - B.Franklin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 09. Mai 2014, 13:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 06. Feb 2012, 16:09
Beiträge: 489
Wohnort: Bispingen dem Paradies auf Scarif
Immer wieder gern... :roll:

_________________
Geht nicht, gibt's nicht. Man wächst in der Aufgabe... (Dopolimopelpo © 2013)

Wer meine kleinen Bauten von LEGO sehen möchte: Kunst ist relativ!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 09. Mai 2014, 17:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 26. Apr 2009, 10:11
Beiträge: 1787
Wohnort: Schwarzwald
Eddi22 hat geschrieben:
Und wie ich schon schrieb, die darfst du auch gerne haben. Du schreibst: Die letzten 10 Jahre hast du nur schlechte Erfahrungen gemacht... Da drängt sich mir die Frage auf:

Warum bist du Star Wars-Fan???


Was hat das mit den letzten 10 Jahren zutun? Star Wars gibt es seit über 30 Jahren und Tempest ist nun mal ein Fan der OT, muss man den alles mögen und verinnerlichen wo Star Wars draufsteht um sich als SW Fan zu bezeichnen?

Mir tun nu die LEXX Fans leid, da es seit 2002 da auch nichts mehr zu gibt, dürfen die sich nu nicht mehr Fan nennen ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 09. Mai 2014, 20:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 06. Feb 2012, 16:09
Beiträge: 489
Wohnort: Bispingen dem Paradies auf Scarif
@Stone Qel-Droma: Nein... Ich glaube klarer kann ich das nicht beantworten... Das war auch nicht der Kern meiner Aussage. Die 10 Jahre hat Tempest ins Leben gerufen und daraus habe ich meine Frage formuliert. Ich verstehe einfach nur nicht, wie die Serie im Vorfeld schon so heruntergeredet wird. Das ist mit The Clone Wars genauso passiert. Manchmal sitze ich vor einer Folge, bin fasziniert von der Folge an sich, der Graphiken, dem Inhalt und dem Ausgang und schaue ins Forum, wie alles negativiert wird. Und dies war nicht speziell auf Tempest gemeint... :cry:

Ich glaube und hoffe es auch ein wenig, dass ihr wisst, dass man ne Menge mehr aus Star Wars herausholen kann. Noch mehr Filme, Visualisierungen. Ich kritisiere jedoch nur die Aussage: "Ich werd eh kein Fan der Serie!" "Die Filme interessieren mich nicht!" "The Clone Wars war auch schon hölzern und marionettenhaft." Ich verstehe euch, aber es nervt mich eben. Wenn einem dies nicht interessiert, warum überhaupt ne Meinung darüber bilden? Was aber jedem auch zusteht. Auch wenn Tempest sicherlich mit über 3000 Beiträge mehr über Star Wars diskutiert hat als ich und sein Fachwissen diesbezüglich sicherlich außer Frage steht. Aber mich hat dieser Umstand genervt und dies muss ich los werden. Ich freu mich auf diese Serie. Auch wenn ich erst ein paar Bilder und einen Trailer gesehen habe. :wink:

Also auch in diesem Sinne, Tempest war nur der Auslöser. Ich bin gespannt auf den kleinen "R2D2" und all die Charakter und eben wie es sich in das Univerum einfügt. Auch ich habe mal einen schlechten Tag, an dem mich dann einiges nervt.

Im übrigen ist das Universum ja so groß, dass es Platz für uns alle hat... Ich denke, das ein "Star Wars"-Fan auch diese Zeilen überleben wird... :wink:

_________________
Geht nicht, gibt's nicht. Man wächst in der Aufgabe... (Dopolimopelpo © 2013)

Wer meine kleinen Bauten von LEGO sehen möchte: Kunst ist relativ!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 10. Mai 2014, 14:22 
Offline

Registriert: Fr, 04. Apr 2003, 23:37
Beiträge: 3471
Eddi22 hat geschrieben:
Wenn einem dies nicht interessiert, warum überhaupt ne Meinung darüber bilden?

Es interessiert mich nur insofern nicht, als die Qualität mangelhaft ist, nicht aus Prinzip.
Wobei das bei der Rebels-Serie ja noch nicht raus ist, vielleicht werd ich da ja positiv überrascht, ich habe lediglich gesagt: Nach dem, was ich bisher gesehen habe, glaub ich nicht dran.
Immerhin: Die Ausgangslage ist deutlich besser als bei TCW, weil das auf PT-"Charakteren" basiert und daher von vornherein eine Totgeburt für mich war.

