FORUM.OSWFC.DE Foren-Übersicht
Archiv Nutzungsbedingungen Offizieller Star Wars Fan-Club Facebook Jedi-Con Shopservice
Aktuelle Zeit: Di, 21. Nov 2017, 19:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 109 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So, 30. Aug 2015, 21:39 
Offline

Registriert: Mi, 13. Dez 2006, 22:49
Beiträge: 870
Wohnort: Berlin
Archangel hat geschrieben:
Kylo ist ein kindischer Name und Padme, Chewbacca oder Obi-Wan sind völlig normal.

"Kylo" ist kindisch, ja; "Padmé", "Chewbacca" und "Obi-Wan" sind weder kindisch noch normal, sondern fremdartig.

Archangel hat geschrieben:
Meine Güte, wie kann man sich da eigentlich so reinsteigern? Ist ja nicht so, als leide die Qualität des Films darunter ob die Leute nun Kylo, Snoke, Hubert oder Barney heißen.

Doch, denn der Genuß des Films kann dadurch beeinträchtigt werden. Außerdem könnten sich Leute, die solche Namen in einer Kritik lesen, sich wegen dieser Namen dazu entscheiden, den Film nicht zu schauen, obwohl der Film ihnen zugesagt hätte (insbesondere dann, wenn sie, nachdem sie diese Namen gelesen haben, die Kritik nicht weiterlesen).

_________________
"Es gibt keine Republik mehr, Meister Darté. Der Senat hat beschlossen, ein Imperium auszurufen, schon vergessen?"- Tsui Choi (Jedi-Meister)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 30. Aug 2015, 21:58 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: So, 09. Mai 2010, 21:34
Beiträge: 1359
Wohnort: Baden-Württemberg
Leute, ich schlage vor, wir suchen uns ein anderes Thema. Diese Namensdebatte ist einfach zu subjektiv (ob manche hier das nun wahr haben wollen oder nicht) um sie ernst zu nehmen, und alles andere als linguistisch bzw. onomastisch/statistisch fundiert. Außerdem führt sie sowieso zu nichts und hat in einem Spoiler-Thread auch nur bedingt etwas zu suchen, da die fraglichen Namen nun schon seit Monaten raus sind...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 31. Aug 2015, 12:36 
Offline

Registriert: Fr, 04. Apr 2003, 23:37
Beiträge: 3471
Generell ist das einzige Problem bei der Namensdebatte, dass Tsui Choi seinen persönlichen Geschmack zum gemeingültigen Gesetz erheben möchte.
Dass es aber wirklich nichts weiter ist als persönlicher Geschmack, sollte daran deutlich werden dass kein Mensch zustimmt.

Wobei: Ich persönlich finde auch, dass "Snoke" jetzt kein toll klingender Name ist, aber der ist mir hundertmal lieber als Sidious, Tyranus, Maul, oder Grievous. Das waren lächerliche Poser-Namen. Meiner Meinung nach.

_________________
Lieutenant Colonel Tempest
Any society that would give up a little liberty to gain a little security will deserve neither and lose both. - B.Franklin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 31. Aug 2015, 13:05 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: So, 09. Mai 2010, 21:34
Beiträge: 1359
Wohnort: Baden-Württemberg
Ich stelle hier einfach mal eine andere Frage zur Debatte: Wie groß sollte eurer Meinung nach die Rolle der klassischen Drei (Han/Luke/Leia) im neuen Film ausfallen?

Falls jemand Leaks zur Rate zieht - in dem Fall bitte Spoiler-Tags verwenden.

Ich bin ja dafür, deren Rolle schrittweise herunterzufahren in der neuen Trilogie, und im Auftakt des neuen Films sollten besonders natürlich die "neuen Drei" (Rey/Finn/Poe) glänzen, denn die sollen den Franchise ja durch die nächsten Jahre tragen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 03. Sep 2015, 20:11 
Offline

Registriert: Di, 02. Dez 2014, 16:26
Beiträge: 227
Der neue Bösewicht heisst Kylo?
Nee dann guck ich den Film doch nicht. Schade ich hatte mich so auf Episode7 gefreut aber wenn der Kylo heisst dann nicht. Ist zu kindisch...

hmm klingt nicht wirklich nach einem sinnvollen Gedankengang im Kopf eines Star Wars Fans oder!?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 03. Sep 2015, 20:31 
Offline

Registriert: Mi, 13. Dez 2006, 22:49
Beiträge: 870
Wohnort: Berlin
Ich meinte nicht SW-Fans, sondern Leute, die SW nicht kennen.

