FORUM.OSWFC.DE Foren-Übersicht
Archiv Nutzungsbedingungen Offizieller Star Wars Fan-Club Facebook Jedi-Con Shopservice
Aktuelle Zeit: Do, 14. Dez 2017, 19:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do, 31. Dez 2015, 03:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 07. Mär 2012, 19:53
Beiträge: 243
nach erneutem Gucken der deutschen Version ein kleines editing:

Hallo,
ich finde dies hat einen eigenen Thread verdient, da es große Inhaltliche Unterschiede gibt durch die zwar gute, aber teilweise erweiterte Synchronisation.

1.
Sagt Kylo Ren auf deutsch sowas wie: "ich werde beenden was du begonnen hast, Großvater" als er die Vader Maske sieht.
Der Großvater Ausspruch existiert im Englischen nicht. Find ich ne absolute Frechheit, dass die deutsche Synchro einfach entscheidet das vorab zu verraten.

2.
Supreme Leader Snoke sagt zu Kylo Ren: "Der Droide befindet sich auf dem Millenium Falken, bei deinem Vater, Han Solo. Im Englischen war der Inhalt eher sowas wie: "es wird schwer für dich der Macht der hellen Seite zu widerstehen, denn es handelt sich um Familie" (nur sehr grob aus der Erinnerung übersetzt). Hier fehlt also der direkte Hinweis auf Han Solo, was den Filmverlauf undurchsichtiger und spannender gestaltet.

3.
stellt sich mir die Frage, ob die englische Fassung mehr Hinweise zu Reys Herkunft gibt als die deutsche.
Oft sprechen ja die bösen Charaktere mit britischem Englisch, so auch Rey....

Es gibt noch viel mehr, aber was denkt ihr dazu?


Zuletzt geändert von Fan-aus-Marburg am So, 31. Jan 2016, 14:21, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 31. Dez 2015, 14:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 24. Okt 2005, 22:03
Beiträge: 347
Wohnort: Nürnberg
Also ich werde den Film am Sonntag in Englisch im Kino sehen, da werde ich auf die von dir angesprochenen Punkte mal achten. Feedback von meiner Seite gibt es dann nach Sonntag. :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 31. Dez 2015, 17:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 07. Mär 2012, 19:53
Beiträge: 243
super, vielen Dank. Ich hatte ihn erst auf deutsch, dann in der OV gesehen und mich an diesen Stellen sehr gewundert, kann aber nicht 100%-ig sagen ob das so zutrifft, wie ich mich meine zu erinnern...

Aber manche Dinge haben mich auch gleich in der Synchro gestört/kurzfristig irritiert.
Z.b. als Leia und Han über ihren Sohn, aber auch über Luke reden kommt von Leia ein Satz, der in der Synchro zu knapp gebunden war, und dadurch kurz eine Verwirrung bei mir auslöste: "Er ist immer noch ein Jedi, und er ist dein Sohn" - war dann nach ein paar Sekunden klar. Aber in der OV war die Betonung und die inhaltliche Trennung viel besser...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 23. Jan 2016, 17:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 24. Okt 2005, 22:03
Beiträge: 347
Wohnort: Nürnberg
Erst einmal sorry, ich habe es nach diesem Sonntag tatsächlich vergessen meine Eindrücke hier zu schildern. Das hole ich jetzt nach.

Fan-aus-Marburg hat geschrieben:
1. Sagte Kylo Ren auf deutsch nicht sowas wie "ich werde beenden was du begonnen hast, Großvater" als er die Vader Maske sieht?
Der Großvater Ausspruch existiert im Englischen nicht. Find ich ne absolute Frechheit wenn die deutsche Synchro einfach entscheidet das vorab zu verraten.

Also ich kann das nicht bestätigen. Ich dächte ich hätte das Wort grand father gehört. Allerdings war das, gesprochen durch die Maske, etwas schwerer verständlich als der Rest. Das kann sehr gut sein, dass man das leicht überhört.