_________________
Lieutenant Colonel Tempest
Any society that would give up a little liberty to gain a little security will deserve neither and lose both. - B.Franklin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 12. Mai 2014, 19:10 
Offline

Registriert: Mo, 02. Jun 2003, 21:30
Beiträge: 2397
Wohnort: Reutlingen
Eddi22 hat geschrieben:
@Stone Qel-Droma: Nein... Ich glaube klarer kann ich das nicht beantworten... Das war auch nicht der Kern meiner Aussage. Die 10 Jahre hat Tempest ins Leben gerufen und daraus habe ich meine Frage formuliert. Ich verstehe einfach nur nicht, wie die Serie im Vorfeld schon so heruntergeredet wird.


Könnte es vielleicht einfach daran liegen, dass eben seit ner Dekade wirklich jedes größere Projekt schlicht und ergreifend von vielen als qualitativ miserabel angesehen wird?
Wenn ich bei einem Experiment 5 mal hintereinander das selbe Ergebnis bekomme, ist meine Erwartung beim 6. mal plötzlich was anderes herauszubekommen nun mal begrenzt.

Das TFU, TOR, TCW vielen gefällt ist unbestritten, sonst hätte es von TCW nicht so viele Staffeln gegeben und von TCW keinen zweiten Teil.

Nur gibt es nun mal ebenso einen großen Teil - und ich habe das Gefühl der ist inbesondere bei jenen sehr groß, die mit der OT aufgewachsen sind - der diese ganzen größeren Projekte schlicht und ergreifend Schrott findet.
(Mich eingeschlossen.)
Und diese Leute wollen btw auch keine neue Rebel-Serie und keinen neuen Film.

_________________
You don't count the dead. When God's on your side
You never ask questions. When God's on your side
Bob Dylan


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 14. Mai 2014, 15:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 06. Feb 2012, 16:09
Beiträge: 489
Wohnort: Bispingen dem Paradies auf Scarif
Zitat:
Nur gibt es nun mal ebenso einen großen Teil - und ich habe das Gefühl der ist inbesondere bei jenen sehr groß, die mit der OT aufgewachsen sind - der diese ganzen größeren Projekte schlicht und ergreifend Schrott findet.
(Mich eingeschlossen.)
Und diese Leute wollen btw auch keine neue Rebel-Serie und keinen neuen Film.


Da möchte ich gerne noch drauf antworten. :roll: Ich bin 9 Jahre alt gewesen, als ich die OT 1977 gesehen habe. Also bin ich einer derjenigen, die du so unglaublich gut zu kennen magst. "Diese Leute" interessieren sich für Star Wars und nicht nur für die OT. Wir wollen neue Filme und auch diese Serie. Ich war auch nicht erbaut, dass die Schlussszene mit Anakin Skywalker geändert wurde, da ich die Originale noch besitze und sie besser finde. Dennoch habe ich die drei neuen Filme ebenfalls als sehr gut gefunden. Sie zeigen einfach eindrucksvoll, zu was man im Film heute in der Lage ist. Ich empfinde sie sogar als eine Kunstform. Das TCW beendet wurde, fand nicht nur ich schade, auch viele meiner "gleichaltrigen" Freunde, die du über einen Kamm scherst. Selbst die Kinder haben Schwierigkeiten damit, etwas einfach Unvollkommenes zu beenden. Wenn du es als Schrott empfindest, dann ignoriere doch einfach diese Serie. Ignoriere doch einfach alles, was nicht zur OT gehört, als sie, deiner Meinung nach, für viele sprechend, herunterredest. Tempest habe ich zumindest im Ansatz verstanden, was er meint. :wink:

Alle Experimente sind doch nur der Versuch durch eine Kunstform dem Freund der Star Wars-Serie etwas Neues zu zeigen. Selbst TOR hat wenig mit der OT zu tun, liest sich im Comic, wie im Buch und im Spiel aber wirklich herrlich. (Meine Meinung, für dich ja Schrott). Und es steht dir frei, die Serie nicht zu schauen und auch die Filme zu ignorieren. Du wirst sie aber schauen, damit ich deine ungeschätzte Meinung dazu lesen kann... :eyesrolling:

Und zu den Experimenten: Ob es nun die Serie der Droiden war, die Ewoks oder auch die beiden Clone Wars-Filme, sie waren alle sicherlich nicht so unglaublich eindrucksvoll. Doch was ist denn qualitativ hochwertig? Einzig die OT? Sie waren seiner Zeit weit voraus. Und TCW ist es in der heutigen Zeit. Und Rebels wird sie unter den gegebenen Umstände sicherlich auch sein. (Vermutung). Dennoch werde ich sie mit den Kids schauen. Kunst ist immer auch eine Form der Toleranz und nicht des permanenten Niederredens. Oder wie du schreibst Schrott...?!?