_________________
"Es gibt keine Republik mehr, Meister Darté. Der Senat hat beschlossen, ein Imperium auszurufen, schon vergessen?"- Tsui Choi (Jedi-Meister)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 03. Sep 2015, 21:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 05. Apr 2013, 22:34
Beiträge: 679
@Tsui Choi, meine Fresse, kapierst du es nicht? die Leute werden so oder so in Massen in die Kinos strömen, ob der Bösewicht nun Kylo oder Hans-Peter heißt! Warum? Es ist ein f*cking Star Wars Film!!! ](*,)
Ich schließe mich Spiriah an. Diese ganze Namensdiskussion ist völliger Nonsens, hängt mir mittlerweile zum Hals raus und es gibt weit interessantere Themen über die man in einem Spoiler-Thread diskutieren kann. Also könnten wir es jetzt BITTE dabei belassen, dass du eine subjektive Meinung hast, die keiner von uns teilt? :roll:

@Spiriah, ich stelle mir die Rolle von Luke, Leia und Han so ähnlich vor, wie die von Obi-Wan und Yoda in der OT. Also dass sie zwar noch da sind und auch eine wichtige Rolle spielen, vielleicht sogar auch als Mentoren - gerade bei Luke könnte ich mir das gut vorstellen - aber dabei nicht mehr so stark im Mittelpunkt stehen wie damals.
Ich hab den angeblichen Major-Spoiler über die großen Drei der seit einiger Zeit im Internet kursiert nicht gelesen und weiß daher nicht wer, sondern hab nur so nebenbei mitbekommen, dass Gerüchten zufolge wohl mindestens einer der drei in TFA sterben wird. Aber ich glaube, so ziemlich Jeder der sich nur etwas mit Behind the Scenes und den Schauspielern der OT allgemein beschäftigt hat, kann sich jetzt schon denken, wer es höchstwahrscheinlich sein wird. :cry:
Ich finde das aber ehrlich gesagt gar nicht mal so schlimm und hoffe jetzt eigentlich nur noch, dass sie das gut in Szene gesetzt haben. Wie natürlich den Rest des Films auch. ^^

_________________
"Ich weiß nicht ob Menschen und Turianer denselben Himmel haben, aber sollten wir dort landen: ich bin an der Bar." - Garrus Vakarian, Mass Effect 3


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 04. Sep 2015, 09:41 
Offline

Registriert: Di, 02. Dez 2014, 16:26
Beiträge: 227
es gibt leute die star wars nicht kennen?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 04. Sep 2015, 15:36 
Offline

Registriert: Fr, 04. Apr 2003, 23:37
Beiträge: 3471
Archangel hat geschrieben:
@Tsui Choi, meine Fresse, kapierst du es nicht? die Leute werden so oder so in Massen in die Kinos strömen, ob der Bösewicht nun Kylo oder Hans-Peter heißt! Warum? Es ist ein f*cking Star Wars Film!!! ](*,)

Naja, von diesem "Argument" halte ich noch weniger als gar nichts, denn wenn Du einfach darauf setzt dass sich jeder Scheiß verkauft, nur weil SW draufsteht, dann ist sowieso jedes Gespräch über inhaltliche Qualitäten unnütz.
Obwohl, als Fan der PT bist Du in diesem Punkt ja wenigstens konsequent, bei Tsui Choi dagegen verstehe ich beim besten Willen diese fast schon militante Ablehnung nicht, obwohl der Film noch nicht mal draußen ist...

Archangel hat geschrieben:
Ich schließe mich Spiriah an. Diese ganze Namensdiskussion ist völliger Nonsens, hängt mir mittlerweile zum Hals raus und es gibt weit interessantere Themen über die man in einem Spoiler-Thread diskutieren kann. Also könnten wir es jetzt BITTE dabei belassen, dass du eine subjektive Meinung hast, die keiner von uns teilt? :roll:

Da allerdings bin ich wieder ganz Deiner Meinung.

P.S.: Klar wird es durchaus einige geben, für die TFA der erste SW-Film wird... ob von denen aber irgend jemand etwas gegen den Namen Kylo einzuwenden haben wird, wage ich doch stark zu bezweifeln. Das ist doch dann ohnehin eher die "von Kumpels widerwillig mitgschleift" - Kategorie...

_________________
Lieutenant Colonel Tempest
Any society that would give up a little liberty to gain a little security will deserve neither and lose both. - B.Franklin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 04. Sep 2015, 17:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 05. Apr 2013, 22:34
Beiträge: 679
tillylasvegas hat geschrieben:
es gibt leute die star wars nicht kennen?

