FORUM.OSWFC.DE Foren-Übersicht
Archiv Nutzungsbedingungen Offizieller Star Wars Fan-Club Facebook Jedi-Con Shopservice
Aktuelle Zeit: Do, 21. Sep 2017, 05:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di, 05. Mär 2013, 13:24 
Offline

Registriert: Do, 31. Jul 2003, 22:01
Beiträge: 367
Wohnort: Erstmal nur noch "bei Köln"
Liebe Forengemeinde,

ich bin Fanclub-Mitglied, Du auch? Ich züchte keine Kaninchen, aber ´ne Menge SW-Geraffel hat sich über Jahre angehäuft. Und um drüber zu sprechen, Selbsthilfe sozusagen, hilft oft ein Club. Mag auch das mittlerweile mittlere Alter sein. Obwohl es früher begonnen hat, das mit dem Club.

Aus aktuellem Anlass würde ich nun gerne wissen, warum jemand hier im Forum aktiv ist und dann den OSWFC als Fan durch seine Mitgliedschaft nicht unterstützt. Ihr seid Communitymitglieder, aber wollte den letzten Schritt nicht machen, warum eigentlich nicht?

_________________
Besucht http://www.therpf.com
"The Replica Prop Forum", die weltweit größte Community zu allem, was mit Filmrequisiten, original Kostümen und dem Sammeln und Bauen von Replica Movie Props, Costumes, Studio Scale Modellen zu tun hat!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 14. Mär 2013, 18:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 29. Jun 2007, 20:14
Beiträge: 470
Wohnort: Ahlen, Westfalen
Grüß Dich, ManfromNaboo!

ManfromNaboo hat geschrieben:
Aus aktuellem Anlass würde ich nun gerne wissen, warum jemand hier im Forum aktiv ist und dann den OSWFC als Fan durch seine Mitgliedschaft nicht unterstützt.

Warum denn "aus aktuellem Anlass"? Ist etwas passiert?

Aber um Deine Frage zu beantworten: Ich für meinen Teil war einige Zeit lang Fanclub-Mitglied, es mögen vielleicht so 3 bis 4 Jahre gewesen sein. Die OSWFC-Magazine habe ich schon vorher regelmäßig gelesen. Als mein Interesse an Star Wars nachließ bin ich dann ausgetreten. Das Forum ist mir aber weiterhin wichtig, als Informationsquelle, um auf dem Laufenden zu bleiben, und als Plattform zum Gedanken- und Meinungsaustausch.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 14. Mär 2013, 18:28 
Offline
Team Forum
Benutzeravatar

Registriert: So, 09. Mai 2010, 21:34
Beiträge: 1359
Wohnort: Baden-Württemberg
Ich lese das Magazin seit nunmehr 7 Jahren (?) glaube ich, bin mir aber nicht ganz sicher...

Clubmitglied bin ich seit Sommer 2011; als ich es mir finanziell endlich erlauben konnte. :) Und inzwischen arbeite ich ja am Magazin auch mit, sodass mir meine Mitgliedschaft gleich doppelt am Herzen liegt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 14. Mär 2013, 19:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 12. Apr 2005, 20:31
Beiträge: 5397
Wohnort: Sind wir bald am Arsch der Welt?
bin seit 20 Jahren Mitglied. Hätte ich den ESWFC vorher gekannt, wäre ich noch länger Mitglied.

In erster Linie geht es mir heute um die Zusatzseiten im Heft. Als richtiger "Club" ist der OSWFC eigentlich nicht mehr wahrzunehmen. Aber das lässt sich wohl auch nicht wirklich miteinander vereinbaren, schon aufgrund der Größe. Hat heute mehr was vom Micky-Maus-Club, in den man als Abonnent auch automatisch eintritt. Aber letztlich ist es mir auch egal, solange die Infos im Heft nach wie vor überwiegend interessant sind, denn das Preis/Leistungsverhältnis ist durchaus fair (auch in Anbetracht der Tatsache, dass hier ein komplett werbefreies Forum zur Verfügung gestellt wird, das auch von Nichtmitgliedern genutzt werden kann).

_________________
The only easy day was yesterday.
Bild
http://www.bundspecht.com


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 14. Mär 2013, 19:33 
Offline
Team Forum
Benutzeravatar

Registriert: So, 09. Mai 2010, 21:34
Beiträge: 1359
Wohnort: Baden-Württemberg
Zentraldenker hat geschrieben:
bin seit 20 Jahren Mitglied. Hätte ich den ESWFC vorher gekannt, wäre ich noch länger Mitglied.

In erster Linie geht es mir heute um die Zusatzseiten im Heft. Als richtiger "Club" ist der OSWFC eigentlich nicht mehr wahrzunehmen. Aber das lässt sich wohl auch nicht wirklich miteinander vereinbaren, schon aufgrund der Größe. Hat heute mehr was vom Micky-Maus-Club, in den man als Abonnent auch automatisch eintritt. Aber letztlich ist es mir auch egal, solange die Infos im Heft nach wie vor überwiegend interessant sind, denn das Preis/Leistungsverhältnis ist durchaus fair (auch in Anbetracht der Tatsache, dass hier ein komplett werbefreies Forum zur Verfügung gestellt wird, das auch von Nichtmitgliedern genutzt werden kann).