Ich frage mich, was ich mit deiner Aussage bis zum Start der Serie anfangen soll? Ich finde keinen Ansatz... Vielleicht erklärst du die Begriffe qualitativ und hochwertig bzw. miserabel einmal genauer, denn damit kann ich nichts anfangen, da ich keine Messlatte habe...

_________________
Geht nicht, gibt's nicht. Man wächst in der Aufgabe... (Dopolimopelpo © 2013)

Wer meine kleinen Bauten von LEGO sehen möchte: Kunst ist relativ!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 14. Mai 2014, 16:09 
Offline

Registriert: Fr, 04. Apr 2003, 23:37
Beiträge: 3471
Eddi22 hat geschrieben:
Ich finde keinen Ansatz... Vielleicht erklärst du die Begriffe qualitativ und hochwertig bzw. miserabel einmal genauer, denn damit kann ich nichts anfangen, da ich keine Messlatte habe...

Auf diese Grundsatzdiskussion müssen wir in diesem Thread wohl verzichten, sonst kriegen wir was von den Mods auf die Finger. :)

_________________
Lieutenant Colonel Tempest
Any society that would give up a little liberty to gain a little security will deserve neither and lose both. - B.Franklin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 14. Mai 2014, 16:44 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: So, 09. Mai 2010, 21:34
Beiträge: 1359
Wohnort: Baden-Württemberg
Tempest hat geschrieben:
Eddi22 hat geschrieben:
Ich finde keinen Ansatz... Vielleicht erklärst du die Begriffe qualitativ und hochwertig bzw. miserabel einmal genauer, denn damit kann ich nichts anfangen, da ich keine Messlatte habe...

Auf diese Grundsatzdiskussion müssen wir in diesem Thread wohl verzichten, sonst kriegen wir was von den Mods auf die Finger. :)


Solange es mit Rebels zu tun hat, führe es ruhig aus. Ansonsten darfst du ihm natürlich auch eine PN mit deinen Ausführungen schreiben oder einen entsprechenden Thread eröffnen bzw. aufsuchen. ;) Müssten ja schon ein paar existieren...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 15. Mai 2014, 12:43 
Offline

Registriert: Mo, 02. Jun 2003, 21:30
Beiträge: 2397
Wohnort: Reutlingen
Eddi22 hat geschrieben:

Da möchte ich gerne noch drauf antworten. :roll: Ich bin 9 Jahre alt gewesen, als ich die OT 1977 gesehen habe. Also bin ich einer derjenigen, die du so unglaublich gut zu kennen magst. "Diese Leute" interessieren sich für Star Wars und nicht nur für die OT.


Wie ich geschrieben habe, handelt es sich nur um einen Teil (ein Teil ist eine gewisse prozentuale Menge eines Gesamten, kann im Extremfall identisch mit dem Gesamten sein, ist in aller Regel aber geringer. Oder anders ausgedrückt: Es gibt auch Teile des Gesamten die anders geartet sind)...
Und ich habe sogar noch dazu geschrieben, dass es mein GEFÜHL ist.
Basierend auf dem Forum und meinem Freundeskreis - wobei ich selbstverständliche nicht behaupte, dass mein Freundeskreis quantitativ groß genug ist um eine Hochrechnung auf die Gesmtheit zu ermöglichen. (Auch ist mein Freundeskreis logischerweise nicht für die Gesamtbevölkerung reprästentativ, somit ist er für eine relevante Aussage weder qualitativ noch quantitativ geeignet. Deswegen eben mein Gefühl.)
Wenn das bei dir im Freundeskreis anders ist, kannst du das gerne schreiben.
Vielleicht liege ich mit meinem Gefühl ja tatsächlich falsch und was ich als Mehrheit empfinde ist zufälligerweise nur eine Minderheit.


Zitat:
Dennoch habe ich die drei neuen Filme ebenfalls als sehr gut gefunden.

Gefallen tun sie mir auch gut, wobei ich die vielen Fehler und Schwächen die sie habe ignorieren kann. Ich kann erstaunlicherweise ziemlich gut begründen, warum die Filme objektiv eher bescheiden sind, finde sie jedoch subjektiv gut.