Man kann Star Wars nicht nicht kennen. Es ist Star Wars. :roll:
Man kann höchstens die Filme noch nie gesehen haben, aber deswegen kann sich trotzdem so ziemlich Jeder etwas unter "Star Wars" vorstellen und bringt damit irgendwas in Verbindung. Sei es ob er mal irgendwo die Phrase "Möge die Macht mit dir sein" gehört, im Schaufenster eines Spielwarenladens Actionfiguren und Plastik-Lichtschwerter gesehen oder sogar mal kurz vorbeigeschaltet hat, als einer der Filme das letzte mal im Fernsehen lief.
Und JEDER garantiert jeder Mensch in einem modernen Land hat, schon einmal das Zitat "Ich bin dein Vater gehört" und weiß wer Darth Vader ist, völlig egal ob er jemals Das Imperium schlägt zurück gesehen hat. Ich wage also zu behaupten: An Star Wars kommt man heutzutage kaum noch vorbei, es ist allgegenwärtig. :)
Und jetzt wo eine neue Trilogie auf dem Weg ist und angeblich jedes Jahr ein neuer SW-Film kommen soll, werden wahrscheinlich viele dieser Leute die Star Wars nur vom Hörensagen kennen neugierig und sich mit der Saga beschäftigen. :wink:

Tempest hat geschrieben:
Naja, von diesem "Argument" halte ich noch weniger als gar nichts, denn wenn Du einfach darauf setzt dass sich jeder Scheiß verkauft, nur weil SW draufsteht, dann ist sowieso jedes Gespräch über inhaltliche Qualitäten unnütz.
Obwohl, als Fan der PT bist Du in diesem Punkt ja wenigstens konsequent, bei Tsui Choi dagegen verstehe ich beim besten Willen diese fast schon militante Ablehnung nicht, obwohl der Film noch nicht mal draußen ist...

So ist es aber, Tempest. Tut mir ja leid, ich weiß, dass dir das nicht schmeckt, aber ich habe auch nirgendwo behauptet, es würde mir gefallen. Ich sage nur, dass es so ist!
Egal für wie bekloppt du das halten magst, so ist nunmal die Realität. Es wird garantiert Leute geben, die sich vorher nicht informiert und nur reingehen werden weil Star Wars draufsteht und sie irgendwann vor ein paar Jahren mal die anderen sechs Filme gesehen haben oder ja, wie du schon sagst, völlig Unwissende die von Freunden einfach mitgeschleift werden.
Letztere finde ich sogar noch nerviger, weil die immer direkt nach dem Film - in aller Lautstärke, damit sich auch jeder im Saal einen Facepalm geben kann - verkünden, dass sie irgendetwas nicht begriffen haben. :roll:
Ich weiß noch damals in "Pirates of the Carribean 2" wo ja zum Schluss überraschend Captain Barbossa wieder auftaucht. Und nach dem Film so ein Mädel ein paar Reihen vor uns halt ernsthaft "Wer war'n der Typ zum Schluss???".
Oder in Prometheus, wo irgendein Kerl seine Freundin mit reingeschleppt hat, die offenbar vorher noch keinen "Alien" gesehen hat und ihr dann groß und breit erklären musste, was diese letzte Szene mit der Xenomorph-ähnlichen Kreatur sollte.
Sorry Leute, aber dann guckt euch die Vorgänger doch vorher an, wenn ihr den Film wirklich kapieren wollt. Da könnt ihr nicht jedes Mal so tun, als wäre der Film an eurer Dummheit Schuld, das ist verdammt nochmal eure Eigenverantwortung! ::lightsaber::

Tempest hat geschrieben:
Da allerdings bin ich wieder ganz Deiner Meinung.

Oooch, komm her du! :anknuddel: :mrgreen:


@Darth Spiriah, sicher dass du nicht kürzlich verstorben und zum Machtgeist aufgestiegen bist? Ich scheine hier nämlich momentan irgendwie der einzige zu sein, der deine Beiträge wahrnimmt. :lol:

_________________
"Ich weiß nicht ob Menschen und Turianer denselben Himmel haben, aber sollten wir dort landen: ich bin an der Bar." - Garrus Vakarian, Mass Effect 3


Zuletzt geändert von Archangel am So, 06. Sep 2015, 18:50, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 04. Sep 2015, 18:00 
Offline

Registriert: Di, 02. Dez 2014, 16:26
Beiträge: 227
oder die "Ich will es unbedingt doof finden" Kategorie. Wobei ich diese Leute nicht wirklich verstehe.
Man muss ja nicht alles abfeiern wo SW draufsteht aber bei mir überwiegt die Vorfreude auf die neuen Sachen, dass ich über manche ungereimtheiten auch mal hinwegsehe.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 06. Sep 2015, 19:00 
Offline

Registriert: Mi, 13. Dez 2006, 22:49
Beiträge: 870
Wohnort: Berlin
tillylasvegas hat geschrieben:
es gibt leute die star wars nicht kennen?

Ich dachte an die 13-15-Jährigen: Ich denke schon, daß es darunter einzelne Individuen gibt, die SW nicht kennen. Die Frage ist aber eher, wie viele in der Altersklasse die SW-Filme nicht kennen: Ich schätze, es sind nicht wenige. Viele kennen vermutlich TCW, und wen die Serie nicht überzeugt hat, wird man mit kindischen Namen abschrecken.