Zitat:
2. Das Hologramm des Oberfieslings sagt zu Kylo Ren was über die Versuchung der hellen Seite. Dass es für ihn schwer wird, mit seiner Familiengeschichte... Im Deutschen dann noch der Zusatz mit "deinem Vater" ... das gabs im Englischen nicht

Also hier möchte ich mich nun mit einigen Wochen Abstand nicht festlegen, ob von Vater die Rede war oder nicht. Allerdings habe ich den ganzen Film über bewusst auf solche Dinge geachtet und hatte nicht das Gefühl, dass die englische Verfassung weniger preisgibt als die deutsche Synchronfassung bzw. letztere etwas vorab verrät.

Zitat:
3. stellt sich mir die Frage, ob die englische Fassung mehr Hinweise zu Reys Herkunft gibt als die deutsche.
Oft sprechen ja die bösen Charaktere mit britischem Englisch, so auch Rey....

Naja, ich würde da nicht zu viel rein interpretieren, da Daisy Ridley Britin ist. Um nicht mit britischen Akzent zu reden hätte sie ihre Stimme bewusst verändern müssen. Dafür gab es aber scheinbar keine Veranlassung. Ich denke, wenn man den Diskussionen hier und auf Facebook folgt, so scheint sie Lukes Tochter zu sein. Damit wäre sie zwar nicht Kylos Schwester, aber seine Cousine.

Wie gut die Synchronisation insgesamt ist, ist schwer zu sagen. Dafür müsste ich den Film mehrfach auf Deutsch und auf Englisch sehen. Ich denke inhaltlich war die dt. Fassung vollkommen in Ordnung. Sprachlich (also Wahl der Sprecher, Betonung) fand ich sie nicht herausragend gut, aber das geht mir oft so, wenn ich das Original mit der Synchronisation vergleiche. Der originale Schauspieler wirkt in Aussprache, Timing und Betonung eben doch meist besser als der Synchronsprecher.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 23. Jan 2016, 18:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 07. Mär 2012, 19:53
Beiträge: 243
danke für die Eindrücke, bin mir bei einigen Widersprüchen aber recht sicher, dass es da benannte Unterschiede gegeben hat


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 24. Jan 2016, 08:44 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: So, 09. Mai 2010, 20:34
Beiträge: 1360
Wohnort: Baden-Württemberg
@General Kenobi: Ich möchte nur zu Protokoll geben, dass John Boyega auch Brite ist und im Film seinen Akzent auf Amerikanisch verstellt hat. :D

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 24. Jan 2016, 16:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 12. Jul 2012, 21:39
Beiträge: 146
Wenn ich mich recht entsinne, existiert ein Interview mit Daisy Ridley in welchem sie sagt, dass auch sie mit amerikanischen Akzent sprechen sollte, JJ. dies aber nicht gefiel. Daher spricht sie mit ihrem eigentlichen, britischen Akzent.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 28. Jan 2016, 22:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 24. Okt 2005, 22:03
Beiträge: 347
Wohnort: Nürnberg
Wie gesagt, ich würde da nicht zu viel hinein interpretieren. Mace Windus Lichtschwert war vor allem deswegen lila, weil Samuel L. Jackson es wollte und George Lucas es gestattete.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 28. Jan 2016, 22:12 
Offline

Registriert: Mo, 02. Jun 2003, 20:30
Beiträge: 2398
Wohnort: Reutlingen
General Kenobi hat geschrieben:
Dafür gab es aber scheinbar keine Veranlassung. Ich denke, wenn man den Diskussionen hier und auf Facebook folgt, so scheint sie Lukes Tochter zu sein. Damit wäre sie zwar nicht Kylos Schwester, aber seine Cousine.


Also soll Luke sie auf Jakku zurückgelassen haben, ohne jemals wieder zu kommen?
Oder er hat sie an irgendwelche Leute abgegeben die genau das getan haben?

Jetzt ehrlich? Ganz im ernst, das traust du Luke zu?

_________________
You don't count the dead. When God's on your side
You never ask questions. When God's on your side
Bob Dylan


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 28. Jan 2016, 23:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 12. Jul 2012, 21:39
Beiträge: 146
@General Kenobi
Genau


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 31. Jan 2016, 14:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 07. Mär 2012, 19:53
Beiträge: 243
hab mein erstes posting nochmal editiert, da ich erneut die deutsche Version gesehen hab


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 31. Jan 2016, 14:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 12. Jul 2012, 21:39
Beiträge: 146
Zu 2): Wenn ich mich recht entsinne, sagt snoke auch im englischen " the droid is on-board the Millennium Falcon, in the hands of your father. Han Solo."