Zitat:
Das TCW beendet wurde, fand nicht nur ich schade, auch viele meiner "gleichaltrigen" Freunde, die du über einen Kamm scherst.

Tu ich nicht, siehe oben, ich schloss aus meinen persönlichen Beobachtungen auf das große Ganze. Eine anhand der mir vorliegenden Fakten schlüssige Hypothese, die dennoch nicht mehr als das ist - eine Hypothese. Und als jene habe ich sie kenntlich gemacht und bin selbstverständlich bereit sie falsifizieren zu lassen.


Zitat:
Wenn du es als Schrott empfindest, dann ignoriere doch einfach diese Serie.

Habe ich.

Zitat:
Ignoriere doch einfach alles, was nicht zur OT gehört, als sie, deiner Meinung nach, für viele sprechend, herunterredest.

Habe ich nie gemacht. Ich sprach von den letzten Großprojekten, die sind nur ein kleiner Teil des EU.
Insgesamt hat mir das EU jahrzehntelang viel Spass gemacht.


Zitat:
Ich frage mich, was ich mit deiner Aussage bis zum Start der Serie anfangen soll? Ich finde keinen Ansatz... Vielleicht erklärst du die Begriffe qualitativ und hochwertig bzw. miserabel einmal genauer, denn damit kann ich nichts anfangen, da ich keine Messlatte habe...

Damit etwas qualitativ hochwertig ist sollte zumindest so etwas wie ansatzweise Stringenz in der erzählten Story vorherrschen.
Verkürzt gesagt ist für mich Qualität:
- Interessante Charaktere
- Interessanter und vor allem auch plausibler Handlungsbogen
- Insgesamt ein glaubwürdiges und durchdachtes Setting
- Gute Dialoge

Ein anderer Punkt sind dabei visuelle Reize und Audio-Aufbereitung. Natürlich trägt ein guter Soundtrack sehr viel (gerade auch bei SW mit exzellenter Musik) und eine schöne Optik ist natürlich ein Pluspunkt.
Beides ist für Qualität nicht zwingend notwendig (Babylon 5 als Beispiel mit nur sehr bescheidener Optik. Die Computereffekte sind bescheiden, weil schlicht und ergreifend kein Geld für bessere da gewesen ist. Aber das ist irrelevant, die Story ist dermaßen episch dass es eine der besten Serie aller Zeiten darstellt. In sehr vielen Ranglisten (bei mir persönlcih auch) DIE beste Serie.)

Ich habe sogar Beispiele, bei denen mich Optik und Akustik derart überzeugen, dass mir der Rest schnuppe ist und ich einfach den Sinneseindrücken erliege (300 z.B.)

_________________
You don't count the dead. When God's on your side
You never ask questions. When God's on your side
Bob Dylan


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 16. Mai 2014, 01:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 06. Feb 2012, 16:09
Beiträge: 489
Wohnort: Bispingen dem Paradies auf Scarif
Weißt du, und ich betrachte es als Novum für den Thread, ist der letzte Post von dir für mich ein Schritt, der mir persönlich fehlte. Siehe den vorherigen von dir, der sich anders liest, als der, der weiterführende Aussagen trägt. Und vorab, es gibt sicherlich vieles, was man verbessern kann. Auch George Lucas würde aus heutiger Sicht einiges ändern. Zumindest lese ich dies aus einigen Interviews immer wieder heraus.

Ich bin kein Regisseur und mit Filmproduktionen habe ich auch nichts am Hut, dennoch muss mal wohl das Gegebene so hinnehmen. Und dies betrifft in sofern ausschließlich die Qualität. Die Messlatte einer qualitaiv hochwertigen Produktions kann sicherlich, wie du selbst schon anmerkst, nur subjektiv empfunden werden. Da bin ich mit dir konform und werte das auch als subjektiven Eindruck. Da Rebels das junge Publikum anspricht, ist es sicherlich nicht für den hohen Anspruch gedacht. Dennoch ist man als Erwachsener auch immer in der Pflicht, sich dann auch mit dem "Schund", der durch die Kinderprogramme "jagt", auseinander zu setzen. In sofern hoffe ich, dass Rebels eine qualitativ hochwertige Produktion für die Kids wird.

Insofern habe ich mich gegen einige Negativierungen wehren wollen, die im Vorfeld in subjektiver Sicht Fehl am Platz sind und junge Menschen, dies oft irretiert oder sogar verschreckt. Mein Bub hat sich gefragt, warum diese Serie kaum einer mag in diesem Forum, da er auch gerne mal über meine Schultern schaut. Dies hab ich aber dank deiner und eurer Antworten ziemlich gut erklären können und das dies nicht der allgemeine Tenor ist...