Tempest hat geschrieben:
Obwohl, als Fan der PT bist Du in diesem Punkt ja wenigstens konsequent, bei Tsui Choi dagegen verstehe ich beim besten Willen diese fast schon militante Ablehnung nicht, obwohl der Film noch nicht mal draußen ist...

Jetzt übertreib' mal nicht! Ich habe nur Kritik an den Trailern und an der Namenswahl geübt. Du sagst doch selber, daß man nicht alles abfeiern soll, nur weil "Star Wars" drauf steht. Ich sehe die Inkonsequenz also eher in deiner Überempfindlichkeit für meine kritische Haltung.

_________________
"Es gibt keine Republik mehr, Meister Darté. Der Senat hat beschlossen, ein Imperium auszurufen, schon vergessen?"- Tsui Choi (Jedi-Meister)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 07. Sep 2015, 09:05 
Offline

Registriert: Di, 02. Dez 2014, 16:26
Beiträge: 227
ich weiß ja nicht wie alt du bist und wie nah oder fern du an der zielgruppe 13-15 dran bist aber ganz ehrlich -
ich glaube erstens nicht, dass star wars an irgendeinem jugendlichen wirklich vorbei geht und wer TCW kennt, der lässt sich auch auf episode7 ein und kids lassen sich, soviel kann ich als vater sagen, nicht von irgendwelchen Namen abschrecken wenn es darum geht etwas cool zu finden, was in der klasse als cool gilt. denn sind wir mal ehrlich, Obi Wan Kenobi, Han Solo, Boba Fett... sind mega alberne namen.
Aber trotzdem sind das bis heute die großen helden der filme, weil es nicht um alberne namen geht sondern um den spirit von star wars. Ich glaube es gibt kaum eine Person auf diesem Planeten der Darth Vader nicht wenigstens vom Namen oder Aussehen kennt egal ob er Star Wars kennt oder nicht, Star Wars ist Teil der Popkultur, das bekommt man nicht mit einem albernen Namen kaputt ...und wie wir alle bereits selber sehen konnten, man bekommt es nicht mal mit 3 schlechten Filmen kaputt, so sehr die Nörgler auch immer den Untergang von SW herbeibeschwören, es wird immer 98% mehr Leute geben die es abfeiern. Die handvoll Leute die sich tatsächlich von so etwas wie einem Namen abschrecken lassen, die braucht Disney nicht um das Ding zu einem Erfolg werden zu lassen.
Ich meine die Leute stehen weltweit schlange ...nachts!!! um Plastikfiguren von einem Film zu kaufen von dem sie bisher nichts als einen Mini-Trailer gesehen haben.
Die Leute würden auch in Star Wars gehen wenn der neue Bösewicht Polly Pupspüppchen heißen würde!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 07. Sep 2015, 10:04 
Offline

Registriert: Fr, 04. Apr 2003, 23:37
Beiträge: 3471
Archangel hat geschrieben:
Tempest hat geschrieben:
Naja, von diesem "Argument" halte ich noch weniger als gar nichts, denn wenn Du einfach darauf setzt dass sich jeder Scheiß verkauft, nur weil SW draufsteht, dann ist sowieso jedes Gespräch über inhaltliche Qualitäten unnütz.
Obwohl, als Fan der PT bist Du in diesem Punkt ja wenigstens konsequent, bei Tsui Choi dagegen verstehe ich beim besten Willen diese fast schon militante Ablehnung nicht, obwohl der Film noch nicht mal draußen ist...

So ist es aber, Tempest. Tut mir ja leid, ich weiß, dass dir das nicht schmeckt, aber ich habe auch nirgendwo behauptet, es würde mir gefallen. Ich sage nur, dass es so ist! (...)

Dass der Film, unabhängig von seiner Qualität, bestimmt ein Kassenschlager wird, bestreite ich ja nicht (wobei es nicht stimmt, dass mir das nicht schmeckt - es ist mir einfach nur egal). Aber reden wir hier darüber, wie erfolgreich der Film vermutlich wird, oder wie gut er vermutlich wird?
Weil das nämlich grundverschiedene Dinge sind. Bei Filmen generell und bei SW erst recht.

Tsui Choi hat geschrieben:
Jetzt übertreib' mal nicht! Ich habe nur Kritik an den Trailern und an der Namenswahl geübt. Du sagst doch selber, daß man nicht alles abfeiern soll, nur weil "Star Wars" drauf steht. Ich sehe die Inkonsequenz also eher in deiner Überempfindlichkeit für meine kritische Haltung.