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 31. Jan 2016, 14:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 07. Mär 2012, 19:53
Beiträge: 243
ok, leider läuft bei uns die englische Version nicht mehr. Dachte aber das sei nicht drin gewesen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 31. Jan 2016, 14:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 12. Jul 2012, 21:39
Beiträge: 146
Bei mir leider auch nicht mehr... Hoffe sie setzten den Film auf Englisch zum RO Teaser neu auf...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 09. Feb 2016, 23:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 24. Okt 2005, 22:03
Beiträge: 347
Wohnort: Nürnberg
WedgeAntilles hat geschrieben:
General Kenobi hat geschrieben:
Dafür gab es aber scheinbar keine Veranlassung. Ich denke, wenn man den Diskussionen hier und auf Facebook folgt, so scheint sie Lukes Tochter zu sein. Damit wäre sie zwar nicht Kylos Schwester, aber seine Cousine.


Also soll Luke sie auf Jakku zurückgelassen haben, ohne jemals wieder zu kommen?
Oder er hat sie an irgendwelche Leute abgegeben die genau das getan haben?

Jetzt ehrlich? Ganz im ernst, das traust du Luke zu?


Jetzt mal ehrlich und so ganz im Ernst: Ja, das tue ich. (denk dir bitte ein hochgezogene Augenbraue)

Niemand weiß genau was in den 20 Jahren vor dem Film passiert ist und Niemand weiß mit Sicherheit wo Rey her kommt. Und Luke war offensichtlich fähig seine Freunde, Familie (Schwester, Schwager und Neffe), die Republik, die Rebellion/Widerstand und den Jedi Orden (was davon nach Bens Fall an die dunkle Seite noch übrig war) hinter sich zu lassen und sich ins Exil zu begeben. Warum, frage ich dich, sollte er dann nicht auch seine Tochter zurück lassen können wenn er zu der Erkenntnis gelangt wäre, dass das für alle Beteiligten das Beste wäre? Natürlich, legt mein seinen Charakter aus Episode V zu Grunde, dann erscheint das eher unglaubwürdig. Aber das ist zu eindimensional gedacht. Schon in Episode VI lässt er seine Freunde auf Endor zurück, weil er davon überzeugt ist sie durch diesen Schritt zu schützen und als Jedi (nicht als Freund, nicht als Bruder, nicht als Soldat der Rebellion) davon ausgeht das Richtige und Angemessene zu tun (nämlich sich Vader zu stellen und Loslassen all der Dinge die er fürchtet zu verlieren [Parallele zu Anakins Gespräch mit Yoda in Episode III] und sich nur auf die übergeordnete Mission zu konzentrieren). Wie wir wissen ging das gut aus, aber Han und Leia hätten ebenso gut auf Endor sterben können und der Angriff auf den Schildgenerator hätte auch fehlschlagen können. Es ist unstrittig, dass ein Jedi an der Stelle nützlich gewesen wäre. Und ja, es ist meine Überzeugung, dass Luke auch seine eigene Tochter zurück lassen würde, wenn er davon überzeugt wäre sie damit zu schützen und größeren Schaden abzuwenden. Auch das wäre eine kleine Parallele zu den Skywalker-Zwillingen, schließlich wurden diese auch nach der Geburt getrennt und ohne Wissen über ihre Herkunft groß gezogen (wenngleich ihre Eltern dabei nicht gefragt wurden).

Kann man so sehen. Oder auch nicht. Deswegen heißt es auch Theorie. Im Film gibt es einige Andeutungen und Parallelen, welche diese Theorie stützen. Die Andeutungen und Parallelen kann man verschieden interpretieren und eine objektive Wertung dazu wird wohl erst mit dem nächsten Film möglich sein. Wer hier meint aus den paar Informationsfetzen des Films die objektive Wahrheit entdeckt zu haben, den kann man nicht ernst nehmen. Von daher ist diese Theorie, die aus meiner damaligen Beobachtung oft auf Facebook diskutiert wurde (und das war übrigens meine Botschaft), genau so gut oder schlecht wie jeder andere.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 10. Feb 2016, 00:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 07. Mär 2012, 19:53
Beiträge: 243
hab den Film heute nochmal gesehen und glaube auch langsam an die Theorie dass Luke Reys Vater ist.