Im übrigen möchte ich noch etwas zum Akustischen und Optischen schreiben: Ja, ich teile da deine Meinung (300). Ich sehe aber auch die Szenen mit Obi-Wan auf der jagt nach Jango Fett und die Termalbomben werden gezündet. Dies auf der richtigen Anlage und mit dem richtigen Fernseher ist ein Ohrenschmaus sondergleichen... Gleichwohl die Anfangsszene des dritten Films aus den "neuen" drei Filmen, ist für mich optisch ein Leckerbissen... Und da bin ich vielleicht schon zu tief in Star Wars eingetaucht, da ich alles wie einen nassen Schwarm aufsaugen, was das Thema Star Wars betrifft...

In diesem Sinne, danke dir für die ausführliche Erläuterung, du bist sicherlich nicht auf den Kopf gefallen und kannst mich in sofern verstehen, wenn eine Negativierung des Guten zu viel wurde (aus meiner Sicht)... :wink:

_________________
Geht nicht, gibt's nicht. Man wächst in der Aufgabe... (Dopolimopelpo © 2013)

Wer meine kleinen Bauten von LEGO sehen möchte: Kunst ist relativ!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 16. Mai 2014, 02:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 12. Apr 2005, 20:31
Beiträge: 5397
Wohnort: Sind wir bald am Arsch der Welt?
Nun ist es halt auch so, dass Leute wie Wedge (oder auch ich) schon so lange dabei sind, dass wir die tiefgehenden Erklärungen für die jeweilige Sichtweise relativ oft dargelegt haben und das schlicht nicht bei jeder neuen Diskussion neu erklären können/wollen. Wenn man seit zehn Jahren (und länger) ähnliche Diskussionen führt, setzt man gewisse Standpunkte unter den Usern als mehr oder minder bekannt voraus. Insofern kann es Sinn machen, sich auch in ältere Diskussionen ähnlicher "Bauart" einzulesen, um Missverständnissen vorzubeugen.

_________________
The only easy day was yesterday.
Bild
http://www.bundspecht.com


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 16. Mai 2014, 10:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 06. Feb 2012, 16:09
Beiträge: 489
Wohnort: Bispingen dem Paradies auf Scarif
Da gebe ich dir einerseits ja recht. Doch mal im Ernst, ich kann nicht das ganze Forum durchlesen, um eine subjektive Antwort zu schreiben. Ich forsche nach antworten, sehe, dass einige "Urgesteine" dies sicherlich dann auch schon häufig erklärt haben. Das alles sehe ich ja ein. Aber nur weil jemand 10 Jahre dabei ist, oder 10 Jahre über "Stock und Stein" gesprochen hat, muss es schließlich nicht des "Gottes letzte Weisheit" sein. Rebels hat mich eben interessiert und ich bin über jede Info glücklich. :D

Und es noch einmal zu schreiben, ich habe Respekt vor den "Urgesteinen" und werde sie sicherlich auch immer haben. Nachfragen kostet nichts und wenn es zu viel wird, sagt man es einfach... :wink: Dies habt ihr ja gemacht. Deshalb nehme ich die Kritik von dir natürlich mit...

_________________
Geht nicht, gibt's nicht. Man wächst in der Aufgabe... (Dopolimopelpo © 2013)

Wer meine kleinen Bauten von LEGO sehen möchte: Kunst ist relativ!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 16. Mai 2014, 11:45 
Offline

Registriert: Fr, 04. Apr 2003, 23:37
Beiträge: 3471
Eddi22 hat geschrieben:
Und vorab, es gibt sicherlich vieles, was man verbessern kann. Auch George Lucas würde aus heutiger Sicht einiges ändern. Zumindest lese ich dies aus einigen Interviews immer wieder heraus.

Hat er ja mit der SE und DVD-Editon der OT schon "eindrucksvoll" bewiesen. Ich kann nur sagen, dass ich heilfroh bin, dass der da jetzt nicht mehr dran rumstümpern kann.
Ja, heute würde er vieles anders machen, aber nichts besser.

Eddi22 hat geschrieben:
Ich bin kein Regisseur und mit Filmproduktionen habe ich auch nichts am Hut, dennoch muss mal wohl das Gegebene so hinnehmen. Und dies betrifft in sofern ausschließlich die Qualität. Die Messlatte einer qualitaiv hochwertigen Produktions kann sicherlich, wie du selbst schon anmerkst, nur subjektiv empfunden werden.