Ich habe nichts gegen eine kritische Grundhaltung (das wäre, wie Du richtig feststellst, derbe inkonsequent von mir). Ich sehe nur für Deine TFA-Kritik absolut keine stichhaltigen Argumente, genau wie ich für Deine positive Meinung zur PT noch nie stichhaltige Argumente gelesen habe (siehe den entsprechenden Thread).
Ergo scheint mir Deine Begeisterung für das eine bei gleichzeitiger Ablehnung des anderen völlig beliebig.
Denn Deine "Argumente" sind - in beiden Fällen - oft derart Banane, dass sie auf mich konstruiert wirken - um eine vorgefasste Meinung zu stützen.

_________________
Lieutenant Colonel Tempest
Any society that would give up a little liberty to gain a little security will deserve neither and lose both. - B.Franklin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 08. Sep 2015, 16:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 26. Apr 2009, 10:11
Beiträge: 1787
Wohnort: Schwarzwald
Also wenn das stimmt, muss ich ja sagen das Abrams wirklich was neues bring, statt einer Superwaffe die Planeten Zerstört, gibt es nun eine Superwaffe die ganze Systeme vernichten kann. Was hatte man dem EU vorgeworfen, das es immer neue Superwaffe gab, na ja nun scheint es ja besser zulaufen ;)


Zitat:
Star Wars VII - Was steckt hinter der Starkiller-Basis?

Die offizielle Datenbank von Star Wars hat einen weiteren Eintrag erstellt und führt jetzt die Starkiller-Basis auf, von der wir bereits einen Teil im Trailer sehen können. Warum von ihr große Gefahr ausgeht, wird durch den neuen Eintrag ersichtlich.

Bereits zu einigen neuen Charakteren, die in Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht eine Rolle spielen werden, wurde ein Eintrag in der offiziellen Datenbank der Star Wars-Webseite erstellt. So wurden zum Beispiel der dunkle Krieger Kylo Ren (Adam Driver) und General Hux vorgestellt, die beide in der sogenannten First Order involviert sind. Einer der neuesten Einträge ist der Ort, wo diese First Order ihre Pläne schmiedet, denn wie Slashfilm berichtet, wurde nun die Starkiller-Basis hinzugefügt.

Auf der Comic Con plauderte der Darsteller von General Hux, Domhnall Gleeson, bereits aus, dass die Basis der First Order in Star Wars VII Starkiller-Basis heißen wird. Doch nun wird auch von offizieller Seite bestätigt, dass dies der Name sein wird und dass die Basis ein ganzer Planet ist beziehungsweise war. Hier die Beschreibung der Starkiller-Basis in der Star Wars-Datenbank:

Ein Eisplanet, der in eine Hochburg der First Order umgewandelt wurde und mit einer extrem zerstörerischen neuen Waffe ausgestattet ist, die fähig ist, ganze Sternensysteme auszulöschen.
Offensichtlich wurden die Reste des Imperiums noch einmal optimiert und in 30 Jahren entwickelte sich die Technologie vom Todesstern, der ganze Planeten zerstören kann, zu einer Waffe, die seinen Zerstörungsradius sogar auf Sternensysteme ausweitet. Da klingt der Name Starkiller-Basis geradezu bescheiden.

http://www.moviepilot.de/news/star-wars ... sis-157012

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 08. Sep 2015, 16:23 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: So, 09. Mai 2010, 21:34
Beiträge: 1359
Wohnort: Baden-Württemberg
Das mit der Superwaffe ist das einzige offiziell bekannte zu dem Film, das mir Sorgen bereitet... zu viel Wiederholung dabei.

Hoffentlich sieht diese Waffe ein schnelles Ende... und beendet damit den Superwaffenfetisch der Star-Wars-Filmemacher.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 08. Sep 2015, 16:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 26. Apr 2009, 10:11
Beiträge: 1787
Wohnort: Schwarzwald
Darth Spiriah hat geschrieben:
Das mit der Superwaffe ist das einzige offiziell bekannte zu dem Film, das mir Sorgen bereitet... zu viel Wiederholung dabei.

Hoffentlich sieht diese Waffe ein schnelles Ende... und beendet damit den Superwaffenfetisch der Star-Wars-Filmemacher.


Aber wie soll den die Rebellen einen ganzen Planeten Zerstören? Vielleicht bauen sie ja einen Todesstern um das zu vollbringen :D

Mal ehrlich Abrams scheint wohl gesagt zuhaben: "Wir brauchen was größeres und zerstörerisches "

Mitarbeiter "Wie wäre es anstatt einer Mond großen Raumstation ein richtiger Planet, mit dem man dann ein ganzes System auslöschen kann."

Abrams "Genial es ist neu, größer und zerstörischer. Wie kammst du drauf?"