Klar, Rey hat viel technisches Know-How, aber der Wink Richtung Han Solo wäre mir dann doch etwas zu plakativ. Zudem hätten Han und Leia ja dann nicht nur über ihren Sohn geredet, sondern auch mal ein Wörtchen über eine vermeintliche Tochter gewechselt.

Leias Umarmung am Ende lässt eher vermuten, dass sie Reys Tante ist. Auch Lukes Blicke sind diesbezüglich sehr sehr interessant


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 10. Feb 2016, 13:22 
Offline

Registriert: Mo, 02. Jun 2003, 20:30
Beiträge: 2398
Wohnort: Reutlingen
General Kenobi hat geschrieben:


Jetzt mal ehrlich und so ganz im Ernst: Ja, das tue ich. (denk dir bitte ein hochgezogene Augenbraue)

Niemand weiß genau was in den 20 Jahren vor dem Film passiert ist und Niemand weiß mit Sicherheit wo Rey her kommt. Und Luke war offensichtlich fähig seine Freunde, Familie (Schwester, Schwager und Neffe), die Republik, die Rebellion/Widerstand und den Jedi Orden (was davon nach Bens Fall an die dunkle Seite noch übrig war) hinter sich zu lassen und sich ins Exil zu begeben. Warum, frage ich dich, sollte er dann nicht auch seine Tochter zurück lassen können wenn er zu der Erkenntnis gelangt wäre, dass das für alle Beteiligten das Beste wäre?


Weil es ein klitzekleiner Unterschied ist, ob ich Erwachsene Leute verlasse (die zudem ja noch ein Umfeld haben, also nicht alleine sind) oder ein kleines Kind völlig alleine, ohne Geld, ohne alles, auf einem Wüstenplaneten aussetze?

Für ersteres gibt es keinen Grund sich zu schämen. Das sind Leute die eigene Ressourcen haben und die auch ohne dich fast alles haben. Sollen die doch selber zurecht kommen.
Völlig in Ordnung.

Für zweiteres musst du ein riesiges, gewissenloses Arschloch sein.


Wenn du selber Kinder oder Neffen / Nichten hast wirst du den Unterschied ohne jeden Zweifel erkennen.

_________________
You don't count the dead. When God's on your side
You never ask questions. When God's on your side
Bob Dylan


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 10. Feb 2016, 20:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 07. Mär 2012, 19:53
Beiträge: 243
das is jetzt aber auch wieder Quatsch!
Falles es so sein sollte, weiß ja auch niemand wo Luke Rey zurück gelassen hat. Vielleicht ja in den Händen einer ganz tollen und fürsorglichen Pflegefamilie mit viel Geld... :lol:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 10. Feb 2016, 23:34 
Offline

Registriert: Mo, 02. Jun 2003, 20:30
Beiträge: 2398
Wohnort: Reutlingen
Die sie dann gleich wieder verlassen haben. Diesmal auf Jakku.
Ja ne, ist klar. :roll:

_________________
You don't count the dead. When God's on your side
You never ask questions. When God's on your side
Bob Dylan


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 11. Feb 2016, 03:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 07. Mär 2012, 19:53
Beiträge: 243
man kann sicher in beide Richtungen mehr plot dazu dichten, deine Gedankenwelt scheint mir etwas festgefahren. Aber im Prinzip hat das nun auch nix mehr mit den Unterschieden in der Synchro zu tun :lol:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 11. Feb 2016, 07:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 12. Jul 2012, 21:39
Beiträge: 146
@ Topic: Ich persönlich fand in der deutschen Synchro, dass Rey zu alt und Leia zu jung klang. Ist natürlich einfach nur persönliches Empfinden.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 11. Feb 2016, 12:52 
Offline

Registriert: Mo, 02. Jun 2003, 20:30
Beiträge: 2398
Wohnort: Reutlingen
Fan-aus-Marburg hat geschrieben:
man kann sicher in beide Richtungen mehr plot dazu dichten, deine Gedankenwelt scheint mir etwas festgefahren. Aber im Prinzip hat das nun auch nix mehr mit den Unterschieden in der Synchro zu tun :lol:


Wenn du mit festgefahren meinst, dass ich grundlegende Ansprüche an Plausibilität habe, hast du zweifellos recht.
Hey, wie wäre es denn wenn Finn der Sohn von Lando wäre?
Das wäre doch geil, noch ein paar völlig künstliche Verwandschaftsbeziehungen!!!