Genau. Dazu noch diverse Vergünstigungen und dem Heft beiliegende Extras sowie die gelegentliche Jedi-Con und eben auch die von Zentraldenker bereits erwähnte Online-Community im Forum und auf Facebook. Hier treiben sich die unterschiedlichsten Meinungen und Menschen herum, zusammengeführt von Star Wars, sowohl im Heft als auch in besagten Communities. Das finanziell zu unterstützen durch die Clubmitgliedschaft war für mich auch der Beitrittsgrund, mehr noch als das eigentliche Clubmagazin. Denn hinter Forum, Magazin und Co. steckt eine ganze Menge harter Arbeit einiger weniger Menschen, und das muss gelobt werden.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 14. Mär 2013, 19:36 
Offline
Team Rollenspiel
Benutzeravatar

Registriert: So, 08. Apr 2012, 21:53
Beiträge: 1462
Wohnort: Christophsis, Schweiz
Ich bin nun auch schon eine Weile Mitglied, da ich es für eine gute Sache halte und Star Wars meine Leidenschaft ist.
Es mag sich aufs finanzielle reduziert nicht lohnen, habe das nie ausgerechnet, aber es ist es mi allemal Wert ;)

_________________
"Well, the Force is what gives a Jedi his power. It's an energy field created by all living things. It surrounds us and penetrates us; it binds the galaxy together."
―Obi-Wan Kenobi — Episode IV "A New Hope"—


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 07. Apr 2013, 01:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 11. Nov 2003, 23:14
Beiträge: 32
Wohnort: Hannover
Für mich spielt sich meine STAR WARS Leidenschaft eigentlich zu 99% im englischsprachigen Raum (Druck und Internet) ab - da ist die ´deutsche´Community dann doch irgendwie immer hinten dran.
Das deutsche STAR WARS Magazin ist mit Sicherheit die wichtigste Publikation (für Deutschland), aber das ganze Club Angebot motiviert mich nicht beizutreten. Ich finde den Club gut und auch wirklich unterstützenswert, aber das zeige ich dann eher durch den - jetzt wieder - regelmäßigen Kauf des SW Magazins.
Mir ist natürlich auch klar, dass die Auflage stimmen muss, um so eine Publikation am Leben zu halten. Da wäre meine Vorschlag auch ggf. ein pures Abo vom SW Magazin anzubieten. Nein, nein nicht mit 50 % OFF auf den Coverpreis wie eure Publishing Kollegen in den USA ;-) - ich wäre mit dem Heftpreis und ´Free Shipping´ dabei (muss dann auch nicht die Clubausgabe sein). Damit könntet ihr evtl. die Leser ansprechen, die wie ich euch gerne direkt mit einem verbindlichen Bezug des Magazins unterstützen.

Lang lebe das ´deutsche´STAR WARS Magazin (das französische, britische und spanische hat es ja leider im Laufe der letzten Jahre dahingerafft - was natürlich auch zeigt, dass der OSWFC auch kaufmännisch was auf dem Kasten hat!

_________________
Flying in Hyperspace, ain´t dusting crops - boy! Han Solo - Episode IV


Share, report, collect - visit www.starwarsmags.com for everything STAR WARS in print...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 07. Apr 2013, 10:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 23. Mai 2005, 11:58
Beiträge: 736
Wohnort: Hamburg
Ich war mal Clubmitglied, habe auch noch (irgendwo) die alten Journal of the wills (oder wie man die noch genau schreibt) rumliegen.
Warum ich irgendwann mal aufgehört habe, weiß ich gar nicht mehr. Kann sein, dass mich die Beiträge nicht mehr so interessiert haben. Ist zu lange her.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 08. Apr 2013, 15:47 
Offline

Registriert: Fr, 04. Apr 2003, 23:37
Beiträge: 3471
War auch mal Mitglied. Bin ausgetreten, als ich mich über die Heftinhalte nur noch geärgert habe. Entweder es waren schamlose Selbstbeweihräucherungen ohne jeden journalistischen Inhalt, oder für mich komplett uninteressante Artikel über neuere Auswüchse des Universums (Clone-Wars-Kram und so) oder schlichtweg kompletter Blödsinn (ich erinnere mich da mit Schaudern an einen hirnrissigen Artikel über Lichtschwert-Kampfstile in einem der letzten Hefte, die ich gelesen habe).
Unmittelbarer Auslöser, wo ich gesagt hab, jetzt ist Schluss, war ein Bericht übers Imperium. Erst hab ich mich gefreut, dass endlich mal wieder was "klassisches" kam, und dann stand nur Käse drin. Die Hälfte war sogar schlicht falsch.