Mitarbeiter "Ich hab nur einpaar EU Elemente verbunden"

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 08. Sep 2015, 16:40 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: So, 09. Mai 2010, 21:34
Beiträge: 1359
Wohnort: Baden-Württemberg
Ach, irgendwas fällt denen schon ein. Egal wie groß die Waffe ist, sie ist immer noch technologischer Natur, also kann man sie sabotieren, überladen, was weiß ich...

Und naja, ich habe bei TFA immer noch ein gutes Gefühl, hoffe aber, diese Superwaffe hat nicht allzu viel Screentime, wird schnell erledigt und wir hören nie wieder davon. XD

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 08. Sep 2015, 16:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 26. Apr 2009, 10:11
Beiträge: 1787
Wohnort: Schwarzwald
Darth Spiriah hat geschrieben:
Ach, irgendwas fällt denen schon ein. Egal wie groß die Waffe ist, sie ist immer noch technologischer Natur, also kann man sie sabotieren, überladen, was weiß ich...

Und naja, ich habe bei TFA immer noch ein gutes Gefühl, hoffe aber, diese Superwaffe hat nicht allzu viel Screentime, wird schnell erledigt und wir hören nie wieder davon. XD



Ich lass dir die Hoffnung, aber bedenke der Todesstern hatte nach seiner Zerstörung sein Comeback gehabt und wer weis ob diese Superwaffe in EP IX in einen noch Größeren Planet aufgebaut wir :D Na zumindest wird Lando da nicht schon wieder den Millennium Falken Zerkratzen :D

_________________
Bild


Zuletzt geändert von Stone Qel-Droma am Mi, 09. Sep 2015, 16:47, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 08. Sep 2015, 17:00 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: So, 09. Mai 2010, 21:34
Beiträge: 1359
Wohnort: Baden-Württemberg
Sind wir mal gespannt...

Im Übrigen: Aus First Order wird im Deutschen Erste Ordnung (und nicht Erstes Kommando) http://jedi-bibliothek.de/blog/2015/09/ ... esistance/

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 09. Sep 2015, 09:22 
Offline

Registriert: Di, 02. Dez 2014, 16:26
Beiträge: 227
klingt beides kacke... warum man solche oberbegriffe nicht einfach mal unübersetzt lassen kann.
noch schlimmer als damals "der rasende falke"


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 09. Sep 2015, 09:23 
Offline

Registriert: Di, 02. Dez 2014, 16:26
Beiträge: 227
Stone Qel-Droma hat geschrieben:
Na zumindest wird Lando da nicht schon wieder den Millenium Falken Zerkratzen :D



Ohne klugscheißern zu wollen, denn ich mache den Fehler auch dauernd, aber Millennium schreibt sich wohl mit Doppel-N ist mir neulich aufgefallen! nur mal so am rande bemerkt ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 09. Sep 2015, 09:45 
Offline

Registriert: Fr, 04. Apr 2003, 23:37
Beiträge: 3471
tillylasvegas hat geschrieben:
Ohne klugscheißern zu wollen, denn ich mache den Fehler auch dauernd, aber Millennium schreibt sich wohl mit Doppel-N ist mir neulich aufgefallen! nur mal so am rande bemerkt ;)

Wenn ich da vielleicht eine Eselsbrücke anbieten (und gleichzeitig meinerseits eine Gelegenheit zum Klugscheißen nutzen) darf:
Millennium setzt sich zusammen aus lat. "mille" (tausend) und "annus" (jahr).
Wenn Du das mit nur einem n schreibst wird ein "anus" draus und das bedeutet dann was anderes. :roll: :twisted:

Darth Spiriah hat geschrieben:
Im Übrigen: Aus First Order wird im Deutschen Erste Ordnung (und nicht Erstes Kommando) http://jedi-bibliothek.de/blog/2015/09/ ... esistance/

Da war ich von ausgegangen, "Erstes Kommando" wäre ja auch ebenso sinnfrei wie falsch. Quasi auf Augenhöhe mit "Schiffen der Hauptstädte-Klasse", wie ich mal in einem EU-Buch lesen musste...

tillylasvegas hat geschrieben:
klingt beides kacke... warum man solche oberbegriffe nicht einfach mal unübersetzt lassen kann.
noch schlimmer als damals "der rasende falke"

Seh ich grundlegend anders. Du würdest ja auch nicht fordern, dass man "New Republic" nicht zu "Neue Republik" übersetzt, oder?
Ist bei "First Order" qualitativ nichts anderes.
Die Nicht-Übersetzerei geht mir eh schon bei vielen Filmen auf den Senkel. Neulich hab ich nen Film gesehen, da war ständig von "Police Officers" die Rede. Als ob ein schlichter Polizist es nicht getan hätte. Meinen die Idioten das klänge dann weniger cool oder was?
Ich fand auch nie schlimm, dass sie den Millennium Falcon übersetzt haben... nur dass sie dabei nicht konsequent vorgegangen sind.