_________________
You don't count the dead. When God's on your side
You never ask questions. When God's on your side
Bob Dylan


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 11. Feb 2016, 14:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 07. Mär 2012, 19:53
Beiträge: 243
@melkor: da gebe ich dir Recht. War für mich auch etwas unpassend

@wedge: ich meinte eher, dass wir gar nicht wissen, wie lange Reys vermeintliche Pflegeeltern sie bei sich aufgenommen hatten bis sie weg sind. Ferner weiß man den Grund nicht. Es wäre ja auch denkbar, dass sie nur kurz weg wollten, und dann aus irgendeinem Grund aufgehalten wurden. Da wäre also keine böse Intention Rey zurück zu lassen, wie du sie unterstellst. Aber hey, alles ist möglich, open your mind!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 05. Mär 2016, 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 24. Okt 2005, 22:03
Beiträge: 347
Wohnort: Nürnberg
WedgeAntilles hat geschrieben:
Weil es ein klitzekleiner Unterschied ist, ob ich Erwachsene Leute verlasse (die zudem ja noch ein Umfeld haben, also nicht alleine sind) oder ein kleines Kind völlig alleine, ohne Geld, ohne alles, auf einem Wüstenplaneten aussetze?

Für ersteres gibt es keinen Grund sich zu schämen. Das sind Leute die eigene Ressourcen haben und die auch ohne dich fast alles haben. Sollen die doch selber zurecht kommen.
Völlig in Ordnung.

Für zweiteres musst du ein riesiges, gewissenloses Arschloch sein.


Wenn du selber Kinder oder Neffen / Nichten hast wirst du den Unterschied ohne jeden Zweifel erkennen.

Wie ich sehe hast du meinen Beitrag gelesen, mehr aber auch nicht. Wiederholen mag ich mich nicht.

Ob man selbst Kinder hat ist für diese Fragestellung nebensächlich, schließlich reden wir hier über gemutmaßte Handlungen von fiktiven Figuren in einem fiktiven Universum. Da wir beide weder Jedis sind noch Rebellensoldaten in einem epischen Kampf zwischen Gut und Böse stellt sich die Frage für uns nicht. Im übrigen habe ich eine Tochter und 2 Neffen, falls dir das hilft meine Worte besser zu verstehen. Hast du denn Kinder oder Neffen, wenn du dich darauf berufst?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 06. Mär 2016, 21:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 05. Apr 2013, 21:34
Beiträge: 679
Boah Wedge dein Scheiß Ernst? Nach der PT musst du jetzt auch noch bei der neuen Trilogie rum-ragen? Wenn das schon unbedingt sein muss, dann tu es wenigstens in den richtigen Threads! :roll:
Wenn du alles neue von Star Wars Scheiße findest was willst du dann eigentlich überhaupt noch hier? :-s

Und um mal was zum Thema beizutragen ...
Fan-aus-Marburg hat geschrieben:
Sagt Kylo Ren auf deutsch sowas wie: "ich werde beenden was du begonnen hast, Großvater" als er die Vader Maske sieht.
Der Großvater Ausspruch existiert im Englischen nicht. Find ich ne absolute Frechheit, dass die deutsche Synchro einfach entscheidet das vorab zu verraten.

Wenn ich mich recht erinnere, kam diese Szene erst nach Snokes Offenbarung, dass Han Solo Kylos Vater sei. Demnach ist der Ausspruch "Großvater" - ob er nun nur im deutschen oder in beiden Tonfassungen vorkommt - keine Information die dem Zuschauer vorweg genommen wird, sondern eine logische Konsequenz:
Wenn Han sein Vater und Leia seine Mutter ist (wurde zwar nicht erwähnt, ist aber ebenfalls ein logischer Schluss, weil sie in der OT Hans Partnerin war), dann muss Anakin Skywalker/Darth Vader sein Großvater gewesen sein. :wink:

_________________
"Ich weiß nicht ob Menschen und Turianer denselben Himmel haben, aber sollten wir dort landen: ich bin an der Bar." - Garrus Vakarian, Mass Effect 3


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 06. Mär 2016, 21:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 07. Mär 2012, 19:53
Beiträge: 243
Archangel hat geschrieben:
Wenn ich mich recht erinnere, kam diese Szene erst nach Snokes Offenbarung, dass Han Solo Kylos Vater sei. Demnach ist der Ausspruch "Großvater" - ob er nun nur im deutschen oder in beiden Tonfassungen vorkommt - keine Information die dem Zuschauer vorweg genommen wird, sondern eine logische Konsequenz:
Wenn Han sein Vater und Leia seine Mutter ist (wurde zwar nicht erwähnt, ist aber ebenfalls ein logischer Schluss, weil sie in der OT Hans Partnerin war), dann muss Anakin Skywalker/Darth Vader sein Großvater gewesen sein. :wink:


aber war die Maskenszene nicht schon vor der Szene mit Snoke? Du verwirrst mich gerade...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 06. Mär 2016, 22:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 12. Jul 2012, 21:39
Beiträge: 146
Mmn war die maskenszene Vor Snoke


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 06. Mär 2016, 22:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 05. Apr 2013, 21:34
Beiträge: 679
Und ich bin mir ziemlich sicher, sie war nach Snoke. Snoke spricht Kylo darauf an, dass der Droide bei Han ist und deutet an, dass er seine Loyalität anzweifelt, wenn sein Vater mit im Spiel ist und die Gefahr einer Verführung durch die helle Seite besteht. Danach bittet Kylo Vader, ihm erneut die dunkle Seite zu zeigen, damit er der Verführung durch die helle Seite bei seinem bevorstehenden Treffen mit Han nicht unterliegen wird.

_________________
"Ich weiß nicht ob Menschen und Turianer denselben Himmel haben, aber sollten wir dort landen: ich bin an der Bar." - Garrus Vakarian, Mass Effect 3


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 06. Mär 2016, 22:36 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 15. Mär 2003, 17:01
Beiträge: 6544
Wohnort: NRW
Die Maskenszene kam in der Tat nach der Szene mit Snoke. Was die genannten Zitate angeht, so ist aber so oder so auch im Englischen von Vater und Großvater die Rede, sprich, die deutsche Version enthüllt hier nicht mehr als die Englische - zumindest falls nicht in letzter Sekunde vor Kinostart noch etwas an der englischen Tonfassung geändert wurde. Die englische Version hab ich nämlich aus dem Kino jetzt nicht mehr 100%ig im Ohr, aber zumindest im Drehbuch waren die Dialoge inhaltlich identisch mit den Deutschen. Spätestens wenn die Blu-ray draußen ist, können wir es ja noch mal genau vergleichen ...

Snoke
Bild
Da ist noch mehr. Der Droide, den wir suchen, ist an Bord des Millennium Falken - in den Händen deines Vaters Han Solo.
Bild
There's something more. The droid we seek is aboard the Millennium Falcon. In the hands of your father, Han Solo.

Maskenszene
Bild
Vergib mir. Ich fühle es schon wieder, den Sog zur hellen Seite. Der Oberste Anführer hat es gespürt. Zeig sie mir erneut, die Macht der Dunkelheit, und dann wird uns nichts mehr im Weg stehen. Zeige sie mir, Großvater, und ich werde beenden, was du begonnen hast.
Bild
Forgive me. I feel it again. The pull to the light. The Supreme Leader senses it. Show me again, the power of the darkness, and I will let nothing stand in our way. Show me, Grandfather, and I will finish what you started.


... und im Übrigen bitte auch ich genauso wie kürzlich schon im Blu-ray/DVD-Thread an dieser Stelle noch mal darum, sich hier im Thread auf die Diskussion über die Synchronfassung zu beschränken. Nur weil einem ein Film nicht gefällt, muss man nicht in jedem Thread dazu irgendwelche "Nebenkriegsschauplätze" eröffnen.

_________________
Jedi-Archiv.de
Star Wars-Timeline, Bücher-, Comic-, Video-Archive und mehr ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 07. Mär 2016, 11:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 07. Mär 2012, 19:53
Beiträge: 243
danke sky, das is doch mal ne Aussage :-)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de