Jein. Ein Film hat immer eine künstlerische und eine handwerkliche Komponente. Diese kann man im Gegensatz zu jener durchaus objektiv beurteilen. Das kann rein technische Dinge betreffen wie etwa die Beleuchtung, aber eben auch filmwissenschaftliche (ja, sowas gibts) Aspekte.
Um ein Beispiel zu geben: In Episode I ist es seltsam, dass es gar keinen eindeutigen Protagonisten gibt. So etwas sollte man nie ohne guten Grund machen, sonst bekommt der Zuschauer keinen Bezug zur Handlung.
Ein handwerklicher Mangel, der durch keinen künstlerischen Beweggrund erklärt wird.

Man muss aber zugeben, dass ein Film handwerklich schlecht sein und trotzdem viel Spaß machen kann. Eigentlich passiert das sogar sehr häufig, weshalb "professionelle" Filmkritiken ja auch eher selten was mit dem Publikumserfolg zu tun haben.
Die PT mag da als Paradebeispiel gelten, wobei ich in diesem Fall natürlich auf Seiten der Kritiker bin. :)

Eddi22 hat geschrieben:
Im übrigen möchte ich noch etwas zum Akustischen und Optischen schreiben: Ja, ich teile da deine Meinung (300). Ich sehe aber auch die Szenen mit Obi-Wan auf der jagt nach Jango Fett und die Termalbomben werden gezündet. Dies auf der richtigen Anlage und mit dem richtigen Fernseher ist ein Ohrenschmaus sondergleichen...

Mag ja sein, aber es ist inhaltlich ein so ein kolossaler Schwachsinn, dass ich mich darüber nicht freuen kann. Diese ganzen tollen Superwaffen, die Jango da mal eben so dabeihat... wieso gibts die vorher und nachher nie wieder in den Filmen? Diese komischen Schallbomben und die zielsuchenden Raketen und haste nich gesehn... die hat selbst das Imperium (für die Geld ja nicht das Problem sein sollte) selbst zwanzig Jahre später noch nicht.
Und hier ist ein Kernproblem, dass mich bei der PT eben immer wieder aufregt: Es macht null Sinn und macht die Kontinuität kaputt, aber Scheiß drauf, denn die Kiddies werden es lieben und wir kriegen mehr Jango-Spielzeug vertickt.

_________________
Lieutenant Colonel Tempest
Any society that would give up a little liberty to gain a little security will deserve neither and lose both. - B.Franklin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 16. Mai 2014, 12:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 12. Apr 2005, 20:31
Beiträge: 5397
Wohnort: Sind wir bald am Arsch der Welt?
@Eddi22: Ich meinte jetzt auch nicht, dass ein Neuling erstmal das ganze Forum durchlesen muss. Nur kann man ja jetzt nicht jedes Mal einen Riesen-Disclaimer an jeden Beitrag hängen, der die grundsätzliche Einstellung des Schreibers rekapituliert, die eben einfach mehr oder weniger allgemein bekannt ist. Im Bundestag muss man auch nicht unbedingt immer die Hintergründe neu erklären, wenn ein bestimmter alter Hase als Redner auftritt - man weiß einfach, wo der mit seiner Meinung steht und wie es zu nehmen ist, wenn er seine Meinung zu etwas Neuem kundtut. Mehr wollte ich damit nicht ausdrücken. Andernfalls würde hier jede Diskussion extrem redundant (das sind sie zum Teil zwangsläufig sowieso schon).

_________________
The only easy day was yesterday.
Bild
http://www.bundspecht.com


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 16. Mai 2014, 17:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 06. Feb 2012, 16:09
Beiträge: 489
Wohnort: Bispingen dem Paradies auf Scarif
Schade das es keinen Wettbewerb gibt, zwischen George Lucas und der Fan-Base... Welche Rebels-Serie wäre wohl die Bessere...? Welche Dialoge wären sinnvoll? Wer spricht die weiseren Worte? :lol: :lol: :lol:

Ihr habt Recht, es ist unwichtig was ich frage. Es wird immer eine Handvoll geben, die jede Szene, jede Serie und jeden Beweggrund verurteilen oder einfach für unnütz empfinden. Harten Tobak finde ich allerdings, das George Lucas daran rumstümpert... Ich hatte das in Erinnerung, dass er Star Wars erfunden hat und mit der OT den Grundstein legte. Also Erfunden in sofern, dass es eben eine Geschichte ist und eigentlich kaum etwas mit der Realität zu tun hat und in sofern unterhalten soll. Stargate wurde auch ausgeschlachtet und fand in "Universe" seinen traurigen Schlußpunkt... :eyesrolling:

Nun kommt eine neue Triologie, die sicherlich eine neue Generation begeistern oder auch nicht begeistern wird und dazu die Rebels-Serie, auf die ich in sofern gespannt bin, welche neuen Charaktere dort entstehen werden. Und... Was genau kann durch die Serie neues erzählt werden... :D

Und das ist das Schöne, die Serien und Filme kommen sowieso... :wink:

_________________
Geht nicht, gibt's nicht. Man wächst in der Aufgabe... (Dopolimopelpo © 2013)

Wer meine kleinen Bauten von LEGO sehen möchte: Kunst ist relativ!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 25. Jul 2014, 07:29 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: So, 09. Mai 2010, 21:34
Beiträge: 1359
Wohnort: Baden-Württemberg
Neuer Action-Trailer, Clip aus Kampfszene mit dem Inquisitor und jede Menge Infos von der SDCC: http://jedi-bibliothek.de/blog/2014/07/ ... er-sdcc14/

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 27. Jul 2014, 04:10 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 15. Mär 2003, 18:01
Beiträge: 6541
Wohnort: NRW
Es gibt einen ersten Ausstrahlungstermin für die Serie im deutschen Fernsehen - nun, zumindest von einem gewissen Standpunkt aus. :wink:

Star Wars Rebels - Die ersten 7 Minuten
(Star Wars Rebels - First Look)

am Samstag, 6. September 2014, 13:50 Uhr
auf Disney XD


Tja, vielleicht ist der deutsche Titel dieses Specials nicht sehr kreativ, aber zumindest weiß man so sofort, was man zu sehen bekommt. 8) In der Sendervorschau heißt es im Weiteren auch nur:

Star Wars Rebels - Die ersten 7 Minuten ist eine exklusive Vorschau auf das Special zur brandneuen Star Wars-Serie.

Man kann also wohl davon ausgehen, dass es sich um den Anfang der Doppelfolge handelt, die zum Start der Serie auch im Free-TV auf dem Disney Channel laufen soll.

Weitere Ausstrahlungstermine finden sich wie gewohnt im :arrow: Programmvorschauthread. Das "First Look"-Special wird thematisch passend jeweils zwischen der brandneuen Star Wars-Folge von Phineas & Ferb ( :arrow: Diskussionsthread zum Star Wars-Special) und einer ebenfalls noch nicht im Free-TV gezeigten Episode der Yoda-Chroniken ( :arrow: Diskussionsthread zur LEGO Star Wars-Serie) ausgestrahlt.

_________________
Jedi-Archiv.de
Star Wars-Timeline, Bücher-, Comic-, Video-Archive und mehr ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 29. Jul 2014, 11:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 15. Aug 2013, 20:06
Beiträge: 41
Wohnort: Utapau am Ar*** der Galaxis
Hi ne Frage mal,

Da in den momentanen Rebels Trailern eigentlich nur Sturmtruppen,der Inquisitor und die Crew der Ghost zegeigt werden frage ich mich ob Ahsoka,Obi Wan(Ben Kenobi),Darth Vader,Captain Rex und Yoda überhaupt in Rebels vorkommen hat da schon jemand was genaueres gehört oder gesehen?

_________________
"Notbeschleunigungstriebwerke anwerfen! Hust,Hust"

Zitat von General Grievous aus Star Wars Episode 3 Die Rache der Sith.

LG Alligatorschildkröte


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 29. Jul 2014, 13:01 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: So, 09. Mai 2010, 21:34
Beiträge: 1359
Wohnort: Baden-Württemberg
Spoiler: zeigen
Obi-Wan kommt als Hologramm vor; man sieht die Nachricht, die er in Episode III für die überlebenden Jedi im Tempel hinterlassen hat. Vader wurde nicht bestätigt, ist aber der Vorgesetzte des Inquisitors, sollte also irgendwann auch auftauchem


Die restlichen Figuren werden nach aktuellem Stand nicht auftauchen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 29. Jul 2014, 18:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 15. Aug 2013, 20:06
Beiträge: 41
Wohnort: Utapau am Ar*** der Galaxis
Danke Darth Spiriah,


Spoiler: zeigen
Hab mir auf filmstarts.de die restlichen Trailer angeschaut und auch die Szenen mit dem Hologramm von Obi Wan und R2D2 und C3PO. Was mir ein wenig unlogisch vorkahm war, dass die Crew der Ghost die gefangene Luminara Unduli zu befreien versuchte , da diese ja im Rahmen der Order 66 auf Kashykk erschossen wurde. :| :| :| :|

_________________
"Notbeschleunigungstriebwerke anwerfen! Hust,Hust"

Zitat von General Grievous aus Star Wars Episode 3 Die Rache der Sith.