Zur Superwaffe: Ja, klingt sehr schrottig. Das wäre nicht nur noch alberner als ein Todesstern, sondern auch militärisch sogar noch weitaus sinnloser. Aber schaun wir mal, was das Ding dann am Ende wirklich ist...

_________________
Lieutenant Colonel Tempest
Any society that would give up a little liberty to gain a little security will deserve neither and lose both. - B.Franklin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 09. Sep 2015, 13:38 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 15. Mär 2003, 18:01
Beiträge: 6539
Wohnort: NRW
Tempest hat geschrieben:
Wenn ich da vielleicht eine Eselsbrücke anbieten (und gleichzeitig meinerseits eine Gelegenheit zum Klugscheißen nutzen) darf:
Millennium setzt sich zusammen aus lat. "mille" (tausend) und "annus" (jahr).

So sieht's aus ... Das mit dem einen "n" ist allerdings in der Tat ein extrem häufig gemachter Fehler - teils auch in offiziell lizenzierten SW-Publikationen, wo beim Approval jemand nicht aufgepasst hat, aber auch ganz unabhängig von Star Wars. Da ist es natürlich kein Wunder, wenn das viele Fans auch nur mit einem "n" schreiben ...

Tempest hat geschrieben:
Wenn Du das mit nur einem n schreibst wird ein "anus" draus und das bedeutet dann was anderes. :roll: :twisted:

:lol:

Tempest hat geschrieben:
Seh ich grundlegend anders. Du würdest ja auch nicht fordern, dass man "New Republic" nicht zu "Neue Republik" übersetzt, oder?
Ist bei "First Order" qualitativ nichts anderes.
Die Nicht-Übersetzerei geht mir eh schon bei vielen Filmen auf den Senkel. Neulich hab ich nen Film gesehen, da war ständig von "Police Officers" die Rede. Als ob ein schlichter Polizist es nicht getan hätte. Meinen die Idioten das klänge dann weniger cool oder was?
Ich fand auch nie schlimm, dass sie den Millennium Falcon übersetzt haben... nur dass sie dabei nicht konsequent vorgegangen sind.

Auch wenn ich ja bei einigen Sachen oft nicht unbedingt deiner Meinung bin, Tempest, kann ich das hier nur uneingeschränkt unterschreiben.

Im Übrigen wissen wir ja eh noch gar nicht ganz genau, was diese "First Order" nun am Ende ganz konkret sein soll, sodass es müßig ist, sich darüber den Kopf zu zerbrechen, ob nun "Kommando", "Ordnung", "Orden" oder was auch immer die "richtige" Übersetzung wäre. Hoffen wir einfach mal, dass die Synchroleute von Disney sich da ausgiebig Gedanken zu gemacht haben und das Ganze am Ende stimmig ist. Und speziell zur "Ordnung": Im alten Erweiterten Universum war ja auch ständig von Palpatines "Neuer Ordnung" ("New Order") die Rede. Vielleicht lehnt es sich ja irgendwie daran an?

Wie auch immer, mit "Erste Ordnung" und "Widerstand" kann ich erst mal sehr gut leben und hätte es auch absolut widersinnig gefunden, wenn man da die englischen Begriffe hätte stehen lassen.

_________________
Jedi-Archiv.de
Star Wars-Timeline, Bücher-, Comic-, Video-Archive und mehr ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 09. Sep 2015, 14:45 
Offline

Registriert: Fr, 04. Apr 2003, 23:37
Beiträge: 3471
Sky hat geschrieben:
Auch wenn ich ja bei einigen Sachen oft nicht unbedingt deiner Meinung bin, Tempest, ...

Waaaas? Ich bin schockiert. :?

Sky hat geschrieben:
Im Übrigen wissen wir ja eh noch gar nicht ganz genau, was diese "First Order" nun am Ende ganz konkret sein soll, sodass es müßig ist, sich darüber den Kopf zu zerbrechen, ob nun "Kommando", "Ordnung", "Orden" oder was auch immer die "richtige" Übersetzung wäre.

Naja, dass es sich um eine Organisation handelt, scheidet in meinen Augen "Befehl" oder "Kommando" (die nur in völlig anderem Kontext korrekte Übersetzungsmöglichkeiten wären) in jedem Fall aus. Da muss man auch über die Organisation selbst gar nichts weiteres wissen. Alternativ ginge höchstens noch "Orden", das hätte dann natürlich einen gewisen religiösen Unterton.

Sky hat geschrieben:
Hoffen wir einfach mal, dass die Synchroleute von Disney sich da ausgiebig Gedanken zu gemacht haben und das Ganze am Ende stimmig ist.

Jedenfalls kann man da mehr Zutrauen haben als beim Heidelberger Spieleverlag. Dass die das im ersten Anlauf versemmeln würden war fast klar.