Unterstützung für den Club ist gut und schön, aber wenn ich Geld für ein Heft bezahle, will ich es mit Vergnügen lesen können und mich nicht bei jeder zweiten Seite ärgern müssen. Interessant waren letztlich nur noch die Artikel aus dem Clubteil, aber das hat mir für den Preis nicht gereicht.

_________________
Lieutenant Colonel Tempest
Any society that would give up a little liberty to gain a little security will deserve neither and lose both. - B.Franklin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 08. Apr 2013, 16:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 29. Jun 2007, 20:14
Beiträge: 470
Wohnort: Ahlen, Westfalen
Für diese Clone-Wars-Geschichten kann man das Heft-Team aber nicht verantwortlich machen, die Zeichentrickserie beruht ja nicht auf deren Mist. :mrgreen: Und darüber berichtet werden muss ja, die Leserschaft ist breit und viele werden dies sicherlich erwarten.
Was Artikel über Lichtschwert-Kampfstile etc. angeht verhielt es sich bei mir genau umgekehrt. Ich habe mich immer sehr gefreut über Beiträge, die sich inhaltlich mit den Star Wars Filmen auseinandersetzen, z.B. über die Klonkrieger, Order 66 oder eben Lichtschwertkampfstile. Besonders toll fand ich dabei das Sonderheft zu Episode III, in dem Charaktere, Planeten und Raumschiffe vorgestellt wurden, für die es keine Fact Files gibt. Weniger interessant waren für mich hingegen Interviews oder "Hinter-den-Kulissen"-Berichte über Konzeptzeichnungen oder im Film verwendete Technik. Diese schienen mir mit der Zeit aber immer mehr anzuschwellen, und dann kam auch noch das Clone-Wars-Gedöns dazu. :?
Aber Geschmäcker sind nunmal verschieden, was der eine für hochinteressant hält, ist des anderen Graus.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 09. Apr 2013, 10:32 
Offline

Registriert: Fr, 04. Apr 2003, 23:37
Beiträge: 3471
swie hat geschrieben:
Für diese Clone-Wars-Geschichten kann man das Heft-Team aber nicht verantwortlich machen, die Zeichentrickserie beruht ja nicht auf deren Mist. :mrgreen: Und darüber berichtet werden muss ja, die Leserschaft ist breit und viele werden dies sicherlich erwarten.

Klar, wollte ich damit auch nicht sagen. Trotzdem kaufe ich kein Heft, dessen Inhalt mich nicht interessiert.

swie hat geschrieben:
Was Artikel über Lichtschwert-Kampfstile etc. angeht verhielt es sich bei mir genau umgekehrt. Ich habe mich immer sehr gefreut über Beiträge, die sich inhaltlich mit den Star Wars Filmen auseinandersetzen, z.B. über die Klonkrieger, Order 66 oder eben Lichtschwertkampfstile.

Auch dagegen habe ich nichts, solange es irgend eine Basis in den Filmen hat und nicht irgendein Heiopei sich was X-Beliebiges aus den Fingern saugt.

_________________
Lieutenant Colonel Tempest
Any society that would give up a little liberty to gain a little security will deserve neither and lose both. - B.Franklin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 09. Apr 2013, 18:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 26. Apr 2009, 10:11
Beiträge: 1784
Wohnort: Schwarzwald
Bin Mitglied und das mittlerweile einige Jahre, und habe es bis jetzt nicht bereut^^

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 09. Jun 2013, 22:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 05. Nov 2012, 20:57
Beiträge: 37
Wohnort: Bayern
Okay, Okay, ihr habt mich überzeugt, die clubausgabe ist halt doch auch ihr zusätzliches Geld wert. :lol:

Ich melde mich so bald wie möglich an.

In welchem Heft war die Artikel über Klonkrieger, Lichtschwertstile und der zur ORDER 66 drin, und welches war die episode III special Ausgabe (zum nachbestellen)?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 10. Jun 2013, 03:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 30. Aug 2005, 23:44
Beiträge: 728
Wohnort: Lüdenscheid
Ich lese es seit es das offiziell am Kiosk gab und ich es da entdeckte ,also seit dem 10.6.1996,da hatte ich dann sofort abboniert,danach aber nicht mehr warum weiss ich eigentlich nicht.Aber ich hab mir jede Ausgabe gekauft,ausser 12 die hab ich irgedwie verpasst)jetzt bin ich seit April 2012 wieder mit Abo dabei,das journal of the Whills gefällt mir nämlich ausserordentlich gut.Schön ds es das noch gibt nachdem das offizielle Star trek heft ja nicht mehr gibt,was ich mir nicht erklären kann da es ja mittlerweile 12 Filme,5 Serien gibt,da müsste doch enug Stoff und Themen gewesen sein. Aber es wurde wahrscheinlich zu wenig verkauft was wieder beweist-Star Wars is 4-ever!

_________________
Möge die Macht mit Euch sein,Immer!
Star wars is 4ever!

Darth Bane: Es soll nur zwei Sith geben!!Einer der die Macht innehat,und einer der sie begehrt!Ein Meister und ein Schueler!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de