LG Alligatorschildkröte


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 29. Jul 2014, 20:49 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: So, 09. Mai 2010, 21:34
Beiträge: 1359
Wohnort: Baden-Württemberg
Alligatorschildkröte hat geschrieben:
Danke Darth Spiriah,


Spoiler: zeigen
Hab mir auf filmstarts.de die restlichen Trailer angeschaut und auch die Szenen mit dem Hologramm von Obi Wan und R2D2 und C3PO. Was mir ein wenig unlogisch vorkahm war, dass die Crew der Ghost die gefangene Luminara Unduli zu befreien versuchte , da diese ja im Rahmen der Order 66 auf Kashykk erschossen wurde. :| :| :| :|


Das passierte nur in einem Comic zu Rache der Sith, der dem Erweiterten Universum und somit nicht dem neuen Kanon zuzuordnen ist.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 03. Aug 2014, 13:08 
Offline
Team Magazin
Benutzeravatar

Registriert: Do, 20. Mär 2003, 20:36
Beiträge: 180
Wohnort: Augsburg
Eine DVD wurde jetzt auch schon von Disney angekündigt:

STAR WARS REBELS - Der Funke einer Rebellion [DVD] | 20.11.2014

_________________
Join the Empire ----> www.oswfc.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 09. Aug 2014, 12:51 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 15. Mär 2003, 18:01
Beiträge: 6541
Wohnort: NRW
Am Sonntag, 28. September wird es in Köln ein exklusives Premierenevent geben, bei dem die Pilot-Doppelfolge gezeigt werden wird. Karten dafür kann man sich aber wohl nicht kaufen, sondern muss sie gewinnen, da das Ganze eine gemeinsame Promoaktion von DisneyXD und LEGO ist. Weitere Details dazu gibt es in der aktuellen Micky Maus (33/2014 vom 08.08.). Die Gewinner verbringen ein ganzes Wochenende mit Hotelübernachtung in Köln und besuchen auch das LEGOLAND Discovery Center in Oberhausen. Für das "Screening-Event" selbst werden auch "Walking Acts" (sprich: kostümierte Fans), eine "coole Fotowand" und "viele weitere Überraschungen" versprochen ...

Im Übrigen gibt es die weiter oben für den 6. September in Deutschland auf DisneyXD angekündigte längere Vorschau der ersten 7 Minuten der Premierenfolge sowie weitere Clips zwischenzeitlich bereits in englischer Sprache offiziell im Netz:

:arrow: Star Wars Rebels - Extended Preview (YouTube) (Die ersten 7 Minuten)
:arrow: Star Wars Rebels - The Machine in the Ghost (YouTube) (Vorschau auf vier kurze Specials, die vor Serienstart auf DisneyXD laufen)
:arrow: Star Wars Rebels - Official Title Track (YouTube) (Titelmusik der Serie)
:arrow: Star Wars Rebels - Behind the Force (YouTube) (Hinter den Kulissen mit Dave Filoni)

_________________
Jedi-Archiv.de
Star Wars-Timeline, Bücher-, Comic-, Video-Archive und mehr ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 12. Aug 2014, 13:20 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 15. Mär 2003, 18:01
Beiträge: 6541
Wohnort: NRW
Die erste der vier dreiminütigen Kurzepisoden, die einen Vorgeschmack auf die Serie bieten sollen, ist nun sowohl im englischen Original als auch in deutscher Synchro offiziell im Netz zu bestaunen:

:arrow: Star Wars Rebels - The Machine in the Ghost (YouTube) (Komplette Dreiminutenversion)
:arrow: Star Wars Rebels - Chopper in Aktion (YouTube) (Dasselbe Special in deutscher Fassung)

Bis jetzt, muss ich sagen, hab ich auf den ersten Blick (bzw. das erste Hören 8) ) nichts an der Synchro auszusetzen. Gefällt mir auch sonst gut der erste richtige Blick auf Kanan, Hera und Chopper in Interaktion ...

_________________
Jedi-Archiv.de
Star Wars-Timeline, Bücher-, Comic-, Video-Archive und mehr ...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 269 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de