Sky hat geschrieben:
Und speziell zur "Ordnung": Im alten Erweiterten Universum war ja auch ständig von Palpatines "Neuer Ordnung" ("New Order") die Rede. Vielleicht lehnt es sich ja irgendwie daran an?

Geh ich auch von aus.

_________________
Lieutenant Colonel Tempest
Any society that would give up a little liberty to gain a little security will deserve neither and lose both. - B.Franklin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 09. Sep 2015, 15:09 
Offline

Registriert: Mo, 20. Aug 2007, 12:18
Beiträge: 275
Wohnort: Glinde bei HH
Archangel hat geschrieben:


J.J. Abrams hat außerdem vor einigen Tagen einige Details über den Bösewicht Kylo Ren verraten. So sagt er, dass Kylo Ren - wie hier einige User bereits richtig vermutet haben - von dem Mann der einst Anakin Skywalker war, besessen ist. "Kylo Ren" sei außerdem nicht sein richtiger Name sondern ähnlich wie bei Darth Sidious, Darth Vader etc. ein Titel. Er bekam diesen Namen, als er einer Gruppe namens "The Knights of Ren" beitrat.


Widererstarkte Sith oder gefallene Jedi wären mir lieber gewesen als neueingeführte Ren-Ritter. Aber man wird sehen.

Archangel hat geschrieben:

Das dreiklingige Lichtschwert hat er sich selbst gebaut. »Es ist gefährlich, böse und zerklüftet, wie auch das Wesen seines Träger«, sagt Abrams.


Ich finde diesen Satz unglaublich albern. Wie kann ein Schwert böse sein (Von Moorcocks "Sturmbringer" mal abgesehen)? Aber na ja.

Darth Spiriah hat geschrieben:
Das mit der Superwaffe ist das einzige offiziell bekannte zu dem Film, das mir Sorgen bereitet... zu viel Wiederholung dabei.

Hoffentlich sieht diese Waffe ein schnelles Ende... und beendet damit den Superwaffenfetisch der Star-Wars-Filmemacher.


Ja, das hat mir schon Bauchschmerzen bereitet, als es noch ein Gerücht war. Ein schnelles Ende wird es bei solch einer Monsterwaffe wohl kaum geben. Aber mal sehen, vielleicht sind wir das Ding in Episode VIII los.

_________________
..."Das ist kein Mond!"...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 09. Sep 2015, 20:13 
Offline

Registriert: Mo, 02. Jun 2003, 21:30
Beiträge: 2397
Wohnort: Reutlingen
Bollux hat geschrieben:

Ja, das hat mir schon Bauchschmerzen bereitet, als es noch ein Gerücht war. Ein schnelles Ende wird es bei solch einer Monsterwaffe wohl kaum geben. Aber mal sehen, vielleicht sind wir das Ding in Episode VIII los.


Sind wir.
Da kommt dann die viel größere und gefährlichere Super-Superwaffe.

Zuzutrauen wäre das Abrams jedenfalls.

_________________
You don't count the dead. When God's on your side
You never ask questions. When God's on your side
Bob Dylan


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 18. Okt 2015, 20:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 05. Apr 2013, 22:34
Beiträge: 679
So, jetzt aber! Das ist das erste offizielle Filmposter zu Episode VII. Diesmal in echt! :mrgreen:

Bild

Etwas überladen, aber das geht wohl nicht anders, bei so einer Fülle von Charakteren. Ansonsten finde ich's gut. :)

Das da in der rechten oberen Ecke, scheint dann wohl die Starkiller-Basis zu sein. Damit haben sich die Gerüchte über eine Superwaffe bewahrheitet. :?

_________________
"Ich weiß nicht ob Menschen und Turianer denselben Himmel haben, aber sollten wir dort landen: ich bin an der Bar." - Garrus Vakarian, Mass Effect 3


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 18. Okt 2015, 20:20 
Offline

Registriert: Di, 02. Dez 2014, 16:26
Beiträge: 227
Abrams hat doch mit Episode8 gar nix am Hut dachte ich...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 18. Okt 2015, 20:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 05. Apr 2013, 22:34
Beiträge: 679
tillylasvegas hat geschrieben:
Abrams hat doch mit Episode8 gar nix am Hut dachte ich...

Was hat das jetzt bitte mit meinem Beitrag zu tun? Entschuldigung, aber das musst du mir erklären. :roll:

Das ist ein Poster zu Episode SIEBEN. Nicht Episode ACHT!
Natürlich hat Abrams mit Episode VIII nichts zu tun, aber das hat ja auch niemand behauptet.
Sinnlose Beiträge ftw. ](*,)

_________________
"Ich weiß nicht ob Menschen und Turianer denselben Himmel haben, aber sollten wir dort landen: ich bin an der Bar." - Garrus Vakarian, Mass Effect 3


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 109 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de